weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Guter Gott - Böser Gott

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 12:54
@marco63
Danke für die Erklärung,seeeehr interessant!!!!!Tch freue mich immer für neue Anregungen und das ist eine,Super,Werde darüber meditieren und Googeln,@quetzalqoatl
Hoffe wir sehen uns öfter mal auf AllMy!!!


melden
Anzeige
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 13:24
@quetzalqoatl
quetzalqoatl schrieb:Hoffe wir sehen uns öfter mal auf AllMy
Bestimmt , und ich freu mich auch sehr von Dir neue und andere Anregungen sowie Erkenntnisse zu bekommen !!! :-)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 16:48
@quetzalqoatl
@DonFungi
@Niselprim
@snafu
@Sein

Korrektur meines vorangegangen Beispiels: Spannung der Bogensehne

Vor der Spannung ist diese ja neutral (ein Strich ) und das kann kein Ausgangspunkt sein. Es muß also ein Punkt sein, wie auch die Weisheitslehren besagen. Aus diesem Punkt wird erst ein Strich ( Dualität )und daraus ergeben sich die Formen, wie Dreieck usw.
Das habe ich absichtlich mal unter den Tisch gekehrt, wollte wissen was dabei rauskommt :-)

Die Dualität ist also bereits im Punkt vorhanden, Gott /bzw der kosmos wäre demnach in sich positiv und negativ. Beides zusammen ergibt die Materie.

Aber bitte, wo ist die Antimaterie? Das Nichts ? Nichts gibt es nicht weil alles in Schwingung ist und der Anfang der Schwingung war mein sinnbildliche Darstellung der Bogensehne

Für mich ist das vorerst noch ein Denkfehler aller Weisheitslehren - das ewige Mysterium eben

Danke Euch nochmals und entschuldigt den absichtlich verspäteten Nachtrag.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:03
Und so wäre uns von Gott bzw vom Kosmos ein negativer und positiver Wille gegeben, beachten wir seine Gesetze entscheiden wir uns auch automatisch für den positiven Willen. Das Konstrukt eines Luzifers ist symbolisch und mehr nicht. Es gibt diesen nicht, man braucht sich also mit diesem auch gar nicht beschäftigen :-)
Betrachtet man die irdische Welt, so gibt es Ihn aber doch irgendwie.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:07
marco63 schrieb:Und so wäre uns von Gott bzw vom Kosmos ein negativer und positiver Wille gegeben, beachten wir seine Gesetze entscheiden wir uns auch automatisch für den positiven Willen.
Nach welchem Gesetz meinst du denn?
Ich denke der Kosmos ist wertelos, warum also positiver Wille?


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:11
hallo @wulfen , alles klar ;-)

na ja, fällt mir jetz spontan nur ein: die Tugenden und Untugenden
Das ist ja schon wieder ein endloses kapitel für sich.
Brauch ne Denkpause und das kann länger werden ...


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:14
@wulfen
Wie kann der Kosmos wertelos sein, wenn er positiv und negativ schwingt ?
Folgen wir einfach der Liebe, das kann nie verkehrt sein :-)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:19
Der Kosmos schwingt auch in uns, wenn auch nur in einer bestimmten wahrnehmbaren Schwingung


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:19
@marco63
sicher mag er so schwingen.
Aber ein positives Teilchen hat ja auch keine Werte im Sinne von positiv, also gut.
Genau, also positiv ist ja nicht gleich gut.
Das meinte ich damit.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:20
@wulfen
Muß aber so sein auf der wahrnehmbarenb Frequenz. ich merk das ja auch beim Orgelspielen :-)
oder bei Bildern, welche mir nicht gefallen


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:25
@marco63
@wulfen

An welchen (bitte nicht aus dem Zusammenhang gerissenen) Stellen wird der Talmud denn rassistisch? Da dieser doch seeehr umfangreich ist wären konkrete Textstellen doch sehr hilfreich.


@quetzalqoatl

Uwusch hat es sehr treffend formuliert wie ich finde, kann dem also nichts weiter hinzufügen:
Uwusch schrieb:geht auch garnicht. Ohne das eine kann das andere nicht existieren, da beides immer relativ zu einander sind. Was bose ist kann auch aus einer anderen Sichtweise gut sein. Was gut ist kann auch aus einer andderen Sichtweise bose sein.
@Uwusch
Uwusch schrieb:Sichin ist der Buchautor. Auch wenn vieles aus der Phantasie geschrieben wurde ist es fur mich logischer als die Bibelfassung von einem lieben Gott der aus erde Menschen macht. Hast du die Bucher "Die Kriege der Menschen und Gotter" und "der 12. Planet" gelsesen ?
Nein, die kenne ich nicht.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:30
@SanctusDominus
An welchen Stellen wird der Talmud denn rassistisch
tja das weiß ich nicht, habe diesen ehrlich gesagt noch nie gelesen, so gesehen kannst Du mich gerne aufklären. ich habe in einem Buch mal gelesen, daß die Juden einst das auserwählte Volk waren. Wäre ja auch in Ordnung aber genau aus diesem Grund sind sie etwas besonderes und so soll angeblich im Talmud gelehrt werden, alles anderen seien minderwertige Geschöpfe.

Diese frage von Dir war also ein Volltreffer :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:32
@marco63
ah, jetzt verstehe ich dich langsam besser...
du meinst mehr die Wirkung der Schwingung als deren Eigenschaft...
Denn wie gesagt, da die nicht denkt, kann die auch keine Werte an sich haben.
Um gut und schlecht zu unterscheiden bedarf es Intelligenz und vor allem Kriterien.
Denn gut ist ja nicht immer gut, dann wären wir uns ja immer einig und es gäbe keinen Streit.
Was der eine als gut empfindet ist für den anderen eine Höchststrafe wert.

Nun kann eine Welle oder Schwingung natürlich gute oder schlechte WIRKUNGEN erzeugen, auch wenn sie selbst wertelos ist.
(Ein Tsunami denkt ja nichts Böses...ichweiß das du andere Wellen meinst, mir fiel nur kein anderes Beispiel ein)


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:34
@wulfen
Super wie Du das auf den Punkt bringst, ha.... da muß ich wirklich noch an mir arbeiten.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:35
SanctusDominus schrieb:@wulfen

An welchen (bitte nicht aus dem Zusammenhang gerissenen) Stellen wird der Talmud denn rassistisch?
Aus Erfahrung äußere ich mich in Foren zu diesem Thema nicht mehr.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:35
@wulfen

Ich seh das genauso wie du. Kosmisch oder universell gesehen gibt es kein UrBöses oder UrGutes, es gibt nur Ursache Wirkung-Kausalketten oder anders gesagt Aktionen auf physikalischer Ebene die eben von Bewertenden Wesen die der Wahrnehmung fähig sind eben bewertet werden.
Die Kritierien dieser Beurteilung sind dann wieder eine andere Sache.


melden
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:37
@wulfen
@sonnenfunke
dann sind wir uns ja einig :-)


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:40
Um noch zum Threadtitel bezug zu nehmen ergiebt sich daraus für mich die Erkenntis, dass sollte es ein unverselles Wesen geben das man Gott nennen könnte jenseits von Christentum und Christlichen Bewertungen wäre und es niemanden gibt der uns gutes oder böses will, sondern nur Absolute Neutralität darstellt und genau das war der Grund warum ich zum Buddhusmus gekommen bin, das war praktisch die Kernerfahrung.
Dort wird nähmlich gelehrt das das Universum nichts anderes ist als absolute neutrale Warnehmumg, und durch lebende warnehmende Wesen stattfindet.


melden

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:50
@sonnenfunke
Ja, man kann es ja sogar so steigern das das Universum nur existiert weil es jemanden gibt der es beobachtet...

Wegen Neutralität, das können wir doch jeden Tag in der Natur beobachten, alle gesetze sind auch Ausgleich ausgelegt, sprich, Neutralität.
Der Blitz schafft Ausgleich, Wasser,...
Alles versucht eine neutrale Mitte zu erreichen.
Und letztlich eben das ganze Universum.


melden
Anzeige
marco63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Guter Gott - Böser Gott

03.09.2011 um 17:51
@sonnenfunke
Gut !! Aber der ganze Schrott wie z.B krankheit, wird hier auf das karma geschoben. Bei Kleinstkindern ist das aber eine brutale Aussage gegenüber den Eltern, ist es bei einem Erwachsenen schon heftig - geht also gar nicht. Die sollen ja wieder gesund werden. So denke ich, man sollte sich gerade in diesen Fällen nur den positiven Schwingungen widmen wo es nur geht, egal ob Musik, Ernährung, Lebensweise usw. ansonsten reicht die bildliche Vorstellung einer Waage, wahrlich schwer genug diese auszubalancieren.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden