weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Dummheit, Kollegen, Krankmeldung, Pfelge

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

25.06.2013 um 18:25
@SilverDragon
das ist ja furchtbar :( was ist das für eine Reaktion? solche Damen haben wohl den falschen beruf gewählt.
ich verstehe das nicht .. das sind doch kleine kinder

natürlich soll man Kids nicht in watte packen, sie sollen laufen, klettern, buddeln und dazu gehören nun mal kleinere Verletzungen dazu, aber sowas..
naja.

das nächste mal wenn ein Bewohner stürzt (meistens ist ein sturz mit daraus resultierender angst verbunden) sag ich auch "mein Gott, stell dich nicht so an, steh auf alte!" :| :|


melden
Anzeige

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

25.06.2013 um 18:26
@Lilly1636
freut mich, hoffe ihr seid jetzt zufriedener und die Dame findet auch einen guten Arbeitsplatz :)


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

03.07.2013 um 20:22
nachdem, was ich hier so gelesen habe, bin ich wirklich froh, das ich mit der Pflege nichts mehr zu tun habe!
Habe 20 Jahre in der Pflege gearbeitet und leider festgestellt, wieviele examinierte Pflegekräfte Ihre Qualifizierung eigentlich nicht verdient hätten.
Ich bin Pflegehelferin und hab mir meinen Körper kaputt gearbeitet.Und ich traue mir durchaus zu,
auch Examinierte und Vorgegesetzte zu beurteilen.
könnte mir gut vorstellen, das diese Angestellte Pflegehelferin notgedrungen bei Euch ,liebe Lilli gearbeitet hat (siehe von der Leyen).Diese Menschen werden von den Arbeitsämtern gezwungen im Pflegeheim zu arbeiten!!!!! Sprich unter Druck gesetzt.
Da würde ich auch so tun, als wenn ich kein Verständnis für die Arbeit hätte!
ist die einzige Möglichkeit, der Willkür unserer Ämter und unseres Staates zu entkommen! Ich würde mich willig zeigen, währe ungepflegt und würde stinken wie ein iltis


melden
nurdasein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

04.07.2013 um 04:27
karola schrieb: nachdem, was ich hier so gelesen habe, bin ich wirklich froh, das ich mit der Pflege nichts mehr zu tun habe!
Habe 20 Jahre in der Pflege gearbeitet und leider festgestellt, wieviele examinierte Pflegekräfte Ihre Qualifizierung eigentlich nicht verdient hätten.
Ich bin Pflegehelferin und hab mir meinen Körper kaputt gearbeitet.Und ich traue mir durchaus zu,
auch Examinierte und Vorgegesetzte zu beurteilen.
könnte mir gut vorstellen, das diese Angestellte Pflegehelferin notgedrungen bei Euch ,liebe Lilli gearbeitet hat (siehe von der Leyen).Diese Menschen werden von den Arbeitsämtern gezwungen im Pflegeheim zu arbeiten!!!!! Sprich unter Druck gesetzt.
Da würde ich auch so tun, als wenn ich kein Verständnis für die Arbeit hätte!
ist die einzige Möglichkeit, der Willkür unserer Ämter und unseres Staates zu entkommen! Ich würde mich willig zeigen, währe ungepflegt und würde stinken wie ein iltis
@karola
Gezwungene Arbeitskräfte von der Diakonie? (Arbeiten macht Frei) Bzw. es wird nun anders feiner beschrieben.. Im Bürgerwohl getarnt (Arbeitsgemeinschaft)
Ich habe auch sehr häufig diese ähnliche Sachen schon gehört, wie es vom Staffel läuft..
Ich fionde es sehr schlimm.

Hoffe du wurdest zu mindestens gerecht entlohnt für deine Tätigkeit..


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

04.07.2013 um 06:44
Ich komme eigentlich auch aus der Pflege. Bei manchen fragt man sich wirklich warum sie diesen Beruf erlernt haben. Manche gehen mit ihren Arbeitskollegen "grundlos" wie Dreck um und helfen aber auf der anderen Seite anderen Menschen. Scheinheiligkeit ist das. Entweder man besitzt die Menschlichkeit auch gegenüber den Kollegen oder gar nicht. Ansonsten haben sie da meiner Meinung nach nichts zu suchen. Das man mal Streit haben kann ist normal aber viele fangen sogar Streit an nur weil sie sich für was besseres halten. Ist in diesem Beruf schon extrem. Dennoch würde ich gerne auch mal die Gegenseite der Arbeitskollegin hören. ^^ Ich hätte so einen Thread nicht erstellt.


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

04.07.2013 um 07:17
Ich finde auch, man müsste beide Seiten dazu hören bzw. lesen. Ich kann deinen Frust verstehen,über die Einstellung deiner Kollegin, aber denke auch, dass man reden muss. Ich bin ebenfalls in der Pflege tätig und weiss wie hart unser Beruf sein kann, aber wir sind doch in einem sozialen beruf und sollten eine Sozialkompetenz besitzen, bedeutet auch unangenehme Dinge anzusprechen. Gerade wenn du die Gesundheit der kunden oder Bewohner gefährdet siehst. Was hast du für Chefs die dass nicht sehen, oder ist es vielleicht gar nicht so tragisch wie du es beschreibst und empfindes? Selbstkritik ist eine wichtige Eigenschaft bei jedem von uns


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

04.07.2013 um 12:31
Clauds74 schrieb:bedeutet auch unangenehme Dinge anzusprechen
das hat sie ja getan, nur geändert hat sich das verhalten der kollegin nicht


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

04.07.2013 um 12:50
Ergo weiter ansprechen vielleicht im richtigen Rahmen in Form eines Mitarbeitergesprächs anscheinend ist es ja noch nicht wirklich angekommen, allerdings kann es natürlich sein , dass diese Kollegin beratungsresistent ist dann am besten nicht ärgern und weiter beschwerden zur Not bis zur höchsten Stelle


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

05.07.2013 um 22:31
Unglaublich dreist die Dame!...dachte schon an sowas harmloses wie Kissen auf das Gesicht alter Leute drücken, aber dann dieser Knaller, Sonnenbrand, Rauchergestank und Krankmeldung. Bei euch geht es zu wie im Krieg.


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

05.07.2013 um 23:53
@Waldkind
Sonnenbrand? Schade, hab ich wohl irgendwo überlesen.
Jepp, ich finde auch das der Thread irgendwie nach Auskotz-Thread klingt.
Klar, es gibt auch in der Pflege schwarze Schafe oder Leute die sich einen lauen Lenz machen wollen... aber solche schwarzen Schafe gibts überall in jedem Beruf.
Klar, besonders tragisch wenn Menschen unmittelbar davon betroffen sind und unter den Folgen leiden müssen.
Klar, man kann nicht mit jedem Kollegen zu jeder Zeit gleichermaßen gut klar kommen und gleichermaßen reibungslos Hand in Hand arbeiten.

Gewisse Eigenheiten muss man einfach akzeptieren. Ob es Körperschmuck ist, eine Ernährungsgewohnheit, einen Kleidungsstil, ob Raucher oder Nichtraucher, still oder Schwafeltante.

Nur... sollte die Arbeit bzw. Zusammenarbeit nicht unter den Differenzen leiden müssen.

Ja oder Nein, ich kenn den Fall ja nicht persönlich. Vielleicht hat die TE ein Kollegenschwein an der Backe kleben, vielleicht ists aber auch nur eine Kollegin die unerfahren/ unsicher ist und sich zudem in Zigarettenpausen/ Drücken vor der Arbeit/ Krankfeierei flüchtet weils Arbeitsklima für sie die Hölle ist. Möglich ist alles.


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 00:35
@Lilly1636

Die ist nicht dreist.
Du bist einfach nur komplett Banane im Kopf und denkst Gehorsam und Schuften wäre was gutes.


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 00:38
Die Arbeit dankt dir niemand! @Lilly1636


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 00:46
Heutzutage ist es leider so, dass viele junge Menschen Jobs machen müssen, die sie eigentlich gar nicht wollen und nur weil das System so angepasst wurde, dass die mit den besten Noten die begehrtesten Jobs bekommen, obwohl sich jemand anderer vielleicht besser dazu eignen würde, bei diesem System würde ich manchmal am Liebsten einfach davon laufen, zum Kotzen ist so etwas!

Ich wette nämlich die junge Frau wollte gar nie Pflegerin werden, sondern eigentlich etwas anderes erlernen! Bei mir ist auch das Problem da, dass ich mich bestens als Fotografin eignen würde, allerdings zu wenig gute Noten habe, um irgendwo in die Lehre gehen zu können!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 10:52
whiteIfrit schrieb:Bei mir ist auch das Problem da, dass ich mich bestens als Fotografin eignen würde, allerdings zu wenig gute Noten habe, um irgendwo in die Lehre gehen zu können!
da ich selbst Arbeitgeber bin (wenn auch ein paranormaler :D), kann ich dir sagen, dass nicht alle Arbeitgeber auf die Noten gucken. Viel wichtiger ist der persönliche Eindruck und ob du etwas kannst. Möglicher Weise reicht es schon , wenn du ein Praktikum machst, um das jeweilige Unternehmen zu überzeugen. Wenn du eine leidenschaft zu einem bestimmten Beruf hast, dann versuch es ruhig den zu erreichen. Das kann schon klappen. Viele machen ja z.b. ein freiwilliges soziales Jahr, seh das mal so und versuche ein Jahr lang damit zu leben, kein Geld zu bekommen, aber den anderen zu zeigen, was wirklich in dir steckt.


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 12:54
@Dawnclaude

Bei uns schon, die nehmen mittlerweilen schon lieber Matura-Abgänger. Und ich habe auch Angst nicht genügend gut auszusehen, weil Fotografen so wahnsinnig oberflächlich sind, die nehmen dann enfach die hübscheste Bewerberin oder Hübscheste. Ein soziales Jahr habe ich bereits gemacht, also AU-pair Jahr.

Ich habe mehr Interesse an Natur und Tieren als an Menschen, schiesse da aber schon professionelle Fotos!


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 12:58
@whiteIfrit

Aber als Fotografin musst du eigentlich keine angst haben nicht genügend gut auszusehen. Du fotografierst doch und willst jetzt kein internationales topmodel werden, oder?


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 13:00
@aseria23

Ich weiss nicht, die die irgendwo angestellt sind, sehen aus wie Models...!

Oder ich weiss schon wie das abläuft, wenn du nicht ein ein Vorstellungsschema von jemanden passt, dann kannst du dich irgendwo vorstellen gehen und dann heisst es: Du würdest dich für diesen Beruf nicht eignen oder du bist leider nicht mit unserer Geschäftsidee kompatibel, tut uns leid, Auf wiedersehen!
Diese schmerzhafte Erfahrung musste ich sogar schon als Logistikerin machen, wo es nun wirklich nicht auf das Aussehen von Leuten darauf an kommt!


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 13:04
whiteIfrit schrieb:dass ich mich bestens als Fotografin eignen würde, allerdings zu wenig gute Noten habe, um irgendwo in die Lehre gehen zu können!
Wenn, dann ist das doch das eigentliche Problem und nicht Deine Optik - verändern kannst Du aber beides! Nur hier schiebst Du es auf das Aussehen der anderen und nicht auf Deine Noten...


melden

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 13:06
@Interested

Als Logistikerin haben die mir bei Bucherer eine Bewertung von 0 Eigenschaftsfähigkeiten gegeben, was mich verletzt hat.

Wenn alle einem immer beurteilen, dass man für diesen Beruf nicht geeignet wäre, was soll man dann tun? Einfach mal durchdrehen und beschliessen Killerin zu werden, und mit dem perfekten Mord einige um die Ecke zu bringen?


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine unglaublich dreiste Arbeitskollegin!

02.02.2014 um 15:09
whiteIfrit schrieb:Wenn alle einem immer beurteilen, dass man für diesen Beruf nicht geeignet wäre, was soll man dann tun? Einfach mal durchdrehen und beschliessen Killerin zu werden, und mit dem perfekten Mord einige um die Ecke zu bringen?
Für den perfekten Mord bist du nicht geeignet ;)
Naja gut, klar dass du da frustriert bist, aber kannst du einschätzen ob deren Beurteilung sinn machte? Ich hab gelesen, dass du dich selbst sehr gut analysieren kannst, dann weißt du ja ungefähr ob du dafür geeignet wärst oder?
Genauso gut könnte ja die Chance bstehen, dass dich eine andere Person völlig anders einschätzt, wenn das alles pure Subjektivität ist.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden