Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

203 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alltag, Viren, Bakterien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 01:45
nicht böse gemeint :) es ist dann übertrieben, wenn die Haut sich wehrt und sagt: "tschüß mein Lieber, meine Liebe das war's jetzt".
Jeder Mensch reagiert da halt anders.


1x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 02:06
Zitat von AgnodikeAgnodike schrieb:es ist dann übertrieben, wenn die Haut sich wehrt und sagt: "tschüß mein Lieber, meine Liebe das war's jetzt".
das ist einfachnnur falsches desinfektionsmittel...
ich habe trockene haut und ich muss mir oft die hände desinfizieren(im labor ist das pflicht)
aber ich hab gar keine probleme damit, gutes handdesinfektionsmittel macht die haut nicht kaputt.


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 02:14
na dann hast du Glück das deine Haut so gut anspringt, freu dich. @25h.nox ;)


1x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 02:16
Ich mache mir da ehrlich gesagt keine Gedanken wie viele Bakterien auf meinem Laptop sind oder auf meinen Geldscheinen - ist mir ehrlich gesagt auch egal. Ich putz auch nicht so oft wie das andere machen, eigentlich erst, wenn ich die Staubflussen aufm Boden sehe.^^ An die Damen, die sich so viele Sorgen um die ach so gefährlichen Bakterien machen: Was glaubt ihr denn wie viele eklige Bakterien auf euren Make-Up-Sachen sind, die ihr euch jeden Tag ins Gesicht klatscht - Ja iiiiiiiiiiiiiiiiiih *Ironie aus*.
Ich wasche mir die Hände nachdem ich aufm Klo war oder wenn sie arg dreckig sind (nach Gartenarbeit z.B. aber wenn ich Hunger habe, dann ess ich auch schon mal Gemüse und Obst gleich im Garten - ungewaschen (! OMG) mit dreckigen (!) Händen). Ich wasche mir auch nicht die Hände, wenn ich Tiere angefasst habe oder wenn ich unterwegs was esse. Ich könnte mir gar nicht so oft am Tag die Hände waschen, weil dann meine Hände noch trockener werden als sie ohnehin schon sind.
Btw: ich hatte noch nie die Grippe und diesem Winter war ich noch kein einziges Mal richtig erkältet - obwohl ich so ein "Schmutzfink" bin :D
Ich kenn eine, die desinfiziert auch jeden Mist mit diesem Sagrotanspray, sie wäscht jeden Tag Wäsche! Wie kann man jeden Tag Wäsche waschen, die sind nur zu dritt im Haushalt und wenn ihr kleines Kind mal krank wird (was echt oft der Fall ist), dann gibt sie oft mangelnde Hygiene die Schuld z.B. das Kind hat irgendwas unterwegs angefasst oder andere haben sich nicht oft genug die Hände gewaschen und das Kind dann angefasst. Das Kind wird noch sehr sehr oft krank sein, das sehe ich jetzt schon. -.-


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 02:56
Zitat von AgnodikeAgnodike schrieb:na dann hast du Glück das deine Haut so gut anspringt
nö, das liegt am desinfektionsmittel


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 04:47
Hmm. Ich bin Neurodermitiker, ich kann gar nicht so, wie ich will :D
Also wenn hier jemand anders die Toilette benutzt, wird schon Sagrotan gesprüht. Nach dem Toilettengang Hände waschen ist ja klar. Genau wie vor der Zubereitung des Essens.
Vor dem Essen Hände Waschen sowieso, und wenn man etwas "unangenehmes" gemacht hat, wie z.B. der Windelwechsel.
Das finde ich "normal".
Aber, man ist nicht sicher. :D Mein Zwerg hat mir auch wieder die Magen- Darm Grippe angeschleppt, aus dem Kindergarten.
Und dort achten die auch sehr auf Sauberkeit und Hygiene. :)
Ein krankes Kind fasst einen Stift an, das nächste nimmt den Stift in den Mund, und zack... ;)
Da nützt die beste Vorsorge nichts mehr ;)


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 05:24
übertrieben wird es wenn man sich zu viele Gedanken drüber macht und es anfängt verhalten zu steuern und das Leben zu ändern ..

ich wasch mir nachem Pissen die Hände, unterwegs garnicht.. auch Mc Donalds fress ich ohne mir vorher die Hände zu waschen etc ...

wenn ich krank werd werd ich krank fertig ..


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 06:58
@deja-vu.
auf der arbeit, nach jedem menschlichen kontak werden die hände mit sterilium desinfiziert.

ansonsten mache ich es nach gefühl und wasche mir dann die hände.(toilettengang zähle ich jetzt nicht mit)


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 07:56
Klar, nach dem Toilettengang und bevor ich anfange das Essen zu kochen.

Ich persönlich meide eher Imbissbuden und Schnellrestaurants (naja... allgemein das Essen Außerhalb), weil ich vor mangelnder Hygiene in solchen Küchen mehr Ekel habe als vor dem Dreck auf Geldscheinen, Türklinken oder den Haltestangen in Bussen und Bahnen.


2x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 10:38
Landleben und Hygienefanatismus schliessen sich weitestgehend aus. Unsere Kinder waren dreckig, aber gesund.


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 10:47
Ich wasch mir die Hände nachdem ich auf der Toilette war, ansonsten bin ich da nicht so empfindlich. Und wenn ich zwischendurch mal was esse, wasch ich mir auch nicht jedesmal vorher die Hände. Ich seh das nicht so kritisch^^
Vor dem Kochen halt noch aber unterwegs.. Hab auch nicht son kleines Fläschchen mit Desinfektionszeug wie viele andere.


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 22:02
Zitat von GalleyBeggarGalleyBeggar schrieb:weil ich vor mangelnder Hygiene in solchen Küchen mehr Ekel habe als vor dem Dreck auf Geldscheinen, Türklinken oder den Haltestangen in Bussen und Bahnen.
Angenommen ihr wollt Euch irgendwo einen Döner kaufen und beobachtet während des Anstehens dann aber, dass der Verkäufer mit bloßen Händen im Salat rumwühlt. (Hatte ich mal)

Würdet ihr dort trotzdem was kaufen?


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 22:12
Wie ich schon schrieb: ich kauf mir kein Fertigfutter bei irgendwelchen Buden.
Das höchste der Gefühle ist mal ne Portion Pommes, sofern ich die Fritteuse nicht schon auf 10 Metern Entfernung rieche ^^

Bezüglich deiner Frage:
Kommt drauf an, ob der Verkäufer sich vorher die Hände gewaschen hat.
Und davon abgesehen... Auch wenn er beim Bedienen eine Zange für den Salat verwendet, so hat er den Salat vorher mit bloßen Händen klein geschnibbelt. Und da weiß auch keiner, wie oft er dabei aufs Schneidbrett geniest hat.


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 22:30
Ich übertreibe nicht mit der Hygiene der Hände, aber wichtig ist mir immer die Hände zu waschen wenn ich draußen war und nach Hause komme. In ner Großstadt in Bus und Bahn muss man leider gezwungenermaßen oft die Stangen zum Festhalten benutzen und ich weiß welches Ekelvolk hier rumrennt :troll:

Ansonsten nach dem Toilettengang und wenn sie sich unangenehm anfühlen, das kommt automatisch nach ein paar Stunden.

Unterwegs achte ich immer darauf, mit meinen Fingern nicht unnötig Schleimhäute zu berühren (Augen, Nase, Mund kratzen etc).

Im Übrigen bin ich von allen Menschen, die ich kenne, am Seltensten krank, war das letzte Mal vor ca. 5 Jahren beim Hausarzt und hab auch sonst nie was. Kleineren Schnupfen oder Husten für 3-4 Tage ist das Maximum.

Ich bin ja dafür, dass man in seiner Kindheit genug Dreck gefressen haben muss um als Erwachsener nicht ständig krank zu sein :)
Eine komplette Vermeidung von Bakterien halte ich demnach auch für unsinnig, da der Körper genau jene braucht zur Antikörperbildung und so zum Schutz vor Grippe und Erkältungen.


1x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 22:49
händewaschen nach dem toilettengang find ich wichtig!


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 23:01
Ich wasche immer meine Hände bevor ich sie wasche. So bin ich auf der sicheren Seite :)!


1x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

10.04.2013 um 23:07
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Ich wasche immer meine Hände bevor ich sie wasche. So bin ich auf der sicheren Seite :)!
Genau. :-)


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

11.04.2013 um 03:04
Nach dem Toilettengang wasch ich mir natürlich die Hände, ansonsten eigentlich garnicht außer beim Zähneputzen.

Ja, ich esse unterwegs und nein ich wasch mir danach nicht die hände.

Und ich finde ein Reinlichkeitsfimmel ist es wenn man andauernd daran denkt das man jetzt i-was angefasst hat wo viele Bakterien sein müssten und sich danach immer die Hände wäscht.

Edit: Achja ich desinfiziere meine Hände oder sonstwas eigentlich nie :D


1x zitiertmelden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

11.04.2013 um 03:09
Zitat von sanatoriumsanatorium schrieb:Nach dem Toilettengang wasch ich mir natürlich die Hände, ansonsten eigentlich garnicht außer beim Zähneputzen.
Das reicht vollkommen, klar wenn offensichtlich dreckig sind klar :D also nach dem Garten, nach dem backen etc...aber sonst nur bei den o.g. Dingen.


melden

Hygiene & Desinfektion im Alltag - ab wann übertrieben?

11.04.2013 um 03:10
@Dini1909
Joa eben :) Finde alles andere ist schon übertrieben.


melden