weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

341 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Gefühle, Manipulation, Empathie, Haarp, Fische, Zeitalter, Neptun, Empath

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

30.08.2011 um 23:41
@Sidhe

Sehr schöne Erklärung.
Vielen Dank dafür. :)

Ja, wenn ich das so lesen, drängt sich mir der Gedanke auf, dass du vielleicht garnicht mal so Unrecht damit hast. 100%ig bin ich davon aber noch nicht überzeugt - werde ich mir mal weiter gedanken drüber machen.

Mir stellt sich die Frage, woher du dieses Wissen hast.
Geht es dir anders? Hast du absolut(!) keine Probleme mit der "neuen" Energie, oder kennst du Personen denen es so geht?

Um das, was du da sagst, wirklich wissen(!) zu können, müsste das der Fall sein.
Und zusätzlich müsstest du von dir oder dieser Person wirklich sicher sagen können, dass sie wirklich frei von jeglicher Art von Blockade ist.

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich stelle keines Wegs dein Wissen in Frage, oder unterstelle dir Blödsinn zu schreiben.

Ich persönlich achte immer darauf, wenn ich etwas nicht wirklich sicher weiß, dies auch zum Ausdruck zu bringen ("Meiner Meinung nach..", "Ich vermute, dass..."). Deine Aussagen klingen hingegen so, als ob du wirklich "weißt".

Deshalb die Frage. ;)


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

31.08.2011 um 20:38
@Hellrider


Ich spreche ausschließlich nur dann von Wissen, wenn es auch gerechtfertigt ist, denn anderes würde ich mir nie anmaßen. Dein Erstaunen rüht wohl nur daher, daß ich, gemessen am Durchschnitt der Menschen, "mehr" weiß, was mich jedoch nicht erhebt, da es genau soviel über mir gibt, das ich nicht weiß. Jeder Mensch könnte und sollte geistiges Wissen besitzen, aber durch die Abkehr vom Geistigen allem Materiell-Vergänglichen zu schrumpfen die natürlichen geistigen Wahrnehmungsfähigkeiten, und genau dieser kranke Zustand gilt heute, da er quantitativ deutlich überwiegt, als normal, und daher hebt sich alles Andere ab.


Der Mensch steht in der Schöpfung und ist somit ein Teil von ihr, ein Teil des großen Werkes. In dieser Schöpfung wirken ewige Prinzipien die wir auch Schöpfungsgesetze nennen können und halten dieses Werk am Leben, sowie sie es auch leiten und stützen. Da wir uns selber nicht außerhalb dieses Geschehens, sondern im Werk und seinen Gesetzmäßigkeiten befinden, haben wir natürlich auch die Fähigkeiten in uns, jene elementaren Vorgänge erkennen zu können.
Dies ist sogar Teil des Entwicklungsweges, da der Menschengeist, um wieder in seine lichte Heimat eingehen zu können, im Einklang mit diesen Gesetzmäßigkeiten leben muß, da in ihnen alleine das Leben und die Bewegung ist welcher er, wie jede andere Kreatur auch, bedarf.

Ohne das entsprechende Rüstzeug, also das Wissen um diese Vorgänge und die daraus resultierende richtige Einstellung, wären wir blind und hilflos. Gott hat uns die Fähigkeiten, unser Rüstzeug zu entwickeln, mitgegeben, alles andere wäre mit dem Begriff Gottes nicht vereinbar, da es ungerecht wäre. Man muß sich diese Fähigkeiten freilich erwerben, aber sie liegen potentiell in jedem und harren ihres Rufes, damit der Mensch im Wissen und der erlebten Überzeugung frei und selbstständig werde.

Das Schöpfungswissen ist also jedem zugänglich weil er Teil der Schöpfung ist.
Wer nach Wahrheit strebt und von Herzen seiner lichten Sehnsucht folgt, der wird fündig werden, dies ist verheißen und wahr.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

31.08.2011 um 21:02
@Sidhe

Erstaunen würde ich meine Reaktion eher weniger nennen.
Eher eine Art der "gesund portionierten Skepsis".

Heut zu Tage rennen zu viele Leute herum, die versuchen, angebliches Wissen zu verbreiten, obwohl sie nur vermuten oder es gar nur irgendwo gehört haben.
Daher habe ich mir, auch wenn ich nicht glücklich über diese Umstände bin, angewöhnt, lieber alles ein mal mehr zu hinterfragen, als eventuelles Halb- oder Garnichtwissen als Fakt hinzunehmen.

Wie schon erwähnt, habe ich dein Wissen, sofern es denn, aus "damaligem" Stand, welches ist, nicht in Frage gestellt. Lediglich wollte ich sicher gehen, dass du nicht zu der Kategorie gehörst, die zwischen "Wissen" und "vermuten" keinen Unterschied machen.

Danke für deine ausführliche Antwort. :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

31.08.2011 um 21:31
@Hellrider

Deine Einstellung ist gesund, denn blinder Glaube ist genau das, was zu solch folgereichen düsteren Menschheitsepochen wie z.B. der unter der Herrschaft der katholischen Kirche geführt hat.

Nur was man selber überprüft hat, hat auch einen inneren Wert, beachtenswert ist hier aber, daß das "Prüfen" nicht ausschließlich mit dem Verstand, sondern mit dem inneren lebendigen Herzen geschehen muß, da wir nur dort umfassend und klar sehen sowie beurteilen können.

Nichts zu danken :)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

02.09.2011 um 20:10
Dieser Thread, bin gerade durch @Sidhe Profil darauf aufmerksam geworden ist für mich eine umwerfende Betrachtung der derzeitigen Ereignisse. Hatte mir Anfang des Jahres aus Spaß und Neugier ( habe keine große Ahnung von Astrologie/Astronomie ) ein 10 seitiges Vorschauhoroskop erstellen lassen mit ernüchterndem Ergebniss, welches der Realität entspricht. Je mehr ich mich dagegen wehre, je größer werden die Probleme, ich weiß eigentlich was ich tun sollte, jedoch stehen diesem Handeln einige Hindernisse gegenüber, scheinbar unüberwindbar. Ich kann diese letztendlich nur mit der Selbsterkenntnis überwinden, werde auf das Wesentlichste zurückgeworfen ... ein gnadenloses Spiel, dafür ist dieser Thread mehr als faszinierend - eine für mich neue Wissenschaft hat sich mir Zugang verschafft :-)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 11:14
....allerdings gilt es, erst das andere zu meistern.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 16:16
@marco63
Sich gegen das Schicksal, sprich gegen das, was in den Sternen steht zu wehren ist ziemlich sinnlos. Nein, sagen wir eher, wie du es bereits erwähntest, erfolglos und birgt mancherlei 'Gefahren'.
Wer sich dem Schicksal hingibt, es annimmt und versucht das beste daraus zu machen ohne es verändern zu wollen ist doch dann deutlich besser beraten, schätze ich.
Analog dazu die Geschichte der Cassandra, der Wahrsagerin, die Visionen erhielt und immer das Schicksal versuchte zu verändern. Als 'Dank' dafür dass sie den 'göttlichen Spielplan' zunichte machen wollte, wurde sie vergewaltigt. Ich schätze, das sollte uns doch eine ernste Lehre sein.
Viele Mythologien, wie ich in der letzten Zeit entsetzt feststellen musste, haben echt große Weisheit in sich ;)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 16:37
@Zerox
Wow, das war aussagekräftig !
Aber gestaltet man sich sein Schicksal nicht selbst ? Wenn Du sagst NEIN, dann ist das insofern auch gefährlich, weil man gerade in der heutigen Zeit des Egosimus kaum mehr erkennen kann, wer es gut oder schlecht mit Deinem Schicksal meint. Ich bin eher der Ansicht, man gestaltet sich sein Schicksal selbst.
Ich habe oben nicht erwähnt, dass die ersten 7 Jahre ein Erfolg waren, die zweiten 7 Jahre trotz aller Bemühungen langsam und stetig schlechter wurden. Vor diesen 14 Jahren war eine Entscheidung fällig und das Ergebnis kennst Du ja jetzt. Entsprechend dem 7 Jahreszyklus sollte es wieder bergauf gehen, wird es wohl auch, nur bin ich sehr gespannt in welcher Richtung. Vollständiger Zusammenbruch des jetzt und Neuanfang, oder es geht nochmals auf gleicher Ebene von vorne los,( was ich weniger vermute )
Danke Dir vielmals für Deine obige Antwort.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 17:16
Liebe @Zerox

Da muss ich Dir mal ganz dolle widersprechen :D , nur kurz:

Wer an Schicksal glaubt, übernimmt keine Verantwortung für sein Sein/ Leben
Wir erschaffen unsere Realitäten, gemäß dem Gesetz Ursache und Wirkung.
Die gesetzten Ursachen sollten dann natürlich angenommen werden, das dagegen sträuben machts
nur komplizierter. Aber dabei niemals vergessen ,wir haben es kreiert und deshalb trägt kein Anderer die Verantwortung. Die gesetzte Ursache aber ,können wir jederzeit verändern.

Liebe Grüße


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 19:33
@Tara
Ja , das sehe ich eigentlich genauso. Selber Schuld - war schon immer mein Motto :-)
Auch Dir vielen Dank, manchmal sucht man nach einer Entschuldigung, soll aber nicht ausschließen, daß es äußere Einflüße der Planeten geben könnte, bin mir da sicher, da ist was dran.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 20:33
Hallo @marco63 :)

Alles schwingt, nichts steht still. Wenn wir dies beherzigen und mit den vielleicht vorgegebenen
Energien fließen, werden und können sie an uns nicht so sehr rütteln.
Ich denke auch, dass die Einflüsse der Planeten Wirkung zeigen, aber nicht uns beherrschend.
Unser Geist strebt nach Entwicklung und nur wir selber, durch stehen bleiben ( sei es weil wir keine Veränderung wünschen oder weil wir uns dem selbst gemachten Schicksal hingeben) behindern uns dabei.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 21:05
@Tara
Alle schwingt ,.... ja, da hab ich mich in dem Thread
Diskussion: Guter Gott - Böser Gott ein wenig ausgelassen, auch vor diesem Beitrag jede Menge, aber nicht so wichtig. Hab noch nicht geklärt, wo sich mein Geist gerade in dieser verzwickten Situation hinentwickeln möchte, und auch das ist ja ein Stehenbleiben. Danke Dir für Deine Anregung des Stehenbleibens, eigentlich weiß mans ja, nur wahrhaben wollen ist eine andere Sache.


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 21:19
Lieber @marco63

Man weiss es eigentlich, aber man setzt es nicht um bzw. wendet es nicht an :D

Jede Erkenntnis die nicht in die gelebte Realität umgesetzt wird, ist eine weitere Möglichkeit
sich von der Wahrheit zu entfernen.

Aber das Problem haben wir wohl alle, mehr oder weniger ;)

Liebe Grüße


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 21:27
@Tara
Tara schrieb:Jede Erkenntnis die nicht in die gelebte Realität umgesetzt wird, ist eine weitere Möglichkeit
sich von der Wahrheit zu entfernen.
Ausgezeichnet !!! Das ist ja das Problem, man schiebt und schiebt es auf die Umsetzung und dann ist es fast zu spät.
Dir auch liebe Grüße :-)


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 22:19
Weisst Du lieber @marco63 ,
diese Energiequalität die zur Zeit in und um uns fließt, hat in meinem Leben auch so einiges durch gerüttelt und bewegt. Mich im Prinzip vor die Wahl gestellt, entweder mit zu fließen oder eben
total verdichtet, festhaltend an Altem, und ziemlich unbequem weiter zu leben.
Ich habe es als Prüfung verstanden, selbst auferlegte, und wunderbare Gelegenheit dies alles mal anzuwenden und umzusetzen. Wie ich finde auch sehr erhellend und beruhigend, die Sicherheit im Herzen zu fühlen, frei von den " äußeren" Sicherheit vorgaukelnden Strukturen.
Dies machen die Einflüsse, die zur Zeit herrschen. Es gibt kein halb gar mehr, es geht empfunden nun ans Eingemachte.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

03.09.2011 um 22:24
@Tara
Tara schrieb:Es gibt kein halb gar mehr, es geht empfunden nun ans Eingemachte
So is es, und Du ermunterst mich das zu tun, was ich vor 5 Jahren schon tun wollte.
Tara schrieb:frei von den " äußeren" Sicherheit vorgaukelnden Strukturen
Genau dieser Druck herrscht von außen

Nochmals Danke, Ist es an der Zeit, werd ich Dir berichten :-)


melden
Hiroichi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

04.09.2011 um 12:31
http://www.sein.de/geist/persoenliches-wachstum/2011/motivation-ein-schluessel-zur-inneren-wahrheit.html


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

04.09.2011 um 12:35
@Hiroichi
Toller 3 tlg. Film war das und ein guter Link von Dir :-)


melden

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

04.09.2011 um 13:59
@marco63
@Tara

Ich bin eher auch der Meinung, dass man sein Schicksal teilweise selbst bestimmen kann. ich denke es wurden nur ganz bestimmte Dinge in den Schicksalsplan des eigenen Lebens mit eingewoben.
- Auf der Hand meines besten Freundes steht, ihm werden 2 geliebte Frauen wegsterben, rate mal was geschehen ist?
Ich denke es sind die großen Schläge, wie die, die man auch aus Horoskopen ablesen kann, zum Beispiel durch die Lillith, die entscheidend sind.
Ob du Schnupfen bekommst oder nicht, ist dem 'Schicksalsgott' bestimmt egal :D
Tara schrieb:Aber dabei niemals vergessen ,wir haben es kreiert und deshalb trägt kein Anderer die Verantwortung.
Genau, wie sagt man doch gleich: Die Seele sucht sich sein Horoskop selbst aus, nicht das Horoskop die Seele. Es kann nur ein Tor, eine passende 'Form' für jede Seele 1x entstehen und dann schwirren sie hinunter auf die Erde.


melden
Anzeige

Wie Neptun in den Fischen die Empathen verändert-Erfahrungsberichte!

04.09.2011 um 14:13
Liebe @Zerox
Ich denke die Seele sucht sich bestimmte Erfahrungen wie z.B.
Zerox schrieb: ihm werden 2 geliebte Frauen wegsterben, rate mal was geschehen ist?
vor oder auch während der Inkarnation selbst aus, um optimales Entwicklungspotenzial zu erlangen.
Die Handlinien ändern sich im Laufe des Lebens auch.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden