Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzmagier gesucht

145 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Allmystery, Schwarze Magie, Schwarzmagie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 21:38
@SinopeElektron
Ich hab doch gar nicht behauptet, dass Du sie benutzt.

Es ging darum, wie Du es beurteilst, wenn man Tiere nutzt, z.B. das Reitpferd, da Du zuvor sagtest, wenn man mithilfe von Dämonen etwas erreicht, was man alleine nicht zustande bringen könnte, sei das schwarze Magie. Wie ist es also, wenn man mithilfe von Tieren etwas erreicht, was man ohne sie nicht schafft? Ist das auch gegen die Göttlichen Gesetze oder gegen das Schicksal?

Ich finde es auch ziemlich sinnlos, mit Dir zu diskutieren, weil Du meistens nix verstehst, aber es ist total lustig. :D
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Ich übe mich in Astralreisen (weil ich bereits welche ganz plötzlich hatte ), lehne aber Magie ab.
OK, ich hab verstanden, was Du mit "schwarzer Magie" meinst, aber nun sprichst Du von Magie, ohne sie auf die schwarze einzugrenzen, und sagst, Du lehnst Magie ab.
Bitte definier doch mal eben, was für Dich Magie ist - und vor allem, warum Astralreisen Deiner Meinung nach nicht dazugehören. :)


melden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 21:49
@LuciaFackel
Ich hab doch gar nicht behauptet, dass Du sie benutzt.

Es ging darum, wie Du es beurteilst, wenn man Tiere nutzt, z.B. das Reitpferd, da Du zuvor sagtest, wenn man mithilfe von Dämonen etwas erreicht, was man alleine nicht zustande bringen könnte, sei das schwarze Magie. Wie ist es also, wenn man mithilfe von Tieren etwas erreicht, was man ohne sie nicht schafft? Ist das auch gegen die Göttlichen Gesetze oder gegen das Schicksal?

Ich finde es auch ziemlich sinnlos, mit Dir zu diskutieren, weil Du meistens nix verstehst, aber es ist total lustig. :D

Seltsamerweise habe ich in anderen Diskussionen nie das Problem, dass man mich nicht versteht oder ich die Leute
---
Wann habe ich deiner Meinung nach ein Kriterium gestellt in dem ich sagte :
Dass das benutzen, oder ausbeuten von Tieren OK ist?

Oder wann habe ich behauptet gegen Astralreisen zu sein ?

Wenn du mir das mit Zitaten meiner Posts bitte beantwortest, bekommst DU die Antworten auf deine letzteren Fragen .

Ansonsten dürfte dir doch hoffentlich mal auffallen was du für nen Schmarn hier ablässt? Ich finde es einfach kindisch wenn man versucht Katz und Maus Spiel zu spielen und sich dabei soooooo lustig vorkommt
*Applaus*
👏


1x zitiertmelden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 21:50
Ich zitiere mal hier meinen Beitrag zu dem Thema "weiße Magie", den ich vor einiger Zeit in einem anderen Thema verfasst habe:

(Link: Aufruf gegen jegliche praktische Magie! (Seite 44) (Beitrag von Tetragrammaton) )
Er hat aber schon einen wichtigen und wunden Punkt angesprochen. "Weiße Magie" im Sinne eines altruistisch Handelnden kann durchaus schädlich und natürlich unmöglich sein, da schließlich immer noch jedermann davon betroffen sein wird und damit auch indirekt zu Schaden kommt, was der bekannten Definition der weißen Magie widerspricht, denn diese sagt aus, dass kein Schaden (egal ob psychisch oder nun energetisch) stattfindet. (Wobei man hier ergänzend sagen muss, dass es keine "allgemeine Definition" der weißen Magie gibt, was wiederum heißt, dass jeder für sich selbst weiße Magie anders auslegen kann und wird) Nehmen wir mal den Extremfall, dass ein Wunschritual für eine bestimmte Person sich so verwirklicht, dass er plötzlich eine Beförderung bekommt, die vielleicht sogar noch für jemand anderem bestimmt war. Das Handeln des weißen Magiers war nun sicherlich altruistisch, denn seine Intention war es schließlich der bestimmten Person eine Freude zu bereiten. Gleichzeitig ist dieses Verhalten aber mehr als verantwortungslos, da die Anderen "Mitbewerber" (man ist schließlich nicht alleine auf Mutter Erde) in der Nähe wahrscheinlich darunter leiden müssen. Das kann sich dann theoretisch (in schlimmsten Fällen) durch Neid oder Hass manifestieren und schon ist der, der eigentlich glücklich sein sollte, schnell unglücklich, wenn die anderen feststellen, dass er plötzlich aus dem Nichts des Chefes Liebling geworden ist und vorher nur ein Durchschnittsarbeiter, der eigentlich nichts über diesem Schnitt geleistet hat, um überhaupt eine Beförderung zu "verdienen", war. Dadurch werden die anderen ihn meiden, hinter seinem Rücken über ihn lästern, etc. und man hat nun praktisch eine Gruppe neidvoller Menschen, die sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden stellen können und durchaus auf die nächste Gelegenheit warten, bei dem sie die nun glückliche Person beim Fehler machen ertappen und sie dann beim Chef verpetzen. Ja, solche schlimmen Finger gibt es allemalle. "Weiße" und "schwarze" Magie sind daher als Begriffe völlig untauglich und, meiner Meinung nach, unbewusste Mechanismen des Menschen alles kategorisieren und dualisieren zu müssen. Das führt dann auch oft zu Begriffen mit den Suffixen -Kinese, die eigentlich mehr als unnötig sind und mit einem einzigen Oberbegriff gedeckt werden könnten. (Telekinese, Aquakinese, Aerokinese, usw. als Beispiel unnötiger Begriffe. Der Begriff "Psychokinese" als Oberbegriff hätte längst ausgereicht, als für jeden Akt einen neuen Begriff zu bilden) Vorallem weil die Begriffe gerade so schwammig sind, lässt es viel Spielraum, was die exakte Definition anbelangt. Es können sich aber leider nur wenige Menschen von diesem Dogma lösen und viele werden verbittert an diesen schwammigen Begriffen festhalten, weil es halt "geläufig" ist.

Nur weil es also "weiße Magie" heißt, heißt dass nicht, dass diese Magie automatisch "gut" oder "richtig" ist, zu allemal "Gut" und "Böse" subjektive Ansichten sind, also Moralkonstrukte, die von vielen Menschen fälschlicherweise zu Naturgesetzen erhoben werden, besonders aus religiösen Ecken. Aber wie wir alle in der Natur beobachten können, ist die Natur wunderschön und grausam zu gleich. Ohne Gnade. Es ist also ein häufiger Fehlgedanke, dass etwas nur "schöpft" und "kreiiert". Auch bspw. Heilrituale sind nicht "weißmagisch", denn sie zerstören in ihrem Ziel letztendlich, sie transformieren, wandeln um. Das ist Supervenienz und die lässt sich nicht umgehen. Man muss A ändern, um B zu ändern. Diese Änderung findet in Form von Konsumierung, Zerstörung, Eliminierung statt, aus dessen Produkt(en) dann wieder etwas Neues geschaffen wird. Zusätzlich ist der Destruktionsbegriff viel breiter gefächert als manch einer denkt. Es muss nicht immer irgendwas explodieren oder sich auflösen um es als "Zerstörung" zu bezeichnen, sondern schon eine Form der Bindung (egal ob nun chemisch oder in Liebesbeziehungen) ist eine Form der Zerstörung und Konsumierung, denn aus dieser Bindung ergibt sich etwas neues, was das Alte wegfallen lässt. Bindung in Form von Liebe, kann bei verfügbarer "Konkurrenz" Eifersucht auslösen und die Konkurrenz in dem Fall in schwere depressive Phasen fallen lassen. Deshalb legt man schließlich so viel Wert auf das Handeln des Magiers, der nur verantwortungsvoll handelt. Selbst wenn er wüsste, dass er Leben retten könnte, so würde er es nicht tun oder nur unter sehr passenden Bedingungen, da er sich nie sicher sein kann, welche Konsequenzen sich daraus ergeben und wie schlimm diese sein können, wenn er in Geschehnisse eingreift. Etwas, was harmlos anfängt, kann brutal enden. Und das ist keine Untertreibung. Das ist nicht nur in der Magie so. Das, was wir jetzt noch als "harmlos" empfinden, das kann in näherer Zukunft plötzlich gefährlich werden. Natürlich sollte man Verbrechen nun deshalb keineswegs tolerieren und man sollte durchaus handeln, wenn es in der Macht liegt. Nur ohne Magie. Man kann schließlich auch einfach zum Handy greifen, die Polizei rufen oder, wenn möglich, sogar physisch selbst eingreifen, was aber auch gefährlich werden könnte und genau abgewogen werden muss, da man ansonsten evtl. versagt und verletzt wird oder man das Risiko eingehen muss, dass man verletzt wird, aber immerhin die Person retten kann. Magie hätte da größere Risiken und ist daher in solchen Situationen nur selten anzuwenden.

"Weiße Magie" ist also, wie im obigen Sinne verstanden, unmöglich. D.h es geht hier nicht darum, ob sie möglich oder unmöglich ist, sondern darum, ob es eine "ideale" Magie gibt, die absolut keinen Schaden anrichtet. Schaden trägt aber immer irgendjemand/irgendetwas davon, von jedem magischen Akt. Das häufige Idealbild einer astreinen, vorbildlichen, schöpferischen "weißen Magie" gibt es nicht. Wer das glaubt, der soll das tun, aber es ändert nichts an dem, was ist und wie es ist. Magie schöpft, indem sie zerstört; sie zerstört, indem sie schöpft. Eine niemals endende Korrelation der Natur, diese Erkenntnis sollte man gewinnen. Aber Ignoranz und Dogma lassen bei vielen diese Einsicht verblassen oder garnicht erst zum Vorschein kommen und sie werden sich immernoch im Lichte tanzend einer "höheren Mission" verpflichtet sehen und nicht merken, dass ihr Handeln nicht anders ist als das der pechschwarzen Magier. Nach dem Motto: "Weiß ist das neue schwarz."

eswareinmal schrieb:
Handle im reinen Herzen, mach dich frei von gier, das ist wichtig und die ersten Mitteln ein ehrbarer Magier zu werden, wenn ich das mal so sagen darf.
Ich würde es eher so formulieren: "Handele ethisch und verantwortungsvoll, sei deinem Potential und deiner Taten voll im Bewusstsein und beherrsche dich selbst!"

Reinheit existiert auf keinen der uns bekannten Ebenen, denn Reinheit ist ein Archetyp und außerhalb von Raum und Zeit, es ist das Ungeschaffene. Man kann noch so edel und rein erscheinen, tief im Kern ist der Mensch immer unrein und hat viele Teile seines Geistes, seiner Seele und seines Körpers noch nicht unter Kontrolle und ist seinem Triebwillen immernoch unterworfen. Das sind Grenzen, die so sind, wie sie sind. Man muss das akzeptieren und daher so weiterarbeiten, dass man all diese Charakterschwächen eliminiert. Erst auf der archetypischen Ebene würde eine vollkommene Unabhängigkeit beginnen, das wäre die unificatio mit Akasha, oder das Nirvana der Buddhisten, das Entfliehen des ewigen Kreislaufes von Wiedergeburt und Leid, das übrigens auch sinnbildlich wieder für Schöpfung und Zerstörung steht, die nur in archetypischer Ebene nicht existiert, denn die archetypische Ebene ist das Ungeschaffene und Unsequenzielle, das Endlose.

MfG,
TG.



melden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 22:02
@SinopeElektron
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Wann habe ich deiner Meinung nach ein Kriterium gestellt in dem ich sagte :
Dass das benutzen, oder ausbeuten von Tieren OK ist?
Wo hab ich denn behauptet, dass Du gesagt hättest, es sei ok?
Ich hab Dich gefragt, wie Du es beurteilst, das hast Du nicht beantwortet.
Ich wollte wissen, ob Du die Nutzung von Tieren anders beurteilst als die von Dämonen.
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Oder wann habe ich behauptet gegen Astralreisen zu sein ?
Das hast Du nicht behauptet und ich habe nicht unterstellt, Du hättest es behauptet.

Du schriebst, dass Du gegen Magie bist, aber Dich in Astralreisen übst.

Ich wollte daraufhin eine Definition des Begriffs "Magie" von Dir haben und wissen, warum Du Astralreisen nicht als Magie betrachtest.
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Seltsamerweise habe ich in anderen Diskussionen nie das Problem, dass man mich nicht versteht oder ich die Leute
Ja, find ich auch seltsam. :D


melden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 22:14
:D Geht mir ähnlich, aber Deine Kriterien sind so willkürlich.
Also, Tiere zu unterwerfen und zu benutzen, ist ok👈*1*Astralwesen oder Dämonen aber nicht👈*2*, aber Kontakt mit Engeln ist wieder ok👈*3*⁉, schätze ich, und Dinge mit Magie zu erreichen, die einem aber auch zufällig in den Schoß fallen könnten, ist wieder nicht ok - außer sie fallen einem zufällig zu, dann ist es wieder ok. @LuciaFackel

Hast du nicht ? Wie erklärst du dir
Diese drei Punkte *1* Tiere zu unterwerfen ist ok
*2* ASTRALWESEN oder Dämonen aber nicht
*3* Kontakt zu Engeln ist wieder ok .

- gib mir eine Antwort dazu oder lass es einfach 🙊🙉🙈


melden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 22:20
@SinopeElektron
Da Du Dich geweigert hattest, die Frage zu beantworten, habe ich gemäß gängiger Praxis in der Gesellschaft oder unter Gläubigen gemutmaßt. Tiere zu benutzen, ist überall üblich, ob es nun darum geht, einen Wollpulli zu tragen oder Honig zu essen oder Fleisch, oder sei es die Haltung von Haustieren - Du hättest einfach antworten können, dann hätte ich nicht raten müssen. ;)

Also - wie beurteilst Du die Nutzung von Tieren im Vergleich/ Gegensatz zur Nutzung von Astralwesen?

Wie definierst Du Magie? (allgemein; nicht nur schwarze)

Und warum hältst Du Astralreisen nicht für Magie?


melden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 22:30
Also MUTMAßUNGEN entsprechen aber nicht der Wahrheit.

Von Engeln hatte ICH auch nie was gesagt.

Bezüglich Astralreisen sehe ich es so an,
es hat sich mir ganz plötzlich ohne wirklichen Willen geöffnet und da hing ich auf einmal an der Decke.
Dazu musste ich keine Sprüche aufsagen, etwas verbrennen oder tränken mixen oder sonstiges das ging von ganz alleine und ganz plötzlich.
Wieso ich es tue, weil es mich entspannt und mich glücklich macht mir neue Perspektiven verschafft, ich schade niemanden und bisher wurde ich von keinem Wesen bedrängt oder ähnliches.
Und bevor man anfängt zu mutmaßen sollte man doch einfach FRAGEN, den dass hast du nicht du hast wie zuvor total primitive Beispiele genannt die nichts mit dem nonsens zu tun hatten und daraus irgendwelche Schlüsse gezogen


1x zitiertmelden

Schwarzmagier gesucht

29.04.2016 um 22:31
@LuciaFackel


melden

Schwarzmagier gesucht

30.04.2016 um 00:01
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Ausserdem ging es doch um schwarze Magie allgemein, oder wie meintest du das @Zerox
Ich suche einen Schwarzmagier, so meinte ich das. Also jemanden, der sich selbst Schwarzmagier nennt und, wie im EP und den darauffolgenden Posts an BaoBao beschrieben steht, erklären kann was Schwarzmagie ist und was ein Schwarzmagier genau ist. Ich meinte keinen Voodoo, wieso wurde hier schon ausführlich beschrieben.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Also, Tiere zu unterwerfen und zu benutzen, ist ok, Astralwesen oder Dämonen aber nicht, aber Kontakt mit Engeln ist wieder ok, schätze ich, und Dinge mit Magie zu erreichen, die einem aber auch zufällig in den Schoß fallen könnten, ist wieder nicht ok - außer sie fallen einem zufällig zu, dann ist es wieder ok.

Sorry, das ist chaotisch und ohne jede Logik.
Ja, wda stimme ich dir zu. Wirkt auch auf mich sehr willkürlich und abstrus.


melden

Schwarzmagier gesucht

30.04.2016 um 01:45
Zitat von SinopeElektronSinopeElektron schrieb:Dazu musste ich keine Sprüche aufsagen, etwas verbrennen oder tränken mixen oder sonstiges das ging von ganz alleine und ganz plötzlich.
Dir ist aber schon bewusst, dass Magie gerne mal unbewusst freigesetzt wird, so wie deine Astralreisen - und es bei Weitem nicht zwangsläufig nötig ist, solche gegenständlichen, materiellen Ausführungen magisch zu benutzen?


melden

Schwarzmagier gesucht

30.04.2016 um 04:37
@Zerox
Wie gesagt ist kein Voodo.
Wenn du einen suchst, dann schau mal genau ich habe einige in Deutschland lebende hier gefunden,bin mir sicher die können dir mehr Auskünfte geben.


@MysteriousFire
Ok, dann bezieht es sich auf die bewusst praktizierende.

@all
Bin dann mal hier raus, es wird mir zu anstrengend irgendwas zu erklären, von dem andere nicht gewillt sind es zu verstehen . (Wenn jemand was nicht verstehen will, dann wird man es auch nicht) ✌hoffe das war jetzt verständlich genug ,dürft jetzt allein willkürlich bleiben.


melden

Schwarzmagier gesucht

01.05.2016 um 00:03
@SinopeElektron
Ich 'schaue ja genau', beziehungsweise ich suche wo ich kann, aber wo soll ich weiter suchen? Es ist a nicht so, dass meine Suche erst hier mit und in diesem Thread begonnen hätte.

Wo und wie soll ich deiner Meinung nach suchen?


melden

Schwarzmagier gesucht

25.05.2016 um 16:48
Hallo ich suche nach einem Schwarzmagier, da ich glaube, dass ich möglicherweise mit einem Fluch belegt bin.

Ich muss von Zwängen und Sucht befreit werden... leider falle ich immer wieder in diesselbe Muster....

Vielleicht kann man mir helfen ? Ich bezahle sogar für Fluchbefreiung!


melden

Schwarzmagier gesucht

27.05.2016 um 16:57
@ThePresident
Zwänge und Süchte sind kein von außen verursachter Fluch sondern selbstauferlegt, anerzogen, einkonditioniert. Von Außen triggern dann nur noch die Eindrucke die ein Suchtverhalten bewirken wie z.B. beim Raucher der Kaffeegeruch wenn man an der Bäckerrei vorbeigeht und er sich fast autonom kurz danach die Fluppe anmacht, weil Kaffee und Zigarette bei vielen Rauchen in enger Verbindung stehen.

Insofern gibt es keine direkte Hilfe. Bestenfalls Hilfe zur Selbsthilfe, denn du bist nicht gefangen noch bestimmt eine andere Kraft was du zu tun hast.

Die Wahrheit ist: Du bereits von allem frei. Jetzt in diesem Moment, während du diese Zeilen liest, denn das "Problem" welches du als solches betrachtest liegt ja in der Vergangenheit. Mag sein dass dieses Problem gerade jetzt auch wieder an deine Tür klopft und rein will bzw. dir zuflüstert auf dass du wieder einer Sucht oder Zwang nachgehst, aber du bist nicht dieser Gedanke oder dieses Gefühl. Gib dem Problem einen Namen, verdingliche es bzw. personifizierte es. Das macht den Umgang leichter. So kann man in einen inneren Dialog damit treten nach dem Motto: "Hallo Nikotinsucht/Nikotinmonster/Nikotino. Schön dass du gerade wieder anklopfst, aber ich habe gerade keine Zeit für dich. Komm in 2 Std. wieder wenn du magst." Gedanken/Gefühle kommen immer wieder, aber sie verlieren an Kraft je öfter ihnen man den Rücken kehrt und gezielt abweist. Noch effektive sind sogar wenn man laut über mit seinen Problemkindern spricht (Selbstgespräche). Natürlich lieber nicht in der Öffentlichkeit (ggf. mit Headset :D ). Dazu auch paar interessante Artikel:
http://www.welt.de/wissenschaft/article12350889/Warum-Selbstgespraeche-die-Leistung-steigern-koennen.html
https://www.barcoo.com/news/leute-die-selbstgespraeche-fuehren-sind-nicht-irre-sondern-genies
http://www.muenchen-heilpraktiker-psychotherapie.de/blog-2/selbstbewusstsein/8-gruende-warum-sie-selbstgespraeche-fuehren-sollten.html

Unterstützend wirkt auch Musik. Die folgende reinigt den Geist:
Die Sängerin ist eine Hexe. :D
Youtube: Deva Premal and Miten: The Gayatri Mantra Made Visible
Deva Premal and Miten: The Gayatri Mantra Made Visible



melden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 17:32
Schwarzmagier gesucht
31.05.2015 um 22:29
Hallo Allmystery,

unsere Gesprächsrundeim Allmystery-ts hat sich am heutigem Abend sehr intensiv mit schwarzer Magie beschäftigt.
Nunja, wir wollten es intensivieren, leider fehlte uns der schwarze Magier, der dazu ein Statement abgeben konnte.

Sitzt hier ein Schwarzmagier, der bereit wäre hier in den Thread etwas über sich / schwarze Magie im allgemeinen zu schreiben, oder sogar an unserer Gesprächsrunde teilzuhaben?
klar würde ich das machen.

Da meine Aura von Natur aus eine negative Frequenz ausstrahlt,habe ich festgestellt daß ich diese negative
Energie auch an andere Übertragen kann.
Seit dem Forsche ich,wie man die Kraft der schwarzen Magie auf dem militärischen Sektor optimal als Waffe einsetzen kann.


1x zitiertmelden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 20:05
Zitat von RemzudinRemzudin schrieb:Seit dem Forsche ich,wie man die Kraft der schwarzen Magie auf dem militärischen Sektor optimal als Waffe einsetzen kann.
Inwiefern forschst du denn? Gehst du auf den Truppenübungsplatz? Fragst du nach freiwilligen Versuchskaninchen? Oder was machst du genau?


melden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 20:52
Nein,anders-viel besser

Als Versuchskaninchen nehme ich nur Personen die von den Medien beobachtet werden.
Bei ausergewöhnlichen Vorfällen,werden die Medien es mit garantierter Sicherheit
überall public machen.So bin ich dann über meine Experimente zeitnah und aktuell
informiert und kann dann über Veränderungen besser entscheiden,und um die
Kräfteauswirkungen zu verbessern.


melden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 21:01
@kuriten

psssst nicht weitersagen ... Er piekst Stopfnadeln und Schraubendreher und so ein Zeug in zuvor bekritzelte Zeitungsbilder, murmelt irgendwas dazu und zäck ... sind die Opfer tot, manchmal zumindest.
@Remzudin erzähl doch nochmal genau wie Du das so machst, das ist echt zu spannend.

Und wenn Du das nicht machst, mach ich das für Dich :D

NvQDCUZ

^^


melden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 21:14
Es klappt nicht immer,aber es klappt.
Ich versuche das aber so hinzukriegen,daß es immer klappen soll.

Dabei müßen bestimmte Symbole aus verschiedenen Sprachen zu einer bestimmten
Reihenfolge angeordnet werden,um dne gewünschten Effekt zu erziehlen.
Damit der Prozeß in die gänge kommt,muß das Papier verbrannt werden und
während der Verbrennung muß eine Beschwörungsformel in arabisch oder
hebräisch im Flüsterton gesprochen werden.

...und nicht vergeßen,das X-Signal muß ebenfalls aktiv sein.


melden

Schwarzmagier gesucht

01.06.2016 um 21:19
wenn du schon dabei bist und meine Experimente publizierst,warum zeigst du den
Amateuren nicht wie ich Terroristen und Kindermörder neutralisiert habe ?
Du kannst aber auch zeigen wie sich der spanische König Carlos beinah das
Genick gebrochen hat.


melden