weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 11:05
@Commonsense
ich wollte es ja eigentlich belassen...

ich schrieb ja das es eben nicht nur keine Hinweise darauf gibt sondern auch allem widerspricht was man bisher weiß.

und das ist eben für mich eine sehr guter Ausschlussgrund.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 11:15
@interrobang

Alles nicht von der Hand zu weisen, aber deswegen bleibt trotzdem bestehen, dass eine absolute Aussage so nicht getroffen werden kann. Das ist wirklich Haarspalterei, aber wissenschaftlich ist das so.

Die Behandlung, wie sie hier vollmundig propagiert wurde, bleibt trotzdem Unsinn. Nur wenn ein solches "energetisches Feld" belegt werden könnte, wäre es überhaupt denkbar, darauf Einfluss zu nehmen.
Ich bin mit Dir völlig einer Meinung, dass es sich hierbei um völligen Quatsch handelt, der erzählt wird, um leichtgläubige Kunden zu gewinnen und zu schröpfen.
Es geht nur um das grundsätzliche Prinzip.

Auch wenn Du der Überzeugung bist, dass es etwas nicht gibt, auch wenn es keinerlei Anhaltspunkte dafür gibt, kannst Du es eben nicht beweisen.
Mit diesem Umstand arbeiten Esoteriker nicht erst seit gestern und natürlich führt es realistisch betrachtet nur zu intensivem Kopfschütteln, aber wenn man es rein prinzipiell betrachtet, ist es nun einmal so.

Deswegen geht man ja den umgekehrten Weg und verlangt Belege für eine Behauptung. Wenn die nicht erbracht werden können, besteht auch kein Grund, sich weiter damit zu beschäftigen.

Und genau dieses Vorgehen würde ich hier auch vorschlagen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 11:24
@Commonsense
@interrobang

Danke, genau so ist es.
Mir ging es nicht um den Wert des Inhalts, sondern um die Formulierung.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 11:26
emanon schrieb:Ist an Inhaltsleere kaum zu toppen.
Sorry, ist in dem Fall an Ignoranz kaum zu toppen. Er hat nachweislich ein Krankenhaus geleitet, auch wenn es an den kriegerischen Umständen lag die ihm diese Würde verliehen hat. Offenbar hat dieser Mann als Heiler einen guten Ruf genoßen und hatte zumindest grundlegende medizinische Kenntnisse sonst hätte man ihm wohl kaum die Leitung übertragen, hm?
emanon schrieb:Ich hatte jetzt, man verzeihe mit die Dreistigkeit, vorausgesetzt man können erkennen, dass sich das Bild auf die Heilstätigkeit in einem KH bezieht.
Entschuldige die Dreistigkeit dir rudimentäre Englischkenntnisse vorausgesetzt zu haben und zu glauben du weißt auch wirklich was du da postest, denn ich habe mich hierbei auf den Text des Bildes bezogen.

You don't see faith healers in hospitals for the same reason you don't see psychics winning the lottery.
emanon schrieb:Wann und wo hat er das KH geleitet?
1945 in Troppau.

Aus der in Psiram verlinkten (Sekundär)Quelle:
Wegen Ärztemangel wurde ihm im Jahre 1945 für ein paar Monate die Leitung eines Krankenhauses übertragen.
http://www.magie-info.de/bardon/fb-biog.htm

Ferner die gleiche Info aus erster Hand (Bardons Sohn: Lumir)
Nach dem Kriege war mein Vater kurze Zeit in Troppau, wo damals ein großer Mangel an
Ärzten war, als Verwalter des Krankenhauses "Bei Rittern", wo er auch bei der Behandlung
der Kranken geholfen hat.

"Erinnerungen an Franz Bardon", S. 2
emanon schrieb:Welche Heilungen hat er da bewirkt?
Hauptsächlich war er für die Leitung bzw. Verwaltung verantwortlich. Laut Aussage von Lumir hat er aber auch therapeutisch mitgewirkt. In welchem Umfang und wie ist der Quelle (s.o.) allerdings nicht zu entnehmen.
emanon schrieb:Bezieht sich "okkult" auf das Blut in seinem Stuhl oder gabs da weitere nennenswerte "okkulte" Dinge?
Es ist die O-Ton-Bezeichnung aus dem Psiramartikel. Deswegen steht es auch in Gänsefüßchen. ;)
Franz Bardon, eigentlich Frantisek Bardon, (1. Dezember 1909, Troppau/Opava - 10. Juli 1958) war ein Okkultist,

Bist sicher, dass du hier im richtigen Thread bist und machst du dir einen Spaß daraus dich dumm zu stellen? In dem Fall verweise ich gerne auf die passendere Unterhaltungsrubrik:
Unterhaltung

----------------------------
By the way: Habe ich schon erwähnt, dass Psiram neben der unsinnigen Behauptung er sei VTler ein weitere Lüge als Fakt darstellt?
Seine Behauptung, Krebs bis zum zweiten Stadium vollständig heilen zu können, führte im Jahre 1958 zu seiner Verhaftung.

Beim Original, Wikipedia, lautet es richtigerweise folgendermaßen:
1958 wurde er von den Sicherheitsbehörden der Tschechoslowakei verhaftet, wobei die genauen Umstände unbekannt sind.

Psiram unterstellt kraft eigener Arroganz einfach falsche Tatsachen. Hauptsache einmal mehr mit Dreck geworfen und die Person als Spinner vorgeführt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 11:58
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Sorry, ist in dem Fall an Ignoranz kaum zu toppen. Er hat nachweislich ein Krankenhaus geleitet, auch wenn es an den kriegerischen Umständen lag die ihm diese Würde verliehen hat. Offenbar hat dieser Mann als Heiler einen guten Ruf genoßen und hatte zumindest grundlegende medizinische Kenntnisse sonst hätte man ihm wohl kaum die Leitung übertragen, hm?
Du scheinst über Krankenhausleitung ähnlich gut Bescheid zu wissen, wie auf den anderen Feldern auf denen du brillierst.
Die medizinische Leitung haben in der Regel Ärzte und mir ist nicht bekannt, das FB jemals ein Medizinstudium geschafft hätte.
Die Kaufmännische Leitung wird in der Regel einem - richtig - kaufmännisch Vorgebildeten übertragen, auch hier kann ich in seiner Vita nichts zu besonderen Qualifikationen finden.
Falls du da über weitergehende Informationen verfügst, stell sie bitte ein.
Kotknacker schrieb:Offenbar hat dieser Mann als Heiler einen guten Ruf genoßen und hatte zumindest grundlegende medizinische Kenntnisse sonst hätte man ihm wohl kaum die Leitung übertragen, hm?
Das ist eine Vermutung deinerseits und wenn ich dich nach Belegen dafür frage wird wohl wieder nichts Konkretes kommen.
Ich erkenne da ein Muster. :D
Kotknacker schrieb:Nach dem Kriege war mein Vater kurze Zeit in Troppau, wo damals ein großer Mangel an Ärzten war, als Verwalter des Krankenhauses "Bei Rittern", wo er auch bei der Behandlung der Kranken geholfen hat.
Aha, man hat ihn also als Verwalter beschäftigt. Klar mein Fehler, hatte ich doch vorausgesetzt, es sei für jeden erkennbar, dass sich der Text unter dem verlinkten Bild sich auf heilende Tätigkeit bezieht und nicht auch die Hausmeisterposten und Bettpfannen leeren mit abdeckt.
Na ja, die meisten werden es begriffen haben, volle 100% erreicht man nie. :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 12:30
@Kotknacker
By the way: Habe ich schon erwähnt, dass Psiram neben der unsinnigen Behauptung er sei VTler ein weitere Lüge als Fakt darstellt?
Seine Behauptung, Krebs bis zum zweiten Stadium vollständig heilen zu können, führte im Jahre 1958 zu seiner Verhaftung.
Das sind Behauptungen die (auch) von seinen Anhängern tradiert werden
Er hatte durchschlagende Erfolge und leitete aufgrund eines Ärztemangels zeitweise sogar ein Krankenhauses. Seine Erfolge (er konnte Krebs im zweiten Stadium voll ausheilen) zogen jedoch den Zorn der Ärztekammer auf sich, woraufhin er in Brno in Untersuchungshaft kam in der er, vor der Fällung eines Urteiles, da man ihm lebenswichtige Medikamente verwehrte, am 10.07.1958 verstarb
http://www.wegeinslicht.net/magie-mystik/hermetik/franz-bardon/

oder hier
Er war fähig, Krebs bis zum 2. Stadium ohne Chirurgie und Strahlentherapie nur mit seinen eigenen Medizinen, die er aus Pflanzen auf alchemistische Weise herstellte, zu heilen. Aus diesem Grund wurden die Ärzte der offiziellen Medizin sehr eifersüchtig, weil sie mit ihren chemischen und Strahlentherapien nicht gleichartige Erfolge aufweisen konnten. Nach der Veröffentlichung seiner Bücher 1956 kam eine Anzahl von Besuchern aus Deutschland, um ihn zu besuchen. Die Ärzte machten sich diese Besuche zunutze, um Bardon als einen Spion des Westens zu denunzieren, und das war der Grund, dass er 1958 in Opava, Tschechoslowakei, verhaftet wurde."
http://engelbotschaften.paradisenow.net/franzbardon-buecher-biographie.html#Franz_Bardons_Biographie

Aus dem gleichen Link, nur um mal aufzuzeigen mit welchem Klientel man da zu tun hat
Durch die Nachlässigkeit eines Schülers von Bardon, der ihren Briefwechsel nicht, wie Bardon es angeordnet hatte, vernichtet hatte, wurden beide Ende 1941 oder Anfang 1942 von den Nazis verhaftet und ins Gefängnis geworfen. Während die Gefangenen gefoltert wurden, verlor der Schüler seine Selbstbeherrschung und sprach eine kabbalistische Formel aus, um die Folterknechte erstarren zu lassen. Nachdem die Wirkung der Formel wieder aufgehoben worden war, erschoss man den Schüler aus Rache. Adolf Hitler bot Bardon hohe Ämter im dritten Reich an, falls dieser ihm mit seinen magischen Kräften helfen würde, den Krieg zu gewinnen. Außerdem sollte Bardon Hitler die Adresse der anderen 98 99-Logen mitteilen, die über die ganze Welt verteilt sind. Als er seine Hilfe verweigerte, wurde er von den Nazis grausam gefoltert. Unter anderem wurde Bardon ohne Betäubung operiert und geschmiedete Eisenringe mit schweren Eisenkugeln an seinen Füßen befestigt.
:D

Aber Hauptsache mal gegen Psiram wettern. Ich mein, man wird sich doch noch mal empören dürfen. :D


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 12:52
@emanon

Nun muss man aber so ehrlich sein und einräumen, dass eine Verhaftung wegen Verdacht auf Spionage nicht das Selbe ist, wie eine Verhaftung wegen Quacksalberei.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 13:09
@Commonsense
Natürlich nicht.
Aber du siehst ja schon an den 2 eingestellten Quellen (beide übrigens pro FB) dass da die unterschiedlichsten Gerüchte zu kursieren scheinen.
Tu dir einfach noch 2 oder drei weitere Esoquellen an, ich bin sicher, es gibt noch mehr Versionen.
Woher DOT sein anscheinend absolut verlässliches Wissen bezieht, dass es ihm erlaubt den Text bei Psiram als Lüge zu brandmarken, weiss ich nicht, bin aber auch nicht sonderlich optimistisch, dass er das valide begründen kann.
Am besten wäre es doch Psiram anzuschreiben und auf den vermeintlichen Fehler hinzuweisen (und zeitgleich dann auch all die Esoseiten :D ).
Aber ich fürchte so weit reicht die Entrüstung gar nicht.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 13:23
@emanon
emanon schrieb:Ich erkenne da ein Muster. :D
Ja, auch ich erkenne in deiner Nebelkerzen-Argumentation ein Muster. ;) Offenbar bist du nicht Willens oder in der Lage eine halbwegs objektive Diskussion zu führen geschweige denn eine Sekundärquelle (Anhängergequatsche) von einer Primärquelle (Sohn) zu unterscheiden bzw. nach ihrem Wahrheitsgehalt hin zu gewichten.
emanon schrieb:Durch die Nachlässigkeit eines Schülers von Bardon, der ihren Briefwechsel nicht, wie Bardon es angeordnet hatte, vernichtet hatte, wurden beide Ende 1941 oder Anfang 1942 von den Nazis verhaftet und ins Gefängnis geworfen. Während die Gefangenen gefoltert wurden, verlor der Schüler seine Selbstbeherrschung und sprach eine kabbalistische Formel aus, um die Folterknechte erstarren zu lassen. Nachdem die Wirkung der Formel wieder aufgehoben worden war, erschoss man den Schüler aus Rache. Adolf Hitler bot Bardon hohe Ämter im dritten Reich an, falls dieser ihm mit seinen magischen Kräften helfen würde, den Krieg zu gewinnen. Außerdem sollte Bardon Hitler die Adresse der anderen 98 99-Logen mitteilen, die über die ganze Welt verteilt sind. Als er seine Hilfe verweigerte, wurde er von den Nazis grausam gefoltert. Unter anderem wurde Bardon ohne Betäubung operiert und geschmiedete Eisenringe mit schweren Eisenkugeln an seinen Füßen befestigt.
Sag mal hast 'nen Clown gefrühstückt?
Findest du das ehrlich lustig? Sorry, aber was für ein unmenschliches A...loch muss man sein, um über sowas zu lachen?! Woher willst du wissen was davon der Wahrheit entspricht?

Du bist echt ebärmlich....

Da kann man nur hoffen, dass dich ähnliche Schicksalsschläge treffen, damit du von deiner verdorbenen Gemüt bereinigt wirst. Ich bin mit dir durch. "Schönes" Leben noch.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 13:33
@Commonsense
.....sei mir nicht böse der Satz, es ist nicht hundertprozentig auszuschließen,dass der Kern des Mondes aus Ementaler Käse besteht, ist zwar richtig aber trotzdem Käse.

Irgendwelchen irrelevanten Restwahrscheinlichkeiten durch logische Klimmzüge eine Relevanz zuzugestehen ist unsinnig zumal Du dann jedem Aussagesatz ein, mit grössterWahrscheinlichkeit, vorstellen müsstest.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 13:34
Bardons letztliche Verhaftung am 26. März 1958 fährt immer noch fort ein Rätsel zu sein. Was waren die genauen Anschuldigungen, die eine solch drastische Maßnahme rechtfertigten? Wir haben Rüggebergs Brief an Tim Scott, der die Version von Otti Votavova wiedergibt, die behauptete, dass Bardon unter der Anklage stand, ein Spion des Westens zu sein. Dr. M.K. präsentierte in "Erinnerungen an Franz Bardon" eine andere Version, die besagte, dass Bardon hauptsächlich wegen illegaler Produktion von Medikamenten angeklagt war, da die meistern seiner Mittel, die er seinen Patienten verabreichte, auf alchemistischen Rezepturen basierten. In einer dritten Version sagt Lumir Bardon im gleichen Buch, dass Bardon angeklagt wurde, weil er die Steuern für den Alkohol, den er für seine Extraktionen aus Pflanzen, selbst herstellte, nicht bezahlt hatte und wegen Landesverrat, weil er in einem Brief nach Australien nachteilige Bemerkungen über sein Land gemacht hatte. Es gibt sogar noch eine vierte mehr "spirituelle" Version, die besagt, dass Bardons Verhaftung mit "karmischen Verwicklungen" bezüglich der weiteren Entwicklung von Otti Votavova auf den "inneren Ebenen", zu tun hatte. (Momentan kann ich mich nicht daran erinnern, was die genaue Quelle dieser Behauptung ist; sobald es mir wieder einfällt, werde ich es hier notieren).
http://www.oocities.org/franzbardon/bardonsende.html

Auch von einer "pro FB Seite".
Nichts Genaues weiss man anscheinend nicht.
Warum Psiram sich letztendlich der dort geposteten These angeschlossen hat, wird man wohl nur erfahren, wenn man seine Fragen und Zweifel an geeigneter Stelle einbringt.
Kotknacker schrieb:Woher willst du wissen was davon der Wahrheit entspricht?
Ich bin da genau so weit wie du.
Woher willst du denn wissen, dass der Sohn die Wahrheit spricht?
Oder Otti Votavova?

Ich hab mehr als deutlich dargelegt, dass sich noch nicht einmal seine Jünger einig sind?
Hast du nicht verstanden?
Was unterscheidet eine Primärquelle von einer Sekundärquelle wenn beide nicht verifizierbat sind?
Versthst du auch nicht?
Egal.
Kotknacker schrieb:Sorry, aber was für ein unmenschliches A...loch muss man sein, um über sowas zu lachen?!
und
Kotknacker schrieb:Du bist echt ebärmlich....
Iss klar.
Oft ist man intellektuell schon ausgereizt, möchte aber unbedingt noch was schreiben.
Für deinen Interpretationswahn und daraus folgende falsche Schlüsse fühl ich mich nicht zuständig, da bin ich mit Sicherheit der falsche Arzt.

Wie findest du das denn
emanon schrieb:Während die Gefangenen gefoltert wurden, verlor der Schüler seine Selbstbeherrschung und sprach eine kabbalistische Formel aus, um die Folterknechte erstarren zu lassen. Nachdem die Wirkung der Formel wieder aufgehoben worden war, ...
Da wird suggeriert man könne mit einer kabbalistischen Formel Menschen erstarren lassen und man hätte es mit einer weiteren aufheben müssen.
Also ich finde das albern.
Warum ist der Schüler, welche Kräfte muss dann erst ein Meister haben, nicht einfach aus dem Lager der Erstarrten hinausmarschiert und hat die anderen Gefangenen gleich mitgenommen?
Oder wars ein Duell der Magier à la

2292528TfpHoAlyl6FoVNR2ljANu6zfG6xNplQYf

Wie gesagt, albern.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 14:28
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Da kann man nur hoffen, dass dich ähnliche Schicksalsschläge treffen, damit du von deiner verdorbenen Gemüt bereinigt wirst.
Das sagt eine ganze Menge über dich aus. Nichts davon ist schmeichelhaft.
Trotzdem, dir auch noch ein schönes Leben.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 15:09
@Balthasar70

Was logisch ist und was von der Aussage her richtig, muss eben nicht unbedingt übereinstimmen.
Um die Diskussion hier zu beenden, habe ich lediglich festgestellt, dass eine Aussage "Gibt es nicht" im Grundsatz nicht haltbar ist, wenn man es nicht belegen kann, das ist alles.

Solange nicht einmal fest steht, um was genau es überhaupt geht (denn die wissenschaftliche Erklärung für das Geschwurbel bleibt @InaLyria ja schuldig), kann man es auch nicht ausschließen.

Dass wir beide uns darüber einig sind, dass sie Hirngespinste zu Fakten erklärt, ändert prinzipiell nichts daran.

Und nebenbei: Ich habe das vor allem geschrieben, um diese leidige Diskussion über völlig unwichtige Haarspaltereien zu beenden, da bin ich nicht daran interessiert, sie jetzt auch noch selbst weiter zu führen.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:04
Commonsense schrieb:leidige Diskussion über völlig unwichtige Haarspaltereien zu beenden
...dann mußt Du in Erwägung ziehen, die Bereiche Mystery, Verschwörungen, Ufologie usw. zu schließen... ;)


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:44
Kurzschluss schrieb:...dann mußt Du in Erwägung ziehen, die Bereiche Mystery, Verschwörungen, Ufologie usw. zu schließen... ;)
Da gäbe es eine Lösung, die der Almystery-Gemeinschaft einen viel größeren Dienst erweisen würde:
Der Mitgliederanzahl der pseudoskeptischen GWUP-Sekte auf ein Minimum zu reduzieren.
Diskussion: GWUP - Die Skeptiker

Ich garantiere, dass die Besucher- und Mitgliederzahlen daraufhin spürbar in die Höhe schnellen werden. ;)

@dns


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:48
Kotknacker schrieb:Der Mitgliederanzahl der pseudoskeptischen GWUP-Sekte auf ein Minimum zu reduzieren.
Du glaubst wohl ernsthaft das die Leute die in den Thread schreiben wurden zu einer Gruppe gehören die sich im Verborgenen austauscht oder?

Tut mir leid..aber die einzigen Gruppen die hier sowas fabrizieren sind irgendwelche Believer Sekten die Neuankömmlinge anschreiben und vor bestimmten Usern per PN "warnen" um sie in ihr Netz zu ziehen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:48
Ja, es ist ein probates Mittel um weiter seinen Fantastereien frönen zu können.
Man umgibt sich mit Gleichgesinnten und Speichelleckern und versucht konträre Meinungen im Vorfeld auszuschliessen.
Hilflosigkeit par excellence. :D


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:50
Nerok schrieb: Believer Sekten die Neuankömmlinge anschreiben und vor bestimmten Usern per PN "warnen" um sie in ihr Netz zu ziehen.
Und um das nochmal hervorzuheben..ich bin sicher nicht der Einzige der von Leuten PN's bekommen hat wo drin stand das vor mir "gewarnt" wurde.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:53
@Nerok
Schwache Leistung, ich steh sogar im Inet auf einer schwarzen Liste. :D
Bin da als bezahlter Schreiberling gelistet, soweit ich erinnere.
Was für eine Klientel solchen Mist verzapft (und wie human die sonst noch drauf sind) dafür haben wir ja jetzt ein schönes Beispiel hier auf der Seite.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

21.01.2016 um 16:54
emanon schrieb:Schwache Leistung, ich steh sogar im Inet auf einer schwarzen Liste.
Och..ich doch auch. :D


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mit Engeln sprechen?541 Beiträge
Anzeigen ausblenden