weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich weiß nicht mehr weiter

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Probleme, Eltern
--L--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:19
@laura86
Hi, kann dich sehr gut verstehen hab selbst sehr oft Probleme mit meinen Eltern, vorallem Meinem Vater. Naja da geht es auch um Religion und wie man sein Leben leben sollte, bin 24.

Glaub mir ich hatte schon so oft Phasen wo ich meinen Vater gehasst habe. Aber soll ich dir mal was sagen, in dieser Zeit ging es mir richtig schlecht. Wieso? Weil wenn man eine Person sehr hasst bedeutet das, das man diese Person mal sehr geliebt hat.

Deine Mutter will in ihren letzten Jahren das machen, was der Glaub ihr lehrt: Ihren Glauben weitergeben und ihre Kinder so gut wie möglich erziehen. Und seine Eltern zu respektieren und dafür zu sorgen gehört meiner Meinung nach zu den wichtigsten Gesetzen in seinem eigenen Leben. Das steht nicht iwo im Gesetzbuch oder so, sondern es ist meiner Meinung nach die Natur eines jeden.

Lass die letzten Jahre deiner Mutter doch nicht mit schlechten Zeiten vergehen, meine Meinung: Tu was sagt, zumindest soviel, dass sie zufrieden ist, vergiss nicht deine Mutter hat dich als Kind großgezogen, dich ernährt, sich um dich gekümmert.

Du bist in einem Zwispalt, weil deine Freunde sagen, dass deine Mutter nervt und aufhören soll ihren Glauben und ihre Lebensweise auf dich so zusagen zu übertragen. Auf der einen Seite liebst du natürlich deine Mutter und willst, dass sie stolz und glücklich ist auf der anderen Seite willst du das Leben nicht, das muslimische strenge Leben.

Mein Rat, solange sie Leben respektiere sie und lass sie in Frieden dahingehen, was danach passiert ist deine Sache.

Und wenn du wirklich deine Mutter hassen würdest, wärst du schon längst weg vom Fenster und würdest hier nicht niederschreiben was deine Probleme sind.


melden
Anzeige

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:20
@laura86

Beide in der wahn was glauben betrifft?

Macht religion euer verhältniss also kaputt?


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:22
laura86 schrieb:mein Problem ist ,dass diese frau , mein leben regieren will ,in allen hinsichten , es nervt und dazu kommt noch ,wenn jemand über mich redet ,hält sie nicht zu mir . ich möchte einfach ,dass sie mich in ruhe lässt und zwar für ewig , mir ist das wirklich langsam egal ,ob sie gesund ist oder sterbenskrank ist.
@laura86


Nun ich habe mir jetzt auch mal die Mühe gemacht und den ganzen Thread gelesen. Natürlich ist auch klar das einge User hier mehr Informationen möchten, ganz einfach um dir bessere Vorschläge bzw Ratschläge zu geben.

Für mich persönlich steht fest, du mit Sicherheit an deiner Mutter hängst. Deutlich wird es.. man ja lesen konnte, es dir sehr nahe geht, sie nicht hinter dir steht. Und das ist ja wohl auch das Normalste auf der Welt. Dadurch entwickelt sich dann auch Hass. Unsere Eltern geben uns Stabilität und Halt. Prägen unser Selbstbewusstsein. Bei dir ist deutlich erkennbar du darunter sehr leidest und vielleicht lange Zeit versucht hast, deine Mutter doch noch zu überzeugen. Bzw gebuhlt hast um ihre Aufmerksamkeit und Liebe, natürlich auch im Sinne das sie zu dir steht.

Letztendlich ist es gescheitert. Das Resultat, deine Liebe hat sich umgewandelt in Hass. Und das Problem ist klar, du so sehr an dir zweifelst und damit nicht alleine fertig wirst.
Ich gebe dir den Rat, dir professionelle Hilfe zu suchen. Du solltest aufarbeiten. Selbstbewusst werden, und dann einen klaren Schnitt machen. Das heißt, dich von deiner Mutter lösen. Hast du das geschafft, wirst du auch dir Kraft haben, ihr wirklich aus dem Weg zu gehen bzw es auch umzusetzen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:23
waterfalletje schrieb:Beide in der wahn was glauben betrifft?

Macht religion euer verhältniss also kaputt?
Ja ich finde auch, dass Religion eigentlich - wenn sie zu irgendetwas gut ist - doch dazu nützlich sein sollte, diejenigen die man liebt in irgendeiner Weise noch fester zusammenrücken zu lassen.


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:28
@Dr.Thrax

Mh namensänderung :-) Warum friedmann ?

Glauben ist zu was gut... aber sicherlich so nicht gedacht...

Toleranz ist gefragt auf beiden seiten... im gründe wollen ja alle an das gleiche glauben...

An etwas was über uns ist, oder um uns ist.... und allein dies. soll verbinden... welche glaubensrichtung mensch geht ist toleranz sache...


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:32
Religion hü oder hopp, geht es hier doch zuallererst um das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter. Wie ich schon schrieb: wenn es da Konflikte gibt, dann haben die auch eine Vorgeschichte.

@Dr.Thrax
Meinen Beitrag an Dich gelesen?
Ist vielleicht ein bisschen viel Text ... aber manche Konflikte lassen sich nicht in Dreizeilern darstellen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:33
waterfalletje schrieb:Mh namensänderung :-) Warum friedmann ?

Glauben ist zu was gut... aber sicherlich so nicht gedacht...

Toleranz ist gefragt auf beiden seiten... im gründe wollen ja alle an das gleiche glauben...

An etwas was über uns ist, oder um uns ist.... und allein dies. soll verbinden... welche glaubensrichtung mensch geht ist toleranz sache...
Die Namensänderung hängt damit zusammen, dass ich darauf aufmerksam wurde, dass Dr. Milton in irgendeinem Zusammenhang mit Dr. Josef Mengele steht. Und da habe ich gleich mal die Namensänderung beantragt, um nicht in eine Ecke gedeutet zu werden, wo ich nicht hingehöre.

Jetzt bin ich (nach meinem Namen zu urteilen) halt ein Zionist. :troll:


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:33
die statt dir.. :) .. und fehlende Buchstaben hinzufügen und und und ....^^


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:36
@--L--
@laura86 ist gerade 27. Ihre Mutter kann noch unter 50 sein, da ist von den "letzten Jahren" noch lange nicht die Rede.
Warum sollte man die Eltern verschonen, wenn sie einen so sehr verletzen, wie @laura86 es beschreibt?
Es ist noch genug Zeit für die Mutter, zu lernen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:38
FF schrieb:Deine Fragen nach ihrer Religion werden ihr auch nicht helfen: bis es zum Konvertieren kam, hat es ja schon eine Vorgeschichte gegeben. Auch wenn sich darin eine Rebellion ausdrücken würde, wäre es doch nur ein Symptom der familiären Krise, an der alle Mitglieder beteiligt sind.
Ein Kind rebelliert nicht aus Jux und wendet sich ab. Es muss zuvor schon diverse Kommunikationsversuche von Seiten des Kindes gegeben haben, die nicht verstanden wurden.
Ich stimme dir doch völlig zu. Aber ich sehe diese Rebellion nun einmal in der Konversion verwirklicht. Und ich gehe davon aus, dass auch diese Abwendung vom Islam zum Judentum nichts anderes als ein Schrei ist, der symbolisiert: "Hey, ich möchte so nicht weiter leben, und ich kann es auch nicht mehr".

Ja, ich denke in der Tat, dass hier wir hier von dieser Religionsfrage direkt eine Ableitung auf ihre Probleme mit ihrer Familie, und damit doch sehr wohl zu diesem Thema ziehen können. Deswegen fällt es mir sehr schwer diese Kernfrage (um welche es sich meiner Beurteilung nach handelt) einfach mal außen vor zu lassen, wenn wir an den wirklichen Kern dieses Konfliktes vordringen möchten.


melden
--L--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:38
@FF
Für mich hört sich das nicht an wie verletzen, sondern wie Kontakt halten, sein Kind sehen etc.

Was hat sie denn bitteschön getan, dass man ihr was antun sollte???


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:39
--L-- schrieb:Was hat sie denn bitteschön getan, dass man ihr was antun sollte???
Ich finde eben diese Frage ist die Mutter in der Pflicht zu beantworten. Eine sehr gute - wenn auch simple - Frage, meiner Meinung nach.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:39
--L-- schrieb:Was hat sie denn bitteschön getan, dass man ihr was antun sollte???
Ich finde eben diese Frage ist die Mutter in der Pflicht zu beantworten. Eine sehr gute - wenn auch simple - Frage, meiner Meinung nach.


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:47
@Dr.Thrax
@FF
@waterfalletje






Manchen Eltern ist eben nicht bewusst, sie was falsch gemacht haben könnten. Sie es eben nicht besser wissen oder auch kennen.

Letztendlich geht es darum, dass @laura86 stabil werden muss. Vielleicht ist es ja dann auch möglich anders miteinander zu kommunizieren. Bzw der Mutter auch zu sagen was sie fühlt oder auch auf den Putz zu hauen.

Momentan ist die Mutter ein rotes Tuch. Das ist aber auch klar. Denn Hass kann entstehen wenn Liebe da ist. Und hier finde ich ist es offensichtlich.

Das sie nervlich so kaputt ist bzw darunter leidet, zeigt deutlich sie nicht weiß was sie machen soll und vor allem wie sehr sie an sich selbst zweifelt.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:48
@Hornisse
Wie gesagt, ich für meinen Teil finde, dass ich zu wenig weiß um da wirklich hilfreich urteilen zu können.


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:49
@--L--
Wenn das Kind sich nicht geliebt, sondern tyrannisiert fühlt, dann fühlt das Kind keine Liebe mehr. Und ehrlich gesagt: es geschieht auch nicht aus Liebe, sondern aus Besitzanspruch und Machtstreben.
Ich habe gestern schon geschrieben: man stelle sich dieselbe Situation mit einem Freund vor. Würde man ihr dann auch raten, den Freund zu ehren? Nein.
Man würde ihr raten, Abstand zu gewinnen und ihr Selbstvertrauen aufzubauen. Auf keinen Fall aber das Leben mit jemandem zu teilen, der sie permanent angreift und verunsichert.

@Dr.Thrax
Ich kenne dieselbe Situation ohne religiösen Hintergrund, und andererseits muslimische Familien, in der die Religion nicht zu solchen Konflikten führt. Insofern könnte man das Problem auch getrennt von der Religion angehen und später schauen, inwiefern das mit hineinspielt. Es klingt mir zu einfach, es darauf zu reduzieren.

Mein Rat an @laura86 bleibt: Ziehe um. Du wirst sonst den Abstand nicht finden, den Du brauchst.
Wenn es Dich jetzt schon körperlich fertigmacht, kannst Du durch räumliche Trennung nur gewinnen ... auch wenn es erstmal hart und anstrengend ist. Aber Du studierst und wirst schnell neuen Anschluss finden - und andere, denen es ähnlich ergeht.
Die Idee mit der professionellen Hilfe ist auf jeden Fall richtig.

Für eine Annäherung hast Du immernoch genug Zeit, selbst wenn es eine Sendepause gibt.


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:53
@FF

Mal ehrlich.. glaubst du nicht sie wäre schon lange ihrer Wege gegangen wenn sie selbstbewusst genug wäre.

Es ist ein schwieriger Prozess sich von seiner Mutter zu lösen, vor allem dann.. wenn man gerade durch die Mutter kein Selbstbewusstsein vermittelt bekommen hat. Da sucht man in der Regel immer die Fehler bei sich selbst. Man ist schwach. Hat keine Lösung parat und fängt an zu hassen.
Da Bedarf es schon Hilfe, wie ich finde. :)


melden

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 16:57
@Hornisse
Deshalb rate ich ihr ja zur professionellen Hilfe.
Und ich denke, dass auch Unterstützung in der Idee, eine Sendepause einzulegen, wichtig ist. Ihr aber zu raten, sich weiter dem Konflikt auszusetzen, ist momentan der falsche Weg.


melden
--L--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 17:00
@laura86
Das ist ne sehr schwierige Situation, egal was du tust, du musst stark bleiben, hör auf dein Herz, ich wünsche dir auf jeden Fall, dass es sehr bald wieder gut für dich läuft und du endlich wieder normal leben kannst. Bleib stark!


melden
Anzeige

Ich weiß nicht mehr weiter

11.11.2013 um 17:02
@FF

Ich tendiere dazu, erst wenn sie stabil ist.. sie auch alles umsetzen kann. Die Erkenntnis muss kommen. :)


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden