weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flüche

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität, Fluch, Flüche, Gegenzauber
Schauerregen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche

23.11.2009 um 20:29
Einer anderen Theorie zufolge spielt die Suggestivkraft eine entscheidende Rolle. Die Wahrscheinlichkeit durch eine Verwünschung zu sterben hängt stark davon ab, ob das Opfer positiv oder negativ eingestellt ist. Stanford Cohen, ein Psychologe an der amerikanischen Boston University, untersuchte zahlreiche Voodoo-Todesfälle. Er hält Hexerei für tödlich, wenn sie beim Opfer eine Mischung aus Furcht und Hilflosigkeit bewirkt und dadurch einen negativen Gefühlszustand, den so genannten »Resignationskomplex«, bewirkt. Ebenso wie Patienten, bei denen eine tödliche Krankheit diagnostiziert wurde und die sich oft in ihr Schicksal ergeben und resignieren, kann auch das Opfer eines Fluches seinen Lebenswillen einfach deshalb verlieren, weil es davon überzeugt ist, dass ihm der Tod gewiss ist. Die Tatsache, dass Angst den Menschen so stark beeinflussen kann, ließ manche Forscher zu dem Schluss kommen, eine Todesverwünschung sei nur dann wirksam, wenn das Opfer davon weiß und zudem daran glaubt, dass es zum Tode verurteilt ist. Nach Professor Gottlieb Freisinger von der John Hopkins University, Baltimore, »müssen in einer Gemeinschaft erst spezielle Umstände und Glaubensvorstellungen herrschen, bevor ein Individuum durch Hexerei zu Tode kommen kann«.
Sind diejenigen, die nicht daran glauben, also immun gegen Todesverwünschungen? Einige Forscher haben die Aufmerksamkeit auf wenn auch anekdotische - Beweise gelenkt, denen zufolge ein kultureller Hintergrund und Glaube nicht unbedingt eine Barriere für die Wirksamkeit eines Fluches darstellen.


melden
Anzeige
Schauerregen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche

26.11.2009 um 00:12
Was hilft gegen Fluch ?
-Fluch kann entmachtet und seiner Ziele befreit werden, dieses aber nur durch einen Pfarrer, Geistigen oder einer speziell dafür ausgebildeten Person .
-in Orthodoxen Kirchen , in Katholischen Kirchen , im Islam und im Judentum gibt es auch spezielle Zeremonien die von Fluch befreien.
Personen, die jeden Sonntag oder mindestens 4 mal im Monat in die Kirche (Mosche-Synagoge) gehen, und in der Liturgie und Zeremonien aktiv teilnehmen, brauchen vor Magie oder Fluch keine Angst zu haben, denn gegen Sie kann es einfach nicht wirken.
@Fuell92


melden

Flüche

24.02.2010 um 18:21
Dies ist totaler Quatsch diese Behauptung.. das nur wenn man an dem Fluch glaubt auch dadurch geschädigt werden kann..echte Magie wirkt nach GEISITGEN Naturgesetzen..und wenn ein echter Magier oder eine echte Hexe ein URSACHE...( in dem Falle den Fluch) in die Geistige Ursachensphäre setzt verwirklicht sich das auch...man sollte nicht etwas abtun nur weil der eigene Horizont und das Wissen um diese Dinge fehlt....es gibt genug Fälle wo das Opfer überhaupt nichts von einen Fluch weiss und auch nicht dran glaubt und trotzdem geschädigt wurde..nach einem Reinigungsritual war der Spuk dann tatsächlich vorbei...es ist in der Tat so das am ehesten solche geschädigt werden können die NICHT daran glauben..denn diese wissen sich ja auch nicht davor zu schützen..der Beste Schutz ist eine dichte Aura die man durch Visualisierung usw um sich herum aufbaut....


melden
Amonthi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche

12.03.2010 um 17:59
Versuch doch mal mit jemanden der mit weißer magie zu tun hat ansonsten kann dir hier im forum denk ich mal keiner helfen außer sagen wenn jemand einen kennt der weiße magie kann
aber da sowieso 3/4 von denen die sagen sie wären "begabt" sowas von gar nicht begabt sin würd ich mich nich so sehr drauf verlassen


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche

22.08.2011 um 16:56
es gibt Flüche für so ziemlich alles mögliche musst schon genauer werden was für Flüche du lernen willst


melden

Flüche

25.08.2011 um 13:35
wie hier schon zigfach geschrieben bezieht der fluch seine wirkung aus dem glauben des betroffenen, verflucht zu sein. dies ist quasi die negativform eines selbsterfüllenden wunsches bzw. einer selbsterfüllenden prophezeiung.

ergo kann ein fluch am besten gebannt werden, wenn man nicht mehr daran glaubt, darüber lacht (lachen ist immer noch die beste bannmethode!), ihn vergisst, sich nicht damit beschäftigt.


melden

Flüche

25.08.2011 um 22:04
Ich denke, dass der Faktor des daran Glauben, ein wichtiger Faktor dabei ist, aber nicht der einzigste. Das macht die Sache nur schwieriger


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tarot48 Beiträge
Anzeigen ausblenden