weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

467 Beiträge, Schlüsselwörter: Muslime, Schwimmen, Klage, Schwimmbad, Schwimmunterricht

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 21:04
@X-RAY-2
Dies ist halt eben für mich ein Beweiß dafür, dass sich manche nicht an unsere Kultur anpassen können. Niemand zwingt sie unsere Religion auszuüben. Aber Deutschland ist eben ein Katholisches Land. Und wenn da die Eltern so pingelig sind und alles gleich verurteilen, dann dürfen wir natürlich dann auch etwas dagegen sagen. Zu sagen, dass SIE in UNSEREM Land sind und sich unserer Kultur schon ein wenig anpassen sollten.
Wenn sie sonst alles als Angriff ihrer Religion sehen, dann (klingt jetzt hart aber es ist so) sollen sie dahingehen wo sie hergekommen sind.


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 21:38
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Aber Deutschland ist eben ein Katholisches Land. Und wenn da die Eltern so pingelig sind und alles gleich verurteilen, dann dürfen wir natürlich dann auch etwas dagegen sagen. Zu sagen, dass SIE in UNSEREM Land sind und sich unserer Kultur schon ein wenig anpassen sollten.
Gut gesprochen.
0 original


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 21:39
@wichtelprinz
Mach mir jetzt bloß keine Angst hier
:D
Es sollte jetzt keine hetze oder so sein. Aber man kann ja nicht immer sagen "Ja wir ändern alles damit die anderen alle zufrieden sind, ganz egal was unsere eigene Kultur und unsere eigenen Werte dazu sagen würden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 22:00
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Aber man kann ja nicht immer sagen "Ja wir ändern alles damit die anderen alle zufrieden sind, ganz egal was unsere eigene Kultur und unsere eigenen Werte dazu sagen würden.
natürlich tut man nicht immer und natürlich müssen bestehende Verfassung und Gesetze eingehalten werden. Aber bei Verordnungen muss man dann eben schon noch die Waagschale gegen über Verfassung und Gesetz halten. Im konkreten fall war ja auch nicht "immer". Und ich find es schon fatal einen "Glaubenskrieg" wegen Badeuntericht sehen zu können. Ich halte dies nicht wirklich für die Aufgabe des Staates Badeuntericht zum Kulturgut zu erklären.
Und Kinder werden in Elternhäusern mit ganz vielen komischen Ideen gefüttert, mittlerweile ist aber schon die einfache Mehrheit Konfessionslos in Deutschland, was aber nicht heissen soll das diese ausgenommen wären von dessen.
So Kleidervorschriften oder Badevorschriften anhand der Kultur oder Religion sind da was sehr einladendes, weils so offensichtlich zum Vorschein kommt, und es trifft sich ja auch gut, weils ja den Islam trifft. Und ich muss es nicht mal auf andere Religionen ausweiten welche ihre Privatschulen pflegen. Reiche Muslime hier, werden sich bestimmt schon eine Schule gesucht haben wos so läuft wie sie sichs denken. Und da seh ich eben schon ein Problem wenns die zentrale Frage eine Frage des Preises ist.


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 22:08
@wichtelprinz
Natürlich darf man jetzt nicht alles veralgemeinern und alles auf den Islam schieben weil er eben momentan groß in den Medien ist.
Aber um zum Thema zurückzukommen:
Manche Eltern sind schon extrem wenn es um Ihren Glauben geht. In meiner Hauptschule hatten wir auch einige türkische Schulkameraden. Sie haben sich daran gehalten wenn ihre Fastenzeit war usw.
Es gab damals nie irgendwelche Probleme, obwohl bei uns auch ein Christuskreuz im Klassenzimmer war.
Heute allerdings scheint es wirklich fast schon so zu sein als ob manche Eltern ausloten wollen, wie weit sie die Umgebung ihrer Kinder Beeinflussen können


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 22:14
@Niederbayern88
ich weiss nicht, vielleicht sollten sie einfach die Kinder in ein katholisches Internat geben :/


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 22:16
@wichtelprinz
Nein. Das wäre nicht der Sinn darin. Sie haben Ihre Religion, sowas Akzeptiere und Respektiere ich. Aber sie müßen auch sehen dass sie nicht in einem Land leben wo der Islam "zuhause" ist


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

12.05.2016 um 22:18
@Niederbayern88
ich wollte DIr damit sagen, dass wenn wir katholische Masstäbe für Zucht und Ordnung ansetzen wir wohl näher bei ihren Vorstellungen davon sind als bei denjenigen die mir und Dir so vorschweben ;)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 11:55
Niederbayern88 schrieb:Manche Eltern sind schon extrem wenn es um Ihren Glauben geht. In meiner Hauptschule hatten wir auch einige türkische Schulkameraden. Sie haben sich daran gehalten wenn ihre Fastenzeit war usw.
Was ist daran bitte extrem? Ich kenne genug katholische Familien, die Freitags nur Fisch essen oder in der Karwoche auch fasten.

Das rein auf die türkischen Familien zu projezieren ist doch lächerlich. Fast jede Religion hat ihre Fastenzeit und diese wird halt mal mehr und mal mehr weniger intensiv gelebt.


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 11:56
@datrueffel
@Niederbayern88
Ich kenne sogar Religionslose die das tun.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 11:58
Niederbayern88 schrieb:Aber Deutschland ist eben ein Katholisches Land.
Ist Deutschland nicht eher ein christliches Land?


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:00
@datrueffel
Ich meinte mit "extrem" dass es soweit geht, dass das Kind nicht am normalen Unterricht teilnehmen kann.
Was hat Sport bitte mit Religion zu tun?


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:01
datrueffel schrieb:Ist Deutschland nicht eher ein christliches Land?
Eher ein Land, in dem jede Religion gleichberechtigt ist.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:01
Niederbayern88 schrieb:Ich meinte mit "extrem" dass es soweit geht, dass das Kind nicht am normalen Unterricht teilnehmen kann.
Was hat Sport bitte mit Religion zu tun?
Ich weiss nicht, was Religion mit Sport zu tun hat; du hast mit dem fasten angefangen.
Niederbayern88 schrieb:Manche Eltern sind schon extrem wenn es um Ihren Glauben geht. In meiner Hauptschule hatten wir auch einige türkische Schulkameraden. Sie haben sich daran gehalten wenn ihre Fastenzeit war usw.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:02
SergeyFärlich schrieb:Eher ein Land, in dem jede Religion gleichberechtigt ist.
Eine sehr angenehme Aussage. :Y:


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:02
@moric
Ich glaube, dass dies nicht geht... du kannst nicht grundsätzlich "klären", wie wir alle zusammen leben wollen.

Jeder versteht darunter etwas anderes, auch jeder deutsche Bürger hat da wahrscheinlich eine andere Vorstellung davon, wie er hier gerne leben will... wir unterscheiden uns eben voneinander und eine Klärung wird es da nicht geben.

Das einzige, woran sich alle halten sollten, sind die Gesetze, die in einem jeweiligen Land existieren... es gibt sicherlich viele Gesetze, die einer Überarbeitung bedürfen, aber die meisten haben schon ihren sehr wichtigen Sinn, um eine Gesellschaft am laufen zu halten.
Ich hatte mal eine Situation, in der ich ähnlich wie du in einem ähnlichen Gespräch argumentiert habe. Und zwar mit einem pakistanischen jungen Erwachsenen. Er sagte mir ein Satz, der hat mich in gewisserweise schockiert, weil ich selbst nie darüber vorher nachgedacht hatte. Er sagte mir:" Ich kann die Deutschen schon bisschen verstehen. Ist ja auch ihr Land".

Ich hatte echt, echt darüber nicht nachgedacht. Es wirkt alles so selbstverständlich, dass "die Deutschen" alles mitmachen. Müssen sie, was auch sonst. Warum sollte eine junge Muslima am Schwimmunterricht nehmen müssen? Die Deutschen müssen ihren Lebenswandel akzeptieren. Warum dies, warum das, die Deutschen müssen das akzeptieren. Sie müssen eigentlich alles, wenn sie das nicht tun, boxen wir das durch solange bis sie es akzeptieren. In Kroatien, den USA, Polen, der Türkei, Kanada sieht das vielleicht anders aus. Da ist das was anderes, klar.

Warum denken wir eigentlich so? Also seit der mir das gesagt hat, ist in mir die Einsicht gewachsen, dass die Kompromissbereitschaft der Mehrheitsgesellschaft nicht überstrapaziert werden darf. An sich entscheidet die Mehrheitsgesellschaft, was sie möchte und was nicht. Und die ist nunmal deutsch ohne Migrationshintergrund, mit einem way of life, den sie selbst begründen und verinnerlicht haben. Mit einem Grundgerüst und einer festen Verankerung, der ihnen gar nicht mehr bewusst ist. Wer die deutsche Grenze übertritt, der nimmt den way of life stillheimlich zur Kenntnis und hat die freie Wahl, in D zu bleiben oder woanders hinzugehen.

Was aber eine Mehrheitsgesellschaft durchaus leisten kann ist die Kompromisssuche für das gelingen eines guten Zusammenlebens. Ob eine 13-jährige im Burkini rumschwimmt sollte niemanden interessieren außer das Mädel selber und das nähere Umfeld. Islamischer Friedhof und so, wen stört das denn. Nur, wenn es an die Grundfesten des Zusammenlebens geht, dass das Mädel und viele ihrer Kolleginnen jetzt wirklich abnormale Extrawürste braucht und an Dingen rütteln will, die die Grundfesten des Zusammenlebens berühren, das kann man irgendwo den Menschen oder vielleicht auch "den Deutschen" nicht wirklich zumuten.


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:05
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Manche Eltern sind schon extrem wenn es um Ihren Glauben geht.
@datrueffel
datrueffel schrieb:Was ist daran bitte extrem? Ich kenne genug katholische Familien, die Freitags nur Fisch essen oder in der Karwoche auch fasten.
Und es muss noch nicht einmal wirklich streng religiös sein. Viele Rituale schaffen es in die Tradition. Man macht das dann halt, auch wenn man eventuell gar nicht (mehr) weiss, wieso und warum. Das gilt für kulturelle Traditionen genauso wie für individuelle Verhaltensweisen. Usprünglich steckt(e) sehr wohl ein dezitierter Sinn/Zweck dahinter, der sich dann in eine beruhigendes Ritual verwandelt. Wenn man dieses Ritual jetzt von heute auf morgen und ohne ersichtlichen Grund aufgeben muss, dann kann das durchaus unangenehm empfunden werden oder im höchsten Ausmaß verunsichern.

Und das gilt nicht nur für Menschen. Konrad Lorenz beschrieb so ein ritualisiertes Verhalten bereits bei seinen Graugänsen.


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:10
@SergeyFärlich
Ich weiß. Ich komme selten aus Bayern raus. Bayern ist für die meistens ja ein Land im Land usw. Aber egal
Soll ich dir sagen was ich sehe in fast jeden Dorf? Eine Kirche. Eine Kirche im Stil der Katholiken. Nix mit Islam, Budhismus, Hinduismis, Judentum. Christentum.
Sieh dir doch mal die Vergangenheit an von Deutschland. Also Kaiserreich und davor. Wie da die Kinder erzogen worden sind. Oder bin ich jetzt vollkommen blöd und sehe eine Fantasiewelt?


melden

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:15
@Niederbayern88
Das mag sein. Aber heißt das nun, nur weil es hier zig katholische Kirchen, dafür aber kaum buddhistische Tempel gibt, dass ein Buddhist seinem Glauben nicht nachgehen darf?


melden
Anzeige

13-Jährige klagt gegen den Schwimmunterricht

13.05.2016 um 12:17
@SergeyFärlich
Früher gab es weniger Probleme was immer solche Glaubensfragen angeht. DAS wollte ich sagen. Selbst zu meiner Schulzeit hatte ich NIE Probleme mit muslimen. Aber in der heutigen Zeit, vor allem weil ja Zigtausende kommen werden solche probleme größer.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden