Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedichte aus aller Welt

647 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Literatur, Gedichte, Lyrik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gedichte aus aller Welt

18.08.2022 um 08:44
Danach

Es wird nach einem happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.
Man sieht bloß noch in ihre Lippen
den Helden seinen Schnurrbart stippen –
da hat sie nu den Schentelmen.
Na, un denn –?

Denn jehn die beeden brav ins Bett.
Na ja ... diß is ja auch janz nett.
A manchmal möcht man doch jern wissn:
Wat tun se, wenn se sich nich kissn?
Die könn ja doch nich imma penn ... !
Na, un denn –?

Denn säuselt im Kamin der Wind.
Denn kricht det junge Paar 'n Kind.
Denn kocht sie Milch. Die Milch looft üba.
Denn macht er Krach. Denn weent sie drüba.
Denn wolln sich beede jänzlich trenn ...
Na, un denn –?

Denn is det Kind nich uffn Damm.
Denn bleihm die beeden doch zesamm.
Denn quäln se sich noch manche Jahre.
Er will noch wat mit blonde Haare:
vorn doof und hinten minorenn ...
Na, un denn –?

Denn sind se alt.
Der Sohn haut ab.
Der Olle macht nu ooch bald schlapp.
Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit –
Ach, Menschenskind, wie liecht det weit!
Wie der noch scharf uff Muttern war,
det is schon beinah nich mehr wahr!
Der olle Mann denkt so zurück:
wat hat er nu von seinen Jlück?
Die Ehe war zum jrößten Teile
vabrühte Milch un Langeweile.
Und darum wird beim happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.

-Kurt Tucholsky


melden

Gedichte aus aller Welt

18.08.2022 um 09:33
Der Glückliche

Ihr sagt, dass ich ein Wilder sei.
Nun gut.
Ich bin den Vögel im Gebüsch befreundet.
Ud kenne alle Bäume.
Und die Blumen.

Auf bunter Bergflur blühen nur für mich.
Und das Geraun des Waldes kündet mir
geheimnisvoll die Wunder der Natur.

Ja, ich bin reich!
Dich Neid ich nimmermehr,
geschmeidiger Hofmann in dem seinen Kleide.
Denn du hast nichts, was meinem Glück gleicht.

Muneto(7.Jahrhundert)


melden

Gedichte aus aller Welt

21.08.2022 um 17:18
Wie ich dich liebe

Wie ich dich liebe? Lass mich zählen, wie.
Ich liebe dich so tief, so hoch, so weit,
Als meine Seele blindlings reicht, wenn sie
Ihr Dasein abfühlt und die Ewigkeit.

Ich liebe dich bis zu dem stillsten Stand,
Den jeder Tag erreicht im Lampenschein
Oder in Sonne. Frei, im Recht, und rein
Wie jene, die vom Ruhm sich abgewandt.

Mit aller Leidenschaft der Leidenszeit
Und mit der Kindheit Kraft, die fort war, seit
Ich meine heiligen nicht mehr geliebt.

Mit allem Lächeln, aller Tränennot
Und allem Atem. Und wenn Gott es gibt,
Will ich dich besser lieben nach dem Tod.

(Elizabeth Barrett Browing1806-1861, englische Dichterin)


melden

Gedichte aus aller Welt

04.09.2022 um 13:15
Es braucht keine Kammer,
um von Geistern
heimgesucht zu werden,
und auch kein Haus;
das Gehirn hat Gänge,
in denen es schlimmer spukt
als an jedem greifbaren Ort.

Emily Dickinson

Emily Elizabeth Dickinson gilt als bedeutende amerikanische Dichterin.

Geboren: 10. Dezember 1830, Amherst, Massachusetts, Vereinigte Staaten
Verstorben: 15. Mai 1886, Amherst, Massachusetts, Vereinigte Staaten


melden

Gedichte aus aller Welt

04.09.2022 um 18:42
Der Panther

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

- Rainer Maria Rilke (04. Dezember 1875 - 29. Dezember 1926)


1x zitiertmelden

Gedichte aus aller Welt

21.09.2022 um 14:29
Zitat von RachelCreedRachelCreed schrieb am 04.09.2022:Der Panther
So was. Den wollte ich just posten... danke! :lv:


melden

Gedichte aus aller Welt

23.09.2022 um 06:52
„Trinke Wasser aus der Quelle, aus der Pferde trinken.
Pferde werden nie schlechtes Wasser trinken.
Lege dein Bett dorthin, wo die Katze schläft.
Iss die Frucht, die von einem Wurm berührt wurde.
Pflücke mutig den Pilz, auf dem die Insekten sitzen.
Pflanze den Baum, wo der Maulwurf gräbt.
Baue dein Haus dort, wo sich die Schlange windet, um sich zu wärmen.
Grabe deinen Brunnen, wo sich die Vögel vor der Hitze verstecken.
Gehe schlafen und wache zur gleichen Zeit wie die Vögel auf -
du wirst alle goldenen Körner des Tages ernten.
Iss mehr Grün - du wirst starke Beine und ein widerstandsfähiges Herz haben, wie die Wesen des Waldes.
Schwimme oft und du wirst dich auf der Erde fühlen wie der Fisch im Wasser.
Schaue so oft wie möglich in den Himmel und deine Gedanken werden leicht und klar werden.
Sei oft still, sprich wenig - und Stille wird in dein Herz kommen,
und dein Geist wird ruhig und voller Frieden sein.
Die Natur spricht zu dir, hörst du ihr zu?"

~ Gedicht von Angus Williams ~

Sir Angus Wilson (als Angus Frank Johnstone-Wilson geboren am 11. August 1913 in Bexhill, East Sussex; gestorben am 31. Mai 1991 in Bury, Suffolk) war ein englischer Schriftsteller.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Literatur: Gedichte: Tragik
Literatur, 2.700 Beiträge, am 09.08.2022 von Schubiack
cemeteryrose am 20.02.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 133 134 135 136
2.700
am 09.08.2022 »
Literatur: Selbstgeschriebene Gedichte
Literatur, 835 Beiträge, gestern um 12:13 von Klopper
manamana am 31.05.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 39 40 41 42
835
gestern um 12:13 »
Literatur: Keine Unterhaltungsgedichte oder Spam
Literatur, 1.167 Beiträge, am 05.04.2016 von Maccabros
Maccabros am 26.07.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 56 57 58 59
1.167
am 05.04.2016 »
Literatur: Literatur Sammelthread anfang 20. Jahrhundert und früher
Literatur, 48 Beiträge, am 05.05.2015 von kbvor4
blutfeder am 29.07.2013, Seite: 1 2 3
48
am 05.05.2015 »
von kbvor4
Literatur: Empfehlung einer guten Goethe-Biographie
Literatur, 5 Beiträge, am 11.09.2016 von DerErhabene
DerErhabene am 08.09.2016
5
am 11.09.2016 »