Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarze Magie

626 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Theorie, Schwarze Magie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:55
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Warum sollten wir noch unentdeckte Fähigkeiten haben?
Wo sollen die stecken?
Genau das wissen wir ja noch nicht. ;)


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:01
@Amsivarier

Wie das mit dem Rächen und dem Rachegedanken Zusammenhängt?

Das ist eigentlich gar nicht so schwer.

Ich sprach ja erst, von einem Drang des niederen Egos...dieser Drang an etwas Rache zu üben ist quasi völlig überflüssig, da die Konzequenzen, die bei einem "schlechten" Gedanken schon von der Natur aus vorgesehen sind. Sprich, es rächt sich alles von alleine, auch ohne das Zutun von jemandem...
Wenn jetzt jedoch trotzdem jemand Rache übt, so überwiegen wieder die "negativen Ereignisse"...und da haben wir wieder das Ungleichgewicht.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:02
Aber die Natur ist weder Gut oder Böse.
Oder?
Wie soll sie dann Rachegefühle haben?


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:05
@Amsivarier

Die Natur ist auch in dem Sinne kein "Ego mit Gefühlen" Sie ist quasi das pure Gleichgewicht, dass sich rächt, wenn es gestört wird.

In dem Sinne ist es ja auch eine Störung des Gelichgewichts, wenn man in das Wetter oder die Elemente eingreift. Das ist aber im geringen Maße ohne Folgen möglich...oder zumindest Folgen, die einen nicht verzweifeln lassen.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:07
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... .Die natur rächt sich auch... ...
DIE Natur als Solches gibt es nicht. Folglich liegt kein Grund vor,
etwas Inexistentes zu personifizieren.
Rache ist eine menschliche Emotion und ich glaube kaum, daß
DIE Natur menschlich wäre.

Denn gäbe es den Menschen nicht, wäre niemand da, DIE Natur
zu benennen und keine menschlichen Emotionen, die die Natur
hätte zeigen können.


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:14
@der-Ferengi
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:DIE Natur als Solches gibt es nicht. Folglich liegt kein Grund vor,
etwas Inexistentes zu personifizieren.
Rache ist eine menschliche Emotion und ich glaube kaum, daß
DIE Natur menschlich wäre.
Gebe ich dir voll und ganz Recht...
Habe ich das behauptet? Na gut, man hätte es so verstehen können, aber es war anders gemeint.
"Natur" ist auch NUR ein Wort, was die Menschen dem gegeben haben, um es besser verständlich zu machen...ganz wie es sich mit dem Menschen verhällt, kann niemand über die Natur behaupten, dass diese NUR so ist, und nicht anders.

Hier gillt wieder der Satz "Nichts ist wahr, alles ist möglich".

Aber im Grunde ist genau das, was du eben beschrieben hast, auch meine Meinung dazu...
Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll, als "Die Natur rächt sich".
Sie hat kein Rachegedanke, wie gesagt...kein "Ego" an sich, so meine Meinung.


2x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:24
@Al_Nabu

Aber wie kannst du dann in etwas eingreifen das es an sich nicht gibt?
Die Natur ist nur ein Wort.
Wie kannst du in dieses empfindliche Gefüge eingreifen?
Das ergibt keinen Sinn.

Wenn die Natur auf dich reagieren würde, müsste sie sich deiner bewusst sein.
Ist sie das?
Nein...


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:27
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... "Natur" ist auch NUR ein Wort, was die Menschen dem gegeben haben, um es besser verständlich zu machen... ...
Verständlich wird damit nichts gemacht, da mit dem
Wort nichts eindeutig definiert wird.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:34
@Amsivarier

Weißt du das so genau, ob sie das nicht ist? ;)
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:"Natur" ist auch NUR ein Wort, was die Menschen dem gegeben haben...
Es ist schon etwas in dieser Richtung existent, so viel darf man doch meine ich behaupten...das Wort "Natur" wurde dieser Sache gegeben. Und in dieses "Etwas" kann man auch eingreifen.
Die Folge daraus wird dann oft auch "Schicksal" genannt.

@der-Ferengi

Jeder kann sich etwas darunter vorstellen unter dem Wort "Natur".
Dass damit nichts verständlicher gemacht wurde, ist mir klar, jedoch brauchten sie doch einen allgemeinen Begriff für dieses "Etwas"...sie können ja nicht alles mit "Etwas" benennen.

Gut, dann war das Wort "Verständlich" nicht das ritigste.
"Besser vorstellbar" - also zu wissen, dass das Wort "Natur" genau dieses "Etwas" beschreibt, und nicht ein anderes "Etwas", passt da schon besser.
Jedoch kann niemand sagen, WIE es sich mit diesem "Etwas" - Natur, verhällt.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:37
@Al_Nabu

Warum darfst du entgegen der Natur (Magie ist nicht natürlich) in die Natur nach deiner Lust und Laune eingreifen?
Was unterscheidet dich dann von anderen die in die Natur eingreifen und sie zerstören?


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:39
@Amsivarier

Nichts unterscheidet mich von den Anderen...

Jeder "Darf" in die "Natur" eingreifen...jedoch sollte er sich der Folgen bewusst sein.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:47
@Al_Nabu
Du tappst gerade seeehr im Dunkeln.

DIE Natur gib es deshalb nicht, weil es im Grunde nur eine
Abkürzung ist und meint eigentlich DIE NATURgesetze.

Und hinter diesem Hintergrund versteht man dann auch,
daß sich "die Natur" nicht recht, wenn man z.B. Wälder ab-
holzt, sondern es sind die Naturgesetze (besser: physikali-
schen Gesetze) dessen Wirkung wir durch das Eingreifen
spüren.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 16:54
@der-Ferengi

Woher weißt du denn, dass ich die Naturgesetze meine?
Du meinst vielleicht mit "Natur" die Naturgesetze, ich hingegen bezog das ganze jetzt auf das
Gleichtgewicht, das vorherrscht.

Woher soll ich denn jetzt wissen, dass du die "NATURgesätze" meinst?
Da verhällt es sich natürlich anders.

...so ist das, wenn man aneinander vorbeiredet.


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:00
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:Woher weißt du denn, dass ich die Naturgesetze meine? ...
Weil es sich leider schon so verfestigt hat, daß zwischen
Natur und Naturgesetze unterschieden wird.
Es meint aber tatsächlich das Gleiche.


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:06
@der-Ferengi

Das, was wir unter "Naturgesetze" verstehen, sinde ein paar der vielen Eigenschaften von etwas...
Man hat zwar schon Dinge erforscht und festgestellt, dass diese so sind...
Dennoch kann man nie behaupten, dass eine Sache "voll und ganz" erforscht wurde.
Es bleibt immer etwas im Verborgenen. Man kann nur danach suchen.
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Weil es sich leider schon so verfestigt hat, daß zwischen
Natur und Naturgesetze unterschieden wird.
Es meint aber tatsächlich das Gleiche.
Gut, dann entschuldige ich mich hier für dieses Missverständnis.
Ich meinte mit "Natur" jetzt ehr das Gleichgewicht an sich.


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:16
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... Dennoch kann man nie behaupten, dass eine Sache "voll und ganz" erforscht wurde. ...
Das ist schon deshalb nicht möglich, weil niemand
sagen kann:'... so, dieses Segment ist jetzt voll und
ganz erforscht ...'
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... Gut, dann entschuldige ich mich hier für dieses Missverständnis. ...
Dafür, daß es sich in unseren Wortschatz so einge-
bürgert hat, brauchst Du Dich nicht zu entschuldi-
gen. :D


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:21
@der-Ferengi

Stimmt auch wieder. ^^

Ich finde es dann doch etwas schade, wenn man so aneinader vorbeiredet...da kann man sich um Kopf und Kragen schreiben und zerstreitet sich am Ende noch.
Ich wusste das jetzt noch nicht, dass "Natur" eigentlich "Naturgesetze" meint - oder dass du es jetzt so meintest.

Aber das mit dem Gleichgewicht ist schon ein spannendes Thema...gerade wenn man es schon selbst mitbekommen musste. :)


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:46
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... Ich wusste das jetzt noch nicht, dass "Natur" eigentlich "Naturgesetze" meint - oder dass du es jetzt so meintest. ...
VIIIELE wissen das nicht und denken es wären zwei
grundverschiedene Komplexe.

Auch ein vermeintliches Gleichgewicht gibt es nicht,
Das sehen wir ja schon daran, daß wir z.B. nicht das
ganze Jahr über das gleiche Wetter (das ja auch zur
"Natur" zählt) auf der Erde haben. Auch zwischen
Flora und Fauna herrscht kein Gleichgewicht. Denn
wenn wir uns einen Regenwald betrachten, mögen
wir ein Gleichgewicht vermuten, doch sind die Ver-
änderungen so gering, das wir das Ungleichgewicht
nicht erkennen können.


So, ich denke mal, hier mache ich einen cut, denn
DAS gehört nun wirklich nicht mehr zum Thema.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 17:52
@der-Ferengi


Der Diskussionsleiter ist schon länger kein Mitgleid mehr auf Allmy...Lol

Dieser Theard könnte eigentlich schon längst geschlossen sein...aber kann ja nicht schaden, ihn dennoch weiter zu führen.

Da der, der das Thema eröffnet hat, nicht mehr hier mitschreibt, wäre hier genug platz für weitere Diskussionen...aber gut, belassen wir es dabei.

LG, Nabu


melden

Schwarze Magie

11.07.2013 um 13:18
Magie hat keine Farbe. Sie ist wie Energie - ob Wärmeenergie, Bewegungsenergie, Elektrizität oder sonstwas es ist alles das Selbe nur in verschiedenen Ausprägungen. Schwarzmagier können mit genau den selben Methoden und Kräften arbeiten wie "weisse" Magier. Das ist einerlei. Allein der Zweck kann moralisch bewertet werden. Der Weise schadet keinem Wesen, denn wer die gesetze kennt weiss zu genau, dass alles auf ihn zurückfällt. Das hat nichts mit göttlicher Strafe zu tun sondern mit einfachem Naturgesetz. Wer in die Steckdose fasst kriegt einen Stromschlag. Wer meint mit Magie anderen Schaden zu müssen kriegt auch eine gewischt. Wems das Wert ist, bitte.


melden