Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 15:58
@geeky

Tumoral hat Du hier mit irgendeinem Link einer offensichtlich wohlwollenden aber namenlosen Patienten und irgend eines Fotos hier eingebracht. Ein solche Rezeptur findet sich im Adepten nicht.

Dieser Part spielt überdies auch auf Psiram keine Rolle, gleich was du da nun suggerieren willst.

Das scheint mir alles Ablenkungstaktik zu sein. Wenn Du das Thema Bardon weiter vertiefen willst, empfehle ich dir den zugehörigen Thread.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:12
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Ein solche Rezeptur findet sich im Adepten nicht.
Und daraus schließt du messerscharf, daß Bardon mit "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" keinesfalls auch "Krebs im zweiten Stadium" gemeint haben kann? Oder willst du jetzt sogar noch leugnen, daß der Unheilpraktiker Bardon dieses magische Fluid für seine Geistheilungs-Therapien eingesetzt hat?
jimmybondy schrieb:Dieser Part spielt überdies auch auf Psiram keine Rolle, gleich was du da nun suggerieren willst.
Es liegt mir fern etwas suggerieren zu wollen, ich weise klar darauf hin daß dir schlicht die Kompetenz fehlt, zum Spinner Bardon verläßliche Aussagen zu treffen.
jimmybondy schrieb:Das scheint mir alles Ablenkungstaktik zu sein. Wenn Du das Thema Bardon weiter vertiefen willst, empfehle ich dir den zugehörigen Thread.
Nachdem Bardon von dir erst thematisiert wurde und ich eine deiner zweifelsfreien Falschaussagen "Das Bardon Krebs geheilt haben solle, hat er in seinen Büchern jedenfalls nicht behauptet" korrigiert habe war eigentlich klar, daß dir das angesichts deiner neuerlichen Blamage langsam unangenehm wird. Ebenso klar war, daß du die Ursache dafür wieder bei jedem anderen, nur nicht bei dir selbst suchst.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:24
jimmybondy schrieb:In dem Kontext wäre dann auch die Frage wann überhaupt sich in Bardons Wirkungskreis die TNM-Klassifikation durchgesetzt hat, wenn er sich auf diese bezogen haben soll.
Halte ich für unwahrscheinlich.
Wie sollte denn ein Stadium 2 nach der TNM Klassifikation aussehen?
Wie sollte Bardon die Befunde erhoben haben?
Die Behauptung, er hätte Krebs bis zum Stadium II heilen können, findet sich vielfältig im Netz, neben anderen Behauptungen, die albern bis peinlich wirken
Aber bald sollte er im ganzen Lande bekannt
werden. Bardon nahm nur die allerschwersten Fälle in Behandlung, welche nach
Ansicht der anderen Ärzte als unheilbar galten. Aber er heilte sie. So zählten etwa
300 Schwerkranke aus der ganzen Tschechoslowakei zu seinen Patienten, die an
Epilepsie, Idiotie, Krebs, Lupus, Tuberkulose, Blutzersetzung und ähnlichen
grausamen Krankheiten litten. Auch innere Organe liess er nachwachsen, wie einen
Lungenflügel neu entstehen und solche Wunder mehr.
...
Er fühlte sich in der astralen,
wie in der mentalen Ebene zu Hause und konnte überdies direkt in Akasha wirken,
also Zeit und Raum auflösen und Ursachen schaffen, wie man in der Magie sagt.
...
So konzentrierte er die Essenz aus 10
Kilogramm bestimmter Kräuter in einen einzigen Tropfen eines Medikaments. Solche
Leistung wurde wohl von keinem Heilmagier bisher erreicht. Sein Magnetismus war
so stark, dass er einen Kristallspiegel durch blosse Konzentration mittels odischer
Aufladung zerspringen lassen konnte.
https://symboleigenschoepfung.files.wordpress.com/2014/01/erinnerungen-an-franz-bardon.pdf
@jimmybondy
Du siehst das Krebsthema wird nicht nur von Psiram angesprochen.
Vielleicht wendest du dich einfach mal an Psiram und fragst nach. Etwas Geduld ist vonnöten, aber Antwort belkommst du bestimmt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:26
geeky schrieb:Und daraus schließt du messerscharf, daß Bardon mit "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" keinesfalls auch "Krebs im zweiten Stadium" gemeint haben kann? Oder willst du jetzt sogar noch leugnen, daß der Unheilpraktiker Bardon dieses magische Fluid für seine Geistheilungs-Therapien eingesetzt hat?
Ich schliesse weiterhin daraus das der Artikel auf Psiram sich nicht aus diesem Satz herleiten lässt und was das Foto dieser vermeintlichen Medizin angeht, sie wird in Bardons Büchern nicht beschrieben oder auch nur benannt.
geeky schrieb:Es liegt mir fern etwas suggerieren zu wollen, ich weise klar darauf hin daß dir schlicht die Kompetenz fehlt, zum Spinner Bardon verläßliche Aussagen zu treffen.
Jo du wertest mich ja immer gerne ab, spielt auch keine Rolle, denn es ändert ja nichts an dem schlecht recherschiertem und belegtem Psiramartikel. :)
geeky schrieb:Nachdem Bardon von dir erst thematisiert wurde und ich eine deiner zweifelsfreien Falschaussagen "Das Bardon Krebs geheilt haben solle, hat er in seinen Büchern jedenfalls nicht behauptet" korrigiert habe war eigentlich klar, daß dir das angesichts deiner neuerlichen Blamage langsam unangenehm wird. Ebenso klar war, daß du die Ursache dafür wieder bei jedem anderen, nur nicht bei dir selbst suchst.
Du hast da gar nichts korrigiert sondern bastelt dir was zurecht und beleidigst mich. Also alles wie immer.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:33
Zyklotrop schrieb:Die Behauptung, er hätte Krebs bis zum Stadium II heilen können, findet sich vielfältig im Netz, neben anderen Behauptungen, die albern bis peinlich wirken
Jo findet sich und zwar immer im Kontext mit Rüggeberg, der dies wohl einmal behauptet hat. Vielleicht war es auch seine Meinung.
Was dies bei allem was dieser Mann so raushaut nun aber so kompetent machen soll weiss ich nicht.
Wenn schon müsste dort stehen: Nach Meinung Rüggebergs usw.
Zyklotrop schrieb:Du siehst das Krebsthema wird nicht nur von Psiram angesprochen.
Vielleicht wendest du dich einfach mal an Psiram und fragst nach. Etwas Geduld ist vonnöten, aber Antwort belkommst du bestimmt.
Wenn ich diese Schrift nun auch für bare Münze nehmen soll war er wohl ein Wunderheiler. In seinen eigenen Schriften oder in Zitaten die nachweislich auch von ihm stammen sehe ich nirgends die Behauptung, das er etwa Lungenflügel nachwachsen lies.
Ich muss den Psiramartikel nicht verbessern lassen nur weil ich hier ein Negativbeispiel anführte, wenn schon würde ich beim echten wiki mitarbeiten wollen... :)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:34
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Du hast da gar nichts korrigiert sondern bastelt dir was zurecht und beleidigst mich.
Es geht hier immerhin um ein Wahnsystem, der Glaube daran ist bei den Gläubigen selbstverständlich unkorrigierbar. Mein Beitrag galt auch vorrangig den Lesern, die deinen Falschaussagen eventuell auf den Leim gehen könnten.
jimmybondy schrieb:Also alles wie immer.
Daß du dich von unangenehmen Tatsachen, die dich der Lüge überführen, schnell mal beleidigt fühlst? In der Tat...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:38
geeky schrieb:Es geht hier immerhin um ein Wahnsystem, der Glaube daran ist bei den Gläubigen selbstverständlich unkorrigierbar. Mein Beitrag galt auch vorrangig den Lesern, die deinen Falschaussagen eventuell auf den Leim gehen könnten.
Meinen Falschaussagen? Ich beziehe mich auf das was dort steht und brauche nix zu basteln.
geeky schrieb:Daß du dich von unangenehmen Tatsachen, die dich der Lüge überführen, schnell mal beleidigt fühlst? In der Tat...
Einmal mehr nennst du mich grundlos einen Lügner. Das ist genau ein solches Verhalten welches manche Psiramkritiker manchen Psiramautoren vorwerfen... :)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:48
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Meinen Falschaussagen?
Wie gesagt, mein Anliegen war nicht, dich von den Fakten zu überzeugen.
jimmybondy schrieb:Ich beziehe mich auf das was dort steht und brauche nix zu basteln.
Du bastelst dir aus dem Fehlen des Wortes "Krebs" den Strohmann, Bardon könnte keinesfalls auch Krebs gemeint haben, wenn er "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" schreibt.
jimmybondy schrieb:Einmal mehr nennst du mich grundlos einen Lügner.
Wenn du den belegten Grund nicht akzeptieren kannst ist das zwar schade, aber durchaus verschmerzbar :troll:


@gardner
gardner schrieb (Beitrag gelöscht):Irgendwie seid ihr seit langer Zeit schon ziemlich OT....
Mitnichten, hier wird gerade recht deutlich, auf welchen kognitiven Defiziten die Aversion gegen Psiram beruhen kann. Wird der Glaube durch Tatsachen verletzt, wird nicht der Glaube korrigiert, sondern gegen die Tatsachen gehetzt...


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 16:53
geeky schrieb:Du bastelst dir aus dem Fehlen des Wortes "Krebs" den Strohmann, Bardon könnte keinesfalls auch Krebs gemeint haben, wenn er "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" schreibt.
Er kann alles mögliche gemeint haben.
jimmybondy schrieb:"Er wird gewiß nicht so fahrlässig sein und Krankheiten behandeln, die einen raschen
chirurgischen Eingriff erfordern"

Deshalb behandle der Magier nur solche Kranken, die ihm entweder vom Arzt für diese Art der Behandlung direkt empfohlen
werden, oder er arbeite mit einem Arzt zusammen, will er nicht als Kurpfuscher oder
Scharlatan gelten.
Was er wohl damit meinte? Fragen wir doch Rüggeberg und erklären was immer der da dann heraus haut zur Wahrheit...
geeky schrieb:kognitiven Defiziten
Kannst Du deine Beleidigungen endlich mal einstellen? Es ist ein Unding...

geeky:
die Aversion gegen Psiram
jimmy:
Davon ab finde ich persönlich bei weitem nicht alle Psiram-Artikel schlecht wie man annehmen könnte.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:15
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:geeky schrieb:
Du bastelst dir aus dem Fehlen des Wortes "Krebs" den Strohmann, Bardon könnte keinesfalls auch Krebs gemeint haben, wenn er "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" schreibt.

Er kann alles mögliche gemeint haben.
Natürlich, und zwar eben "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit", wozu auch Krebs zählt. Stellst du dich jetzt absichtlich dumm oder willst du nur noch einmal die kognitiven Defizite bestätigen?
jimmybondy schrieb:Davon ab finde ich persönlich bei weitem nicht alle Psiram-Artikel schlecht wie man annehmen könnte.
Der nächste Strohmann, schließlich geht es gerade nicht um "alle Psiram-Artikel", sondern um einen derer, von denen sich dein Glaube sichtbar angegriffen fühlt.
jimmybondy schrieb:

Er wird gewiß nicht so fahrlässig sein und Krankheiten behandeln, die einen raschen chirurgischen Eingriff erfordern
Nochmal: was für Krankheiten sollen das laut Bardon sein? Jedenfalls nicht solche:
Es ist eine wunderschöne und heilige Aufgabe, der leidenden Menschheit mit seinen Kräften behilflich zu sein. Der Magier vermag in der Krankenbehandlung so wie viele Heilige der Vergangenheit und Gegenwart direkte Wunder zu vollbringen. Kein Heilpraktiker, Magnetiseur und Heilmedium wird die dynamischen Kräfte den Urgesetzen gemäß so auszulösen verstehen, wie gerade der Magier. Voraussetzung dabei ist, daß der Magier die okkulte Anatomie des Körpers in bezug auf die Elemente und deren Wirkung in positiver und negativer Form kennt, da sonst eine Beeinflussung des Krankheitsherdes unmöglich wäre.
Durch das Akashaprinzip und durch seinen hellseherischen Blick vermag der Magier jede Ursache der Erkrankung sofort zu erkennen und mit der Beeinflussung direkt bei der Wurzel, also der Ursache der Erkrankung, zu beginnen.
"Der Weg zum wahren Adepten" S.152


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:19
@geeky
Entwerfer hat er behauptet das er Krebs bis zum zweiten Stadium heilen konnte oder es hat dort in psiram als Tatsachenbehauptung nichts zu suchen. Das hat nichts mit dumm stellen zu tun. Meinen Glauben kennst du nicht, das sind auch alles nur deine Spekulationen. Um nun auszudiskutieren wo Bardon seine Grenzen sah empfehle ich weiterhin den korrekten Thread.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:31
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Entwerfer hat er behauptet das er Krebs bis zum zweiten Stadium heilen konnte oder es hat dort in psiram als Tatsachenbehauptung nichts zu suchen. Das hat nichts mit dumm stellen zu tun.
Aus deiner von nur wenig Sachverstand getrübten Sicht möglicherweise nicht. Bardon hat seine magischen Heilfähigkeiten nachweislich auf "jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit" bezogen, wozu neben Krebs zB auch Gendefekte zählen. Statt "Krebs bis zum Stadium II" hätte Psiram also auch "jegliche Gendefekte" schreiben können, ohne daß es den Wahrheitsgehalt vermindert hätte; auch wenn du das nicht begreifen kannst oder willst. Und nun muß ich erstmal wieder frische Trollkekse nachordern.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:34
@jimmybondy

Du, wenn ich schon den Beitrag in Psiram über Okkultismus/Okkultist lese wird einem schlecht....

Anscheinen hat Okkultusmus nichts mit Sozialwissenschaften zu tun.

Wie kommt es nur das man alle in die gleiche tonne wirft....


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:42
@geeky

Denkst du irgend einer der Kritisierer oder Psiramartikelschreiber hat "sein" Buch nicht nur gelesen, sondern auch sich damit auseindergesetzt....

Gibst du auf bei schweren krankheiten oder nicht.....
Hoffnung stirbt zuletzt.

So steht auch im Buch auch wie man das Wort Wunder zu verstehen hat.

Psiram vermischt doch gerne dinge ohne darüber sich wirklich zu informieren.....


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 17:47
Yopo schrieb:Psiram vermischt doch gerne dinge ohne darüber sich wirklich zu informieren.....
Man on a mission....

Da wirst du wahrscheinlich gleich jede Menge Belege bringen.
Ich glaube die warte ich mal ab. :)


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 18:00
Langt doch schon die vom Sozial vs. Okkultismus

Oder eben die Aussagen bezüglich Bardon.

Also wenn ich über etwas nicht bescheid weiss weil ich es selber nicht wirklich probiert habe, mich damit auseinander gesetzt habe, dann gebe ich auch keine Meinung darüber ab.

@Zyklotrop


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 18:01
@geeky

Dann sollte man dort hinschreiben das er in seinem Buch behauptete:

"jede auch die scheinbar unheilbarste Krankheit".

Und auch:

"Er wird gewiß nicht so fahrlässig sein und Krankheiten behandeln, die einen raschen chirurgischen Eingriff erfordern, ebenso Infektionskrankheiten lediglich nicht nur seiner Behandlung unterziehen. "

Und auch:

" die ihm entweder vom Arzt für diese Art der Behandlung direkt empfohlen werden, oder er arbeite mit einem Arzt zusammen, will er nicht als Kurpfuscher oder Scharlatan gelten.


DANN wäre das ein korrekter Artikel.

Dort jedoch etwas als Tatsachenbehauptung vom Hörensagen Dritter unbelegt als Wahrheit zu verkaufen ist nicht legitim nur weil das behauptete dann ja auch passen KÖNNTE.


Wenn du nun dies hier zitiertst:
geeky schrieb:Auf die etwaige Frage, ob es einem wahren und hochentwickelten Magier möglich ist, jede, auch die scheinbar unheilbarste Krankheit völlig auszuheilen, kann gesagt werden, daß, falls im Körper kein Organ fehlt, der wahre Magier tatsächlich die Möglichkeit hat, jede Krankheit, auch die schwerste, auszuheilen.
"Der Weg zum wahren Adepten" S.154
fehlt dort dazu dann aus meiner Sicht:


"Nur wird der Magier im Buch des Schicksals - Akasha
- lesen, inwieweit er eingreifen darf, denn manche Krankheiten sind karmisch bedingt, d. h. der Patient hat aus dem jetzigen oder vorigen Leben dies oder jenes durch seine Erkrankung abzutragen. Ist aber der Magier dazu berufen, das Mittel zum Zweck zu sein
und die Krankheit entweder zu lindern oder völlig zu beheben, was ein wahrer Magier im Akasha auch sieht, dann kann er auf Grund dieser Anleitungen und unter Berücksichtigung der Universalgesetze wahre Wunder wirken."


Das mag man nun anrüchig finden, stellt aber eine weitere Ausnahme dar.

Der zu Behandelnde darf also nicht infektiös sein, sollte nicht operiert werden müssen, bedarf auch noch all seiner Organe, sollte von einem Arzt geschickt worden sein oder man sollte mit diesem zusammen arbeiten, dann ist wenn das Schicksal einverstanden ist entweder eine Linderung möglich, oder sogar eine Genesung.

Das hört sich für mich irgendwie inhaltlich echt anders an als "Krebs bis zum zweiten Stadium komplett heilbar"


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 18:04
Yopo schrieb:Langt doch schon die vom Sozial vs. Okkultismus
Die belegen deine vollmundige Aussage noch nicht einmal
notdürftig.
Yopo schrieb:Also wenn ich über etwas nicht bescheid weiss weil ich es selber nicht wirklich probiert habe, mich damit auseinander gesetzt habe, dann gebe ich auch keine Meinung darüber ab.
Wem glaubst du denn suggerieren zu können du hättest Ahnung von Psiram? :D
Ich seh da nur ein kassisches Eigentor.

Was genau oist denn am Okkultismusbeitrag falsch.
Schreibs am besten genau auf, dann verstehe ich es bestimmt auch.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

11.11.2019 um 18:11
@Zyklotrop

Habe doch noch gar nicht ein beleg gebracht, nur mal oberflächlichen Kritik ausgeübt.
Und eben geht ja nur datum, alle in einen topf zu werfen...

Nicht jeder Okkultist verlor den Bezug zur Realität.


Falsch: Ja eben..das okkulstismus gegenüber der Sozialwissenschaft steht.

Man schreibt nicht manche weil.....man nicht mal unteschiede kennt, weil man sich ja null damit beschäftigt hat.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt