Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an Sternzeichen?

127 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Freundschaft, Sternzeichen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:23
@KAALAEL
Öhm, der Artikel ist recht unterhaltsam, aber mit Fixsternen hat die Astrologie (nach meinem Verständnis) nix zu tun.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:27
Womit hat die Astrologie dann zu tun?
Vielleicht mit Erdbeeren ?
Ist unsere Sonne kein Fixstern?
@paxito


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:30
Zitat von GötzeGötze schrieb:Oh Saturn steht bei den Finanzen, im 2. Haus. An alle die das nicht wissen, wie paxito es wohl weiß: Saturn ist der "große Unglücksplanet".
Ich vermute, es ist nicht glaubhaft gewesen, dass ich wirklich Riesenunglück habe dadurch. das ist jetzt kein Fake, aber ich lebe sehr oft am Existenzminimum. Wenn manche Nutzer lesen, dass ich "selbstständig" bin, denken sie, dass ich als freiberuflicher Übersetzer ja ein gutes Auskommen habe. Aber die Branche ist hart. Ich arbeite unter anderem bei One Hour Translation LTd. (sie haben eine Website natürlich), wo ich sogar "Golden Translator" bin, also hohen Status genieße sowie bei Transleted.net in Rom von Zuhause über das Internet. Die Branche ist hart. Ich verdiene bei One Hour Translation aus New Yoork zwar immerhin 5-6 Cent pro Wort, aber das ist sauwenig, was ein Übersetzer von Büchern verdienen würde. Der erhält ja Tantiemen für jeden Buchverkauf unter Umständen.

Zudem kommt der Mond im 6. Haus, der mich zu Faulheit, Prokrastination (=Verlagerung von Arbeit zu einem späteren, ungünstigen Zeitpunkt) und "Arbeit nach Lust und Laune" verleitet. Das könnte ich mir alles einreden, aber das 6. Haus in der Astrologie kennzeichnet s
sowohl Gesundheit als auch den Arbeitsplatz. An alle, die es nicht verstehen: Als Freiberufler darf man arbeiten, wann immer man Bock hat. Der Mond leitet Gefühle und Lust an. Im 6. Feld arbeite ich nur, wenn ich "Bock dazu habe". Als freiberuflicher Übersetzer kann ich mir das leisten.

Da ich von Zuhause arbeite, arbeite ich nur, wenn ich Bock habe. Das ist wenig. Ich arbeite maximal 10-20 Stunden. Maximal. Mein Horoskop trifft da 100 % zu, wenn es nach Voraussagbarkeit geht. Ich bin scheiße arm, super gebildet und talentiert.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:30
Wandelsternen a.k.a. Planeten. Dem Jahres- und Tageszyklus. Mond & Sonne.@KAALAEL


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:32
Zitat von paxitopaxito schrieb:andelsternen a.k.a. Planeten. Dem Jahres- und Tageszyklus. Mond & Sonne.@KAALAEL
Und Fixsternen dann stimmt der Satz. :Y:
Die Sternzeichen beinhalten was ? Fixsterne die miteinfliessen in die Astrologe.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:35
Die wichtigsten Fixsterne in der astrologie sind:

ALGOL 26° Stier. Unheilvoller Stern. In der Konstellation Perseus ist Algol der abgetrennte Kopf der Medusa. Er zeigt an, dass man seinen Kopf verliert, was natürlich symbolisch zu verstehen ist. In der Astrologischen Magie soll Algol vor magischen Angriffen schützen, ausserdem verleiht er Macht.

REGULUS: 0° Jungfrau. In der Konstellation Löwe ist Regulus das Herz des Löwen. Zeigt materiellen Erfolg und Macht an, desweiteren Gunst durch höhergestellte Personen, Ansehen, Respekt.

SPICA: 26° Waage. Spica befindet sich in der Konstellation Jungfrau in der Ähre, die sie in ihrer Hand hält. Ein beschützender, glücksbringender Stern. Er zeigt, dass am Ende alles in Ordnung sein wird.

SIRIUS: 14° Krebs. Befindet sich in der Konstellation Caput Major, „Grosser Hund“, im Maul des Hundes, und wird deswegen mit Verletzungen, besonders mit Hundebissen in Verbindung gebracht.

ALDEBARAN 10° Zwilling. Aldebaran befindet sich in der Konstellation Stier und markiert das rechte Auge des Stieres. Bei den Persern war er einer der vier Königssterne oder Wächter der östlichen Himmelsrichtung bekannt und bezeichnete die sommerliche Tagundnachtgleiche. Er wird mit Anfängen und Beendigungen in Verbindung gebracht. Daher ist er wichtig, wenn ein Signifikator in Fragen über Scheidungen, Jobwechsel, etc. sich auf ihm befindet.

ANTARES: 10° Schütze. Ein weiterer Königsstern der Perser, welcher sich in der Konstellation Skorpion befindet. Er war der Wächter des Westens. Antares markiert das Herz des Skorpions. Er liegt genau gegenüber Aldebaran und markierte die Herbst-Tagundnachtgleiche, deswegen wird auch er mit Anfängen und Beendigungen in Verbindung gebracht.

POLLUX: 23° Krebs. Pollux befindet sich in der Konstellation Zwilling und ist der Bruder von Castor. Castor ist sterblich, Pollux ist unsterblich.

ALCYONE: 0° Zwilling. Alcyone ist der hellste Stern der Pleiaden, der sieben Schwestern. Es ist kein besonders glücklicher Stern. Er zeigt Reue an sowie Blindheit. Ein Signifikator auf Alycone kann also bedeuten, dass man die Situation nicht klar sieht oder sich „blind stellt“.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:36
@KAALAEL
Die "Sternzeichen" entsprechen einer 12 Teilung des Jahres, eine Zahl die Mond&Sonnenzyklus verbindet. Ja da standen vor Zeiten mal das Sternbild Stier im Sternzeichen Stier. Ist aber heute nicht mehr der Fall, und diente der Benennung der 12 Abschnitte. Mehr steckt da nicht dahinter. Aber das ist nur meine Meinung, ich weiß, dass viele Astrologen das anders sehen.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:37
Zitat von paxitopaxito schrieb:ich weiß, dass viele Astrologen das anders sehen.
Es ist eben ein sehr vielfältiges Thema.
Interessant und polarisierend.


Quelle zu obigem

http://stundenastrologe.com/astrowissen/kostenlose-lektionen/lektion-7-fixsterne/


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 21:50
@KAALAEL
Yep. Ich nutze die wenig populäre Münchner Rhytmenlehre. Am Beispiel Götzes Sonne: Seelenleben (Krebs) das sich auf die Reduktion (10. Haus) der angehäuften (Saturn, 2. Haus) Emotionen richtet.
Deutlicher: jemand der in der eigenen Lebenserfahrung ersäuft, Überhöhung der eigenen Erfahrung mit der Unfähigkeit diese loszulassen. (Bitte nicht übelnehmen, ich bin da oft harsch in der Wortwahl @Götze)
Nur als nicht erschöpfendes Beispiel. Das würde mit einem 13. Sternbild nicht mehr funktionieren.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

10.10.2020 um 22:53
Zitat von paxitopaxito schrieb:Yep. Ich nutze die wenig populäre Münchner Rhytmenlehre. Am Beispiel Götzes Sonne: Seelenleben (Krebs) das sich auf die Reduktion (10. Haus) der angehäuften (Saturn, 2. Haus) Emotionen richtet.
Deutlicher: jemand der in der eigenen Lebenserfahrung ersäuft, Überhöhung der eigenen Erfahrung mit der Unfähigkeit diese loszulassen. (Bitte nicht übelnehmen, ich bin da oft harsch in der Wortwahl @Götze)
Oh glaube mir, das was alle gedacht hätten, nach deinen Beitrag würde nicht zutreffen, würde ich nicht jetzt mehr ins Detail gehen. Ich überhöhe meine Erfahrungen mit meinem Horoskop nicht ungefähr. Wie du schriebst, würde ich nach Astrologie einen Nutzen für mein Seelenleben durch Reduktion meiner Erfahrungen ziehen, doch ich bin "der Schlüssel" aus Deutschland un Telepath per Vorsehung.

Seit jeher reduzierte ich die angehäuften Erfahrungen. Aus dem 10. Haus hätte sich ergeben, dass ich mehr anhäufen würde, was den Belang der Welt anginge, um sie mit Saturn im 2. Haus nach Wert/Nutzen zu etwas Wertvollen/Nützlichen nach Verringerung (Reduktion) ihres Werts zu nutzen. Doch das ist nicht passiert. Übrigens verstehe ich diesen Satz so, dass ich für mein Seelenleben nur "Futter" hätte, würde sich aus der Reduktion meiner angehäuften Erfahrungen etwas für das Seelenleben ergeben. Bei anderen Krebsen mit der Sonne im 10. Haus ist es Abstraktion. Andere Krebse mit der Sonne im 10. Haus abstrahierten die Gefühle von und über andere Menschen als Wissen, um mehr über andere Menschen abstrakt, d. h. hier dass abstrakt verallgemeinert richtig und wahr hieße, zu wissen. Diese anderen Krebse werden Stars der Volksmanipulierung.

Ich jedoch verringerte schlechte Erfahrungen in meinem Leben und hatte im Vergleich zu allen anderen Menschen mit welchem Sternzeichen auch immer relativ wenige, ausgewählte Erfahrungen, die ich bewusst reduziert hielt, was fast alle Krebse tun. Als Schlüssel reduzierte ich die Emotionen von anderen Menschen und gegenüber anderen Menschen sehr früh, seit Beginn meiner Pubertät mit circa. 13 Jahren und seit meiner Pubertät weiterhin reduzierte ich sie, zu Kategorien der Emotionen jedes Menschen des Globus und dies erschuf den besten Telepathen weltweit, da ich aus der Reduktion meiner eigenen Emotionen Kategorien gewann aus diesen empirischen zunächst und danach geringen Erfahrungen mit meinen Emotionen bezüglich und in anderen Menschen, die ich aus gering gehaltenen Erfahrungen vor und nach Ende meines Studiums gewonnen habe und erneut re-gewinne, zu dem ich sie anwandte um alle Studenten telepathisch zu manipulieren und in den Studierendenrat (Stura) und in anderen Zweigen meiner Universität aufzusteigen. Diese Kategorien, die ich bis Ende meiner Pubertät gewann schöpften einen Gedankenleser.

Zu meiner Wiedergeburt müssen die Umstände passen und ich muss wieder mit wenigen Erfahrungen auf die Erfahrungen aller Menschen abstrahieren. Dann wird es der Schlüssel sein, der wieder da ist, um mich als ich wiedergeboren werden zulassen. In diesem Leben stimmt mein Horoskop und ich reduzierte aufgrund meiner Emotionen infolge sehr weniger Erfahrungen notgedrungener Weise i einem evolutiven Schritt des Sprungs.

Dieser evolutionäre Sprung gab mir die Kategorie(n) für Emotionen von Erfahrung(en), die alle anderen Menschen haben, um sie als Raster zu nutzen, mit deren Hilfe ich den Geist der Menschheit und einzelner Menschen durchdringe, um innerhalb meiner empirisch erworbenen Klassifikationen als Krebs, die immer sehr bezogen auf andere sind, mich selbst telepathisch per Willen in andere zu projizieren und sie in mich, wodurch ich früh Gedanken lesen erfuhr. Andere Krebse mit Sonne im 10. Feld nutzen diese Reduktion als Abstraktion auf andere, um ein Volk zu verführen, um Menschen ihre Meinung zu gewinnen und um generell andere Menschen darauf anzusprechen, woran sie bei wiederum anderen Menschen ansprechen, sodass diese anderen Krebse mit einem ähnlichen Horoskope bewirken, dass das Volk an Menschen glaubt, wie sie es wollen. Ich jedoch machte einen Sprung, indem ich sehr wenige Menschen eng analysierte und geboren wurde mit einem Zwilling, die ich liebe und durch deren Reflektion ich die Grenze von Tele-Empathie erfuhr, da ich weniger dies kann als sie und erkannte, wo die Grenzen meiner Telepathie sind.

Ich glaube, dass ich die Wiedergeburt von Johann Wolfgang von Goethe bin, der allen Deutschen den Glauben an die okkulte Kunst mit Faust I und II brachte. In diesem Leben brachte mir mein Horoskop die Fähigkeit, bereits in der Pubertät meine Erfahrungen auf die Emotionen nicht nur meines Volks zu deduzieren, sondern aus der Induktion meiner angehäuften Erfahrungen konnte ich eine Deduktion auf alle Menschen mir erlauben.

Normalerweise würden Krebse mit Sonne im 10. Haus sich eher einschränken und bescheidener sein und wissen, dass ihre inneren Erkenntnisse, die sich als Abstraktion ihrer Erfahrungen ergaben, nur auf wenige Menschen zuträfen. Ich finde es paradox, nicht widersprüchlich, dass zunächst jeder Leser dieses Textes zweifelt.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

13.10.2020 um 17:17
Zitat von GötzeGötze schrieb:Ich bin scheiße arm,
Weil man arbeitet, wenn man Bock hat ?
Zitat von GötzeGötze schrieb:super gebildet und talentiert.
Weil man nichts daraus macht, ist man dann was ?
Zitat von GötzeGötze schrieb:scheiße arm,



melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 02:46
Hmm, okay...
Ich habe jetzt einfach mal die erste Seite mit den Eigenschaften meines Sternzeichen aufgeschlagen und das hier gefunden:
Die typische Jungfrau ist analytisch, arbeitsam, behutsam, bescheiden, ehrlich, exakt, fleissig, flexibel, fürsorglich, geschickt, gründlich, intelligent, klug, lernbegierig, logisch, methodisch, objektiv, ordnungsliebend, pflichtbewusst, praktisch, rationell, realistisch, sachbezogen, sorgfältig, sparsam, strukturiert, überlegt, vernünftig, vielseitig, zielstrebig, zurückhaltend und zuverlässig.

Schwächen: ängstlich, hypochondrisch, intolerant, kleinlich, kritisch, kühl, misstrauisch, nörgelnd, pedantisch, perfektionistisch, rechthaberisch, unzufrieden und verklemmt
Quelle: horoskop-paradies.ch

Darin finde ich mich teilweise wieder, aber im Großteil nicht wirklich. Komischerweise trifft bei den Schwächen fast mehr zu, als bei den typischen Eigenschaften.
Ich halte das für so formuliert, dass jeder die Chance hat sich darin wieder zu finden.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 08:53
Häufig heißt es ja, der Aszendent wäre auch ausschlaggebend, weswegen ich mir mal meinen Aszendenten über mehrere unterschiedliche Websites habe ausrechnen lassen. Alle liefern als Ergebnis, dass ich Löwe, Aszendent Steinbock bin.

Eine typische Beschreibung für diese Kombination lautet so:
Der Körperbau eines Aszendent Steinbock ist auffällig groß, knochig und karg.
Ein Löwe-Aszendent-Steinbock strotzt vor Zuversicht und Selbstsicherheit. Ohne Probleme übernimmt er Verantwortung und gibt den Ton an. Der Löwe-Aszendent-Steinbock vertritt seinen Standpunkt sehr vehement. Heftige Wortgefechte gehören demnach regelmäßig zum Alltag.
Ohne Zweifel ist er eine spannungsgeladene Persönlichkeit. Der feurige Löwe möchte immer wieder hoch hinaus. Am besten auf direkten und schnellsten Wege. Doch der Aszendent Steinbock bremst ihn aus und versucht ihn zu bändigen. Diese erzeugte wilde Energie führt trotz der Gegensätze oftmals zu großem Erfolg.

Meine Realität sieht allerdings nicht ganz so aus:
Mein Körperbau ist ziemlich klein (1,70 m), aber auch nicht knochig, sondern eher mit rundlichem Gesicht, das ich gern hagerer hätte.
Mit Zuversicht und Selbstsicherheit habe ich eher immer Probleme gehabt, das heißt, ich habe eher mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Auch was das "Ton angeben" betrifft, ist das eher nicht so mein Kennzeichen, da ich zurückhaltend und kompromissbereit bin. Ich glaube, man hat mir auch noch nie "wilde Energie" nachgesagt, und der große Erfolg ist bislang auch ausgeblieben.

Alles in allem passt weder mein Sternzeichen noch mein Aszendent zu meiner Physiognomie oder zu meinen wesentlichen Charakterzügen. Wenn, dann würde ich sagen: ich wäre gern so, wie es die Astrologie beschreibt.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 11:53
@Ahasver
Das Sternzeichen teilst du dir mit 1/12 der Weltbevölkerung. Wäre sehr seltsam, wenn das exakt passen würde.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Häufig heißt es ja, der Aszendent wäre auch ausschlaggebend
Ist er auch. Genau wie MC, Häuserstellung, die Stellung aller Planeten, einschließlich Pluto und des Mondes 🌛, sowie ihre Beziehungen zueinander. Erst im Ganzen ergibt sich ein individuelles Horoskop.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 11:59
Zitat von paxitopaxito schrieb:Erst im Ganzen ergibt sich ein individuelles Horoskop.
Auf mich wirkt es so, dass man solange weitere Komponenten dazu packt, bis am Ende ein Horoskop herauskommt, das zum Menschen passt. Aber ob diese Methode wirklich geeignet ist, um irgendetwas vorherzusagen oder jemanden treffend zu charakterisieren?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 12:18
Zitat von martenotmartenot schrieb:Auf mich wirkt es so, dass man solange weitere Komponenten dazu packt, bis am Ende ein Horoskop herauskommt, das zum Menschen passt.
Die Komponenten wurden nicht einfach dazu gepackt, das meiste ist uralt. Eher wurde irrsinnig viel weggelassen, damit man mit das Ganze in Zeitungen verwursten konnte.
Zitat von martenotmartenot schrieb:Aber ob diese Methode wirklich geeignet ist, um irgendetwas vorherzusagen oder jemanden treffend zu charakterisieren?
Das mit dem Vorhersagen ist eine Sache für sich, aber man kann mit dem astrologischen System zweifelsohne Menschen sehr gut charakterisieren. Dafür kenne ich kein besseres System, mal unabhängig von der Frage ob diese Charakterisierung mit einem Geburtsdatum übereinstimmt.


3x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 12:23
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das mit dem Vorhersagen ist eine Sache für sich, aber man kann mit dem astrologischen System zweifelsohne Menschen sehr gut charakterisieren.
Wenn es trotz der sehr guten Aussagekraft bei mir so gar nicht passt, dann würde ich sagen, dass das alleinige Betrachten von Sternzeichen und Aszendent gar keine Hilfe ist.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 12:32
@martenot
Du verstehst mich falsch: Astrologie kann sehr gut Bilder entwerfen, etwa von Menschen. Detaillierte Beschreibungen einer Persönlichkeit. Das sie das kann steht außer Frage, ich kenne da nix Besseres.
Ob diese Bilder so einen Menschen mit bestimmten Person die zu einer bestimmten Uhrzeit geboren wurden korrekt beschreibt, ist eine ganz andere Frage.
Aszendent + Sternzeichen sind nur wenig besser als das Sternzeichen allein. Um einen ersten Einblick zu bekommen würde ich immer Sonne (Sternzeichen), Aszendent und Medium Coeli betrachten - und nicht nur in den Zeichen, sondern auch in den Häusern. Ein Aszendent Steinbock 10. Haus ist was anderes als 3. Haus ;) ⭐🌞🪐


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 12:39
Zitat von paxitopaxito schrieb:Du verstehst mich falsch: Astrologie kann sehr gut Bilder entwerfen, etwa von Menschen. Detaillierte Beschreibungen einer Persönlichkeit.
Daran wirds liegen. Im Zweifelsfall versteht es der Klient eben falsch.


melden

Glaubt ihr an Sternzeichen?

21.01.2021 um 13:20
Zitat von satansschuhsatansschuh schrieb am 03.10.2020:Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
Na, da kennst Du mich aber schlecht ... ;)


@fullmoon9

Überlege mal Folgendes und versuche, Antworten darauf zu finden::

1. Wie sollen Sterne eigentlich ihren Einfluss ausüben?

2 a. Warum ausgerechnet nur in den wenigen Minuten der Geburt, aber nicht all die andere Lebenszeit über? Die neun Monate vorher und die 80 Jahre danach?
2 b. Was ist mit Frühgeburten?

3. Warum sollten nur eine Handvoll Planeten (und als diese Sternzeichenphiloosphie entstand, waren noch nicht einmal alle Planeten bekannt und haben fanden daher auch keine Berücksichtigung bei der Betrachtung) Einfluss haben, aber größere Himmelskörper wie die Sonne?

4. Ich bin jetzt zwar kein Sternengucker-Experte, meine aber, dass die Gestirne, die die Sternbilder ergeben, nicht unsere Planeten und ein paar Mondes sind, sondern fast nur sehr weit entfernt Sterne.

5. Sterne, die man noch nicht einmal kennt oder nicht kannte. Was ist denn das für eine unexakte "Wissenschaft", die noch nicht einmal weiß, was genau ihr Gebiet ist?

6. Ebenso herrscht unter den Sterndeutern keine Einigkeit. Da gibt es verschiedene Richtungen, die mal das Eine der das Andere für wichtiger halten. Wie sollen divergierende Meinungen dann zu einem allgemein gültigem, richtigem Ergebnis führen können?
Was ist denn das für eine unexakte "Wissenschaft", in der keine Einigkeit über Ursachen, Ziel, Wirkungen und Thesen/Theorien herrscht?

7. Abgesehen davon haben nicht alle Kulturen Sternzeichen-Ideen entwickelt, und die, die es doch taten, nicht dieselben, wie wir sie hier und heute kennen.
Das Chinesische Horoskop wird Dir sicherlich ein Begriff sein. Da gibt es keine Wassermenschen, Widder, Stiere, etc, dafür anderes Viehzeug wie Affen, Schlangen und Schweinderl.
Seien wir ehrlich, wer möchte denn gerne ein Schwein sein? ;)

Zusätzlich gilt das für ein ganzes Jahr. Während sich zB jeder Chinese, der in einem bestimmten Jahr von Januar bis Dezember Geburtstag haben kann, zum Affen macht,
würden die selben Sternbilder hierzulande aber gleichzeitig mit dem einem Affen 12 unterschiedliche Charaktere produzieren.
Da kann doch etwas nicht stimmen, es sei denn man möchte jetzt auch noch behaupten, dass die Gestirne je nach Land und Kultur und Glaube etwas vollkommen Anders senden.

8. Wir haben über sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten. Welche Fakten/Beweise sprechen denn dafür, dass diese sieben Milliarden alle nur 12 unterschiedliche Charaktere hätten?

9. Ist es nicht viel wahrscheinlicher, logsicher und auch längst nachgewiesen, dass neben Genetik, die vom Tage der Zeugung an wirkt und nicht erst bei der Geburt, ein Großteil des Charakters dem sozialen Umfeld geschuldet ist?

10. Und warum sollten denn nur der Charakter/Gesundheit/beruflicher und erotischer Erfolg beeinflusst werden, nicht aber die Physiognomie?

Von fehlenden Beweisen für diesen Glauben mal ganz zu schweigen.


2x zitiertmelden