weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

349 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:36
Eltern, die ihren Kindern keine Grenzen setzen und die daraus resultierenden Konsequenzen nicht einhalten, sind das eine Übel. Allerdings finde ich die Art von Eltern, die ihre Kinder in Watte packen, genauso schlimm. Solange ich Kindergeschrei (in Maßen ;)) höre, ist alles gut, dann weiß ich wenigstens, dass die Kinder noch normal spielen. Aber Eltern, die denken ein kleiner Kratzer führt sofort zu einer Blutvergiftung, gehen mir mindestens genauso gegen den Strich!


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:39
@ackey
der Gute hat heut was zu feiern :D
Selbst ich war heute mal genau seiner Meinung, bzw er meiner(?). Ein denkwürdiger Moment wenn man in der Regel andere Meinungen vertritt :D

@MissFortune
Hahahaha, überfürsorgliche Eltern sind wirklich ein Graus.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:42
@slobber
slobber schrieb:der Gute hat heut was zu feiern :D
Wat denn? Nur unter uns, kannst es mir ja verraten :D
slobber schrieb:Selbst ich war heute mal genau seiner Meinung, bzw er meiner(?). Ein denkwürdiger Moment wenn man in der Regel andere Meinungen vertritt :D
Jop :D :D


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:47
@ackey
Na eben die Tatsache der außerplanmäßigen Übereinstimmung ;)

Wie auch immer, ich mag:
Kinderfreundliche Hotels
Kinderfreundliche Restaurants
Kinderfreundliche Geschäfte
Kinderfreundliche Nachbarn
Kinderfreundliche Spielplätze
Kinderfreundliche Campingplätze
Kinderfreundliche Werkstätten und Baumärkte

Was ich nicht mag:
Indoorspielplätze zur Rush-hour


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:47
Ehrlich gesagt mir ging dieses Kindergeschrei auch total aufn Sack, wohne da wo es wirklich arg ist und nie Ruhe ist vor 22Uhr.
Mal flog dann ein Ball an die Scheibe, oder gar in die Wohnung rein, einmal wurde mir sogar das Essen vom Tisch geschossen, einmal sogar mein Briefkasten gesprengt am Silvester.
Das waren so die ärgsten Sachen.
Dann ging es los, der Reihe nach Menschen vor allem böse Pensionisten fingen an sich zu beschweren, und die Kinder schikanieren, es wurde Fussball spielen verboten, es wurde der Spielplatz arg verkleinert, es wurde die Rutsche, Wippschaukel und die Burg entfernt, 1 Jahr später wurde auch Handballspielen verboten, ziemlich kurz danach dann alle Ballspiele.
So die Kinder wussten nicht mehr was tun, fingen an Verstecken spielen, daraufhin fingen sämtliche Leute in der Umgebung an die Kinder zu Filmen, so das es die Kinder merkten, diese sagten das der Mama/Papa die stellten diese Mitbewohner zu rede, die aber Alles abgestritten haben und es Permanent in streit ausgeartet ist, das ging Monate so.

Und wisst ihr wie es heute ist, die Kinder sitzen alle vor dem Computer zuhause ohne Bewegung kein Kind mehr zusehen draußen, die Eltern lassen sie nicht mehr raus um Konflikte und Ärger zu vermeiden.
Seit dem bin ich auf der Seite von Kindern.

Ich denke jeder weiß wenn er in die Stadt oder Wohngegend zieht das dort Kinder,Geschrei,Lärm ist.
Mit dem muss jeder rechnen.
Wer das nicht will, der soll an Waldrand oder irgendwo hin ziehen wo es das nicht gibt, anstatt Kinder einschränken.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 22:56
MissFortune schrieb: Aber Eltern, die denken ein kleiner Kratzer führt sofort zu einer Blutvergiftung, gehen mir mindestens genauso gegen den Strich!
Puuuhh, wem sagste das..^^

Eine Bekannte von mir, hatte ihr Kind, als es noch ein Baby war nur auf Decken gesetzt, ausserhalb derer es sich nicht weg bewegen durfte, jedes Fläschchen wurde extra sterilisiert, nur um net mit Bakterien in Kontakt zu kommen usw. Dieses "Kind" heute ist es schon älter..^^ hat mehr Probleme mit Krankheiten, als Kinder die sich in Dreck wälzen und mal "Dreck fressen"...

@slobber
aja alles klar :D
Nightshot schrieb:die Kinder sitzen alle vor dem Computer zuhause ohne Bewegung kein Kind mehr zusehen draußen, die Eltern lassen sie nicht mehr raus um Konflikte und Ärger zu vermeiden.
Deswegen bin ich froh, daß ich noch in ner "computerfreien" Zeit aufwuchs und es noch keine Handys in dem Sinne gab..^^ Wir spielten noch fröhlich im Freien und hatten auch mehr Fantasie dabei, mit einfachen Dingen.

Bzw. die Eltern würden sie sogar rauslassen, aber die Kinder wollen ja gar nicht mehr, sich hocken lieber vorm TV-Gerät, PC, Handy sind nunmal Gang und Gäbe, Null Fantasie mehr im Spiel, da gebe ich den Kindern auch net die Schuld daran, sie wachsen damit auf, aber man kann es als Eltern/Teil auch übertreiben, so nach dem Motto, da haste deine Kiste (TV,PC, Handy) und ich hab meine Ruhe...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:02
@ackey
Oh ja, so eine Bekannte hab ich auch... Die kauft keine Shampoos, Seife, Deos usw. ein, weil da irgendwas drin ist, das angeblich schädlich ist. Das heißt, sie macht ALLES selber! Keine Ahnung wie, aber ich denk, spätestens wenn die Kinder in die Pubertät kommen, werden die nicht mehr das von Mama gemachte Deo benutzen wollen xD Einfach nur FURCHTBAR!


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:11
@ackey
Man muss dabei aber auch wieder differenzieren.
Erstlingsmütter sind meist vorsichtiger, penibler, ängstlicher (zumindest in der ersten Zeit). Je nach Vorleben der Mutter kann dies noch gravierender sein (beispielsweise bei einer Phobie vor Keimen, Fliegen, Spinnen, oder dem Wissen aus Erfahrung das es auch böse Menschen gibt).

Zusätzlich ist nicht jedes Baby gleich. Bei Babys mit einer genetisch bedingten Grunderkrankung bzw. Anfälligkeit ist es durchaus gerechtfertigt wenn die Mutter entsprechend darauf Rücksicht nimmt, lenkend eingreift ins Umfeld. Selbst bei Frühchen ists was anderes als bei voll ausgetragenen Babys.

Im ersten Lebensjahr meines Kindes war ich auch extrem penibel, sensibel, überfürsorglich, stellte die Fläschchen, Schnuller, Saugaufsätze, Beißringe in den Vaporisator (nach dem normalen Abwaschen der Dinge), fiel mir ein frischer Sauger auf den Boden wurde er nochmal abgespült und vaporisiert. Niemand mit Erkältung durfte mein Baby auf den Arm nehmen oder abknutschen, ein Raucher musste sich erst die Hände waschen bevor er/ sie anfing meinem Baby am Mund herumzufummeln. Ich überprüfte in den ersten Monaten alle Nase lang den Atem meines Babys aus Angst vor Atemaussetzern (obwohl in 6 Wochen Frühchenintensiv nie ein Atemaussetzer vorkam). Und so weiter und so fort. Warum? Ich war zum ersten Mal Mutter und mein Baby ein extremes Frühchen. Ja, auch ich wurde von einigen Bekannten und Verwandten belächelt. Na und? Es war mir egal denn ich wollte auf Nummer Sicher gehen und wollte mir später keine Vorwürfe machen für den Fall das irgendwas passiert.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:15
@slobber
In dem extremen Fall ist das natürlich was anderes! Ich hoffe deinem Kind geht es mittlerweile gut?

Ich wollte auf die Eltern anspielen, die sofort ausflippen, wenn ihr Kind mal eine kleine normale Schramme am Knie hat. Oder es sich bissl am Kopf anhaut und das Kind dann gleich im Krankenhaus auf ein Aneurysma untersucht wird. Die eben ihr Kind nicht Kind sein lassen, sondern unnötig Angst machen ;) Kinder haben Schrammen, blaue Flecken usw. Hatten wir alle und wir leben immer noch, obwohl wir auch mal aus demselben Glas getrunken haben, wie unsere Freunde :D


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:17
@slobber
Da gebe ich dir grundsätzlich Recht, nur war das im Falle meiner Bekannten nicht so. Sie selbst hatte ne Mutter, die alles "überwachte" und ihr sogar den Mann empfahl, den sie heiraten sollte und wenn ihre Mutter nicht ihren Willen bekam, hatte diese plötzlich "Herzprobleme" die nicht wirklich vorhanden waren...das nenne ich Erpressung der Mutter und das übertrug sie auf die Tochter usw....

Was Kinder betrifft, kann ich als Nicht-Mutter natürlich da nicht so mitreden, ich spreche nur aus objektiver Sicht, wenn ich so manches mitbekomme von guten Bekannten, alles andere, wäre nur Spekulation, auf die ich mich nicht einlassen kann und darf, da ich deren Hintergründe net kenne. :)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:24
@MissFortune
Ja, meinem Kind gehts prächtig. Zwar muss, entsprechend der Frühchensituation, noch der Logopäde in Anspruch genommen werden.... aber sonst ist alles super.

Einen Satz bzw. Absatz hatte ich vorhin vergessen zu schreiben:
Es gab Leute in meinem Umfeld die es nicht verstehen konnten oder wollten das ich mein Kind - als wir es endlich heim nehmen durften - eben nciht von einem Tag auf den anderen so behandelte wie jedes andere (normal ausgetragene) Baby behandelt wird.
Ich wollte der Abwehrfunktion des Körpers meines Kindes einen relativ sanften Übergang von klinisch steril zu "stinknormaler Haushalt in dem auch mal Staubkörner, Keime und Fussel herumschwirren" ermöglichen. War ich krank, dann trug ich einen Mundschutz und wusch mir alle Nase lang die Hände und desinfizierte sie sogar. Dadurch litten natürlich meine Hände.... das Spielzeug wanderte wöchentlich in die Waschmaschine bzw in die Spülmaschine, laute Musik erlaubte ich nicht, etc....
Dies wurde nach und nach immer lockerer gehandhabt. Ich habe die Meinung das ich damit meinem Kind was gutes tat.

Denn das ist es was zählt: Das man es mit dem eigenen Wissen und Gewissen vereinbaren kann.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:27
Edit: :D
MissFortune schrieb:obwohl wir auch mal aus demselben Glas getrunken haben, wie unsere Freunde :D
Mache ich heute auch noch ab und an... und am besten schmeckts mir, wenn wer anderer, also keine Fremden ! :D sich was Leckeres zubereitet und da nasche ich am liebsten mit... :P:


@slobber
Jop :D :P:


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:28
@ackey
Ich muss grad an die verschiedensten Erziehungsstile und auch an die zu beobachtenden Erziehungsversuche in meinem sozialen Umfeld denken. *Schmunzel* ... "Jana-Lisa, denk an das Kröönchen".... Kind: "Grummel, jaaaaa jaaaa, (flüsternd: scheiß Aufkleber)".


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:35
@ackey
Oh ja xD Vor allem Pommes sind gaaaanz gefährlich... Das hat sich in 23 Jahren nicht geändert :D

@slobber
Das freut mich :) Die erste Zeit mit einem Frühchen stell ich mir ganz furchtbar vor... Einerseits die unendliche Freude, aber immer die Angst im Nacken, dass doch noch was passieren könnte... Puh :/ Und wie du ganz richtig sagst, solange man mit sich im Reinen ist, hat man sich auch nichts vorzuwerfen :) Außer die Umwelt "leidet" darunter, z.B. bei lautem Kindergeschrei um 22 Uhr nachts ;)
slobber schrieb:"Jana-Lisa, denk an das Kröönchen".... Kind: "Grummel, jaaaaa jaaaa, (flüsternd: scheiß Aufkleber)".
Und diese Aufkleber kenn ich auch noch! Ich fands nervig, aber so im Nachhinein an sich ok^^ Und Doppelnamen find ich persönlich ganz furchtbar... :O


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:43
@MissFortune
Der Doppelname war auch nur ein fiktives Beispiel, selbst das Geschlecht des Kindes war vielleicht nicht (oder doch) das selbe. Diese Aufklebergeschichte als Belohnungssystem für akzeptiertes Verhalten funktioniert nicht bei jedem Kind. Solange aber die betroffenen Eltern rechtzeitig erkennen und anders intervenieren können ist alles in Butter bzw. kann noch ein akzeptabler und gescheiter Weg für Kind und Eltern gefunden werden.

Kindergeschrei um bzw. nach 22 Uhr...
In der ominösen Phase zwischen dem 2ten und dem 3ten Lebensjahr ists noch eine Ausnamesituation. Zumindest wissen das Eltern. Nachbarn die bis dahin noch keine Kinder haben könnten sich in dieser Entwicklungsphase häufiger gestört fühlen in der Nacht.
Bei uns wars so heftig das ich mit meinem Kind ins Erdgeschoss in unser Gästezimmer umzog. Zum einen um meinem Mann einen ruhigen Schlaf zu ermöglichen, zum anderen weil mir unser damaliger direkter Nachbar leid tat (er erzählte mir mal das er ab und an in der Nacht hochschreckte da sein Schlafzimmer genau ans Kinderzimmer angrenzte).


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:46
@MissFortune
Gut Pommes sind net so mein Fall, aber jeder wie er mag. Das "Problem" ist nur immer, wenn sie sagen, mensch ich lade dich ein auf was Leckeres, oder ich mache dir gerne auch was Leckeres zu essen, nur friss mir net meinen Teller leer, :D aber nee, dat will ich ja net, ich will das, was der/diejenige/r hat ... :P: stammt wohl noch aus meiner Kindheit, hab ich wohl doch no net so ganz abgelegt... :P:

Ja gebe zu, Kindergeschrei nervt mich unheimlich... ich weiß, ist nun mal net immer zu vermeiden..^^
MissFortune schrieb:Und Doppelnamen find ich persönlich ganz furchtbar... :O
Gelle, so wie Hans-Uwe, Thorsten-Hendrik :} :P: oder die "modernen Namen" wo die Promis ihre armen Kinder nach dem Ort der Zeugung benennen..^^ und die Nachahmer... die armen Kinder....

Oh will net zu sehr OT werden, sry.

@slobber
Denke in deinem Falle haste auch richtig gehandelt und ist jetzt soweit alles in Ordnung ? :)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:54
@Amaryllis
Ic kenn die mit Honig und das ist ne Urban legend (Oder warst du live dabei? Würd gern mal die Reaktion von der Mutter sehen :D) ;)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:57
@ackey
Ich könnte dir meine Antwort per PN schicken. Sprengt sonst den Rahmen des möglichen OT


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

14.10.2013 um 23:59
@slobber
Gerne :) Haste Recht und zu meinem obigen Post, gibts ja auch schon dementsprechende Threads zu. :)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:02
Vor vielen Jahren bei uns im Supermarkt: Ein ca. sechsjähriger Junge fährt einem älteren Herrn immer wieder mit dem Einkaufswagen in die Hacken. Empört sagt der zur Mutter: „Wollen Sie dem Kind nicht mal was sagen?“
„Nein,“ sagt die Mutter rotzfrech. „Mein Kind ist antiautoritär erzogen!“
Ein junger Mann, der das mitbekommt, greift sich aus dem Regal eine Flasche Orangensaft, macht sie auf und kippt sie dem Kind über den Kopf. Zur Mutter gewandt sagt er ganz ruhig: „Ich bin auch antiautoritär erzogen.“
Urban legend .... aber defintiv.
Diese Story hört und liest man überall. Sobald es irgendwie irgendwo um Kindererziehung geht kommt einer daher und hat diese Geschichte selbst erlebt (immer der selbe Wortlaut, die selbe Situation, der selbe Einkaufswagen und das selbe Joghurt), oder er kennt jemanden der jemanden kennt dessen Schester dies erlebte.... und so weiter.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:20
@slobber
Jo das stimmt aber iwie..^^
Gibt auch so rotzfreche Kinder, denen zeige ich auch als erwachsener Mensch, die Zunge und dann sagen diese: Mami, die Frau hat mir die Zunge gezeigt.... :P: Bääähh

Ich befasse mich gerne mit Kindern, ist aber nur zeit begrenzt und gebe zu, ist mir nach ner gewissen Zeit zu stressig..^^

Ein Freund sagte mir mal, man müsse Kindern zeigen, daß man sie auch ernst nimmt, das stimmt wohl, aber ich habe da auch meine Grenzen..^^

Ich tue das auch, nur weiß ich net, ob ich das lange aushielte. Hatte oftmals 3 Kinder am Schoß, sie "klebten" förmlich an mir :D ich spielte mit ihnen mußte deren Fläschchen mal kosten, da sie wissen wollten, was ich davon hielte, gingen zum Spielplatz usw. nur wie gesagt, ich war dann froh wieder nach ner gewissen Zeit meine "Ruhe" zu haben, das ist aber net böse gemeint von mir.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:27
@ackey
Noch ein klitzkleiner Nachtrag zum Thema Doppelnamen: Schau dir mal diese Seite an, da bin ich teilweise so dermaßen abgebrochen... Nicht mehr normal :D http://chantalismus.tumblr.com/
So, jetzt aber genug OT ;)

@slobber
ackey schrieb:Denke in deinem Falle haste auch richtig gehandelt und ist jetzt soweit alles in Ordnung ?
Dem kann ich mich nur anschließen ;)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:39
Ich wohne neben einen Kindergarten und ich habe ehrlich gesagt kein Problem mit Kindergeschrei, Kinder sind nunmal laut aber stören tut es mich nicht. Im Gegenteil ich mag Kinder....


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:40
slobber schrieb:Urban legend .... aber defintiv.
ich kenne die Geschichte noch in der Variante mit Milch, oder meine Oma erzählte sie wäre dabei gewesen wie der junge Mann, dem in ihrer Version in die Hacken gefahren wurde, der Mutter Kaugummi ins Haar geklebt hat



Nicht alle Kinder sind nur laut, nur frech, nur ungezogen das sollte man einfach sehen.
Mein Problem mit Kindern ist vergleichbar mit meinem Problem mit Hunden. Bei Hunden sage ich immer das Problem ist das andere Ende der nicht vorhandenen Leine. Bei Kindern sind es nicht erziehende Eltern!
Es ist schwer von außen betrachtet das zu beurteilen, aber ich könnte immer noch zur rasenden Wildsau werden wenn ich Eltern in einem Laden stehen sehe und den Satz sagen höre:" Nur mit den Augen anfassen", während das Kind fröhlich alles betatscht. Damit wurden mir mehr als genug Blumen unverkaufbar beschädigt, aber das Kind kann das ja gar nicht gewesen sein. Grrrrrr.... und dann soll man noch freundlich sein.
Das schlimmste Erlebnis war für mich das Vater und Oma eines höchstens zweijährigen Mädchens daneben standen und sich gefreut haben, wie das Kind an einem laufendem Ventilator rum gespielt hat.
Da hätte sonst was passieren können!

Ich versuche Verständnis zu haben wenn Kinder laut sind und halte mir selber vor das ich auch mal klein war, aber ich gestehe wenn ich schlecht drauf bin fällt es mir schwer nicht genervt zu sein.
Bei meinen Nichten, so lieb ich die Mäuse auch habe, bin ich nach ein paar Stunden echt froh sie an die Eltern zurückgeben zu dürfen.


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 00:42
@MissFortune
Lol die Seite ist echt lesenswert, da gabs ja schon Klagen, z.B. als Eltern ihr Kind "Störenfried" nennen wollten... :P:
aber warte da gibts ja da nen Thread auf Allmy zu...mmt *such*...
ähm hier u.a. :D
Diskussion: Geben viele Eltern ihren Kinder komische Namen?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden