weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 18:03
@dot
dot schrieb:aber im rechten Maß und ohne Übertreibungen und Polemik.
Welche meinst du?
dot schrieb:Über Kinderschänder und sonstige "Schweine" finde ich auf Psiramsch allerdings nicht.
Passen auch theamtisch nicht wirklich rein. Hauptsächlich geht es um Verschwörungsteoretiker, Esoteriker und Rechtsextreme.
dot schrieb:Problematisch wird es wenn einges verdreht, übertrieben, und erlogen wird und unter scheinseriöser Aufmachung eines Wikis .
Was meinst du speziel?
dot schrieb: Ich denke die Plattform ist in ihrer Seriösität nicht weit entfernt von einem Metapedia.
Du vergleichst eine seite welche Betrug und Rechtsradikale aufzeigt mit einer Naziseite? Spricht bände...


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 18:28
@interrobang
Ach komm. Die Diskussion hatten wir doch bereits. Bist eh unbelehrbar. Beleg doch mal z.B. dass Franz Bardon ein Verschwörungstheoretiker ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 18:32
@dot
Hab ich das behauptet?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 18:35
@dot
Scheint sich auf sein Buch "Frabato" zu beziehen welches angeblich autobiografisch war. Ein totaler spinner. Wen er das Buch ernst gemeint hat und nicht nur leute verarschen wollte verstehe ich die bezeichnung Verschwörungsteoretiker.

So was hast du noch für sorgen?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 19:05
Franz Bardon? ....der war mir auch neu. Wenn ich den Suchbegriff eingebe kommen hunderte Seiten krudestes esoterisches Geschwafel, und genau eine Seite die sich ihm neutral bis kritisch widmet.


https://www.psiram.com/ge/index.php/Franz_Bardon


....ein Krebsheiler, solche Spinner mag ich ja besonders, wer weiß wieviele Leben sein früher Tod gerettet hat?


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 19:11
@dot

Man hat Dir Deine Beispiele damals auch klar dargelegt. Dass das an Dir abtropft, ist kein Beleg für Fehler bei Psiram. Wenn Du die Begriffe anders definierst, als sie im üblichen Gebrauch verwendet werden, auf den sich dann Psiram auch bezieht, liegt das Problem in Deiner Definition.


melden
maffyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 19:22
das psiram frabato als verschwörungstheoretiker deklariert, sagt ja wieder alles. damals gabs dieses wort noch gar nicht. begründung werden auch nicht genannt. hauptsaceh wieder was madig machen.

okkultismus ist ein weites feld und von esoterischem geschwafel durchaus abgrenzbar. ersteres hat eine ellenlange tradition, während letzteres der versuch ist, instantokkultismus unters volk zu bringen;-) die frage wäre doch: hat er leute geheilt oder nicht. sind ihm schäden seiner heilungen nachzuweisen?

seine verhaftung kann alles oder nichts bedeuten. damals war man bei kontakt mit menschen außerhalb des eisernen vorhangs per se verdächtig. interessant ist doch, daß er überhaupt nach tschechien zurückgegangen ist. (da muß ich direkt mal googlen....)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 19:48
@maffyn
zur Bezeichnung vtler hab ich mich schon geäußert. Ich vermute das es sich um sein "autobiographisches" Buch bezieht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:02
Was den Verschörungstheoretiker angeht sind die Nachweise tatsächlich nicht vorhanden, klares Manko.
Dass es den Terminus allerdings braucht um Bardon zu diskreditieren halte ich für weit hergeholt. Jeder, der sich mal sein "Werk" Der Weg zum wahren Deppen Adepten" gegeben hat, wird mir wohl zustimmen, dass der gute Franz nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hatte. Ob er neben haarsträubenden Gefasel noch viel Zeit für VTs übrig hatte wage ich da schon fast zu bezweifeln.
Bei "bewusster Porenatmung", "Lebenskraftstauung in einzelnen Körperteilen", "astralem Hellsehen/Hellhören", Verkehr mit Gottheiten", "passivem Verkehr mit Verstorbenen" oder "fluidischen Kondensatoren" ist es im Nachhinein nicht mehr zu sagen was mich letztendlich am meisten amüsiert hat, aber geistig gesund klingen seine abstrusen Elaborate nicht.


melden
maffyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:16
emanoman: eben deshlab mein verweis auf die "alte" kultur des okkultismus. sämtliche werke dieses zweiges menschlicher erkenntnis würden von dir so gelesen werden, egal ob es sich um einen tibetischen meister oder ein altägyptisches traktat handelt. das ist sozusagen kein "grund"... grund ist natürlich dann ob das jemand für sich anwendet, oder okkulte dinge mit z.b. heilsversprechen kombiniert, die dann so nicht einlösbar sind. soweit ich das erkennen kann hat er wohl mit pflanzentinkturen etc. "geheilt". auch hier: da fänd ich den nachweis schön, daß da nix geheilt wurde... sein ganzes magisches zeug ist zur selbstanwendung gedacht-wie ja auch jede magische schulung- und ist imho außen vor.

interrobang: ok, ich versuchs mal zu finden, oder hast du einen link? so oder so-es wäre schon der unverdächtigkeit dienlich, wenn in psiram die hintergründe kenntlich gemacht würden. so ist es nur abwatschen....


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:17
maffyn schrieb:hat er leute geheilt oder nicht. sind ihm schäden seiner heilungen nachzuweisen?
Das müssen er oder seine Epigonen beweisen, nicht umgekehrt.


melden
maffyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:21
balthasar:man muß schon unterscheiden: eine verhaftung zur zeit des kalten krieges ist etwas völlig anderes, als wenn heute jemand einkassiert wird. du verstehst? was soll bewiesen werden? entweder er hat jemand geschadet oder nicht, aber genau das wird bei der quellenlage schwierig. heute ist sowas besser verifizierbar (zumindest soweit man ishc seine eigene meinung bilden will).

ich kenne frabato nur aus dem umfeld diverser schriften und kann sagen: soll jeder machen und denken wie er mag! das ist nichts verwerfliches. insofern fänd ich schon gut vorwürfe gegen ihn mit fakten zu untermauern.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:23
@maffyn
um das buch gehts scheinbar
http://www.amazon.de/Frabato-Autobiographischer-Roman-Franz-Bardon/dp/3921338263


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:28
@maffyn
maffyn schrieb:insofern fänd ich schon gut vorwürfe gegen ihn mit fakten zu untermauern.
Natürlich.
Jeder kann bücherweise Schwachsinn verbreiten ohne auch nur einen einzigen Beleg für die Richtigkeit seiner Behauptungen zu bringen.
Ist es genehm wirds abgenickt, keine Fragen.
Findet sich über den genehmen Autor allerdings etwas Negatives, dann hagelts Beschwerden, Forderungen nach Belegen ect..
Manche gehen dann sogar hin und stellen wegen einzelner Seiten eine ganze Wiki in Frage.
Seltsam?
Klar, aber so steht es geschrieben.
Geh mit der gleichen Akribie und Einstellung mal an Bardons Weg zum Deppen an und stell dein Ergebnis ein.
Ich bin gespannt.
Was meinst du, kommt das was Zählbares bei raus?


melden
maffyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:34
emanon: die hermetischen lehren sind für den "zählbar" der sie betreibt. insofern ist das nicht diskutierbar. darauf will ich hinaus! keiner würde die berühmten tibetischen lamas bei psiram einstellen.
oder die alten yogatexte.
der dalai lama artikel wiederum ist dann höchstinteressant! auch hier, einfach paar sätze mit nazizeugs und fertig ist die diskriminierungslaube! dabei gäb es ganz andere kritki vorzubringen!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:39
@maffyn
Die hermetischenLehren haben meines Wissens noch nie zu reproduzierbaren Ergebnissen geführt.
Das behauptet Bardon aber.
Und nu?
Man könnte ja mal mit astralem Hellsehen und Hellhören anfangen.
Auch die gesteuerte Porenatmung sollte nachweisbar sein.


melden
maffyn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:47
emanon: die bundesregierug behauptet auch, daß der militäreinsatz in syrien sinnvoll ist...und nu? ich muß jetzt wieder weg, lass uns auch nicht über bardon groß zerreißen (das ist doch nur ein einwerfen der persönlichen ansichten), geht doch nur um die darstellung bei psiram. hermetische lehren zu verkünden ist nicht verboten.

immerhin hat er ja anscheinen ordentlich heilpraktikerausbildung und prüfung abgelegt (fand ich auch interessant) und normal praktiziert. die darstellung, daß die kommunistischen ärzte ihm seine heilerfolge nicht gegönnt haben, bzw. er damit das system "angegriffen" hat, kann ich dagegen gut nachvollziehen (vor allem, was es bedeutet, wenn du im kommunismus etwas gegen die "reine lehre" tatest!. man müßte jetzt schon genau wissen, inwieweit er mit seinem krebsdingens da evtl. wirklich geschadet hat. aber ich bin kein bardonkenner, insofern muß ich mich jetzt auch ausklinken und eher etwas belesen. schönen abend allerseits. immerhin gabs ja mal wieder was zu diskutieren hier;-)) war doch mal schön;-)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:48
@interrobang
Frabato gibts ebenso wie den Deppenweg als pdf im Netz für lau.
Ob sich der verschwörungstheoretiker auf Bardons Konstrukt der Loge F.C.O.G. (Freemasons of the golden Century) bezieht weiss ich nicht, aber wenn, dann fände ichs übertrieben und von ihm nicht sonderlich originell.
Allerdings landen die Freimauererthreads ja auch hier unter Verschwörungen. :D
Potential ist also vorhanden.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 20:58
Ahh...Shakespeare,Julius Cäsar,bei Philippi sehen wir uns wieder


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

17.12.2015 um 21:11
@dot
Über Kinderschänder und sonstige "Schweine" finde ich auf Psiramsch allerdings nicht. Könnte vielleicht daran liegen, dass sie selbst mal auf 'nem Päpophilieserver gehostet haben wenn man den Gerüchten glauben mag und Psiramschs messerscharfe "Logik" anwendet? (Dass diese "Logik" natürlich total Absurd ist dürfe wohl Klar sein?! Immer diese Überreaktionen von dir. -_- @der_wicht )
Was haben den Kinderschänder nun mit Esoterik und den Menschen zu tun, welche andere mit Kartenlegen und so einem Unfug gezielt betrügen und abzocken? Und das hat nichts mit der Logik zu tun.
dot schrieb:Problematisch wird es wenn einges verdreht, übertrieben, und erlogen wird und unter scheinseriöser Aufmachung eines Wikis . Habe ja hier im Verlauf 3 Beispiele genannt (Veganismus/Tierrechtler/Franz Bardon). Dieses "Wiki" ist ok, um Kontraargumente für Sachverhalte/Personen etc. rauszupicken wenn man seine fanatischen Züge pflegen will, aber zu einem objektiven Bild verhilft das definitv nicht.
Unfug, es mag Dir nicht zu einem "objektivem" Bild verhelfen, wer weiß aber ob und wie Dir da überhaupt zu helfen ist, Du gibst auch eh nicht vor, was für die Allgemeinheit ein objektives Bild ist, also da ist nichts mit "definitiv".
dot schrieb:Die Quellen sind überwiegend auch Käse.
Klar, ist so weil Du das einfach mal so sagst. :D
Ich denke die Plattform ist in ihrer Seriösität [sic!] nicht weit entfernt von einem Metapedia.
Dann denke ich mir mal zu dieser Aussage von Dir, Du solltest was auch immer Du getan hast um zu dieser zu gelangen nicht "denken" nennen, der Prozess "Denken" beschreibt da im Allgemeinen doch etwas anderes.
dot schrieb:In dem Fall: Gut für gewisse Fangruppierungen die zum Skeptker-Syndrom tendieren oder längst im Blut haben.
Und mal wieder hetzen, geht doch ... :D


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mundan-Astrologie8 Beiträge
Anzeigen ausblenden