Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verschiedenartige Sexualitäten

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Sexualität

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 06:23
allmotlEY
schrieb:
Haus oder Brücke melden keinerlei Ansprüche oder Rechte an. Mit denen hat man keinen Ärger.
ich frage mich gerade... wie wird es dann behandelt, wenn die brücke oder das haus renoviert werden muss. muss dann der "partner" dafür bezahlen?

mir ist es egal, wer wie und was liebt. so lange es im rechtlichen rahmen bleibt und niemand zu schaden kommt.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 10:17
Outsider
schrieb:
wie wird es dann behandelt, wenn die brücke oder das haus renoviert werden muss. muss dann der "partner" dafür bezahlen?
Wenn der Partner auch der Eigentümer wäre, dann mit Sicherheit.
Ansonsten ist es eines der zentralen Probleme objektophiler Beziehungen, dass das Objekt ein öffentliches ist. Denke an die auch in den Medien bekannt gewordenen Beziehungen mit dem Eiffelturm oder der Berliner Mauer.
Objektos müssen da ganz schön Abstriche machen, kommen nur zu bestimmten Zeiten oder gar nicht an das Objekt heran, oder eben nur dann, wenn hunderte andere Menschen auch dran kommen.

Wahrscheinlich wären sie durch die Liebe sogar bereit, im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu bezahlen, zum Wohle des geliebten Objektes.
Von der Schwierigkeit, über den Betreiber oder Eigentümer überhaupt an das Objekt heran zu kommen, mal abgesehen. Damit stößt man nicht immer auf Verständnis.

Das Interesse an Instandsetzungsarbeiten ist sehr hoch. Man will am liebsten Tag und Nacht dabei sein und sicher gehen, dass ja nichts Schlimmes passiert und würde wohl noch abfallende Betonbröckchen liebevoll einsammeln und mit nach Hause nehmen.

Etwas eigenartig finde ich es, wenn dem Objekt "mit Gewalt" menschliche Eigenschaften aufgezwungen werden, wenn also bei annähernd passender Größe Kondome übergezogen werden und an denen dann genuckelt wird, wie auch immer, da endet sogar mein Verständnis.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 10:56
Was ist wenn jemand keine Sexualität hat als Mann?

Es haben ihn auch schon Frauen angemacht die das gerne wollten, aber er wolte das nicht und verspührte da auch kein Bedürfnis.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 11:02
geisterhand
schrieb:
Was ist wenn jemand keine Sexualität hat als Mann?
Das nennt man unabhängig davon, ob es bei einer Frau oder bei einem Mann vorkommt Asexualität. Das ist nichts Schlimmes. Man kann sich ein Bedürfnis nicht aus den Rippen schneiden, so sehr es von der Norm auch erwartet wird.

Er soll es halt klarstellen, und die Damen werden damit leben müssen.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 11:02
@geisterhand

Asexualität? Oder es könnte auch rein körperliche Ursachen haben. Eine Hormonstörung vielleicht. Oder Nebenwirkungen von Tabletten. Kommt ganz darauf an. Wenn dieser Mann darunter leidet, sollte er es medizinisch abklären lassen.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 12:17
Homosexualität, wenn man auf das andre Geschlecht steht.

Ich glaub das solltest du dir nochmal erklären lassen.
Homo bedeutet gleich...
Hab ich weiter oben schon erwähnt, ich war in Gedanken^^


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 12:47
@Plan_B
Mir fällt gerade ein, dass es von den Objektophilen aus doch ziemlich egoistisch ist, einfach so öffentliche Gegenstände und Objekte zu heiraten, die sich nicht in ihrem persönlichen Besitz befinden.

Was ist beispielsweise mit anderen Objektophilen, die sich vielleicht zufälligerweise in genau das gleiche Objekt verliebt haben und es auch heiraten wollen, es jedoch nicht mehr können, da Jemand anderes schneller war? Gegenstände können sich nicht zu Wort melden und sich ihren "Partner" aussuchen. Entsteht dadurch nicht Neid und Eifersucht? Kann ein Objekt an beliebig viele Menschen verheiratet werden, oder ist eine Namensänderung limitiert?

Indem diese Leute die Objekte heiraten, entwickelt sich doch sicher quasi ein Gefühl von Eigentum in ihnen. Und ich persönlich finde nicht gut, dass sie meinen, irgendein Kulturdenkmal oder Ähnliches würde nur ihnen emotional nahe stehen. Denkt doch mal an irgendein Wetkriegsmahnmal. Wenn sich darin einer verliebt, dann darf er keine Ansprüche auf das Objekt erheben, da viele andere Menschen Leid und Schmerz mit der Vergangenheit verbinden. Wer jeden Tag so einen Stein, etc. besucht um seinen Hinterbliebenen zu gedenken, will nicht daran denken müssen, dass das Objekt ja Jemanden gehört.

Ich sehe in dieser "sexuellen" Orientierung (wobei die Erika Eiffel ja selbst meint, dass es eben nicht um sexuelles, sondern um die emotionale Ebene geht) durchaus Probleme.

Allgemeingut muss Allgemeingut bleiben. Es besteht ja immernoch die Möglichkeit, eine Sache zu kaufen. Dann steht einer Hochzeit natürlich nichts im Wege...


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 13:34
Crusi
schrieb:
Mir fällt gerade ein, dass es von den Objektophilen aus doch ziemlich egoistisch ist, einfach so öffentliche Gegenstände und Objekte zu heiraten, die sich nicht in ihrem persönlichen Besitz befinden.
Da gebe ich dir recht. Heiraten geht zu weit. Lieben ja, aber heiraten, und damit eine Verpflichtung herzustellen, die normalerweise auf Gegenseitigkeit beruht und das Einverständnis beider Seiten erfordert, ist nicht realistisch.

Nicht mal wegen der Eifersucht des einen auf den, der schneller war, sondern weil das Objekt sich nicht äußern kann.

Heiraten scheint in OS-Kreisen nicht grundsätzlich monogam behandelt zu werden, und es wird sich auch sehr schnell mal eben geschieden. Man kann es also nicht sehr ernst nehmen, geschweige denn gleichsetzen mit der Heirat zwischen Menschen.

So schnell und unkompliziert, wie in Objektokreisen mal ein Objekt weg vom Fenster ist, geht es bei Menschen sicher nicht.
Crusi
schrieb:
Entsteht dadurch nicht Neid und Eifersucht?
Doch. Sehr sogar. Da spielen sich Dramen ab. Dramen, die sich zwar nur im Kopf der Betroffenen befinden aber dennoch, das ist kein Witz. Nur eben schwer verständlich.
Ich kann mich an einen Fall erinnern, da erfuhr jemand nur aus dem Internet, dass jemand anderes auch objektophil in "sein" geliebtes Objekt verliebt ist, und dazu noch näher dran war. Die ganze Gruppe versuchte, diesen Menschen zu trösten und irgendwie aufzufangen, aber es war nicht möglich.
Crusi
schrieb:
Kann ein Objekt an beliebig viele Menschen verheiratet werden, oder ist eine Namensänderung limitiert?
Da es keine gesetzlichen Regelungen gibt, ist es tatsächlich unlimitiert und die Grenzen werden nur durch die Menschliche Fantasie gesetzt. Da werden Objekte zu Objekten degradiert [/Ironie]

Das jüngste Beispiel diesbezüglich habe ich mehr zufällig mitbekommen: Da haben zwei Frauen insgesamt 7 Objekte gleichzeitig geheiratet. Jemand gab sich als Priester her, der die Zeremonie vollzog.

Es mag jeder handhaben, wie er will, nur mich hat es irritiert, denn das hatte für mein Empfinden mit Liebe nichts zu tun.
Die Objekte haben sich nicht dazu geäußert. Sie standen aufgereiht nebeneinander. Somit "wusste" jedes von jedem.

Für mich war es eine Farce, vielleicht auch ein Schrei nach Aufmerksamkeit, denn wer sowas filmen lässt und es ins Internet stellt, braucht vielleicht menschliche Zuwendung, wenn er es auch nicht wahrhaben will.
Crusi
schrieb:
dann darf er keine Ansprüche auf das Objekt erheben, da viele andere Menschen Leid und Schmerz mit der Vergangenheit verbinden. Wer jeden Tag so einen Stein, etc. besucht um seinen Hinterbliebenen zu gedenken, will nicht daran denken müssen, dass das Objekt ja Jemanden gehört.
Das sehe ich auch so. Es kann groteske Züge annehmen, weil die Blickwinkel, die Beziehungen zu dem Objekt so unterschiedlich sind. Wenn der Trauernde dann noch mit einbeziehen muss, dass sich manche an dem Stein sexuell befriedigen, wird es unästhetisch und auch unvertretbar.
Crusi
schrieb:
Ich sehe in dieser "sexuellen" Orientierung (wobei die Erika Eiffel ja selbst meint, dass es eben nicht um sexuelles, sondern um die emotionale Ebene geht) durchaus Probleme.
Hast du "Big Picture" von Galileo gestern gesehen? Picture Nr. 22 war Erika Eiffel gewidmet, wo sie sich ganz klar auch zu Sexualität bekennt.
Crusi
schrieb:
Indem diese Leute die Objekte heiraten, entwickelt sich doch sicher quasi ein Gefühl von Eigentum in ihnen.
Fühlen darf man was man will, solange man nicht Realität mit Wunschdenken verwechselt.
Crusi
schrieb:
Allgemeingut muss Allgemeingut bleiben. Es besteht ja immernoch die Möglichkeit, eine Sache zu kaufen. Dann steht einer Hochzeit natürlich nichts im Wege
Ich finde Hochzeit in jedem Fall unangebracht. Ein Objekt kann und wird niemals einem Menschen gleichgestellt werden.
Daher soll es jeder in seinen vier Wänden, von mir aus auch mit "Hochzeit" inoffiziell für sich realisieren.
So schnell, wie da geheiratet wird, und das "bis dass der Tod uns scheidet" geliebte Objekt zugunsten eines anderen aus dem Schlafzimmer in die Garage fliegt, sehe ich es eher unter Privatvergnügen.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:03
Ich bin ein objektophiler Asexueller.
Ich finde das mit dem heiraten auch nicht gut, es wird irgendwie ins lächerliche gezogen, für mich ist eine Heirat etwas ernstes, wertvolles das ein Mensch machen kann. Ein Objekt kann nun einfach nicht ja sagen, und die Heirat ist dann eh nur einseitig.

Auch nicht wenn das Objekt sein Eigentum ist, finde ich eine Heirat daneben. Lieben das ist für mich okay.
allmotlEY
schrieb:
So schnell, wie da geheiratet wird, und das "bis dass der Tod uns scheidet" geliebte Objekt zugunsten eines anderen aus dem Schlafzimmer in die Garage fliegt, sehe ich es eher unter Privatvergnügen.
So sehe ich es auch. Wo ist dann die Ernsthaftigkeit, ist es mit der Heirat dann mit der Liebe besser?
Ich sage nein.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:07
Man kann durch Objekte sexuell erregt werden?


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:10
Sicher kann man das, es gibt sicher OSler die durch ein bestimmtes Objekt sexuell erregt werden.
Weiters kann man unter:

Diskussion: Objekto/Mechaphilie

lesen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:15
@Dr.AllmyLogo

Was es doch nicht Alles gibt....man lernt nie aus. Kann mir das nun gar nicht vorstellen, wie das funktioniert, aber nun gut.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:19
Es soll Männer geben, die lieben ihre Autos. Die erkennt man dan an den blank gewichsten Auspuffrohren.

Also die Autos.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 14:45
ich finds immer lustig wenn die leute ihre seifenblase platz, und sie erkennen das es mehr als homo-, hetero- und bisexualität gibt
man kann durch alles erregt werden, was ist schon dabei, solange man niemanden gegen seinen willen da mit hineinzieht.
theoretisch wäre es perfekt wenn n exhibitionistisches paar mit nem voyeuristischen paar befreundet wäre. da würde niemand geschadet


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 16:05
hab da mal nen recht verstörenden Beitrag gesehn über einen Mann der sich in ne Eisenbahn verliebt hat.

Durch seine Liebe beschloss er quer durchs Land zufahren und sie zufinden, so wie in einen Liebesfilm gabs ein Happy End, er fand sie und zum Schluss verbrachte er einen wunderschöne nacht mit der Eisenbahn.

Ich werde nie seinen Grinser in den frühen Morgenstunden vergessen als das Kamerateam in besuchte...

Hab nichts dagegen jeder wie er will solange keiner verletzt wird, doch es gibt Dinge, die will ich garnicht wissen oder sehn.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 17:34
Wie lautet dann der Trauspruch, wenn man ein Bauwerk heiratet?

,,Bis die Abrissbirne euch scheidet"?

:D


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:04
allmotlEY
schrieb:
Das jüngste Beispiel diesbezüglich habe ich mehr zufällig mitbekommen: Da haben zwei Frauen insgesamt 7 Objekte gleichzeitig geheiratet. Jemand gab sich als Priester her, der die Zeremonie vollzog.
Ok, einer der Protagonisten war ich :D
War eine geile Fete wo die Leute fehlten, die die ganze OSwelt in Aufruhr brachten. Immer wieder Zank und Ärger machten.
Ach ja und nicht zu vergessen die Menschen, die Internas aus geschlossenen Foren weitertragen.
allmotlEY
schrieb:
Für mich war es eine Farce, vielleicht auch ein Schrei nach Aufmerksamkeit, denn wer sowas filmen lässt und es ins Internet stellt, braucht vielleicht menschliche Zuwendung, wenn er es auch nicht wahrhaben will.
Der beste Witz ever! Wenn man Videos für die ganze Welt online stellt und jeder sie gucken könnte, dann würde ich diese Schei**e hier noch verstehen. :D
Aber es war ausschließlich für den Kreis der OSler gedacht und für niemand anderen.
Daher bitte ich jeden User, dem das Video gezeigt wurde sich bei mir zu melden.
Man muss bedenken, dass es nicht umsonst nur bestimmte Menschen sehen sollen.
Nämlich darum, dass das Privatleben nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.


Werde ich gewahr, dass dieses Video in die falschen Hände gelangt ist werde ich meinen Anwalt einschalten.


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:07
Keine Ahnung, ob es sich dabei um ein Video von dir handelte, bin rein zufällig drüber gestolpert.

Echt, hast du 7 Objekte geheiratet? Lauter Flipper oder war noch was anderes dabei?


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:12
Wie kann man über etwas stolpern was gar nicht öffentlich einsehbar war? :D
Und diese Fragen muss ich auch nicht beantworten, denn es ist ja bekannt. Erzähl doch gleich auch wie es abgelaufen ist? Ich weiß das nämlich nicht so genau wie andere :D

Vor allem möchte ich mich und meinen Partner wenn dann nur selber outen. Dafür brauche ich keine Menschen die mir aus Hass und Langeweile nachspionieren.

So und nun mache ich meine 7 Hochzeitsnummern und schlecke ganz genüsslich meine Schätze ab. Danach dann 7 Kippen, denn scheinbar wird man Schnüffler nur so los :D :D


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:15
Keine Ahnung, vielleicht wars ja nicht deins, sondern eins, das Inhalte wie beschrieben zeigte. Dass du drauf angesprungen bist spricht für sich. :D


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:30
Das hat was mit Ehrlichkeit zu tun. Ist aber nicht jedermanns Sache.
Ich stehe zu meinem Leben und dazu was ich in selbigem mache.

Und vor allem oute ich die Leute nicht, plaudere keine Interna aus und habe Frieden in der OSwelt.
Im Gegensatz zu anderen Menschen, die nicht mal in der Lage sind mit Gleichgesinnten zu kommunizieren.
Und ja, es gibt auch Menschen die Aufmerksamkeit brauchen. Denn es gibt auch Objektos die so gar nicht haben können wenn sich neue Freundschaften bilden und vor allem nicht haben können, dass andere Menschen besser akzeptiert werden.
Aber kein Wunder wenn man der Überzeugung ist alles richtig zu machen. Sich aber alle Welt von einem abwendet.

Joh, ich habe 8 (zählen will gelernt sein :D ) Flipper geheiratet. Aber Leute, das ist doch nur was fürs Symbol. Mit einer Hochzeit zwischen Menschen ist das doch nicht vergleichbar.
Seht es so, es war ein Versprechen auf die Flipper ein Auge zu haben und dafür zu sorgen, dass sie nicht in schlechte Hände geraten.
Und wenn sich eine Gruppe OSler findet und daraus einen Event macht, dann auch nur darum weil auch OSler mal zusammen sitzen und Fete machen.
Und wenn Ihr in mir einen Menschen erwartet der eine Sozialphobie hat, sich nur unter oder auf Flippern bewegt, der liegt ziemlich falsch. :D
Man kann sich mit jeglicher sexuellen Ausrichtung auch stressen lassen. "Um Himmels willen, ich bin falsch gepolt". Aber im Grunde genommen interessiert es keine Sau ob ich nen Menschen an meiner Seite habe oder nicht. Nur weil ich nen Flipper oder sonstewas gern habe bin ich doch kein Alien. :D
So und nun zurück zum Thema. Gerne auch Fragen aber wenns geht ordentlich :D

Stehsegelnd,
Stehsegler :D


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:34
Wer hat dich denn geoutet?
Stehsegler
schrieb:
Ok, einer der Protagonisten war ich :D
War eine geile Fete
Stehsegler
schrieb:
Joh, ich habe 8 (zählen will gelernt sein :D ) Flipper geheiratet.
Dann war es wohl ein anderes Video.
Stehsegler
schrieb:
Seht es so, es war ein Versprechen auf die Flipper ein Auge zu haben und dafür zu sorgen, dass sie nicht in schlechte Hände geraten.
Es ist mir egal, was du mit diesen Flipperkästen anstellst. Weiterhin viel Vergnügen. ;)


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:37
Will man mich hier für doof verkaufen? :D :D :D

Ich weiß schon genau was in OSler Kreisen passiert. :D :D

Aber das ist jetzt genug OT. Der TE kann nichts für manches Fehlverhalten.
Sorry fürs OT @Dini1909


melden

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:42
Du outest dich hier permanent und meinst nun, bestimmen zu können, ab wann es OT ist?

Es geht um verschiedenartige Sexualitäten und nicht um dich und dein (8 Flipper? :D ) Rudelverhalten in Sachen OS.


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschiedenartige Sexualitäten

01.09.2013 um 18:49
Was auch noch zu den verschiedenen Gesinnungen gesagt werden sollte.

Man muss schon vorsichtig sein mit dem Outing. Denn es kann schnell gegen einen verwendet werden.
Ich kann da schon manche Menschen verstehen, die sich nicht outen.
Z.B. schwule Fuß oder Basketballer. Ein falsches Wort und man wird so fertig gemacht.
Und manch ein Outing hat schon zu einem Selbstmord geführt.
Die Gesellschaft bzw. manche Menschen sind schon richtig schlimm und gehören eigentlich dafür zur Räson gezogen.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt