weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.08.2017 um 15:43
dot schrieb:Wer behauptet denn Psiram wäre ein "Lügenportal" und dann auch noch "generell"? Neben so einem Strohmann verschwinden "einige Fehler" freilich blitzschnell unter dem Teppich der Nichtigkeiten.
Ich habe damit ja nicht zwangsläufig Dich gemeint. Schau Dir den Thread hier mal an und lies selbst, wie oft genau das gesagt wird, wenn nicht im Wortlaut, so doch sinngemäß.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.08.2017 um 16:06
Commonsense schrieb:Ich habe damit ja nicht zwangsläufig Dich gemeint. Schau Dir den Thread hier mal an und lies selbst, wie oft genau das gesagt wird, wenn nicht im Wortlaut, so doch sinngemäß.
Keine Ahnung worauf du dich dann konkret beziehst.

Ich habe diesen Thread schon knapp 2 Jahre auf dem Monitor und mir ist bisweilen niemand unter die Augen gekommen der behauptet hätte es sei generell ein Lügenportal. "Pranger" kommt häufig seitens der Kritiker oft im O-Ton und sinngemäß vor, dem ich mich übrigens anschließe. Doch das ist immer noch meilenweit entfernt von "Lügner" oder "Lügnerportal".


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.08.2017 um 18:57
Meine Haltung zu Psiram? Sicher nicht fehlerfrei aber notwendig angesichts eines Milliardenmarktes in Sachen Desinformation, rechtsesoterischem Schwachsinn, Quacksalberei und Scharlatanerie. Das Geheule ist natürlich groß und nun soll der Pranger an den Pranger lol. Ja wo kommen wir denn da hin, wenn man nicht mal mehr mit der Gutgläubigkeit und Naivität vieler Leute und gefährlichem Schwachsinn Millionen scheffeln kann.^^


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.08.2017 um 21:06
@richie1st
....man müsste ja sein eigenes als überlegen empfunden halbreinkarniertes Ego hinterfragen, aus dessen egozentrischer Selbsbeschau man meint die eigene Hybris ableiten zu können.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

02.08.2017 um 21:34
@Balthasar70
Ja, Selbstreflexion ist ein seltenes Gut, aber ich denke du setzt da ein paar Sphären zu hoch an^^ Sicher ist vieles auch ideologisch aufgeladen und vergiftet massenweise Hirne, aber ich denke es geht überwiegend lediglich um billiges Kohle machen. In meiner Familie erwähnte mal jemand das 'Zentrum der Gesundheit'. Eine ganze Reihe von Produkten gibt es da zu kaufen. Als ich das recherchierte, stellte sich heraus, dass Scientology wohl dahintersteckt. Deswegen: Danke Psiram^^
Nichts bringt die Leute mehr zur Weißglut, als jemand, der evtl. den Profit gefährdet. Dabei müssten sie nur ihre innere Haltung ändern und einfach die Prioritäten im Leben anders setzen :P


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.08.2017 um 00:06
richie1st schrieb:Scientology wohl dahintersteckt
Verstehe ich das richtig, dass du denkst die Strippenzieher vom Zentrum für Gesundheit sei Scientology? ^^


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.08.2017 um 01:15
Findest du auch Argumente die die Inhalte des verlinkten Beitrags widerlegen oder bleibt's bei einem unspektakulärem Ad Hominem?

Vielleicht findet sich ja jemand anders der das kann....
Es ging ja um diesen Sachverhalt:
Hintergrund der Online-Petition ist die "Markus Lanz"-Ausgabe vom 16. Januar mit dem Studiogast Sahra Wagenknecht. Nach dem Eindruck seiner Kritiker hatte der Talkmaster die Linken-Politikerin immer wieder abrupt unterbrochen. Was nun mit der Unterschriftensammlung geschieht, dazu schrieb Müller: "Ich werde Sie zeitnah über die Modalitäten der Übergabe an das ZDF unterrichten."
http://www.spiegel.de/kultur/tv/online-petition-gegen-markus-lanz-maren-mueller-verkuendet-ende-a-950448.html

Das auch Maren Müller findet, das Markus Lanz Sarah Wagenknecht "immer wieder abrupt" unterbrochen", hängt nun einmal vom persönlichen Befinden der "Kritiker" ab.
Deswegen eine Online-Petition zu starten, um sich dann wichtig zu fühlen ist natürlich auch eine Lebenseinstellung.

Das Impressumsgejammer von Maren Müller darf natürlich auch nicht fehlen:
Die Autoren wollen nicht belästigt werden, nachdem sie andere Menschen anonym belästigt, verleumdet, in Schubladen verfrachtet und an den virtuellen Pranger gestellt haben. Die so Denunzierten können sich nicht rechtswirksam gegen den Netzpranger wehren, aber deren Kontaktdaten werden schon mal für etwaige Erfüllungsgehilfen der Denunzianten öffentlich gemacht.


Psiram hat nie Menschen belästigt, man hat auf die Pseudomedizin, gefährliche "medizinische Ratschläge", Abzocke und Betrug aufmerksam gemacht.
Aber davon will man bei den Psiram-Quenglern nichts wissen.

Von Denunziation im Zusammenhang von Betrug, Abzocke und Pseudomedizin zu sprechen, erklärt sich nur so, das man sich erwischt fühlt.


melden

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.08.2017 um 13:14
@dot
Es ist schon eine Weile her, dass ich das recherchierte. Tatsächlich habe ich das falsch in Erinnerung. Ich habe damals den Artikel grob überflogen und das reichte mir auch. Man muss sich schließlich einen Eintrag auf Psiram erstmal verdienen. Dann korrigiere ich hiermit, es ist wohl falsch zu behaupten Scientology stecke dahinter. Richtig ist, das Zentrum der Gesundheit bietet oder bot Menschen, die Scientology nahe stehen, eine Bühne um Artikel zu veröffentlichen. Es scheint also keine Berührungsängste zu geben und das reicht mir um diese Seite zu meiden.


melden
Anzeige

Eure Haltung zu Psiram (früher Esowatch)

03.08.2017 um 18:23
richie1st schrieb:Richtig ist, das Zentrum der Gesundheit bietet oder bot Menschen, die Scientology nahe stehen, eine Bühne um Artikel zu veröffentlichen.
Naja auch nicht so ganz richtig imho. Richtig ist, ein bzw. zwei Ableger bietet oder bot Nicht-Scientologen eine Bühne. Eine davon ist besagte Dr. Laibow, die wiederum vom Zentrum für Gesundheit wohl in verschiedenen Artikeln zitiert worden ist. Ob und wie die Laibow sonst etwas mit Scientology am Hut hat steht auf einem anderen Blatt. Ob dem Zentrum für Gesundheit widerum die "Verbindung" zu Scientology bewusst ist, widerum auf einem anderen. Und zu guter letzt wäre da noch der Beweggrund von der Laibow: Wenn sie meint "die Wahrheit" zu predigen und damit Menschen helfen zu können, wird es ihr schlichtweg egal sein auf welcher Bühne sie steht, so lange ihr Gehör verschafft wird.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
341am 07.10.2011 »
von Zerox
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden