weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bevormundung?

488 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegan

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:52
@stupormundi

ja, finde ich auch gut :)


melden
Anzeige

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:53
@fairy-tale

Das habe ich ja auch nie behauptet.

Natürlich ist es am Ende immer noch deine / eure Party und da sollt ihr gefälligst auch das tun was ihr möchtet, dazu zählt eben auch das Essen.

Aber du...naja, pickst dir halt das raus was dir gefällt und alle anderen sind doof, weil du dich in gewisser Weise stur stellst. Ich frag mich nur, was du dir von diesem Thread erhofft hast. Scheinbar wolltest du nur Bestätigung für deine Entscheidung haben, damit es dir besser geht.

Ich hab dir auch vorgeschlagen, kläre das vegane Menü mit den Leuten ab von denen du denkst, sie könnten Stress machen. Auch könntest du deine Gäste mit einbeziehen, vllt kennt der ein oder andere ja leckere vegane Gerichte oder Dinge, die man gut auf ein Buffet zaubern kann.

Was du am Ende daraus machst ist dein Ding


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:54
@Alari
Alari schrieb:Ist doch wurscht! Wenn ich mal Bock habe ohne tierische Produkte zu kochen, habe ich halt auch Bock drauf....vielleicht mach ich mal ne Pfannkuchenparty.....da frag ich auch nicht rum wer das nicht will sondern informiere die Gaeste was es gibt!
Es ist was anderes wenn du einfach nur mal Samstags abends ein paar Freunde einlädst zu ner Pfannkuchenparty oder eine Familienfeier zu einem besonderen Anlass veranstaltest.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:55
Soley schrieb: alle anderen sind doof
ach quatsch, habe ich nirgends geschrieben oder angedeutet.
Soley schrieb:Ich hab dir auch vorgeschlagen, kläre das vegane Menü mit den Leuten ab von denen du denkst, sie könnten Stress machen. Auch könntest du deine Gäste mit einbeziehen, vllt kennt der ein oder andere ja leckere vegane Gerichte oder Dinge, die man gut auf ein Buffet zaubern kann.
klar werde ich mir helfen lassen.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:55
stupormundi schrieb:"Liebe Gäste, wie Ihr wisst essen wir nur vegan und möchten das auch bei unserer Feier anbieten.
Wir versprechen Euch, es wird trotzdem für jeden etwas leckeres geben. Freut Euch schon drauf...."

Da gäbe es wohl kaum noch was zu mäkeln.

und als tolerantere Version noch: "Wer gar nicht auf Fleisch verzichten will, darf sich natürlich selbst was mitbringen ..."
Genau so würde ich das machen :)


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:56
McMurdo schrieb:Es ist was anderes wenn du einfach nur mal Samstags abends ein paar Freunde einlädst zu ner Pfannkuchenparty oder eine Familienfeier zu einem besonderen Anlass veranstaltest.
Wenn es MEIN besonderer Anlass ist - wie zum Beispiel Hochzeit, runder Geburtstag, blibablub - dann ist es auch meine Entscheidung was es zu Essen gibt. Es waere etwas anderes, wenn sie eine Party fuer jemand anderen ausrichtet.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:58
@Silver.
Ein paar Stunden hält man doch durch. Gut dann mümmelt man eben mal ein bisschen Suppe, Gemüsepfanne, Couscous, gefüllte Weinbergblätter und Obstspieße... da muss man nicht Hungers sterben.

Auf der Rückfahrt kann man zur Not beim Mäcces vorbei wenn man denn unbedingt will.

@fairy-tale
Ihr kriegt es schon hin :)
Diese Tausend Gedanken und Zweifel kenne ich. So ging es mir in den letzten 2 Wochen auch... obwohl bei uns nur ein Kindergeburtstag anstand.

Kopf hoch


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 09:58
@Alari
@KillerKitty

Danke für die Blumen.

Wer dann noch ein Problem hat, der muss halt zu Hause bleiben.
Mehr muss man von Euch nicht erwarten, alles weitere ist eben rein die Frage wie weit möchte ich den Wünschen meiner Gäste gegen meine eigene Überzeugung entgegen kommen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:00
@slobber
slobber schrieb:... Wer später noch Hunger hat, soll eben auf der Rückfahrt beim Mäcces halten. ...
Wenn ich auf der Party nicht satt werden, weil mir Tofuwürstchen,
Hirse-Bohnen-Salat, etc. mit langen Zähnen esse und schon fast
einen Brechreiz auslösen und keine Alternativen angeboten werden
und schon in der Einladung umschreibend zu lesen ist, sich doch
bitte nicht über die angebotenen Speisen zu unterhalten, würde ich
schon deswegen nicht hin gehen.
Und wenn ich schon von vornherein Geld mitnehmen muß, weil ich
befürchten muß nicht satt zu werden, naja, was soll man von solch
einer "Party" dann schon halten.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:03
@fairy-tale

Wie paranoid ist das denn bitte, dass du nicht mal den Anlaß des Festes hier reinschreiben kannst.

Weißt du, was ich glaube? Du willst hier bloß ne Vegan-Fleischesser Diskussion im Deckmantel vom Zaun brechen.

Und mit deiner Familie willst du ja auch brechen (hast du im zweiten oder dritten Post erwähnt), dann mach s doch so, wie beschrieben, lad sie gar nicht erst ein.

Und dem Rest der gern gesehenen Gäste schreibs du:

"Veganes Fest bei uns!
Kommt bitte ohne Lederschuhe, und anderen tierischen Schmuck.
Es gibt leckere Sachen zu essen, aber eben nur veganen Kram.
Keine Diskussion, herzlich willkommen im Erziehungscamp
und guten Appetit!"


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:03
Faszinierend wieviele Leute anscheinend nur zum Essen zu Partys gehen! :)


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:08
Zwischenbericht bis seite 4
Später auch noch was an @fairy-tale
Aber erstmal auf den stand der dinge bringen
Also ganz ehrlich? Serviert das was ihr wollt, wo kämen wir denn hin, wenn jeder Extrawürste(Wortspiel!) bekommen würde? Eure Gäste werden es schon überleben wenn sie einen Tag oder einen Abend mal keine tierischen Produkte aufgetischt bekommen. Wenn sie es nicht mögen, wirds halt nicht gegessen, Punkt.
Ja toll ich hab in meinem leben noch nie nen salat gegessen geschweige denn einen gemacht aber da am samstag zu meinem geb an dem es bier frikadellen und baguette geben sollte ne vegetarierin kommt versuche ich mich am salat
Als gastgeber sollte man rücksicht auf die gäste nehmen
Das klingt ja so, als würden Fleischesser dann garnichts zu essen bekommen ;D. Die finden bestimmt auch was leckeres veganes. Wenn ich bei einer muslimischen Familie eingeladen bin, verlange ich ja auch kein Scheinefleisch.
Es ist n unterschied ob man lamm oder rind statt nem schwein bekommt oder tofu oder nur gemüse das sind 2 paar schuhe


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:08
@der-Ferengi
Das klingt ziemlich... oberflächlich.
Der Gastgeber entscheidet über die angebotenen Speisen.
Würde ich irgendwo hinziehen wo beispielsweise rohe Minitintenfische und glibberiges Irgendwas bevorzugt wird - dann würde ich dies auch nicht servieren (wenn ich es abstoßend finde). Ganz egal ob die Gäste dies normalerweise ganz gern essen oder nicht.

Mit einem hast du Recht....
Wenn man sich absolut nicht damit abfinden kann das man auch mal fleischlos essen kann/muss, und 2 Stunden lang auch mal ohne gewohnte Speisen auskommen muss, dann sollte man sich wirklich überlegen wie nah einem die Gastgeber stehen.
Wenn einem die Gastgeber dermaßen schietegal sind das man nur zur Party um des Essens Willen gehenwürde, dann kann man tatsächlich gleich ganz wegbleiben.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:09
stupormundi schrieb:Wer dann noch ein Problem hat, der muss halt zu Hause bleiben.
Eben. Aber ich muss zugeben, wäre ich auf eine Party eingeladen und würde erst dort mitbekommen, dass es nur veganes Essen gibt, wäre ich wohl vorerst etwas verdutzt. Mehr aber auch nicht. Probieren würde ich allemal :) Denn erst dann kann ich sagen, dass es mir nicht schmeckt.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:10
@john-erik
Es ist alleine die Entscheidung von @fairy-tale wieviel vom Privatleben preisgegeben wird.

Es ist nicht paranoid wenn man das eigene Privatleben nicht breit tritt.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:11
slobber schrieb:Ihr kriegt es schon hin :)
Diese Tausend Gedanken und Zweifel kenne ich. So ging es mir in den letzten 2 Wochen auch... obwohl bei uns nur ein Kindergeburtstag anstand.

Kopf hoch
danke :)
slobber schrieb:Wenn einem die Gastgeber dermaßen schietegal sind das man nur zur Party um des Essens Willen gehenwürde, dann kann man tatsächlich gleich ganz wegbleiben.
eben,seh ich auch so.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:14
Himmel, und ich habe immer gedacht ICH wäre aufs fressen fixiert. Einige tun hier so als würde veganes Essen bedeuten dass sie Kuhfladen essen müssen. Wer sich so aufführt nur weil er zu meiner Feier nicht bekommt was er sonst auch immer frisst der soll sich verpissen, oder erst gar nicht kommen.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:17
@fairy-tale

Ich glaube für eine Familienfeier kann man schonmal eine Ausnahme machen und vielleicht auch ein paar wenige tierische Produkte anbieten.
Wärest du bei Familienmitgliedern eingeladen, so würden sie Dir vermutlich auch vegetarische (vegane? wtf..??) Alternativen kredenzen.

Insofern finde ich das schon etwas unfein und ich käme mir als Familienmitglied veräppelt vor.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:17
blutfeder schrieb:Ja toll ich hab in meinem leben noch nie nen salat gegessen geschweige denn einen gemacht
Da wuerde ich an Deiner Stelle mal damit anfangen, sonst wirst Du nicht alt.

Und der Umgekehrte Fall ist ja wohl etwas ganz anderes...eine Vegetarierin wird naemlich ohne pflanzliches Essen GAR NICHTS zu essen finden, aber jemand, der Fleisch und eben auch andere Sachen isst, wird auch bei veganer Kost trotzdem etwas finden, das ihm schmeckt!


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:18
Wie ist man ein guter Gastgeber? In dem man an sein eigenes Wohl denkt oder doch wenn man an des Wohl der Gäste denkt. Wenn ich einen Veganer einlade, werde ich ihm selbstverständlich vegane Speisen anbieten, auch wenn ich selber kein Veganer bin. Gleiches erwarte ich auch von einem Veganer. Und da ich davon keine Ahnung habe, werde ich vorher mit dem Veganer darüber reden, was er wie mit welchen Zutaten zubereitet haben will. Ansonsten ist sicher noch niemand verhungert, wenn es sich mal einen Abend vegan ernährt hat.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:19
@gerhard86
Stimmt.

@fairy-tale
Darf ich kurz ummünzen? Angenommen ich trinke keinen Tropfen Alkohol, lade zu einer Feier ein, dann gibts auf dieser Feier keinen Alk.
Da können sich die Gäste auf den Kopf stellen, mit den Beinen wackeln wie sie wollen.
Es wäre meineEntscheidung keinen Alk zu trinken und Alk abzulehnen, also müssten das die Gäste akzeptieren.
Oder anders gesagt: Ein trockener Alki wird auf seinen Parties auch keinen Alk anbieten und schon garnicht Alk zum Kochen verwenden - da akzeptieren es die Gäste ja auch.


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:19
@intruder
Wie eben schon von mir festgestellt besteht da ein grosser Unterschied! Jemand, der nicht vegan lebt, kann durchaus auch veganes Essen geniessen und lecker finden (oder hast Du noch nie Spaghetti Napoli gegessen?) waehrend ein Veganer ohne veganes Essen eben gar nichts zu essen findet!


melden

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:23
@fairy-tale

Gastgeber bestimmen üblicherweise die Gestaltung ihrer Veranstaltung.

Ich kenne Muslime, bei denen gibt es kein Schwein und keinen Alkohol. Ich kenne trockene Alkoholkranke, bei denen gibt es keinen Alkohol. Ich kenne Vegetarier/Veganer, bei denen gibt es kein Fleisch. Ich kenne Nichtraucher, da wird höchstens im Garten geraucht.

Wo ist das Problem? Wenn ich auf den Feuerwehrball gehe, dann weiss ich: Da gibt's grässliche Tutemusik und Alk bis zum Abwinken. wenn ich das nicht mag, dann gehe ich dort nicht hin.

Normalerweise sollte einem ja wichtig sein, bei wem man zu Gast ist - nicht, ob es Butter oder Margarine, Bier oder Saft, Eisbein oder Dinkelklopse gibt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:26
@slobber
Ich bin sehr experimentierfreudig und meckle nicht an einem
Esssen rum, wenn ich es noch nicht probiert habe.
Und JA, ich habe mir auch schon mal Sojamilch oder Tofubrat-
würstchen gekauf, eben um mir ein Urteil zu bilden. Wenn ich
aber daran denke, meinen Gästen Milch anzubieten, die nach
Heu schmeckt oder Würstchen die nach überwürzten Mehl
schmecken, habe ich das letzte Mal Gäste gehabt.
slobber schrieb:... Wenn man sich absolut nicht damit abfinden kann das man auch mal fleischlos essen kann/muss, und 2 Stunden lang auch mal ohne gewohnte Speisen auskommen muss, dann sollte man sich wirklich überlegen wie nah einem die Gastgeber stehen. ...
Ich sage nicht, daß ich nicht auf Fleisch verzichten kann. Gibt
bei uns auch fleischlose Tage, dann mache ich eine große Schale
Obstsalat mit Quark und Schmand oder Milchnudeln mit Eischnee.
slobber schrieb:... Wenn einem die Gastgeber dermaßen schietegal sind das man nur zur Party um des Essens Willen gehenwürde, dann kann man tatsächlich gleich ganz wegbleiben.
Unsere Gäste kommen GERADE wegen meinem leckeren Essen
zu uns.


melden
Anzeige

Bevormundung?

06.08.2013 um 10:31
@der-Ferengi
Na dann ist doch alles prima.

Dennoch bin ich der Meinung das man auch mal 2 Stunden ganz ohne Käse und Fleisch überleben kann.
Du, ich bin zwar kein Veganer aber auch ich weiß das ein Veganer sich nicht nur von rohem Obst, Tofu und Hirsebrei ernährt.
Es gibt verdammt viele Gerichte die vegan sind und (trotzdem) lecker sind.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden