Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

154 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankenhaus, Notfall, Erste Hilfe, Reanimation, Sofortmaßnahmen

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:26
ich kann krankenhäuser absolut nicht ausstehen. fühle mich immer bedrückt da drin.
als kind bin ich in der badewanne ausgerutscht und hab mir die hüfte angeschlagen. die ärzte haben mich dabehalten und ich fands furchtbar und wollte nur nach hause.
dann hatte ich einmal einen so schweren migräneanfall, dass meine mutter mich eingepackt und ins krankenhaus gefahren hat.
genauso nach meinen unfällen beim reiten. da ist es sicherer, man lässt sich durchchecken.
bin einmal mit nem gebrochenen fußknöchel nach hause gelaufen, weil ich dachte, deswegen musst du nicht ins kh.
doofe idee die den heilungsprozess deutlich verlängert hat.

@SilverDragon
mitkriegen will ich so was auch nicht. hab sogar bei meinem weisheitszahn-ops um ne vollnarkose gebettelt.

der absolute horror wäre für mich ne gehirn-op, bei der man wach bleiben muss


melden
Anzeige

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:28
@SilverDragon
Ich hab auch vieles mitgekriegt, was ich nicht wollte. Bei mir wirken manche Betäubungsmittel scheinbar nicht oder nur verzögert. Also keine leichte Sedation bei Magenspiegelung und keine Narkose bei der Darmspiegelung, obwohl ich das wollte und angekreuzt habe. Die Pappnasen meinten einfach, dass ich mich nicht so anstellen solle, da das nicht wehtun. Tat es aber. -.- Außerdem hab ich durch das Zappeln bei der Magenspiegelung auch noch ne extreme Prellung am Fuß zugezogen. -.-


@feallai
Bei der Öffnung des Schädels an sich bist du unter Narkose. Dann wirste wach und die eigentliche op beginnt. Man muss bei Bewusstsein sein, damit der Operateur merkt, ob er vielleicht schon zu nah am gesunden Gewebe ist, wenn er z.B. ein Gehirntumor entfernt. Ich hab ne Zyste im Hirn.. beim Sehnerv. Wenn die größer wird, dann muss ich auch operiert werden. Aber da mit Schlüssellochop über die Nase. Da ist die Wand nämlich auch schon dünner, als normal. xD Aber noch ist sie mit ihren 2cm Durchmesser zu klein.


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:32
@Mereel
oh! ich wünsche dir für die op alles gute! oder besser noch, dass die zyste nicht weiter wächst.

magen und darmspiegelung ohne narkose... was für blöde ärzte. man soll sich nicht so anstellen? dämliche aussage.
wenn man etwas sehr unangenehmes oder schmerzhaftes lindern kann, warum machen die das dann nicht?
*kopfschüttel*


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:34
@feallai
Das Krankenhaus meide ich nun auch wie die Pest. Das Essen da war auch ungenießbar. Man war also mit Schmerzen, Abführmittel und dem Ekelessen gestraft. Die fiesen Krankenschwestern und die blöden Ärzte lass ich mal außen vor. Bin ja an sich kein einfacher Patient. :D


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:35
@feallai
Richtig. Bei meiner Nervenwasserentnahme wollten sie mich nicht betäuben.
Sie haben es einfach nicht hinbekommen, richtig zu stechen, erst beim 3. Anlauf hats funktioniert, haben 2mal über den Wirbel gekratzt, das sollte eigentlich nicht passieren!

Ich hab dann irgendwann nur noch rumgebrüllt, da haben sie mich dann endlich abgeschossen.
Sie haben so viel Falschgemacht, dass ich eine Woche lang nicht richtig aufstehen konnte, grausame Kopfschmerzen.
Monatelang hatte ich ein Ziehen im Oberschenkel. Haben wohl auch nen Nerv getroffen.
Und meinten dann, ich hätte Theater wegen nichts gemacht.

Ich bete, dass meine Weisheitszähne wegbleiben... und wenn, dann auch nur mit Narkose.
Sonst keine Chance ^^

Weniger Angst vor Schmerzen mittlerweile, eher Angst vor inkompetenten oder eiskalten, unsensiblen Ärzten...


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:38
@SilverDragon
ich hab keine narkose bekommen. mir wurde gesagt, der eingriff wäre zu klein, für eine vollnarkose.
aber die haben mir den kiefer aufgeschnitten und dann die zähne da rausgebrochen.
trotz lokaler betäubung hatte ich ekelhafte schmerzen...
klar dass sie ihre fehler nicht eingestehen wollen. wahrscheinlich hast du zu sehr gezappelt -.-


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:38
@SilverDragon
Also bei mir haben die das zwei mal ohne Betäubung gemacht. Und die haben sofort das bekommen was sie wollten. Schade, dass es bei dir so bescheiden gelaufen ist. Weisheitszähne hab ich auch unter Narkose wegmachen lassen. Wollte erst örtliche Betäubung, aber nachdem den Operationsstuhl so vor meiner Angst wackelte, haben die nochn Termin gemacht für Narkose. 3 Zähne auf einmal aus dem Kiefer gebuddelt und rausgeholt. Man hatte ich ein Gesicht danach. :D


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:42
@feallai
Oh Gott, das tut mir leid... ich hatte bisher nur lockere Zähne gezogen bekommen, weil sie nicht rauswollten...
Ich glaub, ich hätte dem Arzt eine gelangt dafür :D

Ich hab mich gar nicht bewegt. die haben 2mal versucht, einen Kanal anzuzapfen und da gings nicht.
Die haben mich so lange gebogen, bis ich geschrien hab, dass es einfach nicht mehr geht (so nach vorne biegen, Katzenbuckel machen).
Sie haben weiter gemacht, ich hab keine Luft mehr bekommen und mich dementsprechend nicht mehr bewegt.
Erst als ich wirklich zu brüllen angefangen hab, sie sollen was machen, haben sie mich betäubt. Da hatte ich schon 2mal die Nadel am Knochen, das tut höllisch weh...

Die benutzen ja teilweise auch noch die alten Nadeln, die billiger sind.
Es gibt bereits neue, extra dafür, die dir statt normalen 3 Tagen Kopfschmerzen nur 2 Stunden bescheren und die Prozedur erleichtern.


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:45
bah also Zahnarzt ist auch eine andere Liga der Schmerzen, da geht ohne Betäubung gar nichts mehr, sobald er sagt ich soll den Mund aufmachen & er kommt noch nicht mit der Betäubung rein, spring ich auf und bin weg! Auch wenn es nur klitzekleine Löchlein sind, mir egal! Dieses Geräusch des Bohrers macht mir ja schon Zahnschmerzen!!!


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:46
@SilverDragon
der arzt hat mich furchtbar eingeschüchtert. schon beim vorgespräch hatte er ein weißes shirt mit lauter blutflecken drauf an... :[
aber war der einzige Kieferchirurg in der umgebung.

unmöglich, dass die einen so schlecht behandeln...

@Bassmonster
hab jahrelang zahnspange getragen und musste andauernd zum zahnarzt und kieferorthopäden. ich habs gehasst


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:48
@Bassmonster
Also ich hab den Zahnarzt gewechselt und nun nen anderen. Wenn was gemacht werden muss, werde ich betäubt und darf auch noch Musik hören. :D
Jedenfalls hab ich das Problem das ich nur Amalganfüllungen habe. Ich kann mir Kunststoff einfach nicht leisten. -.-

@feallai
Also Kieferorthopäden fand ich toll. Nur die Andrücke machen mit diesem Zeug, dass die in so einem Metalldingen drücken und dann in den Mund stopfen. Ich hab jedes mal gewürgt. Das musste ich auch machen lassen, als ich ne Knirscherschiene bekam. Das Teil passt schon lange nimmer, aber ich will halt nicht nochmal das Ekelzeug im Rachen haben und das Gefühl bekommen gleich kotzen zu müssen. So ein blutbesudelter Arzt ist auch nicht toll. Bah.


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:50
@feallai
Ich habe auch 3 Weissheitszähne raus bekommen, Vollnarkose. Habe zu früh geraucht und Milchprodukte zu mir genommen, es hat sich am nerv entzündet. Ich habe eine lokale Betäubung bekommen, dieser verdammte Arzt hat die Stelle aufgemacht, EINEN TUPFER REINGESTECKT UND ICH HABE NOCH NIE IN MEINEM LEBEN SOLCHE SCHMERZEN GEHABT WEIL DIE BETÄUBUNG EINFACH NICHT HELFEN KONNTE WEILS AM NERV LAG!! WAH! Ich muss nur dran zurück denken und es tut weh, das waren solche Qualen. Anschließend wurde der Tupfer 3 mal im Abstand von 3 Tagen gewechselt, wo ich dann nochmal so litt


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:53
@Bassmonster
oh mist! wie übel! nur die vorstellung tut schon weh.

ich hab 3 wochen lang fast gar nichts gegessen, weils so weh tat.
wenn ich mir das so anhöre, war das wohl auch besser so.

@Mereel
ja dieses zeug war wirklich schlimm. musste auch immer würgen und hatte angst, zu ersticken.

ich hab zwei plastikfüllung. bzw. eine. die andere ist nämlich nach nicht mal 2 jahren rausgebrochen, als ich auf eine pommes gebissen habe. der zahn müsste eigentlich raus und durch ein implantat ersetzt werden. aber das kann ich nicht bezahlen. und ich bin der meinung, der zahnarzt hat gepfuscht!


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:54
Oh Gott, ich leide mit euch!
Ich hab jetzt Angst, zum Zahnarzt zu gehen, weil ich das aufgeschoben hab und doch ein mittlerweile manchmal schmerzendes Loch im Backenzahn hab...
Und ich bin jetzt 18, oh Gott...

Ich kann mir keine Betäubung leisten!! D:

@feallai
Blutbesudeltes T-Shirt? Steht der auf Show oder ist ihm der Eindruck, den er auf seine Patienten macht, egal?


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:55
Wisst ihr, was ich immer ganz schlimm fand:
Brackets austauschen!
Mit einer rabiaten Kieferorthopädin.
Ich hatte Angst, sie bricht mir das Genick, so hat die Geruckelt.


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:56
@Bassmonster
Ich glaube ich hätte reflexartig zugeschlagen. Ich hab schonmal bei einer Blutabnahme einer angehenden Ärztin reflexartig eine gegeben. -.- Tat halt weh und es war ein Reflex. Seit dem setz ich mich auf die andere Hand, damit es nicht nochmal passiert.

@feallai
Geh zu einem anderen Zahnarzt und lass das korrigieren. Meine Eltern haben so schlechte Erfahrungen mit Zahnärzten gemacht, dass die selbst bei Schmerzen nicht zu denen gehen würden.

@SilverDragon
Betäubung musst du nicht extra bezahlen und Löcher müssen behandeln werden, da du sonst richtig eitrige Abzesse bekommen kannst. Und dann kann das nachher anfangen in die Blutbahn zu kommen und du bekommst ne Blutvergiftung. Ich hatte ne lose Zahnspange. Gott sei dank. ^^


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 13:56
@SilverDragon
muss man die betäubung bezahlen?
ich glaube nicht, dass ich das selbst tragen musste.
hatte ne lose zahnspange. das war entspannter :)


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 14:03
Gott sei Dank.
Dann geh ich langsam mal, ich kann rechts nichts kaltes oder heißes mehr essen...

Hätte auch lieber eine lose Zahnspange gehabt, aber naja. Mir wurde gesagt, ich dürfe nichts klebriges essen, oder Hartes, oder kaugummi. Sonst müsste alles neu gemacht werden.

Ich war ein Badass, ich hab die Mr. Tom-Riegel trotzdem gegessen :D bis mein erstes Bracket abbrach.
Nie wieder, bis heute.

Wobei, die Kieferorthopädin war auch nicht die beste, sie hatte den Draht nicht umgebogen. Er ist dann irgendwann rausgerutscht und mir in die Wange gestochen.
Hats mir angehängt.

_____________

Warum gibts eigentlich so selten Ärzte wie man sie sich wünscht? Ich hab nur meinen Hausarzt nach 1000 Hausärzten als super eistufen können.


melden

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 14:05
Also ich Stufe derzeit alle Ärzte, die ich getroffen habe, zeitweilig als nicht Zurechnungsfähig bzw. Meschugge ein. Manchmal sind die echt verpeilt und wissen gar nicht, wer vor denen steht und was gemacht werden muss. :D


melden
Anzeige

Erste Hilfe, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Krankenhaus

23.06.2013 um 14:11
@Mereel
Das find ich dann aber richtig unheimlich. Ein Arzt hat mal fast meine Oma gekillt, weil er ihr ein Blutverdünnendes Mittel geben wollte, dabei hatte sie schon so viel wies geht von einem anderen.
Die Schwester (! da sieht mans wieder) hat ihn im letzten Moment davon abgehalten.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt