Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarze Magie

626 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Theorie, Schwarze Magie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarze Magie

23.06.2013 um 00:10
@Al_Nabu
Aha...
Wie schauts dann mit Wasser aus z.B.?
Wie leicht waere das denn zu beeinflussen deiner Meinung nach?

Und noch eine Frage, die mich persoenlich ja brennend interessiert: Was hat man denn davon, wenn man die Elemente kontrollieren kann??
Warum kontrolliert denn z.b niemand einen verheerenden Tornado, der alles zerstoert?
Nur meine Gedanken ;)


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 00:23
Also Regen ist ja aich wasser in demm Sinne... In der Schule hatten wir öfters mal keine lust auf die Pause... Falls wolken da waren, reichten die Gedanken an einen schönen Regen und ess dauerte nichg llange, daa fing es am. Fallls keine da waren, kamen nacher welche..
In dieser Form finde ich es auch ganz gebräuchlich, wi wir auch schon bei deiner 2. Frage sind.
Wirklich "brauchenn" eher nicht... Es ist immer mal ganz schön wenn die Sonne vom Himmel brennt und dann einr leichte Briese übersLand weht..


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 00:40
@Al_Nabu
Gut, du sprichst jetzt vom Regen...
Ich dachte dabei eher an z.B. das Meer?! Einen See; etwas groesseres eben ;)
Woher weisst du denn, dass es nicht einfach Zufall war, wenn es regnete?
Ich weiss, Ketzerfrage :D

Dass man natuerlich auch in der Magie klein anfaengt, ist mir klar, nur ich hab dabei immer Groesseres im Sinn ;) Also waere jetzt fuer mich der Regen allein kein wirklicher Beweis, dass er von jemandem manipuliert wurde!
Und natuerlich, ganz wichtig, ich muesste es mit meinen eigenen Augen sehen.
Eigentlich jede Art von Magie, wenn schon jemand davon erzaehlt.


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 07:59
@Haret

Das mit den eigenen Augen sehen ist auch nicht immer so wichtig. Viel kommt so ein Gfühl der
Bestätigung aus deiner Seele... Was oft dann als Einbildung abgetan wird, da die Magie sich ja teils auch auf der Bewusstseinsebene abspielt.

Ob das mit dem Regen ein Beweis für mich ist?
Der Weeterbericht sagte einen Tag zuvor das schönste Wetter an... Und es war dannach eine Wolkendecke da... Manchmal hieß es auch "kein regen" vom Wetterbericht.
Wenn mam dann mal sowas gemacht hat... kann man natürlich nicht nach dem ersten mal sagen
" das klappt so immer". Man muss es schon öfters brobiert haben.

Zu dem " größeren Wasser" was du beschrieben hast, kann ich dir ein Erlebnis von mir schildern.
Ich war im Urlaub an der Nordsee und an einem Tag auch am Strand. Das Wasser war ziemlich weit weggegange - also Ebbe. Jetzt bin ich auf die Idee gekommem mal ein kleones Ritual in dieser Richting zu machen... Mit den Gedanken, dass das wasser weit nach vorn kommt.
Wir setzten uns dannach in ein Strandhaus und blieben so ca. 40 Miniten.
In der Zeit war das Wasser richtig weit nach oben gekommen. So ungefähr
25 - 30 Meter weiter richtung Dühnen.

Ok... Ich kann dir jetzt hier natürlich viel von meinen Erlebnissen erzählen, wenn du sie nicht nachvollziehen kannst..
Das Beeinflussen von jeglichen Dingen ist eine Sache deiner Gedanken. Der zweifel datran darf nicht sehr groß sein und du solltest, wenn du etwas machen willst, ein klares Gedankenkonstrukt haben.
Und jetzt kommt das, was ich schon öfters beschrieben habe. Magie ist vielseitig... Nichts kann als
Das "Einzigwahre" angesehen warden... Denn alles ist möglich. Sprich viele Wege führen ans Ziel.
Wie du deine Gedanken umsetzt, ist dir überlassen.... Also, sei kreativ.

LG


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 11:30
@Al_Nabu
Ich verstehe natuerlich, was du damit sagen willst!
Ich zweifel auch nicht wirklich dich und deine Erfahrunfen an!
Es sind nur in meinen Augen etwas wage Erzaehlungen.
Und irgendwo frage ich mich, was denn die Motivation hinter solchen Ritualen sein kann, generell wenn sich jemand solchen Dingen verschreibt.
Ist es Neugier? Vielleicht sogar eine Art des Profilierens?

Ich meine, jegliche Magie sollte man nur zu hilfreichen Zwecken einsetzen, bin mir aber im Klaren, dass die meisten Menschen, die es ausprobieren wollen, nicht so sehen und fuehlen ;)

Aber diese Leute haben bestimmt auch noch nicht miterlebt, was Magie ausgefuehrt zu weniger edlen Motiven, so anstellen kann...


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 12:44
@Haret
Hab ich etwas davon gesagt, dass du meine Erfahrungen anzweifelst? ... Naja nicht so wichtig.
Also bei mir war die Motivation für Magie überhaupt die Neugier, ob es noch etwas außerhalb u serer Wahrnehmung gibt. Hinter so einem Ritual hat lediglich der "übubgsgedanke" gesteckt.
Natürlich auch ein wenig Neugier, aber hauptsächlich ging es mir um die Übung.
Denn wenn man geistig stärker werden will, ist das natürlich auch mit Üben verbunden.

Jedoch muss ich zu den Zielen in der Magie sagen, dass jeder ein andees Ziel hat, worauf er
hinarbeitet. Für mich steht als Ziel das Ergründen von unbekannten Dingen. Und natürlich die Erkenntnisse, die man aus der Magie entnimmt, sind ebenfalls nicht ganz unwichtig.

Wer sich aber versucht durch die Magie zu profilieren, der muss es wohl so machen, weil er anders nicht ankommt. ;) Das ist finde ich der "unratsamste" Weg, den man nehmen kann...der auch irgendwann auf eine Mauer aus Ablehnung zuführt.
Das gillt aber gennerell finde ich. Wenn jemand versucht, sich mit etwas gegenüber anderen zu profilieren, der kommt wohl anders nicht an.

Ich finde auch, dass man sich niemals für andere verstellt, nur, um mit "dazu zu gehören".
Irgendwann führt auch das zu einer Großen Mauer.... Sei immer du selbst.


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 13:09
@Al_Nabu
Verstehe ;)
Hast du denn schon mal anderweitig Magie an Menschen ausgefuehrt, ausser den Freund mit seinem Handgelenk?
Wenn nein, wuerde dich das interessieren oder waere das nix fuer dich?


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 13:29
@Haret

Natürlich hab ich das auch schon anders an Menschen gemacht... Nicht nur, um schlechtes zu wirken... Eher sogar mehr gutes... Denn es gibt eine ganz wichtige Sache in der Magie:

Füge anderen Schaden zu, und es kommt dreifach auf dich zurück.

Und ja, das musste ich nun auch schon merken... Deswegen bin ich eher der geworden, der versucht, das Gleichgewicht zu stützen... Das heißt wenn dir jemand etwas böses will, wünsche ihm gutes. Man sucht quasi den Ausgleich... Der andere bekommt seine Konzequenz so und so. Da muss man nicht einmal eingreifen.
Auch finde ich, dass man nicht anderen schlechtes wünschen sollte, sondern sich selbst Gutes.
Die Natur ist auch eine Art Gleichgewicht... Die menschen bauen nahe an Flüsse. Die Folgen sind Fluten und die Zerstörung der wöhnhäuser.... Die Natur rächt sich ebenfalls für das, was ihr genommen wurde.


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 13:46
@Al_Nabu
Gut gesagt, das Gleichgewicht ist wohl wichtig ;)
Ob da jemand dran denkt, der einem anderen schaden will?

Dummerweise denkt man ja bei dem Spruch, es kommt dreifach auf einen zurueck, dass es hier in diesem Leben zurueckfaellt auf einen.
Ich denke da anders. Dieses "Dreifache" zeigt sich erst, wenn derjenige mal aus dem Leben scheidet.
Da gibt es dann Orte, die fuer solche Faelle gemacht sind ;)
Und die alles andere als nett sind...


melden

Schwarze Magie

23.06.2013 um 14:04
@Haret

Ja, meist denkt man da nicht dran, dass es zurückkommt... ein Freund von mir meinte sogar, es würde nicht auf ihn zurückkommen... Haha...^^ *hust*
Ich hab dazu dann nicht viel mehr gesagt...

Das was du beschrieben hast, dass es erst nach dem Tod passiert, ist nicht ganz falsch.
Es ist wie bei der Polizei. Man wird für eine Straftat verhaftet, kommt irgendwann auch wieder frei, jedoch wird diese Straftat in den Akten erhalten bleiben.
Ob es genau so mit den Orten ist... Das kann man nie so genau sagen. Alles ist möglich.

Das muss ich noch erzählen was ein Kumpel von mir mit mir zusammen gemacht hat...
In der Schule geht uns einer die ganze Zeit auf die Nerven... Der labert dazwischen und wenn man versucht hat, ihm das zu sagen, fing er an zu kloppen.
Ein Tag haben mein Freund und ich uns mal was ausgedacht... Ich hatte vor, ihm das ganze am nächsten Tag heim zu zahlen... Mein Kumpel musste natürlich schon mittags was anstellen.
Und an diesem Tag ist der Betroffene nur knapp davongekommen, von dem Holzstamm seiner Schaukel erschlagen zu werden... Der ist durchgebrochen.

An diesem Tag hab ich mir geschworen nichts mehr in Form von "Rache" zu machen.
Denn es ist ein Drang des niederen Egos, Rache für etwas zu nehmen. Und schlechtes mit Schlechtem zu rächen, wiederspricht genau dem Prinzip des Gleichgewichtes. Und ich bin, wie gesagt, mehr dwr, der auf das Gleichgewicht achtet.... Rache ist nicht mehr so meins....


2x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:01
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:Und ich bin, wie gesagt, mehr dwr, der auf das Gleichgewicht achtet.
Aber du greifst nach deinem Gutdünken in die Natur ein?
Das ist Gleichgewicht?

Denn was für den einen gut ist, ist für den anderen schlecht....


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:23
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... Alles ist möglich. ...
Da muß ich Dir allerdings widersprechen. Kannst Du
(ohne Hilfsmittel) unter Wasser atmen...?
Selbst wenn Du noch so sehr daran glaubst und noch
so starke "Magie" anwendest, wird es Dir niemals ge-
lingen, unter Wasser zu atmen.

Das ist aber nur ein Beispiel, daß eben nicht alles mög-
lich ist.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:37
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Aber du greifst nach deinem Gutdünken in die Natur ein?
Das ist Gleichgewicht?
Darauf hatte ich auch eher weniger geachtet...mitlerweile ist das mit dem Eingreifen in die Natur auch weniger geworden...nach der Erkenntnis, dass die Natur auch so eine Art Gelichgewicht ist.
Aber grundsätzlich hast du da Recht. "Des einen Genuss, ist des Andern Verdruss"

@der-Ferengi

Ja, auch dir muss ich hier Recht geben. Du hast dich jedoch mehr auf das "alles ist möglich" bezogen. Der Anfang des Stazes "Nichts ist wahr,...", bildet mit dem zweiten Teil ein Zusammenhang. Bedeutet, dass nichts als das "Einzigwahre" angesehen werden kann. - was ich meine ich auch schon geschrieben hatte...
Es gibt immer Mehrere Möglichkeiten.
Natürlich kannst du nicht ohne Hilfsmittel unter Wasser atmen...dazu ist unser Körper nicht gebaut...aber wer weiß...vielleicht ist die Technik, wie man genau das erreicht, auch noch nicht entdeckt worden.
Zur zeit ist das "nicht möglich", wie du es beschrieben hast. Dieser Satz stand auch ursprünglich nur für das "Spirituelle". Bin mir aber da auch nicht ganz sicher.


1x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:43
@Al_Nabu

Wiederspricht dann euere Kunst nicht insgesamt der Natur?
Gäbe es für Magie Platz in der Natur, wäre sie verbreiteter und auf mehrere Spezies verteilt.

Oder zumindest hätten bestimmte Spezies Abwehrmechanismen dagegen.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:43
@Al_Nabu
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:... aber wer weiß...vielleicht ist die Technik, wie man genau das erreicht, auch noch nicht entdeckt worden. ...
Könnte der Mensch das, hätte er es in den vergangenen
ca. 2Mio. Jahren, die der Homo sapiens schon auf der Er-
de wandelt, ganz sicher herausbekommen.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:46
@Al_Nabu

Mal ne Frage:
Eingriffe in die Elemente sind ja äusserst leicht nachweisbar.
Wurde das schon getan?
Hast du mal z.Bsp. Feuermanipulation gefilmt?


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:49
@Amsivarier

Der Mensch hat schon von sich aus...ganz ohne Magie...in die Natur eingegriffen. Das ist quasi schon fast zum "Gleichgewicht" geworden...wird jedoch imer noch öfters überzogen...Die natur rächt sich auch...mit solchen Überflutungen wie die letzte erst...

Mit Feuer hab ich das jetzt noch nicht gefilmt...mit einem Unwetter jedoch schon. Zumindest mit den Blitzen.


2x zitiertmelden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:53
@der-Ferengi

Du denkst, dass der Mensch dies schon längst herausgefunden hätte?

Wenn du einem aus der Antike etwas vom Computer erzählt hättest, hättest du wahrscheinlich die selbe Antwort bekommen. "Würde es das geben, hätten es die Menschen, schon längst erforscht"

Du beziehst es hier zwar auf den menschlichen "Körper". Aber ich finde, es verhällt sich dort ähnlich. Wir wissen bistimmt noch nicht alles über uns, oder zu was wir fähig sind.


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:54
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:Denn es ist ein Drang des niederen Egos, Rache für etwas zu nehmen.
Zitat von Al_NabuAl_Nabu schrieb:.Die natur rächt sich auch...
Wie passt das denn zusammen??


melden

Schwarze Magie

24.06.2013 um 15:55
@Al_Nabu

Warum sollten wir noch unentdeckte Fähigkeiten haben?
Wo sollen die stecken?


1x zitiertmelden