weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Meinungen, Eigenes Leben, Eigene Entscheidungen

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:47
1.21Gigawatt schrieb:Ich mein, das ist ja alles nichts neues. Das was ihr das anprangert wird seit Ewigkeiten angeprangert, ich sag nur Hippiebewegung. Antikapitalistisch, Love and Peace usw.
Nur sollte man sich irgendwann mal Fragen wie realistisch solche Träume sind.
Nochmal Yeah, lassen wir alles so wie es ist, ist doch super....kotz....
Mit solchen bornierten Stieseln wie Dir wird das halt nie was :D


melden
Anzeige

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:49
@1.21Gigawatt
*Gähn* Teils mal wieder die "alte Leiher" nicht wahr ;-)
Die Verteilung währe also ein Eingriff in die Freiheit .... woah, was , wie bitte ?? Also das kann man ja nun wirklich schlecht kommentieren denn die Aussage an sich ist so dermaßen Oberhammer das ich mir die Worte lieber sparen sollte !
Am Rande noch zu erwähnen Ansporn ist etwas anderes als das was du wohl glaubst ..
es ist also Ansporn andere nieder zu machen und andere Menschen Verhungern zu lassen , ahja ok auch mal ne ganz neue Sichtweise ...
!50 Euro für Bahn Miete und Essen Wow wo wohnst du und wo kaufst du ein ?? Die Bahn scheint auch recht billig aber Für Menschen wie dich gibt es wohl ne andere Preisregelung XD
Warst du schon mal Arbeitslos?? Hört sich nicht so an ...dann erkundige dich mal , wie das so ist ;-)
Schadet dir sicher nicht ;-)
Darf ich fragen was du Studierst??
Und wie oft willst du noch sagen das du das hier umbenennen willst?
JEDER sieht es anders leider bist du der der nicht verstehen will und dies nicht bemerkt ...
Sehr einfallsreich mit deinem Lied muss ich schon sagen - ändert nur leider nichts an der ganzen Sache


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:49
@cucharadita
Ich sage nicht, dass man nichts gegen Probleme tun soll. Ich sage nur, dass das was ihr hier meint nichts mit fehlender Freiheit zu tun hat.


Mel91 hat hier geschrieben das wir nicht frei sind und alle haben fröhlich mit eingestimmt.
Das ist wie am Stammtisch wo einer irgendeine populitische Parole raushaut und alle nicken zustimmend aber keiner denkt drüber nach.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:53
@schattenkind23 Wenn du sie nicht verhungern lassen willst, dann kannst du ja spenden. Doch MÜSSTE ICH spenden, würde das meine Freiheit einschränken.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 05:53
@1.21Gigawatt

Ok, ich find Du schlägst Dich auch echt gut hier und ich kann vieles von dem was Du schreibst ja auch nachvollziehen, Du vertrittst halt die ander Seite und das ist gut so, ansonsten wirds ja auch Langweilig :)
Ich hab halt mit eingestimmt weil ich es ähnlich wie sie sehe.
1.21Gigawatt schrieb:Ich sage nicht, dass man nichts gegen Probleme tun soll. Ich sage nur, dass das was ihr hier meint nichts mit fehlender Freiheit zu tun hat.
Naja für mich bedingt sich das halt alles und spielt in die "fehlende Freiheit" mit ein,
alles gehört zusammen...schrieb ich hier ja auch schon.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:02
@1.21Gigawatt
All das mit Hippibewegung usw "abzutun" oder einfach alles in eine Schublade stecken , hmm schon fragwürdig aber naja ...
Naja für dich Vielleicht nicht für mich hat es schon auch was mit Freigeit zutun ... den Kreislauf den du da lebst überträgt sich doch immerhin auch auf alles andere ...
und einen Menschen mehr Freiheit geben und dafür sie einen anderen "abzwacken" ... nicht so dolle oder?
Ehm ganz ehrlich , mit Stammtisch hat es in meinen Augen nichts zutun ... hast du schon mal nachgedacht warum so viele ganz anders denken als du??
Bist du dir sicher dass sich alle anderen beeinflussen haben lassen,
oder könnte es sein dass du unter enormen Einfluss stehst??


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:04
@Niemanden
Wer zwingt dich zu Spenden ?? Aber in meinen Augen echt wahnsinnig Traurig wenn man soetwas als ein MUSS sieht , und du da wirklich noch von Freiheitsberaubung deinerseits sprichst ....
Und es geht ja auch nicht NUR um Spenden ;-)


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:07
Wieso lässt du eigentlich immer wieder Geschickt manche Dinge aus ?@1.21Gigawatt


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:08
@schattenkind23 Weil du es als falsch ansiehst, dass Aufteilung ein Eingriff in die Menschheit ist.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:10
Auf die Freiheit, nicht Menscheit. Sry aufn Handy mit Müdigkeit.. gehe jetzt auch pennen.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:11
@schattenkind23
schattenkind23 schrieb:Die Verteilung währe also ein Eingriff in die Freiheit .... woah, was , wie bitte ?
Nein...
Verteilung passiert ganz automatisch.
Wenn man diese Verteilung kontrolliert, dann ist das ein Eingriff in die Freiheit.
Umverteilungsmechanismen sind immer ein Eingriff in die Freiheit, denn man nimmt den einen nd gibt den anderen.
Steuern sind Umverteilung. Reiche Leute zahlen höhere Steuern als Leute mit geringerem Einkommen, trotzdem bekommen beide vom Staat die selben Leistungen = Umverteilung.
Die Frage ist ab wann die Umverteilungsmaßnahmen ein zu großer Eingriff in die Freiheit sind.
schattenkind23 schrieb:es ist also Ansporn andere nieder zu machen und andere Menschen Verhungern zu lassen
Etwas zu erreichen ist Ansporn.
Für manche ist das ein Mercedes. Für andere ist das wohlstätige Arbeit in Vietnam.
schattenkind23 schrieb:!50 Euro für Bahn Miete und Essen
Ich glaub du hast da was falsch verstand.
Ich hab bisher 55€ pro Monat für die Bahnkarte gezahlt, das war Studententarif. Jetzt gibt es einen neuen Tarif bei dem ich insgesamt um die 200€ für ein ganzes Semester(6Monate) zahle.
Miete und Essen kommen da noch dazu.
Miete ist 310€ im Monat.(WG) Essen schwankt, je nach dem ob ich viel selber mache oder viel auswärts esse.
Ich wohne in München.
schattenkind23 schrieb:Warst du schon mal Arbeitslos?? Hört sich nicht so an ...dann erkundige dich mal , wie das so ist ;-)
Immer wenn ich keinen 450€ Job hab, bin ich ja theoretisch arbeitslos. Dementsprechend was ich schonmal arbeitslos. Aber nie länger als ein paar Wochen und meisten war das weil ich gerade in der Uni viel zu tun hatte.
Hier in München ist es nicht wirklich einen kleinen Job zu finden, deswegen kann man es sich auch leisten die mal eben aufzugeben wenn man viel zu tun hat und sich später einen neuen suchen.
schattenkind23 schrieb:Darf ich fragen was du Studierst??
Bioinformatik.
schattenkind23 schrieb:Und wie oft willst du noch sagen das du das hier umbenennen willst?
Solange bis es umbenannt worden ist^^
schattenkind23 schrieb:JEDER sieht es anders
Hier sind nur 3 Leute. Es kann also nur maximal 2 gegen 1 stehen.
Ausserdem hab ich nunmal recht. Ihr habt immernoch kein konkretes Beispiel für eure eingeschränkt Freiheit gebracht.
Alles was kommt sind Beschwerden darüber, dass ihr von anderen Leuten schlecht behandelt werdet.
schattenkind23 schrieb:hast du schon mal nachgedacht warum so viele ganz anders denken als du??
Wir sind hier auf Allmystery, hier sind massig irrationale Minderheitenansichten vertreten, darum geht es hier. Hier gibt es Leute die an irgendwelche Verschwörungstheorien glauben, hier gibt es Leute die an Geister und Dämonen und Feen glauben, hier gibt es Leute die an PerpetuumMobiles glauben.
Kurz gesagt: Ich bins gewöhnt mit Leuten zu diskutieren die bombenfest von irgendwelchem Blödsinn überzeugt sind.
schattenkind23 schrieb:Wieso lässt du eigentlich immer wieder Geschickt manche Dinge aus ?@1.21Gigawatt
Was denn? Was ich unwichtig finde lass ich weg. Wenn du willst das ich trotzdem daruaf eingehe, dann schreibs nochmal. Ich schreib die Sachen die mir wichtig sind ja auch mehrfach^^


@cucharadita
cucharadita schrieb:Naja für mich bedingt sich das halt alles und spielt in die "fehlende Freiheit" mit ein,
alles gehört zusammen...schrieb ich hier ja auch schon.
Aber ihr habt doch die Freiheit alles zu tun. Nur müsst ihr euch dabei eben oft gegen andere durchsetzen.
Wo ist da die fehlende Freiheit?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:12
Ganz ehrlich JA sehe ich auch so , wer hat den gesagt das alles was hier so in Deutschland ist automatisch dir gehört? Dir gehört vill das, was du ja erarbeitet hast und der Rest? Ich vertrete ja auch nur meine Meinung (wie ihr ja auch ;-) ...) bin ja auch nicht eingeschnappt oder beleidigt ... Wir schreiben ja ganz normal ;-)


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:13
@Niemanden
Kein Problem wusste was du meinst ;-)


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:15
@Mel91Sry aber den Post raff ich nicht.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:25
@schattenkind23
Alle Menschen denken immer nur an sich selbst.
Wer nichts hat denkt, dass es für die die was haben kein Problem ist was abzugeben.
Wer viel hat denkt, dass die die nichts haben sich ja was holen können, nur eben nicht von ihm.

Es gibt das Sprichwort: "Wenn jeder an sich selbst denkt, dann ist an jeden gedacht."

Fragt sich nur inwieweit das konstruktiv ist.
Das Ganze würde funktionieren wenn wir absolute Chancengleichheit hätten, dann wäre das fair.
Aber das haben nicht. Es gibt klügere Menschen und dümmere, es gibt welche die in einem gutem sozialem Umfeld aufwachsen und welche die in einem schlechten aufwachsen, es gibt welche mit viel Talent und welche mit wenig uvm.
Wir haben also keine gleichen Chancen => Freiheit wäre unfair, denn die mit besseren Vorraussetzungen setzen sich dann oben ab und die anderen bleiben unten zurück.

Was tut man dagegen?

-Entweder man macht alle gleich, keiner kann sich absetzen, keiner bleibt zurück, alle gleich.
Das ist Kommunismus.

-Oder man gibt den Leuten eine Grundsicherung, jedem steht ein gewisses Level an Wohlstand zu. Bei uns ist das Obdach, genug zu essen, nötige medizinische Versorgung usw. zusätzlich gibt man Hilfestellungen um die Leute in Arbeit zu bringen, bspw. kostenlose Weiterbildung usw.
Das ganze soziale Netz finanziert man mit Steuern, die werden von Leuten bezahlt die arbeit haben und je mehr die leute verdienen umso mehr Steuern müssen sie zahlen.
Das ist soziale Marktwirtschaft.

-Oder man lässt alles wie es ist, absolute Freiheit, wie in der Natur: Survival of the fittest - der stärkste überlebt.
Das ist freie Marktwirtschaft.


Was wäre dir am liebsten?


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:31
@1.21Gigawatt
Du sagst also das alle gleich behandelt werden ?? Ui ui und jetzt will ich aber dann doch wissen woher du kommst da will ich auch hin :-)
Ach die Menschen wirken sehr wohl auf die Verteilung ein? (Steuern usw ja ABER auch bei anderen Dingen)
Sogar bei sehr wichtigen Dingen pfuscht der Mensch ganz gewaltig und zwar eiigentlich stehts nur zu seinem eigenen Vorteil , sag bitte nicht das auch das an dir vorbeigegangen ist

Doofe Frage also ist es doch so dass es "Ansporn" ist andere verhungern zu lassen?
Und das obwohl wo anders Tonnen an Lebensmittel weggeschmissen werden??

Heftig findest du nicht??
Nur weil sich Viele Menschen für etwas zu Schade sind , wirds in die Tonne gekloppt

Naja dein Leben scheint Relativ (!!) Günstig zu sein ... oder du hast einen Richtig guten Verdienst , wenn du dann auch noch von auswärtsessen redest .. (Aber ja dann hab ich es wirklich falsch verstanden , tut mir auch wirklich leid )

Das mit der Arbeit dass du mal eben aufhören kannst und dann gleich wieder eine neue Arbeit hast , naja hmm nicht überall so oder??
Musstest du schon mal vom Arbeitslosen Geld leben ? usw ??

Das mit der Schlechten Behandlung war im übrigen nicht nur auf mich bezogen sondern generell ;-)
Es ist auch nicht ganz einfach dir etwas zu erklären weil du NUR auf deine eigene (falls es denn so ist) Meinung bestehst , und dann auch noch Argumente kommen von wegen :was willst du dagegen tun usw merkste das nicht ?? XD
Du sagst auch noch dazu dass du der einzige bist , der Recht hat , schon mal daran gedacht dass wir vill alle ein Stück Recht haben , das eine beinhaltet irgendwo das andere ...
du legst es dir leider nur immer für dich passend aus ... naja passiert halt meist , wenn man wirklich nicht nach seinem Freien Entscheidungen bzw Willen lebt du sagst eig nur das was uns gepredigt wird ;-)

Und wieder sagst du dass wenn einer nicht deine Meinung hat , liegt er also grundsätzlich falsch ?? Hammermäßig du musst ja ganz speziell sein das du über jedes Thema soviel weißt um immer beurteilen zu können das andere immer falsch liegen wenn sie sich dir nicht anpassen...
Die Freiheit wird auf vieler Art und weiße Entzogen aber das fällt dir leider wirklich gar nicht auf


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:32
@Niemanden
Welchen Post meinst du genau??


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:35
@schattenkind23 Der um 16:12

Aber schon gut...


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:39
@Niemanden
Um 16:12 ? Wo hab ich das geschrieben ?? tut mir leid , aber jetzt steh ich aufm Schlauch... solange schreiben wir hier ja noch gar nicht ??


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:43
@schattenkind23 6:12... sry

aber wie gesagt, schon gut. Liegt bestimmt an der Müdigkeit.


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:48
@1.21Gigawatt
Z.B ob du schon mal in der Notlage warst , und vom Arbeitslosengeld angewiesen warst ?
Naja die Arbeitswelt liegt die aber anscheinend eh zu Füßen....
Was haben denn so mache Gesetze mit Freiheit zutun ? Viele sind doch nur da um der Masse etwas aufzudrängen oder ein Befehl !
Im übrigen...wer entscheidet denn am ende was wirklich genug ist oder nicht ?

Und genau jetzt kommen wir der Sache ... du sagst jeder Mensch denkt immer als erstes an sich selbst ... nicht jeder aber leider viel zu viele!!
Weißt du wievielen auf dieser Welt einfach so mal was weggenommen wird ??
Diebstahl nennt man sowas in der Gesellschaft wird aber Geduldet solange es "zum Wohle" ist oder wie ??
Einzelne können sich die "Rechte" also rausnehmen wie sie wollen , oder es so hindrehen dass es für sie wieder passt (leider machst auch du das)
Traurig Traurig
Eine gesunde Mischung , und es währe schon viel getan , den Menschen nicht von Geburt an eine DOPPELMORAL eintrichtern die , wie man ja sieht, von vielen auch geglaubt und und umgesetzt wird ...
Man muss sich leider auch mehr vorschreiben lassen als es viele wohl erkennen ...
Dinge die nun wirklich komisch sind ....


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:50
@Niemanden
Ok ;-) falls du später doch noch ne Frage hättest beantworte ich sie dir trotzdem gerne :-)


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 06:59
@schattenkind23
schattenkind23 schrieb:Du sagst also das alle gleich behandelt werden ??
Wo hast du das jetzt schon wieder gelesen?
schattenkind23 schrieb:Doofe Frage also ist es doch so dass es "Ansporn" ist andere verhungern zu lassen?
Und das obwohl wo anders Tonnen an Lebensmittel weggeschmissen werden??
Zu keiner Zeit in der Geschichte der Menschen gab es prozentual so wenige Menschen die Hunger litten, wie heute. Woran das wohl liegt?
SpoilerKapitalismus!
schattenkind23 schrieb:Naja dein Leben scheint Relativ (!!) Günstig zu sein
Deins auch.
schattenkind23 schrieb:oder du hast einen Richtig guten Verdienst , wenn du dann auch noch von auswärtsessen redest
Damit meine ich BurgerKing, Dönermann oder McDonalds. Ich verdiene 450€ im Monat, das reicht gerade so für Miete und Uni.
schattenkind23 schrieb:Das mit der Arbeit dass du mal eben aufhören kannst und dann gleich wieder eine neue Arbeit hast , naja hmm nicht überall so oder??
In jeder größeren Stadt ist das so. 450€ Jobs findet man fast überall schnell.
schattenkind23 schrieb:Musstest du schon mal vom Arbeitslosen Geld leben ? usw ??
Ich glaube nicht, das man als Student überhaupt Arbeitslosengeld bekommen kann. Wenn dann würde ich Bafög bekommen.
schattenkind23 schrieb:Es ist auch nicht ganz einfach dir etwas zu erklären weil du NUR auf deine eigene (falls es denn so ist) Meinung bestehst
Ich kann meine Meinung begründen. Du begründest deine Ansicht ja nicht. Du hast mir immernoch kein Beispiel für eine Freiheitseinschränkung genannt.
Wenn du die Position vertritts, dass wir nicht frei sind, dann musst du diese Behauptung schon irgendwie belegen.
schattenkind23 schrieb:schon mal daran gedacht dass wir vill alle ein Stück Recht haben
Daran habe ich gedacht und ich kam zu dem Ergebniss, dass es nicht der Fall ist.
schattenkind23 schrieb:du legst es dir leider nur immer für dich passend aus
Ich fordere von dir nur ganz grundlegende Dinge ein. Du hast eine Behauptung aufgestellt(wir sind nicht frei) und die sollst du belegen.
Ich habe bisher keinen einzigen Beleg gelesen. Kein einziges Beispiel.
Alles was kommt ist pauschales Anprangern von allenmöglichen Dingen.
So führt man keine Diskussion...
schattenkind23 schrieb:Und wieder sagst du dass wenn einer nicht deine Meinung hat , liegt er also grundsätzlich falsch ??
Nicht grundsätzlich. Aber in der Regel schon.
schattenkind23 schrieb:Hammermäßig du musst ja ganz speziell sein das du über jedes Thema soviel weißt um immer beurteilen zu können das andere immer falsch liegen
Man muss gar nicht viel über bestimmten Themen wissen um zu wissen was richtig ist.
Nehmen wir z.b die Homöopathie, die hier im Forum ja auch oft Thema ist.
Ich muss nicht über Homöopathie bescheid wissen um zu wissen, dass es unfug ist. Alles was ich wissen muss ist, dass es verlässliche Studien gibt die belegen, dass Homöopathie medizinisch wirkungslos ist und, dass keine Studien gibt, die dagegen sprechen.
Es gibt sicher viele Leute die mehr über Homöopathie wissen als ich, aber das ändert nichts daran, dass ich weiß, dass sie wirkungslos ist und, dass ich weiß, dass das stimmt.

Über das Thema hierim Thread muss ich auch nichts wissen, bisher habe ich dich nur nach belegen für deine Behauptung gefragt und das ganze ist schon aus dem Ruder gelaufen, weil du keine bringen konntest.
schattenkind23 schrieb:Die Freiheit wird auf vieler Art und weiße Entzogen aber das fällt dir leider wirklich gar nicht auf
So viele Arten des Freiheitsentzuges und du willst mir kein einziges Beispiel nennen?
Sehr gemein von dir.
schattenkind23 schrieb:Was haben denn so mache Gesetze mit Freiheit zutun ? Viele sind doch nur da um der Masse etwas aufzudrängen oder ein Befehl !
Beispiel?
schattenkind23 schrieb:wer entscheidet denn am ende was wirklich genug ist oder nicht ?
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Sonst wäre es ja nicht frei^^
schattenkind23 schrieb:Weißt du wievielen auf dieser Welt einfach so mal was weggenommen wird ??
Jetzt redest du über Ungerechtigkeit. Ich dachte wir wollen über Freiheit reden?
schattenkind23 schrieb:Man muss sich leider auch mehr vorschreiben lassen als es viele wohl erkennen ...
Dinge die nun wirklich komisch sind ....
Beispiel?^^


melden

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 07:21
Ganz ehrlich ich will dich persönlich wirklich nicht Angreifen oder beleidigen... aber Lebst du in einer anderen Welt als ich ?? Sprechen wir wirklich die selbe Sprache? Oder gehst du wirklich soooo blind durch die Welt ...
Schön alles aufgesaugt , diese ach so Tolle Doppelmoral was ?
Warum müssen überhaupt noch Menschen Verhungern ?? Das muss ich jetzt ganz ehrlich fragen ?
Ach warte lieber wird in Deutschland Tonnenweise Essen weggeschmissen... Normal??

Wer sagt dass mein Leben Günstig ist ?? Haben wir nicht wirklich darüber geredet oder?

Fastfood ketten XD ahja, XD aber ist ja deine Entscheidung ;-)

Naja wie gesagt finde ich ja Toll für dich dass du von der einen in die Nächste Arbeit springen kannst wie es dir gerade passt , NUR ist das nicht überall so da hilft das Argument mit der Stadt nicht weiter ;-)

Wie willst du beurteilen das es mit dem Arbeitslosen geld alles passt, wenn du selbst keine Erfahrungen damit hast ??
Bekommst du denn auch Bafög?

Leider lässt du keinerlei Begründungen zu das ist dein Problem ;-)

Haha lustig dass du immer (oder fast immer) Recht hast egal wieviele dir das Gegenteil sagen würden , solange du nur irgendwo ne Studie rausgekramt hast oder du das einfach glauben willst ;-)

Homöopathie ach ich glaube dieses Thema lassen wir lieber ;-) Macht ohnehin keinen Sinn
-hast ja immer Recht XD

Das einzige was aus dem Ruder läuft (entschuldige) bist du ... Weil du dir ohnehin alles so drehst wie du es gerne haben willst , ohne zu merken dass es ab u an schon lächerlich ist bzw einfach oft dämlich sind ...
einmal findest du es normal bei nächsten mal heißt es , was willst du dagegen tun usw...
Fällt die selbst nicht auf oder?
Ich entscheide also wirklich immer selbst über alles , genial muss ich mir merken mal sehen wie weit ich damit komme ;-)

Ach Kriege sind also einfach mal nur Ungerechtigkeit , gut zu wissen in unserer Gesellschaft werden die Bürger eigentlich für so ein Verhalten bestraft ... aber außnahmen gibt es natürlich immer ;-)


melden
Anzeige

Wie "Frei" sind wir wirklich ?

10.10.2013 um 07:36
@1.21Gigawatt
Nur weil etwas im Gesetz steht heißt es nicht dass es auch so gemacht wird beispiele ...
Wie schon erwähnt werden heute noch immer Unterschiede im Beruf gemacht Männer-Frauen ....
Menschen werden auf Grund ihres Glaubens anders bewertet oder gar ausgegrenzt
Auch was die Sexualität eines Menschen betrifft , bzw ob man bi - homosexuell oder "normal" ist
auch das wird in verschiedenen Bereichen noch immer nicht akzteptiert ... aber da heißt es jetzt gleich wieder was willst du dagegen tun !! Hat doch angeblcih jeser das Recht darauf ,,, wenn er aber das Recht hat , darf er nicht anders behandelt werden oder?

Auch die freie Meinung (MeinungsFREIHEIT) wird nur bis zu einem bestimmten Punkt geduldet
Warum?
Warum dürfen die einen , die anderen aber nicht??
(das selbe wie ReligionsFREIHEIT)

Ich werde in Deutschland also unterstützt egal welchen Beruf ich machen will ?
Ganz einfach LÜGE !

Man darf mir auch sagen ab wann ich wieder arbeiten KANN
Aha andere Stecken auch in Meiner Haut ...
Man kann mir sagen , dass ich einen bestimmten Beruf nehmen MUSS, ansonsten verhunger ich halt...
Soll ich wirklich noch weiter machen?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ausbildung abbrechen?230 Beiträge
Anzeigen ausblenden