weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Antworten, Helfen, Flüchlinge

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:17
http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Stadt-will-Fluechtlinge-in-Ferienhaeusern-unterbringen
Das wird ja immer schöner, die Besitzer werden sich freuen, wenn sie ihren Urlaub antreten und verwüstete Quartiere antreffen. Das wird den rechten Parteien heftigen Zulauf bringen.


melden
Anzeige

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:19
@Urgestein
Die Unterbringung in beschlagnahmten Ferienwohnungen sei nur das letzte Mittel.
Das wird wohl eher nich so kommen.


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:21
Der Michel lässt sich das auch noch bieten. Alternativlos.


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:31
Urgestein schrieb:Das wird den rechten Parteien heftigen Zulauf bringen.
Eigentlich traurig, dass man rechtsextremen Kräften das Feld überlässt. Warum kümmert sich die etablierte Politik nicht um die vielen anstehenden Probleme? Warum jubeln Linke, wenn Flüchtlinge das Recht erhalten, hier zu arbeiten, wo doch klar ist, dass diese nur die Industrielle Reservearmee vergrößern? Warum wird von den politischen Linken so aktiv das Kapital unterstützt? Ist das nicht ein Verrat an der Arbeiterklasse?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:34
@KillingTime
KillingTime schrieb:Warum wird von den politischen Linken so aktiv das Kapital unterstützt? Ist das nicht ein Verrat an der Arbeiterklasse?
Weil "Fuck the System" und die Zerstörung des Staates doch mehr am Herzen liegen als die Interessen der Arbeiterklasse


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:39
@Herbstblume

Nach Marx muss der Staat nicht zerstört werden. Er löst sich selber auf, weil er unbedeutend wird. In einer kommunistischen Gesellschaft ist lt. Marx ein Konstrukt "Staat" nicht erforderlich, da alles in Selbstverwaltung läuft.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:44
@KillingTime

Seit Marx ist das Leben und die Gesellschaften um einiges komplexer geworden. Eine Veränderung die man von weiten Teilen der Linken mittlerweile nicht mehr behaupten kann


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

05.11.2014 um 23:44
KillingTime schrieb:Warum jubeln Linke, wenn Flüchtlinge das Recht erhalten, hier zu arbeiten, wo doch klar ist, dass diese nur die Industrielle Reservearmee vergrößern? Warum wird von den politischen Linken so aktiv das Kapital unterstützt? Ist das nicht ein Verrat an der Arbeiterklasse?
Weil die Linken es gut finden wenn leute überleben können und nich irgendwo verrecken müssen. Wenn flüchtlinge hier arbeiten können ist das etwas positives im sinne des humanismus. Das Kapital spielt dabei höchstens eine zweitrangige rolle.


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 05:17
man kann pate für ein flüchtling werden. frag mal nach bei deinen flüchtlingshelfern vor ort.

dort werden wohl viele hände gebraucht.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 09:13
@aseria23
@Urgestein


Die Unterbringung in beschlagnahmten Ferienwohnungen sei nur das letzte Mittel.

Das wird wohl eher nich so kommen.
Da wäre ich mir nicht so sicher. In Hamburg hat man ja bereits zugegeben dass man Flüchtlingshilfe mehr Beachtung schenkt als die Hilfe für die eigenen Obdachlosen und in Krefeld hörte man jüngst die Worte des Oberbürgermeisters
Flüchtlingsunterkünfte: Stadt will Häuser beschlagnahmen

Die Krefelder Stadtverwaltung denkt derzeit darüber nach, zur Not auch Gebäude zu beschlagnahmen, um neue Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen


Dies hat Oberbürgermeister Gregor Kathstede am Dienstag im Rat mitgeteilt.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/fluechtlingsunterkuenfte-stadt-will-haeuser-beschlagnahmen-aid-1.4646052

Und das ganze dann unter dem Aspekt sehen, dass für nächstes Jahr nochmal eine Steigerung der Flüchtlingszahlen um 30% erwartet werden.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 09:21
Herbstblume schrieb:Die Krefelder Stadtverwaltung denkt derzeit darüber nach, zur Not auch Gebäude zu beschlagnahmen, um neue Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen
Das kommt ja schon fast einer Enteignung gleich. Da war doch mal was....


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 09:46
@pokpok

Und die SPD weigert sich weiterhin endgültig abgelehnte Asylbewerber schnell auszuweisen. Die SPD will also gar nicht dass man die vorhandenen Kapazitäten nicht mit denen verbrauchen sollte, die kein Anrecht haben in Deutschland zu bleiben.

Und immer wieder gerne erwähnt: Jetzt hat man schon die Probleme bei "den paar" Asylbewerbern und Flüchtlingen. Nächstes Jahr kommt nochmal die gleiche Menge + 30%.

Und danach wird es wohl wieder mehr werden, denn solche fröhlichen Regelungen, dass ab 2015 Asylbewerber in etwa die gleichen finanziellen Mittel wie ALG2-Empfänger erhalten müssen, spricht sich in den Ausgangsländern natürlich rum und noch mehr wird sie freuen, dass man sogar nicht in Italien bleiben muss, nicht in Griechenland, nicht in Spanien,....und die wenigen übrigen Länder auch noch die Kinderbetreuung zusichern müssen.
Echt, das ist doch Absurdistan


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 11:27
Die Krefelder Stadtverwaltung denkt derzeit darüber nach, zur Not auch Gebäude zu beschlagnahmen, um neue Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen

Das kommt ja schon fast einer Enteignung gleich. Da war doch mal was....
Das ist eine Enteignung.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 13:05
Herbstblume schrieb:Und danach wird es wohl wieder mehr werden, denn solche fröhlichen Regelungen, dass ab 2015 Asylbewerber in etwa die gleichen finanziellen Mittel wie ALG2-Empfänger erhalten müssen, spricht sich in den Ausgangsländern natürlich rum und noch mehr wird sie freuen, dass man sogar nicht in Italien bleiben muss, nicht in Griechenland, nicht in Spanien,....und die wenigen übrigen Länder auch noch die Kinderbetreuung zusichern müssen.
Wäre es nicht besser gleich das Hartz4 in die jeweiligen Länder zu schicken?! Vereinfacht durch ein dort zugängliches Antragsformular welches gleich einer Drohung gleichkommt, einzuwandern. Ich mein, das Platzproblem wäre doch dann schon mal gelöst. Diese Plätze dürfen dann gerne wahre Flüchtlinge, also Kriegsflüchtlinge, einnehmen.
Das ist eine Enteignung.
Ich hatte mich nicht getraut dass offen auszusprechen. ;)


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 13:06
@pokpok
pokpok schrieb:Wäre es nicht besser gleich das Hartz4 in die jeweiligen Länder zu schicken?!
Man denkt ja schon auf europäischer Ebene über etwas ähnliches nach. Stichwort: europäische Arbeitslosenversicherung


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 13:23
Herbstblume schrieb:Man denkt ja schon auf europäischer Ebene über etwas ähnliches nach. Stichwort: europäische Arbeitslosenversicherung
Mensch da denke ich dass ich die Leute hier mal ein wenig anjucke und dann kommst du mit dieser Hiobsbotschaft. :-P


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 13:26
@pokpok

Tut mir leid aber die Realität ist mittlerweile schon ekelerregender als die schlimmsten Albträume


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 13:51
@KillingTime

Spontan weiss ich nicht, was du meinst - wo und wofür hab ich dich kritisiert? :D


Politisch Linke und Grüne sind ein eigenes Thema.

Grade die sind ziemlich bunt gemischt. Da gibt es den Wohlstandsbürger, der sich ein wenig Öko- oder Solischick verpassen möchte, aber nicht auf seine Privilegien und so verzichten und sich zu sehr mit dem Pöbel abgeben will.

Es wohnen nur wenige Grüne und Linke, vor allem von den Führungspersönlichkeiten, in der Nähe von Asylbewerberheimen oder ,,sozialen Brennpunkten", sie benutzen auch nachts keine U-Bahnen in Großstädten, die auf problematischen Linien fahren und sie schicken ihre Kids auch nicht unbedingt auf die örtliche Problemschule.

Da sind sie sich dann doch selbst am nächsten. Hauptsache, man spielt den Interessierten auf irgendwelchen ,,bunten Festen" und geht zum Türken essen usw. :D


Dann gibt es diejenigen, die ideologisch motiviert sind und einer utopischen ,,no border no nation"-Ideologie anhängen und in gewisser Weise daraus ein Helfersyndrom entwickelt haben.
Sie denken:,,Deutschland ist so reich, man kann alle armen Menschen, die hierher kommen, schön mit allem versorgen. Und wenn dann auch noch Familien oder eben noch mehr kommen - naja dann werden die auch mitversorgt!"
Deren Ideologie verbaut ihnen jedoch den Blick auf mit dem ,,alle aufnehmen"-Grundsatz verbundene Schwierigkeiten.


Ich bin absolut dafür, Flüchtlingen und auch armen Menschen, die nicht im asylrechtlichen Sinne Flüchtlinge sind, irgendwie zu helfen.

Der Punkt ist nur: Wenn wir das exzessiv und völlig ungeordnet treiben würden (noch ist es auf keinen Fall exzessiv), dann kommt dabei am Ende die Situation heraus, dass Deutschland keinem mehr helfen kann, dass die Armut in Deutschland stark ansteigt und Fremdenfeindlichkeit und als worst case sogar Kämpfe ausbrechen.

Deutschland ist ein reiches und gut strukturiertes Land, aber auch Deutschland ist nicht reich genug, um alle Armen zu versorgen.


Ich persönlich spreche mich ja schon seit längerem dafür aus:

1. Echte Flüchtlinge müssen auch ohne wenn und aber Aufnahme und Schutz finden, solange in ihrem Land Asylgründe herrschen.

2. Wirtschaftsflüchtlinge sollen die Möglichkeit erhalten, sich hier Bildung und Fertigkeiten anzueignen, die sie in ihrem Heimatland brauchen, um zu dessen Aufbau beizutragen.
Ich stelle mir eine Form von Ausbildungsverträgen vor. Etwa ein Vertrag, dass auch jemand, der kein Flüchtling nach dem Asylrecht ist, einen Vertrag unterschreiben kann, der ihm hier einen Ausbildungsplatz gewährt und der nach beendeter Ausbildung dann in sein Heimatland zurück muss und mindestens vielleicht 10 Jahre lang nach Deutschland nur noch als tatsächlicher Tourist einreisen darf.

Über die genaue Ausgestaltung müsste man sich unterhalten.

Zur Realisierung wäre eine Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft notwendig.

Dazu gehört übrigens auf lange Sicht dann auch eine faire Behandlung der Menschen in anderen Ländern durch europäische, ,,westliche" Wirtschaftskräfte, anstatt die Menschen dort unter der Knute und in Abhängigkeit zu behalten.



Aktuell jedenfalls haben wir die Situation, dass die Wirtschaft in der ,,westlichen Welt" lange stark profitiert hat von der Armut und widrigen Bedingungen der Menschen in anderen Ländern, gleiches gilt für die Gesellschaft und jetzt beide konfrontiert werden mit den Folgen ihres Handelns - diejenigen, auf denen unser Wohlstand elementar fußt, sehen wir nun mit eigenen Augen, sie zwingen uns durch ihr Auftauchen, nachzudenken.

Oder aber, wie das als Panikreaktion propagiert wird, die Tür zuzuschlagen und zu schimpfen, die sollen gefälligst verschwinden.
Mit solch einer Haltung braucht man dann aber auch keine großen Reden mehr über Menschenrechte, Demokratie, Gleichheit usw. schwingen.


melden

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

06.11.2014 um 23:16
pokpok schrieb:Wäre es nicht besser gleich das Hartz4 in die jeweiligen Länder zu schicken?!
Naja, teilweise ist da ja schon so ähnlich - Wenn hier beispielweise ein Türke krankenversichert ist, und seine ganze Familie daheim in Antalya dadurch auch in den Genuß der deutschen KV kommt, kommt das deinem Vorschlag schon ziemlich nahe ;)


melden
Anzeige

Wie kann ich Flüchtlinge aufnehmen?

08.11.2014 um 14:28
Mal ein Beispiel dafür, dass man auch sinnvolles unternehmen kann:



Großenbaum. Mehr als hundert Leser sind dem Aufruf in der Stadtteilzeitung gefolgt und haben Fahrräder für Asylbewerber gespendet. Gestern sammelte Initiatorin Diana Huber die Räder ein. Anfang November sollen sie den Asylbewerbern, die in das neue Containerdorf an der Masurenallee ziehen, überreicht werden.

Fahrräder, nichts als Fahrräder - ein ganzer Vorgarten voll. Über 100 Spender sind dem Aufruf in der Stadtteilzeitung gefolgt und haben ihre Zweiräder zur Verfügung gestellt. Am Mittwoch sammelte Diana Huber die Räder ein und deponierte sie vorläufig auf ihrem Grundstück Zu den Erlen. Die Räder werden - wie berichtet - Asylbewerbern zur Verfügung gestellt, die damit von ihrer neuen Unterkunft an der Masurenallee nach Wedau radeln können.

Diana Huber, zweifache Mutter und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Wedau, ist ein Organisationstalent. Sie hat über hundert Fahrrad-Spender zurückgerufen und mit ihnen Termine zur Abholung der Räder vereinbart. „Die meisten Räder kamen aus dem Süden - das hat die Sache etwas erleichtert“.

Trotzdem war’s am Mittwoch teils ganz schön hektisch. „Wir haben fünf Minuten pro Rad gerechnet. Aber manche Leute hatten zwei Räder angemeldet und standen auf einmal mit sechs Stück da, weil die Nachbarn auch noch welche beigesteuert haben“. Was die Initiatorin natürlich freute, aber den Zeitplan gehörig ins Wanken brachte. Zudem musste sie noch für das Fernsehteam, das von der Aktion gehört hatten, parat stehen.

In sechs Touren holten die Helfer die Räder ab. Im Vorgarten der Hubers haben derweil Mitarbeiter von „Little John Bikes“ ihre mobile Werkstatt aufgebaut. Jedes Rad wird von den Fachleuten auf seine Verkehrstauglichkeit überprüft und, wenn nötig, repariert - und zwar unentgeltlich. Manche Räder müssen allenfalls aufgepumpt werden. Andere dienen als Ersatzteilspender.
Auch genug Räder für Kinder

Am 25. Oktober sollen die Container für die Asylbewerber bezugsfertig sein. „Dann wollen wir auch alle Räder fit haben“. Gut die Hälfte der neuen Bewohner sind laut Diana Huber Kinder. Auch für sie sind genug kleine Räder vorhanden.

Die SPD-Frau hatte sich über die negative Einstellung gegenüber den Asylbewerbern geärgert, wie sie sich nach Bekanntwerden des Wedauer Standortes für das Containerdorf breit machte. Umso mehr freut sie sich über die Hilfsbereitschaft, die viele Bürger im Süden den Neuankömmlingen entgegenbringen. So wie der ältere Herr, der sich schweren Herzens von dem Rad, mit dem er jahrelang zu seinem Arbeitsplatz bei Thyssen gefahren ist, trennt. „Aber für diesen guten Zweck mache ich es“.

Drahtesel gibt’s mittlerweile genug. „Jetzt könnten wir gut ein paar Leute brauchen, die ein Rad reparieren können. Und solche, die Geld für Ersatzteile spenden. Die Organisation übernimmt Diana Huber, 0178/1428261.

Gabriele Beautemps WAZ


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden