weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

22.03.2013 um 21:00
boe schrieb:Ganz salopp gesagt darauf, dass die ekektromagnetische Welle, über ne Antenne ausgesendet wird, von Ort zu Ort übertragen wird, und beim Empfänger durch seine Antenne wieder empfangen wird ;-) gaanz einfach.
Nicht nur. Auch das Licht ist zum Beispiel eine elektromagnetische Welle und das kannst Du mit Hilfe einer Taschenlampe aussenden.
boe schrieb:Aber Gegenfrage, seit Wann werden Gedanken mit elektromagnetischen Wellen gleichgesetzt?
Dachte immer wären kleine elektrische Impulse der Nerven, die über die Synapsen wie bei nem großen Feuerwerk übertragen werden..bin ich mal gespannt.
@boe
Im Grunde setze ich Gedanken nicht mit elektromagnetischen Wellen gleich, aber beide stehen in einer engen Beziehung miteinander. Wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe, beruhen beide Erscheinungen auf den gleichen Prinzipien. Außerdem hast Du deine an mir gerichtete Frage fast schon selbst beantwortet. Wie Du schon gesagt hast, werden im Gehirn laufend elektrische Impulse erzeugt. Dabei handelt es sich um elektrische Ladungen, die sich in Bewegung befinden, und diese erzeugen ein elektromagnetisches Feld. Wenn sich diese Ladungen in entsprechende Richtungen bewegen, entstehen Dipolmomente, die elektromagnetische Wellen aussenden. Dadurch erhält man also so etwas wie einen Hertzschen Dipol, also eine Antenne.


melden
Anzeige
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

22.03.2013 um 21:32
@futureman
futureman schrieb:Nicht nur. Auch das Licht ist zum Beispiel eine elektromagnetische Welle und das kannst Du mit Hilfe einer Taschenlampe aussenden.
Wird ja immer doller, jetzt bringste auch noch Taschenlampen in Zusammenhang zu der sogenannten Telepathie ;-p na joke ;-)
futureman schrieb:Im Grunde setze ich Gedanken nicht mit elektromagnetischen Wellen gleich, aber beide stehen in einer engen Beziehung miteinander
Ja, du sagst es selbst, beide stehen lediglich in irgend einer Beziehung zueinander, wie diese dann auch sein mag ist nicht relevant.
futureman schrieb:Wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe, beruhen beide Erscheinungen auf den gleichen Prinzipien
Die da genau wären? Also dass Telepathie ermöglicht werden könnte?
Weil die beide "elektrisch sind oder wie ;-)

Dann müsste man doch Energie aufbringen um was zu senden? Wie soll denn nu dass funktionieren?(womit genau aussenden?)
Genauso müssten dann die ausgesendeten ekektromagnetischen Wellen, konkret messbar sein!(?)
Oder noch schlimmer, ick würd Gedanken ab und an im Radio hören von anderen! ;-)

By the Way, was für dipolmonente genau? Und warum grad dieses?

Und was n hertzschen Dipol angeht, ähmmm.. Lies dir einfach mal bitte nur den ersten kleinen Text dazu bei Wiki durch. Und erkläre mir wie der hertzsche Dipol dazu beiträgt eine Antenne erst zu bekommen?(oder sowas In der Art)

Und schön geschickt meinen restlichen Post nicht beachtet :-) naja sei's drum.

Aber wie ich schon sagte, herrlich wenn man sich so ne Argumentation aus dem physikalisch wissenschaftlichen Bereich zusammenschustert.
Aber nie der kleinste Beweis, dass dass was behauptet wird, auch dann so ist. Komisch wa :-)


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 07:42
futureman schrieb: Wenn sich diese Ladungen in entsprechende Richtungen bewegen, entstehen Dipolmomente, die elektromagnetische Wellen aussenden. Dadurch erhält man also so etwas wie einen Hertzschen Dipol, also eine Antenne.
Das hört sich zwar äußerst toll an, aber ein Dipolmoment hat mit einer Antenne nichts zu tun, genauso wenig wie der Hertzsche Dipol, der zur Brechnung derselben verwendet wird.
Wie so eine Antenne funktionieren soll und wer die Signale auffangen soll, leibst Du schuldig.
futureman schrieb:Im Grunde setze ich Gedanken nicht mit elektromagnetischen Wellen gleich, aber beide stehen in einer engen Beziehung miteinander. Wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe, beruhen beide Erscheinungen auf den gleichen Prinzipien.
Nur "weil Du es in einem anderen Beitrag erwähnt hattest", beruhen Gedanken und elektromagnetische Wellen NICHT auf den gleichen Prinzipien. Und in Beziehung stehen sie schon gar nicht...


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 07:51
@futureman
futureman schrieb:Wichtig ist, dass alle in der Natur vorhandenen Kräfte den gleichen Prinzipien „gehorchen“.

Wichtig wäre zuallererst der Nachweis dafür, daß die von dir deklarierte "spirituelle Kraft" statt purer Einbildung tatsächlich eine der "in der Natur vorhandenen Kräfte" ist.
futureman schrieb:Auch reicht es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht aus, sich mit einer kleinen Gruppe im Kreis zu setzten, um eine Hungersnot mit Gedanken beenden zu können. Entscheidend ist auch die Anzahl der Personen, die an dieser Meditation teilnehmen. Um das zu verdeutlichen, braucht man sich nur zu fragen, wieviel Personen notwendig sind, um mit der Kraft der Muskeln einen riesigen Betonklotz zu verschieben? Diese Frage ist ohne weiteres nicht zu beantworten, denn es kommt auch auf die Masse des Klotzes an. Aber sobald sich genügend Leute zusammen gefunden haben, die in der Lage sind, gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen, wird man es schaffen. Genau so ist es auch mit den Kräften, die durch die Meditation hervorgerufen werden.
Dann nimm statt des riesigen Betonklotzes eine winzige Feder, die luftdicht abgeschlossen in einem Glaszylinder liegt. Wieviel Leute wären denn notwendig, um gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen, diese Feder anzuheben?
futureman schrieb:Je mehr Leute sich zur Meditation zusammen finden, um so größer ist die erzeugte Kraft.
Zumindest in der Kasse derjenigen, die dieses Zusammenfinden organisieren.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:06
Es finden überall auf der Welt Treffen für Meditationen statt, unentgeltliche

Treffen, für Menschen aller Klassen, in allen Ländern, zu allen

Zeiten, und soviel ich weiss, kostenlos, kostenfrei.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:24
@Superhyper

Google nach "Meditations-Retreat" und schau dir die Preise an. Gewiß mag hin und wieder das Meditieren selbst nicht nur umsonst, sondern auch kostenlos sein, aber auch dann verdienen die Veranstalter an Unterkunft und Verpflegung. Aber von diesem die Motivation der "spirituelle Kraft"-Behaupter begründenden Aspekt mal abgesehen: Wieviele gemeinsam meditierende Leute wären deiner Meinung nach notwendig, um gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen, eine klitzekleine Feder anzuheben?


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:29
@skeptiker82
@Malthael
@Keysibuna
@futureman
@boe
@Kurzschluss
@Superhyper
@geeky
@zukunftsdenker


@futureman
Lust auf ne kleene Gruppenmeditation?:)


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:32


jeder auf seine eigene Art und Weise?

Moi...nnn...Wissdong:) :) :)

Atmeeeeeeernnnnnnnnnnnnnn:)


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:39
boe schrieb:Wird ja immer doller, jetzt bringste auch noch Taschenlampen in Zusammenhang zu der sogenannten Telepathie ;-p na joke ;-)
@boe
Kannst Du mir mal bitte erklären, inwiefern ich Taschenlampen und Telepathie in Zusammenhang bringe, indem ich behaupte, Licht ist eine elektromagnetische Welle und man kann es mit Hilfe einer Taschenlampe aussenden?
boe schrieb:Ja, du sagst es selbst, beide stehen lediglich in irgend einer Beziehung zueinander, wie diese dann auch sein mag ist nicht relevant.
Diese Beziehung hatte ich in vorherigen Beiträgen des öfteren schon erwähnt, aber leider hast Du anscheinend meine Beiträge nicht aufmerksam genug gelesen. Alles entspringt dem gleichen Ursprung und befolgt die gleichen Naturgesetze. In gewisser Weise ist es die Struktur des Raumes, die diese Gesetze induziert. Aus diesem Grund haben die Gesetze auch alle eine ähnliche Struktur und es ist heutzutage das höchste Ziel der Physiker alle Naturgesetze zu vereinigen und unter einem Hut zu bringen, was bisher aber noch nicht geschafft wurde. Insofern beruhen alle Gesetze also auf den gleichen Prinzipien. Ich nenne einfach mal zwei Beispiele von Wissenschaftlern, die besonders in dieser „Schönheit“ der Naturgesetze verliebt waren, das erste aus der Antike „Pythagoras“ und das zweite aus der Neuzeit „Paul Dirac“. Außerdem gibt es auch genügend Literatur, die sich mit den Prinzipien der Gestaltung der Naturgesetze auseinandersetzen, sodass interresierte Leser es dort nachlesen können.
boe schrieb:Die da genau wären?
Siehe oben... und von mir aus auch vorherige Beiträge...
boe schrieb:Also dass Telepathie ermöglicht werden könnte?
Weil die beide "elektrisch sind oder wie ;-)
Es ist nicht auszuschließen, dass Gedanken eine elektromagnetische Erscheinung sind. In meinem vorherigem Beitrag, habe ich zumindest Nahe gelegt, dass es so sein könnte, da ja im Gehirn alles durch elektrische Impulse übertragen wird. Aber leider weiß ich das nicht und kann es deshalb auch nicht beweisen, denn sonst hätte ich bestimmt schon den Nobelpreis bekommen. Worauf es hier ankommt ist, das auch für Gedanken aufgrund der Struktur des Raumes bestimmte Eigenschaften (wie zum Beispiel das Superpositionsprinzip) gelten müssen, da diese für alles gelten.
boe schrieb:Dann müsste man doch Energie aufbringen um was zu senden? Wie soll denn nu dass funktionieren?(womit genau aussenden?)
Zum Atmen oder Laufen muss der Körper auch Energie aufbringen. Und wie funktioniert das?

Oder bezieht sich Frage darauf, wie das Aussenden funktionieren soll? Eine mögliche Erklärung habe ich in meinem vorherigem Beitrag schon gegeben, da ich dir dort veranschaulicht hatte, dass im Gehirn durchaus Dipolmomente entstehen können, die elektromagnetische Wellen aussenden, wenn sich die elektrischen Ladungen in bestimmte Richtungen bewegen. Damit ist auch die Frage nach einem möglichem „womit“ beantwortet. Aber wie ich schon vorher gesagt habe, weiss ich es nicht und habe auch niemals behauptet, dass ich es wüsste.
boe schrieb:Genauso müssten dann die ausgesendeten ekektromagnetischen Wellen, konkret messbar sein!(?)
Ist es auch. Jede Körper (auch Steine) strahlen zum Beispiel Wärme ab und Wärmestrahlung ist eine elektromagnetische Welle. Diese Strahlung kann man selbstverständlich auch messen. Du kannst ja zum Beispiel mal unter schwarze Körper nachlesen oder auch unter Experimente, die den Energieaustausch zweier im Vakuum eingeschlossener Körper unterschiedlicher Temperaturen untersuchen. Der Temperaturausgleich wird dann nämlich durch Aussenden von elektromagnetischen Wellen erreicht.
boe schrieb:Oder noch schlimmer, ick würd Gedanken ab und an im Radio hören von anderen! ;-)
Kannst Du die oben von mir erwähnte Wärmestrahlung im Radio hören? Oder hörst Du es in deinem Radio, wenn ich es mit Licht bestrahle? Ah, und bevor ich es vergesse, kannst Du die Handygespräche anderer im Radio hören.
boe schrieb:By the Way, was für dipolmonente genau? Und warum grad dieses?
Lies es bitte selbst im Internet nach, wenn es dich interessiert. Denn wenn ich mir die Mühe machen würde, Dir das alles zu erklären, würdest Du meine Erklärung höchstwahrscheinlich sowieso nicht lesen und sie nur als hochintellektuelles wissenschaftlich erscheinendes Geschwafel abstempeln.
boe schrieb:Und was n hertzschen Dipol angeht, ähmmm.. Lies dir einfach mal bitte nur den ersten kleinen Text dazu bei Wiki durch. Und erkläre mir wie der hertzsche Dipol dazu beiträgt eine Antenne erst zu bekommen?(oder sowas In der Art)
Ja genau. Diesen Text solltest Du vielleicht lesen.

Ich zitiere ihn mal:
Der Hertz'sche Dipol (nach Heinrich Hertz), auch Elementardipol genannt, ist die Idealisierung eines elektrischen Strahlers und dient der Berechnung der Abstrahlung realer Antennen sowie als Bezugsantenne, um die Richtwirkung einer Antenne als Gewinn zahlenmäßig zu erfassen.
Quelle: Wikipedia: Hertzscher_Dipol

Ich glaube diene zweite Frage hat sich damit erledigt, denn ein Hertzscher Dipol ist eine Antenne.
boe schrieb:Und schön geschickt meinen restlichen Post nicht beachtet :-) naja sei's drum.
Bitte gebe mir die Stelle genau an, auf die ich nicht eingegangen bin, obwohl du es dir gewünscht hättest. Wenn ich es für notwendig halte, verspreche ich, darauf einzugehen. Leider werde ich es höchstwahrscheinlich nicht vor Montag schaffen, da ich andere Dinge zu tun habe.
boe schrieb:Aber wie ich schon sagte, herrlich wenn man sich so ne Argumentation aus dem physikalisch wissenschaftlichen Bereich zusammenschustert.
Aber nie der kleinste Beweis, dass dass was behauptet wird, auch dann so ist. Komisch wa :-)
Du machst mir den Eindruck, dass Physik und Mathematik nicht gerade deine Stärken sind. Wenn ich die Bürde auf mich nehmen würde, dir etwas physikalisch zu beweisen, wäre es für mich nur eine reine Zeitverschwendung, denn
1. gibt es hier nichts zu beweisen, was Du nicht schon in einen Physik- oder Mathematikbuch (oder auch im Internet) nachlesen kannst,
2. würdest Du den Beweis vielleicht sowieso nicht richtig lesen und
3. würdest Du ihn ihn unter Umständen auch gar nicht verstehen, weil dir einfach die Vorkenntnisse zu fehlen scheinen.

@boe
Wenn du Nachhilfe in Physik oder Mathe benötigst, wenn dich bitte an einen anderen.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:43
:D

stimmt mich nachdenklich...*Herz tu*


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 08:56
Kurzschluss schrieb:Das hört sich zwar äußerst toll an, aber ein Dipolmoment hat mit einer Antenne nichts zu tun, genauso wenig wie der Hertzsche Dipol, der zur Brechnung derselben verwendet wird.
Wie so eine Antenne funktionieren soll und wer die Signale auffangen soll, leibst Du schuldig.
@Kurzschluss
Ein Dipolmoment entsteht, wenn man zwei unterschiedliche Ladungen räumlich trennt. Wenn man dieses Dipolmoment zum rotieren bringt, erhält man einen Hertzschen Dipol und ein Hertzscher Dipol strahlt elektromagnetische Wellen ab. Außerdem ist ein Hertzscher Dipol schon eine Antenne. Es ist nämlich so etwas wie ein Model einer idealen Antenne. Deshalb wird er ja auch gerade für die Berechnung „realer“ Antennen benutzt, da dadurch die Rechnungen einfacher werden.

So etwas wird in der Wissenschaft übrigens sehr oft benutzt. Man modelliert ein komplexes Problem in ein mathematisch einfach beschreibbares Model und rechnet die Lösung aus und bekommt so eine Lösung des realen Problems unter Vernachlässigung gewisser Störungen.

Wenn es dich interessiert, wie eine Antenne funktioniert, kannst Du es im Internet nachlesen. Ich bin diese Erklärung nicht schuldig, denn es war @boe , der anfing von Antennen zu sprechen. Ich habe lediglich Nahe Nahe gelegt, dass es durchaus möglich ist, dass das Gehirn aufgrund der in Bewegung befindlichen Ladungen elektromagnetische Wellen aussenden kann.

Liebe Grüße,
Futureman.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 09:01
geeky schrieb:Dann nimm statt des riesigen Betonklotzes eine winzige Feder, die luftdicht abgeschlossen in einem Glaszylinder liegt. Wieviel Leute wären denn notwendig, um gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen, diese Feder anzuheben?
Was willst Du mir damit sagen? Habe ich jemals behauptet, dass die Kräfte, die durch die Meditation entstehen, mit den gravitatorischen Kräften wechselwirken und eine Feder anheben können?


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 09:04
marinnaja schrieb:Lust auf ne kleene Gruppenmeditation?
Hallo @marinnaja ,

Ich habe heute schon meditiert. Das mache ich immer in den frühen Morgenstunden. Dann sind die Enegien am besten.


Liebe Grüße,
Futureman.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 09:33
@futureman
futureman schrieb:sobald sich genügend Leute zusammen gefunden haben, die in der Lage sind, gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen, wird man es schaffen. Genau so ist es auch mit den Kräften, die durch die Meditation hervorgerufen werden.
Dann bringe doch mal ein Beispiel dafür, was sich "mit den Kräften, die durch die Meditation hervorgerufen werden", in der realen Welt bewirken läßt, wenn sie nicht mal dazu ausreichen, eine winzigkleine Feder zu bewegen. Wenn möglich gleich mit einer Begründung dafür, warum diese behauptete Wirkung der Meditation zuzuschreiben ist und nicht eine beliebige andere Ursache haben kann.


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 10:44
futureman schrieb:Außerdem ist ein Hertzscher Dipol schon eine Antenne.
Falsch. Es ist das Modell einer Antenne. Das idealisierte. Für Berechnungen. Du sagst es auch selber:
futureman schrieb:Es ist nämlich so etwas wie ein Model einer idealen Antenne. Deshalb wird er ja auch gerade für die Berechnung „realer“ Antennen benutzt, da dadurch die Rechnungen einfacher werden.
Stimmt. Um eine richtige Antenne zu haben, braucht man so etwas wie eine Spule und einen Eisenstab. Hast Du sowas in Deinem Gehirn?
Du Kannst nur mit elektrischen Ladungen keine Antenne machen. Sonst würde jede Stromleitung zum Toaster ein extrem starker Sender sein, ist doch in unserem Stromnetz der Strom und die Spannung gerigfügig höher wie in unserem Hirn - ungefähr um den Faktor: eine Milliarde... ;)
Da müßten doch locker alle Toaster auf dieser Welt telephatisch kommunizieren können...
futureman schrieb:Ich habe lediglich Nahe Nahe gelegt, dass es durchaus möglich ist, dass das Gehirn aufgrund der in Bewegung befindlichen Ladungen elektromagnetische Wellen aussenden kann.
Genau das bezweifel ich. Und außer ein bischen Wikipedia- Intelligenz, gepaart mit eine paar wichtig klingenden Fremdwörten kam vor Dir genau: nichts!
Und selbst wenn das vielleicht doch möglich wäre, wer sollte es wie empfangen können? Wir sprechen von µW, die Sendeleistung in unserer Luft ginge nur wenige µm weit, von den völlig sendeuntauglichen Frequenzen unserer Gehirnströme mal abgesehen. Und ein Empfänger ist auch mit dem schönsten theoretischen Berechnungsmodell nicht hinzukonstruieren... ;)

Also kein Grund, sich darüber weiter Gedanken zu machen - außer man möchte völlig hanebüchene Fähigkeiten erklren wollen.


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 11:02
geeky schrieb:um gemeinsam die notwendige Kraft aufzubringen
;) :D :mozart:

hab schon diverseste Feder-Baugruppen designt oder

eingebaut/auseinandergebaut und die frage die hier mit der Feder und Meditation

zusammen gewürfelt wird, kommt mir wie Ostereier und Schoggihäschen...

Einfach herrlich.

Ich kann mir aber vorstellen, je nach Umständen oder Situation, und jetzt kommts

wenn man zu intensiv meditiert dass dann eine Leuchtlampe noch heller

leuchtet, - finde gerade viel zu viel Bildmaterial darüber, deshalb lass ichs

bei geschriebenen Worte bewenden. (da ich auch fürchte, dieser

beitrag koennte eh wieder einmal gelöscht werden) ; )


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 11:19
@Superhyper

Kannst du denn nun ein Beispiel für das reale Wirken dieser "spirituellen Kraft" nennen oder bist auch du der Meinung, daß es sich dabei nur um eine Erfindung geschäftstüchtiger Scharlatane handelt?


melden

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 13:02
@futureman
fühle mich wie eine feder, hab eben meditiert - mich mit meinem besten kumpel u.a. getroffen:)

Du scheinst dauerhaft zu meditieren? Vielleicht mal in den Schatten setzen?;)

LG

Maja, naja...summ summ summ...ooooohmmmmm

(Bitte nicht löschen, ist meine Art von Humor)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 18:09
geeky schrieb:Kannst du denn nun ein Beispiel für das reale Wirken dieser "spirituellen Kraft" nennen oder bist auch du der Meinung, daß es sich dabei nur um eine Erfindung geschäftstüchtiger Scharlatane handelt?
selbst wenn, entspricht es nur dem kapitalistischen zeitgeist.
du hast nur angst, dass die ihr geld lieber zu anderen bringen als zu dir.


melden
Anzeige

Gruppenmeditation für eine bessere Welt!

23.03.2013 um 18:13
@Malthael

Du kannst also auch kein Beispiel für das reale Wirken dieser "spirituellen Kraft" nennen, oder wie ist deine Nebelkerze zu verstehen?


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden