Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

45 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Tarot, Mysterium ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

29.03.2018 um 18:34
@Sarv
Ich kenne die Kabbala von Papus, ist aber lange her dass ich das gelesen habe :)


melden

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

29.03.2018 um 18:36
Ich finde die grundlagen, kann nicht sagen besser, eher informativer, abgerunderter.
Ich finde sowieso, kabala ok und recht aber man sollte ja seien eigenen formulierungen machen und nach universalität gehen......@Amanon


melden

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

29.03.2018 um 18:38
@Amanon
Ich habe eine Art Gedankenkonstruktion, die mir erlaubt, jede Theorie und jede Anschauung einzugliedern.. das ist ein Teil.. theorien usw sind ja auch Inspiration.. ich brauche Inspiration ansonsten stagniere ich momentan noch.. ich mag das halt ^^


melden

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

01.10.2020 um 16:57
@Amanon
Auch wenn das schon lange her ist:
0 - der Beginn der Reise (und ihr Ende)
1 - der Wunsch nach Macht
2 - der Kampf mit den eigenen Ängsten
3 - auflösen
4 - aufbauen
5 - das alte Wissen
6 - das Verbinden der Gegensätze
7 - die Suche nach Erlösung
8 - das Urteil über den Sucher
9 - das Urteil wird verstanden
10 - gehe zurück auf 1
Wenn du so willst sind 1-5 die Kindheit, mit der 6 geht man darüber hinaus. 7,8,9 schildern die Suche nach dem heiligen Gral oder Sinn des Lebens, mit der 10 zeigt sich ob man sein Ziel erreicht oder von neuem beginnen muss. Frei nach Crowley.


melden

Die 22 Tarotkarten als Initiationswege

25.01.2021 um 05:04
Das mit dem Tarot als Einweihungsweg klingt ja im ersten Augenblick ganz toll . Und tatsächlich wird das Tarot auch in gewissen magischen Logen und Mysterientraditionen zur Einweihung benutzt und zwar das große Arkana Und das kleine Arkana!

Diese Einweihungen werden allerdings steht's rituell weitergegeben dass heißt es findet keine Selbst Initiation statt sondern eine Initiation im Rahmen einer Zeremonie , eines Rituals.

Für Menschen die nicht Teil einer solchen magischen Loge oder Mysterien Schule sind ist dieser Weg der Einweihung kaum möglich denn da wäre erstmal die Frage welches Tarot man für die Einweihung nutzen soll . Das populärste Tarot ist zum Beispiel das A.E. Waite Tarot doch der hat es ursprünglich im Einklang mit den Lehren des Hermetic Order of the golden Dawn kreiert dass heißt wenn man selbst sich nicht mit den Golden Dawn Lehren auskennt und auch nicht rituell in den golden Dawn Orden initiiert wurde kann man auch nicht in die Tiefen dieses Tarot Decks eintauchen.

Das gleiche gilt auch für das Aleister Crowley Tarot denn dieses ist Stark geprägt vom Golden Dawn, verschiedenen Kabbalistischen und Alchemistischen Zuordnungen und auch natürlich von Crowleys Thelema Lehre. Hier benötigt man also sehr sehr viele verschiedene Schlüssel um die Mysterien dieses Tarot Decks zu lüften.

Wenn man das Tarot als Einweihungsweg verwenden will muss man sich da schon ganz genau auskennen und da ist es völlig uninteressant was in irgendeinem Tarot Buch steht denn diese wurden meistens von Menschen verfasst die nicht Mitglieder in einer magischen Loge oder Mysterientradition waren , sondern es kommt drauf an was auf der Karte abgebildet ist und da gibt es von Deck zu Deck Unterschiede die für den Laien geringfügig erscheinen mögen jedoch für den Eingeweihten essentiell zum tieferen Verständnis der Karte sind . Man muss schon verstehen warum bestimmte Farben für bestimmte Karten gewählt wurden oder warum beim einen Deck nun ein ganz anderes Detail betont wurde oder warum eine Karte zum Beispiel umbenannt wurden.

Und wie schon gesagt sind diese Einweihungen rituell vorzunehmen dass heißt man muss die entsprechenden Rituale kennen , wissen in welcher Reihenfolge die Karten rituell bearbeitet werden und so weiter.

Ich hoffe damit einigermaßen weitergeholfen zu haben und mehr Verständnis zu diesem komplexen Thema bringen zu können.

Tenebris Salutem - Frater Draco


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Die Macht des Tarot
Esoterik, 85 Beiträge, am 27.01.2021 von DuxBellorum
AnGSt am 11.08.2011, Seite: 1 2 3 4 5
85
am 27.01.2021 »
Esoterik: Esoterische Literatur - Standardwerke, "Must Haves" und Empfehlungen
Esoterik, 31 Beiträge, am 19.02.2021 von LuciaFackel
LuciaFackel am 09.10.2020, Seite: 1 2
31
am 19.02.2021 »
Esoterik: Mysteriöser Blitzball
Esoterik, 3 Beiträge, am 27.07.2019 von F.Einstoff
BomBrusH am 27.07.2019
3
am 27.07.2019 »
Esoterik: Bacchische Mysterien und Hierophantentum
Esoterik, 6 Beiträge, am 04.03.2018 von Amanon
Amanon am 01.03.2018
6
am 04.03.2018 »
von Amanon
Esoterik: Erzeugung Elektromagnetischer Volte oder Kraftspeicher
Esoterik, 33 Beiträge, am 29.06.2018 von Amanon
Amanon am 18.06.2018, Seite: 1 2
33
am 29.06.2018 »
von Amanon