Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Psyche, Krank, Erkrankung

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 20:52
ackey schrieb:Das wirtschaftliche Dilemma bezieht sich auf die Interessen der Pharmaindustrie. Das wirtschaftliche und menschliche Dilemma selbst, heißt Pharmaindustrie. Pharmaindustrie, ist der Begriff für seinen Wirtschaftszweig, der von der Krankheit eines Menschen lebt.

Systemisch betrachtet, hat das "System" Pharmaindustrie, keinerlei Interesse, daran, daß Menschen gesund werden.. oder bleiben.
Genau. Deshalb werden auch keine stabilen Häuser gebaut, weil sonst die Bauindustrie arbeitslos wäre.


melden
Anzeige

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 20:52
@Prof.O.Kateur

Gern geschehen.

Dort lassen sich schnell Parallelen finden, wenn man einfach nur beobachtet.


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 20:53
Hier einmal die Definition von "Gesundheit" laut WHO

Gesundheit des Menschen ist laut Weltgesundheitsorganisation „ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“
Wikipedia: Gesundheit


melden
gangkhar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:04
@Prof.O.Kateur
wer beurteilt das und auf welcher "Datenbasis"?
Ist der Beurteilende selbst "krank" oder erwartet er "Krankheit" und beeinflusst somit das Testergebnis?
Ist der "Otto-Normal-Verbraucher", der dem Test zugrundeliegt, nicht evtl. jemand mit "Normaler Persönlichkeitsstörung" ? (Mitläufer, Langweiler, Unsichtbarer, Ja-Sager)


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:05
gangkhar schrieb:hier mal Beispiele bei HSP: ...
Volltreffer!
Das "Paradebeispiel" für gesunde Menschen in einer kranken Welt...


melden
gangkhar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:06
@xpression
Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein. (Jiddu Krishnamurti)


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:09
Der Spruch mag schon eine tiefgreifende Weisheit beinhalten, jedoch sind die aufgeführten Persönlichkeitsmerkmale einer hochsensiblen Person die Tugenden eines durch und durch gesunden Menschen...


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:24
@gangkhar

Den Spruch unterschreibe ich!!!


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:57
Wenn Du Depression für "guten Ton" in der heutigen Zeit hältst, dann Glückwunsch.
Stimme Dir zu, was Burnout betrifft. Es wurde oft genug in den Medien breit getreten und plötzlich gilt es als es die "Krankheit der Fleißigen".
Dass hinter jedem BurnOut eine psychische Beeinträchtigung/ Krankheit steht, die seit langem bekannt ist, wird ignoriert. Klingt halt schick. Macht es aber für viele Kranke einfacher. Man kann sich über dieses Syndrom herausreden und ist nicht damit konfrontiert, jemanden der damit nicht wirklich etwas anfangen kann/ sich auseinander setzen will, irgendwas erklären, was man selbst kaum versteht.
Ich weiß nicht, warum ich bin wie ich bin. Außenstehende würden mich niemals für depressiv halten. Das ändert aber nichts an dem, wie ich mich und und mein Leben erlebe.
Ich arbeite an mir, versuche einen Weg zu finden und meiner Umwelt nicht zur Last zu fallen. Wahrscheinlich eines der Probleme von Depressiven :-)
Unabhängig von meinem persönlichen Erleben, ist es für mich ein Zeichen der heutigen Zeit, dass psychische Probleme immer stärker vertreten sind. Die Person an sich zählt nicht, einzig Leistung ist im Beruf entscheidend. Und spätestens wenn man entsprechendes Gehalt für die erbrachte Leistung fordert, gibt es genügend andere, die sich für die Chance, in einem namhaften Unternehmen zu arbeiten, unter Preis verkaufen, immer die Karotte der künftigen Möglichkeiten vor Augen.
Der Mensch als reale Person mit all seinen Fähigkeiten, neben denen der Stellenbeschreibung, zählt nicht mehr.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 21:59
Prof.O.Kateur schrieb:Befasse mich mit diesem Thema nun seit 2008 und bin mittlerweile der Meinung, dass fast jeder diagnostizierbar ist, wenn man nur lang genug sucht.
befasse mich seid 11 Jahren damit und meine Meinung zum Thread ist, durch solche Threads werden Psychische Krankheiten "klein gemacht".. soll heißen wenn jetz nen Thread eröffnet wird wo einer hilfe braucht weil er nich mehr weiter weiß durch zb ne Depressionen denkt der Großteil direkt "ach is ja nich so schlimm, hat ja quasi jeder" ..

verschiedene Ansätze von Krankheiten haben viele klar, aber nur nen Bruchteil von diesen ist so krank das die Krankheit sein Leben gestaltet und formt, genau da ist der Unterschied und dieser verschwimmt so das die kranken weniger ernst genommen werden..


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:03
Wlove schrieb:Genau. Deshalb werden auch keine stabilen Häuser gebaut, weil sonst die Bauindustrie arbeitslos wäre
Jap, so ist es leider fast überall..^^


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:21
@tic

Dann habe ich mich falsch ausgedrückt oder du hast es nicht so verstanden wie es gemeint ist.

Fakt ist nun mal aber einfach, dass jemand der durch seine Depression immens stark beeinträchtigt ist und wirklich Hilfe benötigt, lieber zum Arzt gehen sollte, anstatt hier einen Thread zu eröffnen.

Soweit ich bisher mitbekommen habe, ist dies ein Diskussionsforum ohne medizinischen Hintergrund, in dem jeder frei seine Meinung vertreten kann und kein Selbsthilfeforum.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:35
dann hast du wohl mein Text nich ganz verstanden.. @Prof.O.Kateur

wollte nur darauf hinaus das wenn man über sowas redet meist nicht differenziert wird zwischen
"ich hab ne Depression, hab aber kein Problem damit zum Arzt zu gehen und mein Leben mit der Depression weiter zu leben, und..
"ich hab ne Depression, kann jedoch nicht raus da mich die Depression gefangen hält" zb

da nicht differenziert wird werden schwere Erkrankungen mit "was quasi jeder hat" gleich gesetzt und weit aus weniger ernst genommen..

wenn du schon der Meinung bist das quasi alles diagnostiziert werden kann bei jedem dann sollte man einfach differenzieren zwischen, "mit Grippe aufer Arbeit hocken" und krank am Bett gefesselt zu sein, wenn verstehst..
der eine hat nen kratzer, der andere nen Bein ab und beides wird gleich benannt, da is ne differenzieren eindeutig von nöten..
meine Meinung..


melden
gangkhar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:45
diese Differenzierung kann man aber schlecht übers Net machen, das sollte schon jemand persönlich vorort betrachten... mich wundert eh, wieviele Menschen scheinbar weder Freunde noch Familie haben, mit denen sie über ihre Probleme sprechen können.
Was erwartet so jemand von "Fernwissern"???
Da ist ja meist gar nichts bekannt und teilweise sogar Fake. Hauptsache mal schnell was ins Net geschmiert. Da hat man als Leser auch keine Lust mehr auf den Einzelfall einzugehen, meine ich.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:50
gangkhar schrieb:Was erwartet so jemand von "Fernwissern"???
garnix, einfach nur Ballast abwerfen und drüber reden..


melden
gangkhar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 22:54
tic schrieb:einfach nur Ballast abwerfen
klappt das?
Ich habe eher das Gefühl, dass dadurch noch mehr Energie reingepumpt wird. Meine Meinung.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

02.11.2013 um 23:00
teilweise.. eher weniger.. kann aber helfen..
ich find der einzige Sinn ist meist einfach nur reden, man hat was auf der Seele was ungemein belastet,
man hat kein anderen Gedanken im Kopf weshalb klar is das man dann darüber redet.. einfach reden muss..


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

03.11.2013 um 01:35
Krank ist jemand, dem es schlecht geht und er deswegen einen Arzt braucht. Wenn ein Mensch, einen Geist sieht, der einem Angst macht und sein Leben negativ beeinflusst, ein glückliches Leben dadurch nicht möglich ist. Dann brauch diese Person ärztliche Hilfe. Wenn ein Mensch einen Geist sieht und dieses Erlebnis keinen negativen Einfluss auf sein Leben hat und es ihn vielleicht sogar noch glücklich macht, dann ist er für mich völlig gesund. Beide sehen etwas, dass nicht real ist, aber für einen ist es ok und für den anderen hat es dauerhaft negativen Einfluss auf sein Leben. Ich habe das jetzt sehr vereinfacht geschrieben und mich an typische Allmy Themen und Erlebnisse gehalten. Für die Ungläubigen sind sie alle psychisch krank, wenn für die betroffenen Personen, keine " normale " Erklärung angenommen wird. Dann müssten ja alle Menschen, die an Gott glauben, einen an der Waffel haben. Zumindest für die, die keiner Religion angehören und handfeste Beweise möchten bevor sie etwas Glauben schenken. Meine Schwester arbeitet schon seit Jahren auf einer geschlossenen Anstalt. Dort findet man keine Menschen, die ihr Leben meistern können und auch ihre Mitmenschen nicht gefährden, obwohl sie ab und zu Besuch von einem rosa Elefanten bekommen, der mit einer lila Kuh im Flur Flöte spielt :D Solange es ihm und seinen Mitmenschen damit gut geht und keiner Angst um sein Wohlergehen haben muss, ist die Welt in Ordnung.


melden

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

03.11.2013 um 01:54
Ich stimme da mal tic zu.
Gewisse Aussagen hier, verharmlosen meiner Meinung nach Krankheiten.
Oder anders ausgedrückt, das Leben läuft nicht immer rund, manche Menschen
haben genug Copingstrategien, manche eine zu hohe Vulnerabilität.
Reaktionen sind daher Unterschiedlich.
Jeder hat seine Vorgeschichte...

@Prof.O.Kateur
Zu deiner Aussage das Psychisch erkankte zum Arzt gehen sollen,
es ist leider so, das die meisten erst kommen wenn es nicht mehr anders geht,
und selbst dann noch manchmal mit Begleitung. (Polizei)

@gangkhar
Zum Balast abwerfen, in vielen Fällen hilft das ungemein sogar.
Reden, schreiben, gehören zu den wichtigsten Therapie Punkten.
(Auch für "normale" Menschen)


melden
Anzeige

Psychische Erkrankung vielleicht doch "normal"?!

03.11.2013 um 02:05
@tic

Du drehst Dich im Kreis, so wird das nie was mit Dir :kiss:
Hier nur drüber reden und Balast abwerfen bringt Dich nicht weiter sondern hält Dich gefangen.
Du bewirkst damit keine oder kaum eine Veränderung für Dich...Stillstand...gut den brauch man auch mach mal um Dinge zu verarbeiten....aber Dir tret ich gleich in den Arsch :D

@RiopaFernandi

Stimmt natürlich auch alles was Du sagst, finde ich gut und wichtig!
Ich schreibe seit ersten Januar Tagebuch und setze mich mit allem ganz genau auseinander, aber merke immer mehr das ich unterstützung von außen benötig um es wirklich zum Abschluß zubringen, oder ich wurschtel mich halt weiter so durch, machen ja genug und leben irgendwie, mehr oder weniger gut damit.

Verharmlosen will ich hier bestimmt nichts!

Nur die Aussagen die hier einige treffen, alle weg sperren und Medikamente geben damit sie gesund werde, so einfach ist es halt nicht.
Bei den meisten Psychopharmaka wissen die Forscher selber nicht was sie bewirken und die Ärzte probieren rum ob irgendwas, irgendwie funktioniert, Medis machen Dich nicht unbedingt gesund sondern können alle Symptome auch verschlimmer.
RiopaFernandi schrieb:Zu deiner Aussage das Psychisch erkankte zum Arzt gehen sollen,
es ist leider so, das die meisten erst kommen wenn es nicht mehr anders geht,
und selbst dann noch manchmal mit Begleitung. (Polizei)
Ja das ist so, wird es leider auch immer geben, weil es mach mal so schlimm wird und man einfach selbst nicht merkt wie schlimm es ist, dann haut es Dir den Boden weg, von jetzt auf gleich...


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wir waren Helden !44 Beiträge