weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

30.03.2010 um 17:14
Ich bin ein Typ, der gerne, Praktisches mit Nützlichem verbindet sowie Mehrdeutig redet. So habe ich heute eine Geschichte mitgebracht in der sich jeder selbst darin spiegeln kann, sowie es @Trinitylove und Andere mit ihren Posts schon erkannten. Die Geschichte passt exakt und präzise zu dem Thread hier und zu deiner Frage @DerTrost

Es war einmal ein Pfarrer, der vom rechten Weg abgekommen ist, dabei fiel er in eine Moorgrube. Sein Vertrauen in Gott dem Herrn hatte er zum Glück noch nicht verloren. Und er fing an zu beten „Vater hilf mir bitte aus dieser Not“. Da kam auch schon ein altes Kräuterweiblein aus dem Gebüsch hervor gegrabbelt und sprach „darf ich ihnen helfen“ der Pfarrer lachte erbost „wie willst den du schwache Person mir helfen können, schleich dich vom Acker“. Doch leider hat er den Krückstock der Frau nicht wahrgenommen, mit dem er sich selbst befreien hätte können.

Ein wenig später, nach dem er weiter in das Moor versunken war, kam ein Esoteriker des Weges entlang und bot seine Hilfe an. „Schau zu dass du mit deinem Eso-Geschwätz die Leine ziehst“ erzürnte sich der Pfarrer, ihm war wieder nicht aufgefallen das der Mann ein Rettungsseil dabei hatte.

Und jetzt, da nur noch der Kopf herausragte, stand ein Zauberer vor ihm. „Halt dein Maul und rede ja nichts“ ertönte es aus dem Mund des Pfarrers. Wie leicht hätte nur ein Wort genügt und der Boden unter den Füßen, wäre sofort eingetrocknet und er hätte überlebt.

So stand er nun vor dem Himmelszelt bei Petrus. Der Pfarrer: WIESO, WESHALB, WARUM, wurde ich nicht gerettet, ich habe mich auf den Vater verlassen und wurde nun verlassen, also gibt es keinen Gott. Petrus: Wir haben deine Gebete erhört und sanden dir drei Menschen zur Rettung vorbei aber du hattest ja an jedem etwas auszusetzen, somit hast du dich selber ausgegrenzt. Hättest du die Zufälle dankbar angenommen, die Gott dir schenkte, so könntest du heute noch glücklich und voller Freude leben.

Werdet wie die Kinder, sagte einst Jesus. Mama, Papa, wieso, weshalb, warum, sind die ständigen Fragen an die Eltern, auch DU wirst dich noch an diese Worte aus deiner Kindheit erinnern. Und siehe, diese drei Worte wären auch meine ERSTE FRAGE an die Raumgeschwister, natürlich in einem Satz der da lautet:
==Wieso, weshalb, warum, helft ihr Uns?==

Und jetzt ratet mal, wer uns wohl die Raumgeschwister vorbeischickt, wollt Ihr euch auch so stur verhalten wie der Pfarrer?


melden
Anzeige
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

30.03.2010 um 17:58
ich finde den text: "wünscht ihr das wir in erscheinung treten"

nicht gerade von ausserirdischer herkunft stammend.

das klingt doch etwas zu sehr nach "veränder die welt".


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

30.03.2010 um 20:16
Hi,
geomesios schrieb:Und jetzt ratet mal, wer uns wohl die Raumgeschwister vorbeischickt, wollt Ihr euch auch so stur verhalten wie der Pfarrer?
Momentan werden nur die Türen eines Luftschlosses geöffnet, in der Hoffnung, es möge ein rosa Einhorn hervortreten.
l
Solange es keine Raumgeschwister gibt, solange ist deine Frage IMHO völig sinnlos.

-gg


melden
junge_Fee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

31.03.2010 um 08:27
@geomesios

Ich muss dir mal wieder für deine Zeilen ein riesen Kompliment aussprechen.

Eine Frage hätte ich da aber noch...

Woher bist du dir so sicher, dass sie friedfertig sind?

Im Internet steht wirklich viel über unbekannte Flugobjekte geschrieben. Was kommt da auf uns zu? Ist an diesen meldungen tatsächlich ein Funken Wahrheit?


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

01.04.2010 um 08:16
@geomesios
tut es einfach was soll passieren?? = )


melden
DerTrost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

01.04.2010 um 09:42
@geomesios

eine hübsche und mir sehr wohl bekannte Geschichte ;) . Nur kommen in der Geschichte keine Ausserirdischen vor ................gg*scherzal
Nein jetzt aber mal ernst, glaubst du nicht das wenn sie uns helfen würden, und uns so zu sagen aus dem dreck ziehen . Das der großteil der Menschen es gar nicht zu schätzen wüßten?
Was würden wir lernen??? Nix würden wir lernen, weil jedesmal wenn wir im Dreck sind rufen wir halt mal unsere "Raumgeschwister" die werden uns schon helfen.
Und wie sollen sie uns den helfen? Mit unglaublichen Technologien???
Wenn sie uns so was zu verfügen stellen würden,(mit Einschulung natürlich ;) ) wäre es wahrscheinlich so wie wenn du irgend einem Ureinwohner einen Flatscreen mal so in die Hand drücken würdest . Wir würden es nicht begreifen, weil uns einfach das Verständnis dazu fehlt.
Es steht ja ausser Frage das es sie gibt, nur ich glaube kaum das sie in unser Schicksal eingreifen.


lg


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

02.04.2010 um 20:15
Hei @Groschengrab,
heute am Karfreitag, baue ich eine schmale Brücke von meiner Meinung zu deiner Meinung, schau doch mal kurz vorbei! Ich gedenke heute den letzten Worten von Jesus, der sprach „Es ist vollbracht“ danach neigte er sein Haupt und übergab den Geist.

DU: Solange es keine Raumgeschwister gibt, solange ist deine Frage IMHO völlig sinnlos.
ICH: Solange es keinen Gott gibt, solange ist das Beten/Bitten völlig sinnlos.

Nun, warum erscheinen den immer wieder Propheten oder vom Lichte durchdrungene Menschen, nicht nur in der Vergangenheit, nein, sondern gerade auch in der Gegenwart? Das Universum ist voll mit Milliarden von Galaxien, die Galaxien sind wiederum angefüllt mit Milliarden von Himmelskörpern, solche Himmelkörper könnten doch auch wiederum mit Leben gefüllt sein, auch mit Intelligentem – oder etwa nicht?

Wenn ich mit meinem/unserem Vater kommuniziere, dann erhalte ich immer das, was ich brauche; alles was ich tuen muss ist, vertrauenvolles bitten. So einfach erhalte ich den Beweis: Es gibt einen Gott.


Hei @DerTrost,
Ein Teil von mir denkt so wie du, der andere lässt mich folgendes Erkennen:
Sobald der Geistkörper eine Inkarnation auf Erden, als Mensch wählt, braucht er Hilfe. Er braucht einen Vater als den edlen Spender sowie eine Mutter, in der, der kleine Körper heranwächst. Nach der Geburt muss er versorgt werden, lass ihn nur mal so, ohne Hilfe, rumliegen und du wirst sehen wie schnell er sich wieder verabschiedet.

In der Griechische Mythologie über Prometheus heißt es so schön:
...Bald schon bevölkerten sie in großer Zahl die Erde. Doch taumelten sie wie im Traume durch die Welt, denn sie wussten nicht zu sehen, zu hören, die Dinge um sie herum mit ihren Sinnen zu verstehen und mit ihren Händen Dinge zu erschaffen. Als Prometheus dies bemerkte, machte er sich zu ihrem Lehrmeister. Er zeigte ihnen den Gebrauch all ihrer Gaben. Sie lernten den Lauf der Gestirne, die Kunst des Erzählens und der Buchstaben, sich die Tiere Untertan zu machen und für ihre Zwecke einzuspannen. Bald verstanden sie es, Steine und Ziegel herzustellen, Holz zu fällen und feste Häuser zu errichten. Auch richtete er ihre Blicke unter die Erde und sie entdeckten Erz, Silber und Gold...

Also, Hilfe, Lehre und Lernen sind drei essenzielle Bestandteile unseres Lebens die unsere Raumbrüder vorzüglich erfüllen könnten. Ja es gibt Menschen, die „verbrennen“ sich immer und immer wieder und lernen nichts daraus. Es ist eben schwer die Folgen seines Tuns richtig einzuschätzen. Aber die, die für einen Hinweis oder für die Rettung dankbar sind, haben vom Lehrenden etwas großartiges gelernt. Wenn du meinst, die Menschheit müsse sich selber helfen und alle Hilfe von außerhalb ablehnen, dann gleicht mir das, wie das Leben eines Einzelkämpfers der niemand an sich heran lässt und mit der Zeit an seinem Egoismus versauert bzw. erstarrt.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

02.04.2010 um 20:36
Hi,

@geomesios
geomesios schrieb:Nun, warum erscheinen den immer wieder Propheten oder vom Lichte durchdrungene Menschen, nicht nur in der Vergangenheit, nein, sondern gerade auch in der Gegenwart?
Falsch. Sie erscheinen nicht, es wird lediglich behauptet oder es werden Ereignisse dementsprechend interpretiert.
geomesios schrieb:So einfach erhalte ich den Beweis: Es gibt einen Gott.
Du glaubst daran, nicht mehr und nicht weniger oder anders: es ist dein persönlicher Beweis, aber niemals der meine.

Ich halte es da eher mit der Russellschen Teekanne:
„Wenn ich behaupten würde, dass es zwischen Erde und Mars eine Teekanne aus Porzellan gäbe, welche auf einer elliptischen Bahn um die Sonne kreise, so könnte niemand meine Behauptung widerlegen, vorausgesetzt, ich würde vorsichtshalber hinzufügen, dass diese Kanne zu klein sei, um selbst von unseren leistungsfähigsten Teleskopen entdeckt werden zu können. Aber wenn ich nun weiterhin auf dem Standpunkt beharrte, meine unwiderlegbare Behauptung zu bezweifeln sei eine unerträgliche Anmaßung menschlicher Vernunft, dann könnte man zu Recht meinen, ich würde Unsinn erzählen. Wenn jedoch in antiken Büchern die Existenz einer solchen Teekanne bekräftigt würde, dies jeden Sonntag als heilige Wahrheit gelehrt und in die Köpfe der Kinder in der Schule eingeimpft würde, dann würde das Anzweifeln ihrer Existenz zu einem Zeichen von Exzentrizität werden. Es würde dem Zweifler in einem aufgeklärten Zeitalter die Aufmerksamkeit eines Psychiaters einbringen oder die eines Inquisitors in früherer Zeit.“
-gg


melden
DerTrost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

03.04.2010 um 09:59
geomesios schrieb:Wenn du meinst, die Menschheit müsse sich selber helfen und alle Hilfe von außerhalb ablehnen, dann gleicht mir das, wie das Leben eines Einzelkämpfers der niemand an sich heran lässt und mit der Zeit an seinem Egoismus versauert bzw. erstarrt.
@geomesios
nö das denk ich nicht, ich denke eher menschen die darauf hoffen und winseln das die lieben aussis kommen und uns retten haben einfach schiss eigenverantwortung zu tragen .
das hat mit egoismus nix zu tun lieber geomesios, das nennt man eigenverantwortung.
wir haben uns das selber eingebrokt also dürfen wir es auch selber auslöffeln.
wir sind ca. 8Mrd menschen hier , da wirds wohl zu schaffen sein das wir das ruder rumreissen.
und noch was, mit ablehnen hat das überhaupt nichts zu tun, uns wurde niemals offiziell hilfe von den aussis angeboten..... also gibts auch nichts zum ablehnen.

ich wünsche dir und deinen lieben eingesegnetes osterfest und

möge der Frieden mit Dir sein :)

lg DT


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

07.04.2010 um 12:38
Seid Ihr doch schon!


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

07.04.2010 um 12:48
Habe mir einen kleinen Einblick verschafft....werde auch noch etwas dazu beitragen!
Doch bevor ich mich festlege werde ich ALLES lesen!
Bis dahin zitiere ich Einstein,
"es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als wir uns vorstellen können!"
Seid herzlichst gegrüßt SP


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

07.04.2010 um 12:49
JA ramisha...sooo könnte man es kurz und knapp ausdrücken!


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 09:16
Hi,
rude_Girl schrieb:Bis dahin zitiere ich Einstein,
"es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als wir uns vorstellen können!"
Räusper... Warum immer Einstein?

Einstein hatte damit IIRC nichts zu tun, aber ein altbekannter englischer Schriftsteller schon.
siehe: http://buchstaeblich.wordpress.com/2008/09/22/bitte-nicht-shakespeare/

Original heißt es: "Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden, Horazio, als in unserer Philosophie geträumt werden.” und wird gerne im esoterischen Bereich genommen, wenn die Beweislage mehr als nur dünn ist.

-gg, nur mal so angemerkt


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 10:36
Hallo erstmal,

ja immer Einstein....ich weiß....es gibt auch noch andere Zitate, die "dem" in etwa das Gleiche aussagen!
Aber danke, dass Du es vollständig zitiert hast!
BEWEISE....dass fordert die Wissenschaft...und auch meistens, die Mitmenschen...doch es gab doch schon sooooo viele Beweise....es wird NIE genügen!
Der springende Punkt ist doch.....WANN glauben wir einer Sache!???????
Hast Du Fotos...heißt es die sind manipuliert!
Hast Du etwas "schriftlich" heißt es ...dass ist getürckt!
Glaubst Du selbst schon "Kontakt" gehabt zu haben....sagt man, DU seist psyschisch gestört!
BEWEISE.....in welcher Form?????

Ich benutze auch nicht dass Wort "Ausser Irdische" ich bezeichne "sie" als ÜBER Irdische"

AB WANN glaubt man den Menschen, die behaupten, sie seien Zeuge oder Kontakt Person von "Über Irdischen" ?????

Wie denkst Du darüber???

Ich befasse mich seit zwei Jahren intensiv mit diesem "Thema" und dabei hab ich früher immer am lautesten gelacht, wenn es um ---Ausser Irdische--- ging!

WAS glaubst Du....oder WARUM machen nicht ALLE "Bekanntschaft" mit Anderen??

Auch ich bin der Wissenschaft sehr zugetan....doch, es gibt Geheimnisse und Rätsel auf dieser Welt, die man wissenschaftlich NICHT erklären kann....
Wir wollen immer ALLES auseinander nehmen...erklären....erfassen....begreifen...dies liegt in der Natur des Menschen.

Esoterik ist für mich nur ein Begriff....ich müsste sogar nachschlagen, WAS GENAU damit gemeint ist!!
Jeder Mensch ist ein "frei" denkendes (so sollte es zumindest sein) und handelndes Wesen...es zählt immer nur der IST Zustand...ob dass Esoterik oder (las ich gestern) SPIRIT Jünger ( auch dass weiß ich nicht, was GENAU das ist) es sind NUR Begriffe...WÖRTER...Beschreibungen....es sagt NICHTS..aber auch GAR NICHTS..über DICH als Mensch aus!
Wenn Einstein hier her zurückkäme (wer weiß), man würde Ihm "die Füße küssen"..er hat vielleicht!?? ein paar "Fehler" gemacht...ABER er war auf dem richtigen Weg!

Ich bedanke mich für Deinen Kommentar....und um Himmels Willen...denk jetzt Bitte nicht...ich mein dass sarkastisch (liegt mir fern)
Fühle Dich ganz lieb gegrüßt...und werde Deine Seite noch besuchen...Groschengrab...gg...gefällt mir...See You...SP..oder PS:-)
Dass mit dem Smiley muss ich noch "üben"


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 12:06
Hi,
rude_Girl schrieb:doch es gab doch schon sooooo viele Beweise
Bis auf Behauptungen und YouTube Filmchen gibt es keine Beweise. Das reicht definitiv nicht.
rude_Girl schrieb:AB WANN glaubt man den Menschen, die behaupten, sie seien Zeuge oder Kontakt Person von "Über Irdischen" ?????
Warum sollte man ihnen ohne weitere Beweise glauben?
rude_Girl schrieb:doch, es gibt Geheimnisse und Rätsel auf dieser Welt, die man wissenschaftlich NICHT erklären kann....
*haarerauf*
Begreif bitte auch du, dass es nicht um Erklärungen geht, es geht um die Beobachtbarkeit und um Existenz. Die Naturwissenschaft sucht ja immer nach Dingen, die neu und noch nicht erklärbar sind.
rude_Girl schrieb:WAS glaubst Du....oder WARUM machen nicht ALLE "Bekanntschaft" mit Anderen??
Weil hier auf der Erde keine Anderen/Aliens sind. So einfach ist das.

-gg


melden

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 14:30
geomesios schrieb:Es war einmal ein Pfarrer, der vom rechten Weg abgekommen ist, dabei fiel er in eine Moorgrube. Sein Vertrauen in Gott dem Herrn hatte er zum Glück noch nicht verloren. Und er fing an zu beten „Vater hilf mir bitte aus dieser Not“. Da kam auch schon ein altes Kräuterweiblein aus dem Gebüsch hervor gegrabbelt und sprach „darf ich ihnen helfen“ der Pfarrer lachte erbost „wie willst den du schwache Person mir helfen können, schleich dich vom Acker“. Doch leider hat er den Krückstock der Frau nicht wahrgenommen, mit dem er sich selbst befreien hätte können.
hm,scheint ein dämlicher pfarrer gewesen zu sein...

3 leute sahen dabei zu wie der pfaffe immer tiefer versank...man könnte hier von unterlassener hilfeleistung sprechen ;)


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 14:50
Hi,
andreasko schrieb:man könnte hier von unterlassener hilfeleistung sprechen
Nein, denn die Eigensicherung geht immer vor. :D

-gg


melden
rude_Girl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 17:46
"Ich lache nicht über Menschen, die sagen, sie hätten UFO's gesehen. Ich habe selbst eines gesehen." (Präsident Jimmy Carter)

Mach Dich frei, von den Science Fiktion Filmen....oder You Tube Sequenzen...
WIR SIND ALLE geprägt von dem was wir zu sehen bekommen!

Erstens ist es Anders,
Zweitens als man denkt !

Man sagt auch, es ist die Angst vor dem UNBEKANNTEN !

Aber bleib Dir treu.....DU entscheidest, was für DICH das Richtige ist!
Und zwar solange, bis Du eine ANDERE Erfahrung machst !

LG auch an Alle Anderen, die hier mitlesen und schreiben !!
SP


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 19:39
Hi,
rude_Girl schrieb:"Ich lache nicht über Menschen, die sagen, sie hätten UFO's gesehen. Ich habe selbst eines gesehen." (Präsident Jimmy Carter)
Andere sehen das Christkind oder den Osterhasen...

Dass solche Erlebnisse real erscheinen, ist kein Thema. Aber ob diese dann auße1rhalb des eigenen Schädels objektivierbar sind, ist die wichtigere Frage. Und um die geht es.
rude_Girl schrieb:Aber bleib Dir treu.....DU entscheidest, was für DICH das Richtige ist!
So ein Quatsch. Ob Dinge real sind oder nicht, ist keine Frage nach einer richtigen persönlichen Entscheidung.

Ob Aliens existieren oder nicht, ist für mich auch keine Frage. Es sollte genügend Planeten geben, auf denen sich Leben entwickeln kann oder hat. Aber es gibt zunächst einmal die räumliche Isolation und eine zeitliche. Ob dann das dortige Leben auch nur annähernd unseren Vorstellungen entspricht, ist dann wieder eine ganz andere Baustelle.
Die niedlichen Jungs aus Independance Day jedenfalls möchte ich nicht im Vorgarten sehen.

Man sollte auch annehmen, dass eine Gesellschaft, die interplanetare Entfernungen überwinden kann, es nicht nötig hat, auf die hier gern berichteten Arten Kontakt (oder eben keinen) aufzunehmen.

-gg


melden
Anzeige

Wünscht Ihr, dass wir in Erscheinung treten?

08.04.2010 um 23:40
Aliens fliegen zur Erde, machen sich unsichtbar, damit wir nicht erschrecken, sie wegfangen und sezieren. Und dann wagen sie doch den Aufruf: "Huhuuuuuuuu!!! Soll ich aus'm Wandschrank vorkommen?"
"Nä! Bleib drin! Die Erde ist schon genug mit Homo Sapiens verseucht."
Und wieso "mitfliegen"?
Wieso soll so ein Unsichtbarer beim Outcoming einen Erdling in sein Ufo bitten, und ihn lebenserhaltend durch's Universum chauffieren? Wir sind nicht gerade weltraum-kompatibel, und so ein Alien hat vielleicht nicht die Peilung, welche Temperaturen und welchen Treibstoff mensch benötigt.

Da doch lieber vom Vampir gebissen. Da hab ich lebenslang was davon ;-)


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden