weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

349 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 06:54
Der Vater sprang auf und es kam das ewig gleiche Lied: sie waren wohl nie jung??!!!
Ich konnte nur sagen, Doch, aber ich wusste schon, dass ich nicht schreiend um einen Tisch renne, wenn dort Leute sitzen und essen.
:D
Nun ich habe selbst zwei Jungs. Es ist natürlich immer eine Frage des Alters ab wann man in ein Restaurant geht. Der Sinn der Sache ist Essen zu gehen und nicht den Kindern hinterherzurennen. In diesem Sinne muss jeder selbst wissen ab wann ein Besuch geeignet ist. Natürlich kann es schon mal sein das ein Kind aufsteht..wenn es jünger ist. In diesem Fall habe ich die Pflicht danach zu sehen. Da kommt der Satz sie waren wohl nie jung etwas dämlich.^^ Etwas ältere Kinder wissen sich zu benehmen. Da brauchen wir doch gar nicht zu diskutieren.
Ausnahmefall ist eine geschlossene Feier, da dürfen sie toben.


In der Wohnung gibt es ganz klar Gesetze. Natürlich stimmt diese Regel.. bis 22.00 Uhr. Sogar nach dieser Zeit ist das Gesetz auf der Seite der Kinder, sollten es Kinder im Kleinkindalter sein.
Natürlich probiert man als Mutter.. ich meine meine Kinder gehen sowieso rechtzeitig ins Bett, wenn es beim Spielen etwa lauter wird einzugreifen, bzw weist darauf hin.. das es etwas leiser sein könnte. Fußballspielen ist NICHT erlaubt ( auch vom Gesetz her ). Ansonsten lasse ich sie Kinder sein und es hält sich im Rahmen. Natürlich kommt es auch darauf an wie hellhörig die Wohnungen sind. Trotz allem, Kinder kann man nicht festbinden.
Die andere Seite ist natürlich wenn sie sich selbst überlassen sind wirds noch lauter. Diese Reaktion der Mutter zeigt nicht gerade von Intresse für irgendetwas.

In diesem Sinne.. fühle ich mich so sehr gestört..nehme ich entweder Ohrstöpsel oder ziehe um.
Sorry..leider lässt sich nicht viel machen.. und ne Mutter die noch schlimmer ist als die Kinder erschwert das Ganze noch mehr.


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 07:46
@Hornisse
Hornisse schrieb:In diesem Sinne.. fühle ich mich so sehr gestört..nehme ich entweder Ohrstöpsel oder ziehe um.
... ICH (in diesem Fall angenommen, über uns wird nur ständig gebohrt) soll umziehen, wenn die Mutter über mir nicht in der Lage ist, ihren Kindern Benimm zu vermitteln? :(


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 08:01
@Thalassa

Es ist schwierig. Es gibt Menschen.. so wie mein Nachbar.. auch unser Haus ist sehr hellhörig.. der fängt das Klopfen an.. bei nem Furz. Ein paar mal gemacht.. habe ich gesagt ich werde andere Wege gehen wenn er nicht damit aufhört. Mein Kleinster hatte richtig Angst als da immer Geklopfe kam.
Und er wohnt sogar über uns. Nun es hat aufgehört. Und ich kann wirklich mit guten Gewissen sagen.. das es bei uns nicht ausartet. Doch zwei Jungs, sind eben zwei Jungs.


Man sollte sich vielleicht erkundigen.. wenn es wirklich jeden Tag ausartet, wie alt auch die Kinder sind und die Mutter ja auch nicht mitarbeitet ob man überhaupt etwas machen kann. Vielleicht mal ein Anruf bei der Polizei. Nach wirklich allen gescheiterten Versuchen mit der Mutter zu sprechen.Vielleicht hilft ja ein Besuch. Nur ob sie aufgrund diesen Anliegens kommen ist eine andere Frage. Aber falls sie kommen kann das schon Wunder bewirken. Die gleiche Schiene zu fahren ist natürlich schlecht.

Nachzuweisen das die Kinder sich selbst überlassen sind und es deshalb ausartet ist eigentlich schwer möglich.

In disem Sinne, hat man alle Möglichkeiten in Betracht gezogen... bleiben dann nur noch Stöpsel oder Umzug übrig. :D


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 08:05
Bin ich doof. Bei dir ging es ja ums Bohren. :D
Nun.. bei Einzug und Auszug gibt es immer Lärm. Sollte dies ein Dauerzustand sein.. so würde ich erstmal über den Vermieter gehen. Wobei eine gewisse Lautstärke ja auch bis 22.00 Uhr erlaubt ist. Und natürlich das Gespräch mit dem Nachbar. Nun da.. ist es wieder anders. Da kann man sicher mehr machen als bei Kindergeschrei das ja natürlich ist.

Hm.. was hat das Bohren denn mit den Kinder zu tun ? Konzentriert nachdenke...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 09:56
@Hornisse
Wenn jemand den lieben langen Tag bohrt finde ich das nerviger als Kindergeschrei....


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 10:30
Ich muss zugeben, anhaltendes Geschrei geht mir schon ziemlich auf den Zeiger - vor allem in Bus und Bahn, aber das kann ich irgendwo ignorieren. Oder sagen wir so, ich werfe weder Böse Blicke zu, noch beschwere ich mich. Lieber mal ein Wort wechseln und lächeln.

Anders ist es natürlich dann, wenn die Mutter/der Vater oder wer auch immer das Kind selbst ignoriert oder irgendwie ihm gegenüber ruppig, im schlimmsten Fall gewalttätig wird. Sowas treibt mich zur Weißglut.

Was ich aber fast noch schlimmer finde, sind Rentner, die sich benehmen, als wären sie selbst nie Kind gewesen. Da fährt die allein erziehende Mutter mit dem Bus und hat eh schon genug Stress. Statt netten, helfenden Worten, gibt's von den Rentnern verachtende Blicke und künstliches Aufregen. Das habe ich mittlerweile schon sehr, sehr oft erlebt und auch einige mal mein Mund aufgemacht. Selbstverständlich sind nicht die Alle so, aber gerade bei Rentnern bzw. älteren Herrschaften fällt es signifikant auf.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:04
Aldaris schrieb:Was ich aber fast noch schlimmer finde, sind Rentner, die sich benehmen, als wären sie selbst nie Kind gewesen. Da fährt die allein erziehende Mutter mit dem Bus und hat eh schon genug Stress. Statt netten, helfenden Worten, gibt's von den Rentnern verachtende Blicke und künstliches Aufregen. Das habe ich mittlerweile schon sehr, sehr oft erlebt und auch einige mal mein Mund aufgemacht. Selbstverständlich sind nicht die Alle so, aber gerade bei Rentnern bzw. älteren Herrschaften fällt es signifikant auf.
Das stümmt ! Kann ich auch oft beobachten, vor allem, wenn alte Menschen und das ist net abfällig gemeint, selbst wieder zu Kindern werden...^^ -.-

Edit: Ansonsten begegne ich alten Menschen, vor allem wenn sie gebrechlich sind, immer hilfsbereit und höflich, denn iwann, werde ich selbst mal alt und hoffe ebenso behandelt zu werden, im Sinne von zuvorkommend und höflich, was die jungen Menschen anbelangt.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:14
Flatterwesen schrieb:Wenn jemand den lieben langen Tag bohrt finde ich das nerviger als Kindergeschrei....
Jop, auch da gebe ich dir Recht. Mann war das nervig, als unser Haus renoviert wurde, n halbes Jahr lang, dachte um 7 Uhr Früh, mir fährt regelrecht der Bohrer durchs Hirn -.- noch dazu war das Baugerüst unter anderem vor meinem Fenster, sah immer nur iwelche Beine und Köpfe von den Arbeitern..... Wohnung verdunkeln, geht die ja nichts an, was ich gerade mache, ne :P: und dann noch "freundlich "hallo" zu sagen...

Und sämtliche Nachbarn hatten dazu noch das Bedürfnis, ihre Wohnung zu renovieren...

Klar machte ich auch öfters, aber net zu diesen "unmöglichen" Zeiten.... auch wenn es legitim war..^^
noch dazu "doppelt: Baustelle, kaum war Pause, dieses noch hinzu -.-


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:21
@ackey
@Aldaris

Ich finde es aber mindestens genauso nervend, wenn Kinderwagen - oft sogar nebst bläkendem Inhalt - an der Kasse oder im Bus oder wo auch immer, mitten im Weg stehen, oder mir, zum Beispiel an der kasse, unentwegt in die Hacken fahren :D .


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:28
@Thalassa
Na das sowieso ! Oder sie quatschen sich aus in nen Gang im Supermarkt, (ist net nur so, wenn es um Kinder geht) merken net, daß da andere vielleicht vorbei wollen... und dann gehts nur mehr um Kindergebrabbel, ob im Park oder sonst wo: "Hat dein/e Kleine/r auch so oft in die Windeln gesch.... ? oder Jaja meiner macht dies und jenes deiner auch..? *kotz* Gut die haben halt zu diesem Zeitpunkt kein anderes Thema, aber nervend, soweit es geht, weiche ich dem aus, nur manchmal läßt es sich leider net vermeiden, aber bin auch keine Mutter, vielleicht von daher mein mangelndes Verständnis :D


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:35
Was ich auch hasse, wenn man mit Kindern in ner ollen "Kindersprache" führt, wie Huhu ist das ein süßer Wau-Wau, oder gelle dat ne süße Mukuhli, .... omg, kann man mit Kindern net normal sprechen? Schon kindgerecht, aber man kann die Worte, so aussprechen wie sie heißen und net iwelche Kindersprache zu verwenden. Was net heißen soll, daß ich mich dem Kind dementsprechend unterhalte, das ist ja klar. Aber ich kann die Worte trotzdem normal aussprechen, oder net :ask:


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:35
@ackey

:D Ist mir schon passiert - ich wollte mit meinem überdimensionalen Wagen (mit dem ich dank meiner Größe schon so Schwierigkeiten habe :D ) durch einen Gang, ging nicht ... zwei Kinderwagen quer :D . Dann mußte ich genau an das Regal, wo die Mütter gerade standen - böse Blicke ... :D .
Der Clou war dann, an der Kasse stand eine von ihnen hinter mir und ich hatte permanent den Kinderwagen im Kreuz, weil sie ans Transportband wollte und den Wagen vor sich zu stehen hatte :D . Da hab ich mich allerdings auch aufgeregt, zumal ich gehbehindert und nicht allzu sicher auf meinen Beinen bin :D .


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:42
@Thalassa
Weißte was ich da oft mache, ich stoße natürlich "unabsichtlich" von vorne oder hinten (bitte das net falsch auffassen, @all) mal rein, und sage oh sry, hab sie nicht "gesehen" passiert nunmal :D (hilft oft)

Oder generell Leute, die quatschen den Kassier/in mit ihren Privatproblemen an, und ich stehe da mit nur einem Zeugs, Geld schon parat und warte und warte, da sagt ich dann, bitte Privatprobleme, persönlich aus diskutieren, ich habe keine Zeit habe nen Einkauf und möchte lediglich zahlen.
Den Kassierern geht es ja selbst am A.. aber sie wollen halt "freundlich" bleiben oder ich rufe, kann man da bitte ne zweite Kasse aufmachen, dies hier dauert zu lange und hinter dir ist schon ne ganz lange Warteschlange... :}


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:48
@ackey
ackey schrieb:oder ich rufe, kann man da bitte ne zweite Kasse aufmachen, dies hier dauert zu lange und hinter dir ist schon ne ganz lange Warteschlange... :}
:D Die Idee ist Klasse :D - muß ich mir merken :D .
Ich bin ja früher immer abends einkaufen gegangen, da war ich dann meist mit der letzten Kassierin die letzte Deutsche im Laden und ansonsten nur Mütter mit Kinderwagen und Einkriegezeck spielenden Kindlein russischer Nationaltät. Die haben meist nichtmal verstanden, wenn ich mit meinem Wagen irgendwo durchwollte.
Von dem Drama an der Kasse ganz zu schweigen ;) .


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 16:56
@Thalassa
Joa gelle :D
Was ich hasse, sry, wenn es kurz OT ist, aber es betrifft ja auch Kinder..., wenn vor allem Pensionisten, oder eben auch Leute anderer Nationalität mit vielen Kindern, weiß net, viell. spielt das auch ne Rolle..., just dann einkaufen gehen, wenn andere arbeitende Menschen, es eilig haben frühmorgens, oder spätabends, da ja sonst net viel Zeit bleibt, denke immer, ist denen fade, die haben doch den ganzen lieben langen Tag Zeit..^^


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:02
@ackey

Ja, ist mir auch ein Rätsel, warum man unbedingt immer alle Kinder mit zum Einkaufen nehmen muß.
Eine Bekannte von mir nimmt ihre beiden auch immer mit - allerdings haben die immer Order, solange Muttern einkauft vorne an den Packtischen stehend zu warten ;) .

Ich bin aber auch gerne spät gegangen, auch wenn ich zuhause bin - einfach, weils dann leerer ist (ich mag keine Menschenansammlungen) und manches runtergesetzt ist ;) .


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:05
@ackey @Thalassa

Und sitz dann mal an der Kasse... Ich hab das mal eine Zeit lang als Studentenjob gemacht und ich hab mir da öfter mal gedacht HOLY SHIT!, ich will niemals Kinder haben! Ist aber auch gemein, wenn an der Kasse auf (Kinder-)Augenhöhe die ganzen Süßigkeiten stehen... Was ich da an Wutanfällen erlebt habe - genial :D Am eindrucksvollsten fand ich eine Mutter, die absolut cool geblieben ist, in aller Ruhe ihre Einkäufe aufs Band gelegt , bezahlt und eingeräumt hat. Das Kind hat mittlerweile mit einer Lautstärke geschrien, lag auf dem Boden und hat auf die Fließen eingeprügelt. Die Leute haben schon alle geschaut, einige schon das flüstern angefangen. Da meint die Mutter nur ganz cool, nachdem das Kind wohl gemerkt hat, dass es so nicht weiterkommt und wieder ruhiger wurde "Na, war's das jetzt oder gibt's noch eine Runde 2?" :D Ich musste so lachen^^


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:09
@MissFortune
MissFortune schrieb: lag auf dem Boden und hat auf die Fließen eingeprügelt. Die Leute haben schon alle geschaut, einige schon das flüstern angefangen.
:D Jaaaaaaa, und wenn Mutter darauf eingegangen wäre, hätten sich die Leute darüber aufgeregt, daß die "Mütter von heute alles durchgehen lassen" :D .

Wobei man bei deiner geschilderten Version schon aufpassen muß, daß man bei den engen Kassen nicht einen Tritt abbekommt.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:12
@Thalassa
Ich gehe auch oft abends, aber leerer ists da leider net. Ach danke muß eh mal kurz einkaufen :D

Wobei ich sagen muß, einmal stand ne verzweifelte Mutter mit ihrn beiden Kindern, eines ein Baby, das andere etwa 3 Jahre alt, voller Einkaufswagen, ob ich ihr helfen könne, was ich in diesem Falle gern tat, ich half ihr die Einkaufstüten mit hoch zutragen und sie war mir sehr dankbar, das ist wieder etwas anderes, diese Frau war echt überfordert und ich hatte ja net viel zum Tragen meinerseits.
MissFortune schrieb:Am eindrucksvollsten fand ich eine Mutter, die absolut cool geblieben ist, in aller Ruhe ihre Einkäufe aufs Band gelegt , bezahlt und eingeräumt hat. Das Kind hat mittlerweile mit einer Lautstärke geschrien, lag auf dem Boden und hat auf die Fließen eingeprügelt. Die Leute haben schon alle geschaut, einige schon das flüstern angefangen. Da meint die Mutter nur ganz cool, nachdem das Kind wohl gemerkt hat, dass es so nicht weiterkommt und wieder ruhiger wurde "Na, war's das jetzt oder gibt's noch eine Runde 2?"
Vollkommen korrekt, das machte ich mit meinen Neffen als er so klein war auch so, deswegen hat er heute, als einziger vor mir noch Respekt, er konnte noch so viel schreien, warf sich am Boden, die Leute starrten mich an, aber warum sollte ich ihm was kaufen, wenn er alles sowieso zu hause hatte.. nur ich bin ja net seine Mutter, heute ist er ein "abgewrackter" junger Mann, der mit seinem Leben leider nix anfangen kann, aber bei gewissen Leuten macht er es heute noch so, wenn er net das bekommt, was er will..^^


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:19
Bis wieviel Jahren zählt Nachwuchs eigentlich als Kind?
Mir ist folgendes schon oft genug aufgefallen (alleine schon regelmäßig jedes Jahr im Winter:
Der Fußgängerweg ist so geräumt das 2 Leute nebeneinander bequem laufen können - oder eben ein Kinderwagen plus 1 Person nebendran. Wisst ihr wer beiseite tritt (in den Schnee) um einen Kinderwagen vorbei zu lassen? "Alte" Leute, Leute mittleren Alters machen es mal so und mal so (eine Konstante ist nicht erkennbar), junge Leute (Teenager, Pubis, eben Kinder im Schulalter) latschen gemütlich quatschend nebeneinander den Weg entlang - der Gegenverkehr kann ja ausweichen (egal ob Rentner mit Schiebewägelchen oder Mutter mit schwerem Kinderwagen bzw. Buggy).
Das konnte ich in den letzten 4 Wintern jedes Mal aufs Neue erleben.
Ich mein, ich erheb keinen Anspruch darauf immer durchgelassen zu werden, aber ein bisschen Rücksichtnahme wäre doch nicht zuviel verlangt... oder? Ich mach ja selbst auch bei engen Fußwegen Platz so gut es geht oder laufe/fahre so das der Gegenverkehr noch vernünftig an mir vorbei kommt.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:19
Wenn ein Kind beim Einkaufen seinen Bock kriegt, sich hinwirft, strampelt, kreischt und
brüllt, weiß ich ein gutes Mittel:
Die Mutter sollte sich daneben schmeißen und es ihm gleichtun.
Ich glaube, das Kind schämt sich dann so sehr für die Mama,
dass das Vorkommnis das letzte war.
Ob man allerdings dann noch da einkaufen geht, ist fraglich.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:23
@slobber
Das kenne ich, bin regelmässig mit Kinderwagen an einer Schule vorbeigefahren, die meisten Pubis haben Manieren und diejenigen die mich schon auf hundert Meter gesehen haben und meinten nicht ausweichen zu müssen, sondern konsequent in Reih und Glied meinten ihre "Macht" ausspielen zu müssen, haben öfters mal gespürt wie so ein Kinderwagen das Schienbein bearbeiten kann :D


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:26
@ackey
ackey schrieb:aber bei gewissen Leuten macht er es heute noch so, wenn er net das bekommt, was er will..^^
Was, sich hinschmeißen und mit den Fäusten auf den Boden eindreschen? :D

@slobber
Das ist mir auch schon aufgefallen, leider. Ich geh immer auf die Seite, wobei ich auch sagen muss, dass es manche Eltern gibt, die denken, nur weil sie mit dem Kinderwagen unterwegs sind, haben sie immer recht. Beispiel: Die Ubahn ist rappelvoll... Anstatt auf die nächste zu warten (die alle 5 Minuten kommt) wird sich mitsamt Kinderwagen noch schnell reingequetscht. Egal, ob da ein paar Füße drunter leiden. Aber es gibt immer solche und solche ;)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:27
@ramisha
Najaaaa, daneben schmeißen empfinde ich in der Öffentlichkeit als zu extrem (privat daheim das kindliche Verhalten spiegeln geht aber durchaus... und funktioniert ab einem gewissen Alter sogar ganz gut).

Topic:
Im Geschäft/ in der Öffentlichkeit allgemein wird so etwas von mir einfach ausgesessen. :D
Da bin ich ganz cool (auch wenns innerlich brodelt und ich eigentlich dringendst weiter müsste mit dem Kind). Einen extremen Trotzanfall im Supermarkt hatte mein Kind erst ein einziges Mal. Dafür aber auch schon mal mitten auf dem Gehweg beim Spazieren (oder kurz nach der Eingewöhnungsphase für den Kindergarten... auf dem Heimweg).


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 17:30
@MissFortune
Naja, das mit der Ubahn (ersatzweise Straßenbahn, Bus, Zug) ist ein typisches Phänomen das so ziemlich alle Altersklassen betrifft. "Hoppla da kommt die Fahrgelegenheit, mir hängt zwar hinterher die Lunge aus dem Hals ... aber hauptsache ich habs geschafft und muss keine paar Minuten warten".


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden