Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

458 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Kinder, Kind, Eltern, Erziehung

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 07:59
Natürlich hat ein Kind keine Bedürfnisse.;)
Ihm reichen Liebe und Werte ;)

Diese Kinder möchte ich gern mal sehen, besonders wenn sie älter werden

Ein schönes Kinderzimmer, auch mal schicke Klamotten, damit es von den anderen Kindern nicht schief angesehen wird .....

Wer gönnt das seinem Kind nicht ?


melden
Anzeige

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:02
.lucy. schrieb:Ein schönes Kinderzimmer, auch mal schicke Klamotten, damit es von den anderen Kindern nicht schief angesehen wird .....
das stimmt ja auch!aber wie gesagt, der moment in dem man schwanger wird, diese umstände bleiben doch nicht für den rest des lebens bestehen. viele bekommen plötzlich ungeplant während des studiums ein kind. da hat man auch nicht das große geld, aber das kann sich doch in 2-3 jahren schon ganz anders aussehen.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:21
@.lucy.
es geht nicht um das "nicht gönnen", Du hast eine schwarz/weiss Sicht, das finde ich falsch. Es geht um ERZIEHUNG, jetzt erkläre doch bitte, was das mit Reichtum/Wohlstand zu tun hat?
Hat es etwas mit Erziehung zu tun, meinem Kind mehr kaufen zu können, als vielleicht andere Menschen? Oder ist Erziehung etwas, wo ich, unter anderem, dem Kind beibringe, mit Messer und Gabel zu essen....da spielt es keine Rolle, ob es sich um "goldene Löffel" handelt. Moralische Werte, Ethik, Selbstbewusstsein, soziale Kompetenz, kann man das ersetzen, wenn man einen iMac hinstellt?
Was machst Du denn nun, wenn sich die Ausgangssituation zum Nachteil verändern sollte?
Für mich wäre es problematischer, wenn mein Kind sich nach Statussymbolen richtet, anstatt wichtige Werte zu haben, mein Kind ist ein Individuum, dem ich beibringe, es selbst zu sein und sich nicht von anderen diktieren zu lassen, wie es auszusehen hat, was es zu tragen, zu besitzen hat.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:25
@fairy-tale
Es gibt aber auch die Fälle, in denen junge Mädchen ohne Ausbildung schwanger werden.
Schulabschluss und Ausbildung werden nicht mehr nachgeholt


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:27
es gibt schon möglichkeiten eine ausbildung und schulabschluss nachzuholen @.lucy.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:27
@.lucy.
erziehen die alle ihr Kind "schlecht"? Es geht um ERZIEHUNG, versteh das doch endlich mal. Es gibt Millionen von Lebensentwürfen, nicht alle basieren nur auf materiellen Dingen - zum Glück.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:29
Tussinelda schrieb: Was machst Du denn nun, wenn sich die Ausgangssituation zum Nachteil verändern sollte?
Na was wohl
Arbeiten gehn

Liebe allein reicht nicht um ein Kind zu erziehen


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:31
es gibt auch fälle ,wo die mutter plötzlich nicht mehr arbeiten KANN. kann sie ab da keine gute mutter mehr sein? @.lucy.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:31
@.lucy.
häh? Wer spricht denn davon, nicht arbeiten zu gehen? Es geht darum, dass sich trotz Arbeit die Situation verändern kann, plötzlich. Man wird krank, verliert den guten Job, bekommt nur einen schlecht bezahlten....etc.
les mal hier
http://www.zeit.de/online/2009/13/kinderarmut-studie-arche


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:33
@.lucy.
ich glaube Du meinst "großziehen" und nicht "erziehen", dann würden Deine Aussagen etwas Sinn machen


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:39
@Tussinelda
Ich lese in dem Link von Kindern und wie glücklich sie in Armut leben ;)

Worum geht es Dir hier eigentlich ?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:44
@hawaii
Über das Thema machen wir uns auch gerade sehr Gedanken, da wir in der Familienplanung stecken.

Mein Mann wurde extrem...ja, extrem extrem "erzogen". Absolute Disziplin und auch Gewalt (psychisch sowie physisch) gehörten dazu. Sein Vater wollte aus ihm einen "richtigen Mann" machen. Sport war extrem wichtig und alles "weibische" hat man versucht aus ihm rauszutreiben. Die Mutter hat nur dumm zugeschaut und hilflos die Schultern gezuckt. Das alles hat ihn verstört und war bei seiner "Ich-Findung" extrem hinderlich. Heute will er keinerlei Kontakt mehr zu seiner Familie, was die Mutter jedoch partout nicht akzeptiert und uns immer wieder belästigt. Das macht ihn jedes mal aufs Neue krank (starke Migräneanfälle).

Meine "Erziehung" war genau das Gegenteil. Meine Mutter ist überzeugt antiauthoritär. Ich durfte alles und hab auch alles bekommen was ich wollte. Hab ich viele Jahre bewusst ausgenutzt. Auf der anderen Seite hat mich das sehr selbstbewusst gemacht, ich trau mir alles zu und hab vor nichts wirklich Angst. Ein paar Grenzen hätten mir jedoch auch gut getan, ganz gewiss sogar. Mein Vater war eher nicht anwesend in meiner Kindheit und Jugend, auf jeden Fall kann ich mich nicht an sonderlich viel von ihm erinnern und das obwohl meine Eltern nicht geschieden sind. Workaholic halt.

Wir hoffen, dass wir aus den Fehlern die man bei uns gemacht hat, lernen können. Wir halten Regeln und Grenzen für sehr wichtig. Aber auch bedingungslose (NICHT kritiklose) Liebe und dem Kind Selbstbewusstsein mit auf den Weg zu geben, finden wir sehr wichtig. Ich denke auch, dass Kinder extrem viel mitbekommen und es abschauen. Deswegen halte ich es für unabdingbar wichtig, dass wir als Paar auch harmonieren und liebevoll zueinander sind. Vermutlich werde ich weitaus strenger sein als mein Mann. Er ist mehr der Caretaker und ist toleranter und verständnisvoller als ich. Dafür bin ich sehr praktisch veranlagt und bin quasi ein "Fels in der Brandung" :D. Ich denke, das ergänzt sich gut. Unsere Kinder sollen keine Angst haben, sie sollen wissen, dass wir ihr Netz sind und das nichts ihnen den Boden unter den Füßen wegreißen kann. Das Gefühl der Sicherheit und des Urvertrauens hatte und habe ich immernoch dank meiner Eltern, das möchte ich unbedingt weiter geben. Und auch, dass es total gut und ok ist, dass man ist, wie man ist und das gesellschaftliche Normen nicht wichtig sind, sondern die Individualität viel mehr Bedeutung hat. Wir wollen keine zwanghaft angepassten Kinder, wir wollen Kinder, die ihren Weg selbst finden. Und wenn sie mal falsch abbiegen, stehen wir am Seitenrand mit ner Stadtkarte.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 08:49
@Tussinelda
Tussinelda schrieb: es geht nicht um das "nicht gönnen", Du hast eine schwarz/weiss Sicht, das finde ich falsch. Es geht um ERZIEHUNG, jetzt erkläre doch bitte, was das mit Reichtum/Wohlstand zu tun hat?
Hat es etwas mit Erziehung zu tun, meinem Kind mehr kaufen zu können, als vielleicht andere Menschen? Oder ist Erziehung etwas, wo ich, unter anderem, dem Kind beibringe, mit Messer und Gabel zu essen....da spielt es keine Rolle, ob es sich um "goldene Löffel" handelt. Moralische Werte, Ethik, Selbstbewusstsein, soziale Kompetenz, kann man das ersetzen, wenn man einen iMac hinstellt?
Du hast recht .
Und nun ?
Zufrieden ?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:10
@.lucy.
es geht nicht ums Recht haben, ich denke einfach, Dir ging es ums Großziehen, mir ums Erziehen, also klassisches aneinander vorbei reden....

@so.what
das mit bedingungslos, aber nicht kritiklos hatte ich auch schon ganz am Anfang gesagt, sehr wichtig ;)
ich denke, so lange man sich damit auseinandersetzt, sich, die Situation, das Kind betrachtet, auch Fehler macht, aber aus ihnen lernt, kann alles im grünen Bereich sein.....man kann es ja nicht alles planen und immer den Vorstellungen entsprechend umsetzen, man reagiert ja auch spontan.....irgendwie mache ich mir bei Dir da keine Sorgen :D


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:18
@Tussinelda
Ich hab Dich schon verstanden worum es Dir immer geht


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:24
@.lucy.
da Du immer einen vermeintlichen Wettstreit, Streit, Feindseligkeit vermutest gehe ich davon aus, dass Du mich nicht verstehst, würde aber darum bitten, persönliche Befindlichkeiten per pn zu klären oder einfach für Dich zu behalten. Das ist sonst OT.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:28
@Tussinelda
Wie kommst Du denn auf solche Ideen ?
Du musst nicht von Dir auf mich schließen


Mir geht es hier ganz allein um das Thema des TE

Du hast Deine Einstellung ud ich meine

Können wir es dabei belassen ?


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:30
@Tussinelda
Ich wusste nicht mehr wer genau es gesagt hatte, aber genau das ist mir hängengeblieben. "Bedingungslos, aber nicht kritiklos". Das fand ich super.

Du hattest ja auch gesagt (fand ich auch super wichtig!), dass Eltern nicht unfehlbar sein sollen. Das Fehler ok sind, dass Entschuldigungen wichtig (!) sind. Wenn Eltern immer so wirken, als seien sie unfehlbar Heilige, dann kann das Kind ja imgrunde nur enttäuschen und nicht gut genug sein.
Tussinelda schrieb:irgendwie mache ich mir bei Dir da keine Sorgen :D
Das ist lieb von dir :). Dafür scheiß ich mir in die Hose :D. Was ist, wenn ich mit der Schwangerschaft nicht klar komme (bin ja jetzt noch nicht schwanger, ist ja alles zur Zeit erst Theorie), was weiß ich...ich was total falsch mache. Oder, wenn ich mein Kind nicht lieben kann? Was, wenn ich total versage? Ich mach mir SON Kopf. Mir sagen Leute zwar, dass solche Sachen nicht passieren werden und ich aufhören soll alles bis ins Kleinste zu planen...aber ich bin halt noch keine Mutter und das ist ja etwas, was ich halt (woher auch) nicht kenne und ich will mein Kind nicht verletzen. Will es nicht erdrücken oder in eine Richtung drängen. Ich sollte entspannter werden :D.


melden

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:41
@.lucy.
.lucy. schrieb:Du hast recht .
Und nun ?
Zufrieden ?
.lucy. schrieb:Ich hab Dich schon verstanden worum es Dir immer geht
so komme ich darauf......ansonsten können wir es gerne dabei belassen

@so.what
das ist doch normal, wenn man sich damit beschäftigt, auch Angst zu haben, sich zu sorgen, dass ist doch der erste Schritt, sich der Verantwortung bewusst zu werden ;)


melden
Anzeige

Die eigenen Kinder richtig erziehen. Aber wie?

04.06.2013 um 09:42
@so.what
das wichtigste ist die liebe, du kannst einem kind alles geben und kaufen...
fehlt aber die liebe...ist alles andere "nichts wert"...
den deine früchte werden auch mal früchte tragen...
ob diese dann aus liebe bestehen oder aus materieller lust, sind zwei verschiedene stiefel...

@.lucy.
.lucy. schrieb:Na was wohl
Arbeiten gehn

Liebe allein reicht nicht um ein Kind zu erziehen
auch arbeit kann keine kinder erziehen...
das können wohl nur die eltern...
die arbeit brauchst du, um heute zu leben...
aber nicht um kinder zu erziehen...

kinder kann man sogar im jungel erziehen, nur anders halt...

wieviele reiche leute, haben sich schon umgebracht...
was mag ihnen wohl gefehlt haben....
geld war es nicht...


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt