weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Meinungen, Eigene Entscheidungen, Eigenes Leben

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 03:53
@schattenkind23
Das war eigentlich jetzt gar nicht das was ich meinte .. ;-)
Ich weiß sehr wohl das Freiheit nicht heißt -das man einfach mal so das bekommt was man will
Nur hast du selbst gesagt jeder kann tun was er will, solange er anderen dabei keinen Schaden zufügt ... ist das denn so ?
Hmm ich erlebe immer wieder das das nun wirklich nicht überall der Fall ist , ist nun mal so ...
Oh je wo soll ich da anfangen es gibt genügend Dinge wo die Freiheit eingeschränkt ist...

Ich muss also anderen Ihre Freiheiten eingestehn die aber dann wiederrum andere Dirkriminieren oder schlechter behandeln (wo wir bei dem punkt sind ich kann tun was ich will solang ich keinem anderen schade )
Unsere Gesetzte müssen alle wirklich super toll sein , vorallem weil einige davon noch nicht mal eingehalten werden , und einige davon mehr als Schwachsinnig sind
und viele nur da sind um der Masse etwas aufzudrücken nicht wahr?


melden
Anzeige

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 03:54
Mist meinte @1.21Gigawatt

sry ka warum mir das grad schon wieder passiert ist XD


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 03:58
@rosebud
Ah ok, so wird es wohl sein.
Na verdammt, dann muß ich wohl doch alleine los ziehen und zum Eremit werden.
Wobei so absolut "Frei" muß es dann doch nicht sein, weil ich schon sehr gern in Gesellschaft bin und wenns die richtige Gruppe ist fühl ich mich von den Regeln auch nicht eingeschränkt, finde immer mein Schlupfloch und denke zumindestens, ich kann machen was ich will :D


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 03:58
wie soll man denn da aussteigen können ? und vorallem wohin sollte man da dann gehen??
Ich sehe es schon auch so bestimmte Gesetze müssen sein , damit das Leben miteinander überhaupt einigermaßen klappen kann ... aber wenn die Gesellschaft untereinander schon nur noch geneneinander arbeitet ...also ich weiß nicht ...


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:01
Für mich klingt das "Wir sind nicht wirklich frei" wie eine faule Ausrede. Man erreicht nicht das was man will und begründet es dann mit fehlender Freiheit, tatsächlich hat man aber die Freiheit zu erreichen was man will, man kann sich nur nicht gegen andere durchsetzen, hat Angst, arbeitet nicht hart genug daran oder sonstwas.
Aber mir kann hier keiner Erzählen, dass er nicht die Freiheit hat seine Träume zu verwirklichen.

@schattenkind23
schattenkind23 schrieb:Nur hast du selbst gesagt jeder kann tun was er will, solange er anderen dabei keinen Schaden zufügt ... ist das denn so ?
Ja, nach dem Prinzip sind unsere Gesetze aufgebaut. Natürlich ist das "Schaden" erst ab einem gewissen Punkt massiv genug, sodass ein Gesetz benötigt wird.
Wenn du dich in der Schlange im Aldi vordrängelst schadest du den anderen, aber es gibt kein Gesetzt, dass dir das verbietet, da es jetzt nicht schlimm ist.(höchstens Aldis Hausordnung, da kenne ich mich jetzt nicht aus xD)
Wenn du im Wettbewerb mit anderen stehst, und wir stehen alle im Wettbewerb zueinander, dann ist der Nutzen des einen natürlich der Schaden des anderen.
Wenn jetzt einer im Beruf befördert wird, dann muss dafür ein anderer auf seine Beförderung verzichten. Insofern schadet es natürlich dem einen.
Aber so ist die Welt nunmal, es können nicht alle gleichzeitig gewinnen.

Wir leben nunmal nicht in einer Traumwelt in der alle nett und fair zueinander sind und jeder alle was will ohne Aufwand erreicht.
Die Welt ist durchaus hart und auch unfair, aber sie ist definitiv nicht unfrei. Jedenfalls nicht bei uns.
schattenkind23 schrieb:Ich muss also anderen Ihre Freiheiten eingestehn die aber dann wiederrum andere Dirkriminieren oder schlechter behandeln
In einem freien Land hat man auch die Freiheit ein Arschloch zu sein. Wie gesagt, du kannst den Leuten nicht vorschreiben was sie zu tun haben.



@cucharadita
Wenn du allein bist, dan bist du frei von den Einflüssen Anderer und die Probleme die ihr hier bisher beschrieben habt sind alle auf andere Personen zurückzuführen.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:06
@1.21Gigawatt

Nun ja meine Freunde, Gruppen und Vereine in denen ich tätig bin, schränken, zumindestens gefühlt für mich, meine Freiheit in keinster Weise ein, sie beflügeln mich eher und geben mir ein Gefühl selbstbestimmt agieren und handeln zu können,
Da finde ich meine Auszeit von den Anforderungen die sonst so an mich gestellt werden oder die von mir erwartet werden.
Wenn ich Dich so lese, denk ich Du sitzt gemütlich auf Deinem Rosawölkchen, bei 5 Tagen Arbeit im Monat^^ würde mich echt interessieren was Du machst!


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:15
@cucharadita
cucharadita schrieb:Da finde ich meine Auszeit von den Anforderungen die sonst so an mich gestellt werden oder die von mir erwartet werden.
Und diese Anforderungen und Erwartungen die sonst so an dich gerichtet sind siehst du als Einschränkung deiner Freiheit?

Mich würde halt echt mal konkret interessieren wo ihr eure Freiheit eingeschränkt seht.
Ihr seid alle ganz schnell bei dem Schluss, dass wir nicht frei sind, aber wo unsere Freiheit eingeschränkt ist konnte mir noch keiner genau sagen.
Eingeschränkt Freiheit bedeutet, dass euch die Wege hin zu euren Zielen unüberwindbar verbaut sind.
Aber mir kommt es eher so vor als seien euch die Wege hin zu euren Zielen einfach nur zu steinig.

Denkt mal darüber nach, wenn ihr mal wieder eure Freiheit eingeschränkt seht, ob es tatsächlich so ist, dass da ein grundsätzliches unüberwindbares Hindernis ist, oder ob es euch einfach nur zu anstrengend, aufwändig, schwierig oder sonstwas ist.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:16
@1.21Gigawatt
Ich glaube wir reden etwas aneinander vorbei .....
Ich weiß das es Gewisse Gesetze geben muss für das Leben miteinander (so klappt es weinigstens habwegs)
Also ist es ok eine Person von der "Gemeinde" auszustoßen weil sie vill anders denkt , oder anders aussieht oder was auch immer ...
scheint ein hervorragender Gedanke zu sein (für mich persönlich zwar nicht aber ok )
Geht ja schon bei dem "schönen" Thema glaube los.... wieso kann man da ausnahmen machen und Menschen auf Grund ihres Glaubens anders behandeln ? (zb eine Arbeit verweigern , oder generell von der Gemeinschaft ausschließen? )
Ein Chef kann dir mit seinem Arschloch Verhalten wie du so schön gesagt hast , erheblichen Schaden zufügen (auch Psychische Schäden zahlen in meinen Augen)
Ein Lehrer muss nicht alle mögen und kann er ja auch nicht , MUSS aber alle gleich behandeln oder?
Jeden Tag legen viele Lehrer ein anderes verhalten an den Tag...
Mobbing ist auch eine Straftat wird aber oft noch massiv gefördert oder einfach nicht beachtet ...
Von Vorher noch ungeachtet davon wie ich persönlich davon denke , aber wem schade ich wenn ich mir selbst Drogen verabreiche? Wem Schade ich wenn ich , wenn ich nach meiner einstellung Lebe (Glaune Liebe ect.)
Nicht überall wird alles akzteptiert nur weil es Gesetz ist...
Die meisten Menschen machen sich bei jeder Gelegenheit gegenseitig kaputt und das nimmt uns sehr viel von unserer Freiheit ! Solange dies aber unterstützt und gefördet wird , wird sich leider kaum was ändern...


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:21
@schattenkind23
Ich glaube du solltest diesen Thread umbennen. Mit fehlender Freiheit hat das was du da schreibst nichts zu tun.
"Wieso sind die Menschen so gemein?" wäre ein passenderer Threadname.

Meine Antwort wäre dann: Weil sie die Freiheit dazu haben.

Wenn du das ändern willst musst du den Menschen die Freiheit nehmen zu tun was sie wollen und ihnen Vorschreiben wie sie sich zu verhalten haben.
DAS wäre dann eingeschränkt Freiheit.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:21
@1.21Gigawatt
Die einen haben also das Recht andere fertig zu machen , sie auszuschließen und zu erdrücken wie sie nur wollen ... aber die anderen dürfen nicht zu ihrer Überzeugung stehen? schon komisch ...sry aber ich verstehs nicht ....
einfache frage , werden Männer und Frauen im Berufsleben wirklich gleich beurteilt?? nur mal so als beispiel


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:24
Du gestehst den einen die Freiheit zu den anderen Ihre Freiheit zu nehmen ... das ist leider das was am ende deiner Aussagen rauskommt


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:25
@schattenkind23
schattenkind23 schrieb:Die einen haben also das Recht andere fertig zu machen , sie auszuschließen und zu erdrücken wie sie nur wollen
Solange sie dabei nicht gegen Gesetze verstoßen.
schattenkind23 schrieb:aber die anderen dürfen nicht zu ihrer Überzeugung stehen?
Natürlich dürfen sie das.
schattenkind23 schrieb:einfache frage , werden Männer und Frauen im Berufsleben wirklich gleich beurteilt??
Da Männer und Frauen nicht gleich sind, werden sie auch nicht gleich beurteilt.
Du kannst andere Menschen nicht vorschreiben wie sie andere Leute wahrnehmen sollen. Wie willst du das machen.

Es gibt Gesetze wie das Antidiskriminierungsgesetz, aber wenn jetzt einer n Rassist ist, dann wird auch ein Gesetzt nichts daran ändern, dass er ein Rasist ist.
schattenkind23 schrieb:Du gestehst den einen die Freiheit zu den anderen Ihre Freiheit zu nehmen
Wer nimmt dir den deine Freiheit? Gib mir nur ein Beispiel! Welche Freiheit wird dir genommen?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:29
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Mich würde halt echt mal konkret interessieren wo ihr eure Freiheit eingeschränkt seht.
Das beschrieb ich ganz am Anfang schon alles in dem Strang hier.
Mir ging es in erster Linie um die Gedankenmanipulation die von Anfang an betrieben wird, ob bereits in der schule oder später von den Medien und der nicht zu unterschätzenden Werbung, in der es ja um Massenmanipulation geht.
Und ich mich einfach so indoktriniert fühle, das ich meine eigenen Gedanken kaum trauen kann.
Ich denke uns wird eine Scheinfreiheit suggeriert.

Und dieses Spiel, der Stärkste, gemeinst und härteste Hund gewinnt und ich kann alles überwinden wenn ich nur hart genug zu mir selbst bin, da mach ich halt nicht mit.

Geld, Auto und Luxus, einhergehend mit der Freiheit zu tun was man will und sich wie ein Menschenverachtendes Arschloch aufzuführen sind von meinem Freiheitsgefühl ewig weit entfernt.
1.21Gigawatt schrieb:Aber mir kommt es eher so vor als seien euch die Wege hin zu euren Zielen einfach nur zu steinig.
Ja, ich hab schon so das Gefühl das uns tw riesige Brocken in den Weg gelegt werden, nicht unüberwindbar, aber ätzend :D wenn ich seh wie schwierig es ist sich Selbständig zumachen, oder n Stellplatz für seinen Wohnwagen zufinden...die Freiheit wie ich wohnen will.
Aber wie gesagt, teoretisch bin ich schon sehr weit, die Praxis wird folgen.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:33
Wofür willst du dann Gesetze wenn du ohnehin sagst das sie wenn ein Mensch von etwas überzeugt ist er sich auch daran nicht halten wird ??
Sinnlos oder nicht??
Diskriminierung verstößt im übrigen gegen ein Gesetz ...
Ehm halt stop , das Männer und Frauen nicht gleich sin weiß selbst ich ... aber warum muss eine Frau soviel mehr für die selbe Anerkennung leisten???
Wie schon gesagt es gibt ja auch Fälle (mehr als genug) wo du zb eine Arbeitsstelle nicht bekommst weil du einen Glauben hast der nicht geduldet wird ...
du ignoriest schon einfach mal so das ein oder andere oder?
Hast du eigentlich schon mal was von Psychischer Gewalt gehört und wie sie auf Menschen wirken und dessen Folgen ?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:46
@cucharadita
cucharadita schrieb:Mir ging es in erster Linie um die Gedankenmanipulation die von Anfang an betrieben wird, ob bereits in der schule oder später von den Medien und der nicht zu unterschätzenden Werbung, in der es ja um Massenmanipulation geht.
Was meinst du da konkret? Bist du unsicher ob du Nutella wirklich magst oder ob du es nur magst, weil die Werbung es dir eingeredet hat?
cucharadita schrieb:Und ich mich einfach so indoktriniert fühle, das ich meine eigenen Gedanken kaum trauen kann.
Das klingt paranoid.
cucharadita schrieb:Ich denke uns wird eine Scheinfreiheit suggeriert.
Wie sähe deiner Meinung nach echte Freiheit aus?



Die Welt ist begrenz, es gibt weder unendlich viel Platz, noch gibt es unendlich viele Ressourcen.
Da nichts unendlich ist, wird nicht jeder unendlich viel bekommen. Um das was es gibt entsteht ein Wettbewerb, das ist ganz natürlich. Wir hier im Westen sind sowieso schon auf der Sonnenseite...
Es kann nicht jeder alles was er will einfach so bekommen. Das geht nicht.
Die Welt von der ihr da träumt gibt es nicht und kann es nicht geben.


@schattenkind23
schattenkind23 schrieb:Wofür willst du dann Gesetze wenn du ohnehin sagst das sie wenn ein Mensch von etwas überzeugt ist er sich auch daran nicht halten wird ??
Wo habe ich denn das geschrieben?
schattenkind23 schrieb:Diskriminierung verstößt im übrigen gegen ein Gesetz ...
Dann verklag den Täter.
schattenkind23 schrieb: warum muss eine Frau soviel mehr für die selbe Anerkennung leisten???
Da es Männer in Führungspositionen gibt die veraltete Ansichten haben.
Was willst du dagegen tun? Zur Zeit wird über eine Frauenquote diskutiert.
In den USA wird so ein Quote als Einschränkung der Freiheit angesehn.
Merkste was? Was für den einen Freiheit bedeutet kann für den anderen eine Einschränkung der Freiheit sein.
Tatsächlich ist so eine Quote auch eine Einschränkung der Freiheit, da sie den Leuten zum Teil vorschreibt wen sie einzustellen haben.
Die Frage ist nur ob diese Einschränkung gerechtfertigt ist.
Es gibt viele solcher Einschränkungen, bspw. darfst du nicht mit 100km/h durch die 30er Zone brettern. Die Allgemeinheit sieht derartige Einschränkungen der Freiheit aber in der Regel als gerechtfertigt an.
schattenkind23 schrieb:Wie schon gesagt es gibt ja auch Fälle (mehr als genug) wo du zb eine Arbeitsstelle nicht bekommst weil du einen Glauben hast der nicht geduldet wird ...
Sowas ist glaube auch gesetzlich abgedeckt. Kein Personaler kann zu dir sagen, dass du nicht genommen wirst weil du Muslim bist oder sonstwas.
Aber nochmal: Wenn man eine Stelle nicht bekommt, dann ist das keine Einschränkung der Freiheit. Man kann nicht erwarten, dass man alles was man will einfach so bekommt.
schattenkind23 schrieb:Hast du eigentlich schon mal was von Psychischer Gewalt gehört und wie sie auf Menschen wirken und dessen Folgen ?
Du hast hier einen Thread eröffet in dem du sagst, dass wir nicht frei sind. Wieso hast du keinen Thread darüber eröffnet, dass Menschen gemein sind, oder das Mobbing ein Problem ist, oder sonstwas?
Ich sehe schon deine Probleme, aber die haben ehrlich gesagt alle nichts dem Fehlen von Freiheit zu tun.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 04:54
1.21Gigawatt schrieb:Die Welt von der ihr da träumt gibt es nicht und kann es nicht geben.
Dank solchen Menschen wie Dir bestimmt nicht, aber ihr seit eine austerbende Spezies ;)


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:00
@cucharadita
In Deutschland bekommst du ein Dach über dem Kopf, genug zu Essen um zu überleben, medizinische Versorgung, kostenlose Bildung uvm.
Und dafür musst du nichts tun.
Dir werden alle Möglichkeiten gegeben um aus deinem Leben etwas zu machen, du musst sie nur nutzen, auch wenn es nicht immer einfach sein wird.

95% der Weltbevölkerung beneiden dich darum...

Was erwartest du noch?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:01
@cucharadita
Ja da muss ich dir wirklich Recht geben XD so "leid es " mir tut aber treffender hätte er es nun wirklich nicht sagen können :-)
Aber leider noch immer zuviel ...

@1.21Gigawatt
Tolles Argument immer wieder , was willst du dagegen tun oder das ist ihr Recht ich glaube leider erkennst DU den Zusammenhang nicht ...
Ist nun mal so

und hier wurde nicht auf Grund der Qualifikation entschieden sondern weil der Glaube nicht passte , das hat nichts mit "man kann nicht immer erwarten das man einfach so bekommt was man will" zutun sorry aber diese Aussage ist (vorallem in diesem Zusammenhang) einfach nur Bullshit
Aber du scheinst damit ganz gut zurecht zu kommen "Werkzeug anderer" zu sein , find ich schön dass du das auch noch so toll findest und du dir es immer wieder schön zurecht legen kannst ...


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:06
@schattenkind23
Wenn dich jemand aufgrund deines Glaubens nicht einstellt, dann kannst du ihn beim Arbeitsgericht anzeigen....

Ich glaube dein Problem ist, dass du mit der echten Welt nicht klar kommst, die ist dir zu anstrengend, und du redest dich darauf hinaus, dass das die Schuld der anderen wäre, die dir deine Freiheit nehmen.
Tatsächlich liegt es aber in deiner Hand und du solltest aufhören dir irgendetwas anderes einzureden.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:07
1.21Gigawatt schrieb:Was erwartest du noch?
Das Du aufwachst.
1.21Gigawatt schrieb:In Deutschland bekommst du ein Dach über dem Kopf, genug zu Essen um zu überleben, medizinische Versorgung, kostenlose Bildung uvm.
Und dafür musst du nichts tun.
Dir werden alle Möglichkeiten gegeben um aus deinem Leben etwas zu machen, du musst sie nur nutzen, auch wenn es nicht immer einfach sein wird.
Und zu welchem Preis, nein das kanns einfach nicht sein das
1.21Gigawatt schrieb:95% der Weltbevölkerung beneiden dich darum...
Na ob das wirklich stimmt, sei dahin gestellt....
es gibt genug auf der Welt für alle, nur n bißchen scheiße verteilt, meinst nicht?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:09
@1.21Gigawatt
Ach du Schande , darf ich dich mal fragen wo du wohnst , bei dir scheint vieles ein wenig anders zu sein ... eine frage am Rande , warst du schon mal in der unglücklichen Position Arbeitslos zu sein ??
So ganz Kostenlos ist es hier aber nicht wie du gerade tust oder??
Oder zahlst du keine Steuern??
Tja nicht jeder kann einfach so sagen das er genau das machen kann was er will, ob du es nun einsehen willst oder nicht , aber dann wird meist mit ...was willst du dagegen tun argumentiert ...
Bei uns mag die Versorgung an sich besser ein (obwohl man sich da schon fragt , wieso das so ist , dass so drastische unterschiede sind ... aber das ist ja wieder ne andere "Baustelle")


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:16
1.21Gigawatt schrieb:Ich glaube dein Problem ist, dass du mit der echten Welt nicht klar kommst, die ist dir zu anstrengend, und du redest dich darauf hinaus, dass das die Schuld der anderen wäre, die dir deine Freiheit nehmen.
Tatsächlich liegt es aber in deiner Hand und du solltest aufhören dir irgendetwas anderes einzureden.
Ich liebe dieses Forum, ich brauch gar nicht lang suchen und find was schönes zum anschauen,
für mich grad recht passend, wie unsere Freiheit beschnitten wird und das auch hier die Seifenblase platzen kann...

Diskussion: Schwarzer Humor

Auch so wird unsere Freiheit immer weiter begrenzt, aber irgendwie willst Du es halt nicht kapieren
@1.21Gigawatt

Gut, wenn Du glücklich bist bitte, weiter machen :D


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:20
@1.21Gigawatt
La lol also wirklich und jetzt muss ich lachen und zwar richtig , hab ich das so gesagt wie du es immer hinstellst , ich denke nicht ...
du scheinst nicht zu verstehen was ich dir sagen will (leider, auch schon traurig)
Ich rede mir nichts ein aber solange es die Arschlöcher auf der Welt gibt die andere von Anfang an nur fertig, nieder und kaputt machen kann und wird sich auf dieser Welt nichts ändern ....
Die Welt könnte viel besser sein wenn man miteinander arbeitet und nicht gegeneinander so ist es einfach mal ...
Ich habe auch genug Ahnung "von der Welt" , von der du gerade redest !
Aber du denkst wohl deine Meinung ist die einzig wahre oder ?
Nein du beanstandest mich oder uns weil wir nicht zu schätzen wissen was wir haben , mal ganz ehrlich wenns nicht soviele Ich-bezogenen Menschen gäbe dann könnte jeder etwas davon haben ... aber das passt dann ja wieder nicht in das Wettbewerbs-denken rein....

@cucharadita
wie hoch die Chance des aufwachens wohl ist ?
Ich glaube die ist nicht wirklich hoch
kann dir mal wieder nur Recht geben


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:32
@cucharadita
cucharadita schrieb:Und zu welchem Preis
Gar kein Preis. Das soziale Netz in Deutschland fängt jeden auf, sogar illegale hier im Land bekommen Unterkunft, Nahrung und nötige medizinische Versorgung.
cucharadita schrieb:es gibt genug auf der Welt für alle, nur n bißchen scheiße verteilt, meinst nicht?
Kommt darauf an wie du "genug" definierst.
Genug zum Überleben? Klar, locker.
Genug, dass alle so Leben können wie wir hier in Deutschland? Niemals! Nichtmal annähernd.

Abgesehn davon wäre es doch wieder ein Eingriff in die Freiheit wenn man in den Verteilungsprozess eingreift. Das ist die Idee des Kommunismus, alle bekommen gleichviel => keiner ist frei.
Die Geschichte hat uns gelehrt, dass das nicht funktioniert und die Psychologie hat uns erklärt warum: Es verstößt gegen die menschliche Natur. Menschen wollen sich voneinander abheben. Menschen brauchen Ansporn für ihr tun. Besser als andere zu sein, bzw. mehr als andere zu haben, ist für viele ein solche Ansporn.
Die Freiheit das zu erreichen sollte man ihnen nicht nehmen.




@schattenkind23
Ich hab mein Abitur gemacht, danach hab ich gearbeitet um es mir leisten zu können auszuziehen und momentan studiere ich, das Studium finanziere ich auch selber.(die letzten 2 Jahre waren das 560€ pro Semester + 330€ Bahnkarte pro Semester + Miete + Essen usw., jetzt sinds nur noch 110€ pro Semester + 150€ pro Semester für die Bahn + Miete + Essen)
schattenkind23 schrieb:Tja nicht jeder kann einfach so sagen das er genau das machen kann was er will, ob du es nun einsehen willst oder nicht
Sag mir mal was du gerne machen würdest, das würde mich mal interessieren.
schattenkind23 schrieb:Bei uns mag die Versorgung an sich besser ein
Jup. Nur sehen die Leute das bei uns als Selbstverständlich an, dass man ein Dach überm Kopf hat und genug zu Essen hat.
schattenkind23 schrieb:du scheinst nicht zu verstehen was ich dir sagen will
Nein. Du verstehst nicht.
Wenn du darüber reden willst wie gemein und unfair die Menschen sind, dann mach einen Thread darüber auf.
Hier hast du aber einen Thread aufgemacht in dem du darüber reden willst, dass unsere Freiheit eingeschränkt ist.
Dein Problem ist aber nicht, dass deine Freiheit eingeschränkt ist, sondern das andere die Freiheit zu ihrem Vorteil und zu deinem Nachteil nutzen.


Ich mein, das ist ja alles nichts neues. Das was ihr das anprangert wird seit Ewigkeiten angeprangert, ich sag nur Hippiebewegung. Antikapitalistisch, Love and Peace usw.
Nur sollte man sich irgendwann mal Fragen wie realistisch solche Träume sind.

Die Ärzte haben ein Lied darüber, das passt hier wirklich ganz gut.


Die Probleme die sie anprangern sind natürlich real, nur ihr sind sie sich auch bewusst, dass man sie nicht einfach so beheben, so einfach ist das nicht. Deswegen singen sie in dem Lied von den imaginären Friedenspanzern die Lösung aller Probleme sind. Wenns so einfach wäre...


Fazit:
In diesem Thread geht es nicht um Freiheit und wir sollten einen Mod bitten in umzubennen. Am besten wäre sowas wie. "Wieso sind so viele Menschen so gemein und die Welt so schlecht und was können wir dagegen tun?"


melden
Anzeige

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:44
@1.21Gigawatt

Amen

Ich bin dann auch raus.
Hab Feierabend :)
1.21Gigawatt schrieb:Abgesehn davon wäre es doch wieder ein Eingriff in die Freiheit wenn man in den Verteilungsprozess eingreift. Das ist die Idee des Kommunismus, alle bekommen gleichviel => keiner ist frei.
Bei solchen Aussagen fällt mir auch echt nichts mehr ein.
Du hast recht und ich meine Ruhe...Bla...
Wobei, ich schau mal welche Lebensmittel abgelaufen sind, damit ich die dann in die Tonne kloppen kann...Mann, Mann, Mann....was dich die Geschichte alles so leert,
Kapitalismus das Non plus Ultra, YEAH!

Einen guten Tag euch beiden.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden