weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Onlinehandel vs. Einzelhandel

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Einzelhandel Onlinehandel Internet Ebay Amazon

Onlinehandel vs. Einzelhandel

09.12.2013 um 22:59
Definitiv, Rezensionen halte ich für sehr wertvoll. Wenn man sich die Mühe macht sie sich durchzulesen, kann man oft einen guten Eindruck kriegen. Die Möglichkeit Rezensionen zu kommentieren ermöglicht oft sogar noch einen tieferen Einblick.

Der Vorteil "- kein Hin- und Rücksenden" btw. seh ich nicht wirklich als Vorteil. Man muss am Ende ja doch hin, wenn man ein Problem hat und das ist dann auch nicht mehr soviel anders als zur Post zu gehen und unkompliziert online ein Formular auszufüllen oder eine Mail zu schreiben. Und oftmals werden die Versandkosten ja auch übernommen. Manchmal muss man sogar etwas gar nicht zurückschicken, habe ich bei Amazon. Habe ausversehen etwas zwei Mal gekauft und was passiert? Ich darf es behalten und kriege trotzdem mein Geld zurück. Im Einzelhandel kann man manches auch gar nicht zurückgeben, da heisst es dann "wir nehmen es nur ungeöffnet" - geil, wenn das Problem im Inneren liegt. Hier ist es Online unkomplizierter.


melden
Anzeige

Onlinehandel vs. Einzelhandel

10.12.2013 um 00:16
Online kaufe ich eher seltener was, Klamotten z.b. nie. Hin und wieder bestellen wir mal was bei Amazon. Z.b. Dvds, Cds etc. die dort günstiger als im Laden sind oder woanders nicht (mehr) zu bekommen sind..


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.12.2013 um 13:40
Gestern hab ich ja in Görlitz nach Schuhen geschaut. Wollte eigentlich eher welche von Nike haben, da gabs aber farblich nicht das was ich gern hätte. Dank der netten Dame in dem "Hip-Hop"-Laden(:D) hab ich dann aber Schuhe gefunden, die für den Winter doch viel besser geeignet sind. Ok sie hat sie für mich gefunden, mir sind sie erst gar nicht ins Auge gestochen. Und so hats keine 10 min. gedauert und ich hatte neue Schuhe. yay

Im Internet seh ich grad kosten die teilweise 10€ weniger als im Laden, doch hätte ich danach wohl nie gesucht.
Die Nike's kann ich mir dann noch immer für den Frühling kaufen. :)


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

12.12.2013 um 17:45
Wenn man davon spricht, dass man Benzin verfahren hat und somit die Umwelt belastet hat, dann muss man auf der anderen Seite auch bedenken das die Paketzusteller auch Autos fahren und die Produktion in den Paketzentren ebenfalls Schädlich für die Umwelt ist (Stromverbraucht,etc.) hinzukommt doppeltes Verpackungsmaterial (Artikel eingepackt in Kartons, im Karton Polster dann eben noch der Karton an sich), also mehr Müll.

Man darf auch nicht vergessen, das viele kleine Läden dadurch kaputt gehen.
Aber ich bin auch ganz ehrlich und ich bestelle ebenfalls die meisten Sachen online, richtig in der Stadt durch die Läden bin ich schon lange nicht mehr gestriffen.
Es gibt aber auch Sachen, die ich niemals online bestellen würde.
Da wären zum Beispiel Lebensmittel, mittlerweile versucht ein deutsches Logistikunternehmen die Plattform 'https://www.allyouneed.com/' (allyouneed.com) zu pushen, soweit ich weiß ist das besonders atraktiv für die Mütter in China, da das Milchpulver dort nicht die Qualität hat wie es hier zu bekommen ist, somit ein guter Extrag sicherlich im Exportgeschäft, aber Lebensmittel kaufe ich dann lieber irgendwo in der Nähe statt mir diese liefern zu lassen - man kann auch nie wissen wie das Gemüse dann letzendlich ankommt. Desweiteren sollte man auch drauf achten, was man letzendlich wo bestellt. Kinderspielzeuge würde ich zum Beispiel niemals Wahllos auf Amazon oder Ebay kaufen, auch wenn es dort günstiger ist. Die Gefahr das dort Giftstoffe in den Materialien enthalten sind, die schädlich sein können, ist einfach zu groß, da sollte man schon drauf achten das man namenhafte Produkte kauft, die auch geprüft sind wie z.B. von Vedes (Information) damit man sich sicher sein kann und sich keine Sorgen machen muss.

Mein Fazit ist, dass der Onlinehandel das eigene Leben um vieles erleichtert.
Es gibt einerseits wachstum in der Wirtschaft, aber auf der anderen Seite gehen langfristig Innenstädte oder kleine Läden kaputt.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

12.12.2013 um 17:49
darkmaxim schrieb:muss man auf der anderen Seite auch bedenken das die Paketzusteller auch Autos fahren
Aber die Energieeffizienz ist ganz anders wenn 20 Autos in die Stadt fahren, oder wenn ein Auto 20 Pakete ausliefert.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

12.12.2013 um 17:51
darkmaxim schrieb:Wenn man davon spricht, dass man Benzin verfahren hat und somit die Umwelt belastet hat, dann muss man auf der anderen Seite auch bedenken das die Paketzusteller auch Autos fahren und die Produktion in den Paketzentren ebenfalls Schädlich für die Umwelt ist (Stromverbraucht,etc.) hinzukommt doppeltes Verpackungsmaterial (Artikel eingepackt in Kartons, im Karton Polster dann eben noch der Karton an sich), also mehr Müll.
Eben, wir sind da ganz Umweltfreundlich zu 4. mit dem Zug gefahren, und den Schuhkarton hab ich dann auch gleich im Laden gelassen. :)


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 09:32
Dinge die ich im Alltag so brauche wie Lebensmittel, Haushaltswaren etc. kaufe ich im Supermarkt um die Ecke. Das was der Supermarkt nicht hat, kaufe ich mittlerweile zu 90% Online. Und das obwohl ich in einer Stadt lebe.

Der Einzelhandel zwingt mich quasi fast schon in den Onlinehandel. Simples Beispiel und es passiert mir immer wieder, sobald ich versuche irgendetwas im Einzelhandel zu kaufen:
Ich war auf der Suche nach einer Schreibtischunterlage... ein Gegenstand den ich zuvor sehen will, greifen will - letztlich wollte ich die Unterlage sofort mitnehmen und nicht eine Woche auf die Lieferung warten. Abweichend vom Standartmaß brauchte ich diese Unterlage eine Nummer kleiner. Also ab in den Einzelhandel: Schreiwarenfachgeschäft. Ergebnis: Das Fachgeschäft hatte von vorherein nur ganz wenig Auswahl, selbstverständlich nicht das Sonderformat. Letztlich hab ich dann wieder Online gekauft. Wie gesagt, sowas passiert mir immer wieder.

Onlinehandel hat für mich auch weitere Vorteile. Man bekommt die Ware in der Regel viel billiger! Man hat größere Auswahl. Man hat nicht mit Menschen zu tun, die eigentlich nichts verkaufen wollen! Fachkompetenz? Fehlanzeige. Stichwort Servicewüste.

Ich weine dem Einzelhandel keine Träne nach, wenn er dann endlich mal gestorben ist.

Aber was wird aus den Verkäufern welche dann Arbeitslos sind? Nunja das ist eben Fortschritt! Und den kann man nicht aufhalten – ist ein selbst Läufer. Immer mehr Menschen und immer weniger Arbeit. Einfache Rechnung. Wir sollten den Wert der Arbeit anfangen neu zu dividieren und auch andere Dinge in den Focus rücken Wissenschaft, Kunst, Kultur.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 09:35
Also ich bestelle lieber online.
Die Menschenmassen in den Geschäften stressen mich.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 11:00
@Negev

Es sind aber nicht alle Leute an Kunst und Kultur und wissenschaftlicher Forschung interessiert.
Oder entsprechend begabt. Anderen fehlt es auch an Intelligenz.

,,Tja, das ist halt Fortschritt", hat irgendwo etwas zynisches. Fragt sich, ob man noch genauso reden würde, wenn der eigene Arbeitsplatz dran glauben muss ;)


Weitere Gründe, warum ich diesen unkontrolliert rationalisierenden Fortschritt kritisch sehe:

Die Gesellschaft wird immer unpersönlicher, der Kontakt mit Menschen verringert sich, man lebt immer mehr nur noch für sich selbst, bleibt nur auf seiner Linie, ein paar Gleichgesinnte dürfen mitfahren, das war`s, mit anderen Menschen kein Kontakt.

Und was ist mit dem Punkt, dass Menschen auch immer abhängiger von Technik werden?

Wenn der Strom mal weg ist, wie macht man sich Essen warm? Wie desinfiziert man Wasser, wenn mal kein sauberes Trinkwasser aus Flaschen oder Leitungen zur Verfügung stünde?
Was ist mit einem Tisch, einem Stuhl oder einem Steak, wenn es die mal nicht im Supermarkt/Internet geben sollte?

Und hetzen wir uns nicht irgendwo ganz schön kaputt in der heutigen Leistungsgesellschaft, die immer mehr, immer höher, immer weiter will - für was? Für die nächste Playstation, den geilen Urlaub, das Auto, das man unbedingt braucht, die schicken Markenklamotten, ohne die man nichts ist?

Ich glaube, wenn wir es übertreiben mit Rationalisierung, Effizienz und Abgabe von Arbeit an Maschinen, dann machen wir uns auch immer mehr zu hilflosen, abhängigen Geschöpfen.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 11:12
@Kc
Kc schrieb:Die Gesellschaft wird immer unpersönlicher, der Kontakt mit Menschen verringert sich, man lebt immer mehr nur noch für sich selbst, bleibt nur auf seiner Linie, ein paar Gleichgesinnte dürfen mitfahren, das war`s, mit anderen Menschen kein Kontakt.
Das ist dann die eigene Entscheidung.
Man macht es sich zu einfach, wenn man dem Fortschritt die Schuld gibt.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 11:51
ich sehe den Online Handel eher kritisch, weil ich viele Jahre im Einzelhandel( Blumen) gearbeitet habe.
Durch den Online Handel ist die Erwartungshaltung vieler Kunden ins Unermesslich gestiegen.

Der Einzelhändler soll alles in allen Größen und Farben in Mengen Vorrätig haben, wenn etwas erst bestellt werden muss dann ist das für einen Kunden schon zu viel Aufwand. Das seine Eier legende Wollmilchsau in Lila und Pink aber ein Produkt ist das so gut wie kein Kunde haben will und das der Einzelhändler dafür in Vorleistung gehen muss(das heißt er muss das Teil kaufen in der Hoffnung das irgendwer es will) das wird nicht gesehen.
Der Einzelhändler aber muss eine Umfassend informierte Fachkraft sein die über alles genauestens bescheid weiß und das am Besten in Branchen übergreifenden Gebieten.
Ach ja und verdienen darf er dafür höchstens wie ein Hilfsarbeiter, eigentlich nicht einmal, weil der Einzelhandel ja so unverschämt teuer ist. Sollten irgendwelche Dienstleistungen angeboten werden wie Geschenkverpackungen usw. dann wird erwartet das, dass kostenlos sein muss weil das zum Service gehört... Wird frecher weise ein kleines Entgelt für eine Dienstleistung verlangt hört man sich an "Servicewüste Deutschland".


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 11:54
Was mich am Onlinehandel stört ist das Warten. Ich muss also schon Tage vorher wissen, was ich möchte.

Vor paar Wochen bin ich aufgewacht und wollte ein ferngeteuertes Auto haben. Bin los und hab mir eines gekauft.

Hätte ich mir eines bestellt, hätte ich es vl erst bekommen, wenn ich es gar nicht mehr wollte..


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 11:55
Kc schrieb:Es sind aber nicht alle Leute an Kunst und Kultur und wissenschaftlicher Forschung interessiert.
Oder entsprechend begabt. Anderen fehlt es auch an Intelligenz.
Es gibt sicher noch andere Gebiete auf die man tätig sein kann, mit denen man die Gesellschaft bereichern kann! Aktuell ist der Wirtschaftlichkeit alles untergeordnet. Damit muss schluss sein.
Kc schrieb:,,Tja, das ist halt Fortschritt", hat irgendwo etwas zynisches. Fragt sich, ob man noch genauso reden würde, wenn der eigene Arbeitsplatz dran glauben muss ;)
Ich bin gern Zynisch! Nur mit einem ordentlichen Zynismus überstehe ich den Tag! Jedes Mal wenn ich Online, zu billigst Preisen, etwas kaufe - sag ich mir "in your face! Selbst schuld! Ihr wollts ja net anders!".

Der Kapitalismus macht die Welt kaputt. Und die Menschen blicken es nicht! Man will den Kapitalismus, man fühlt sich wohl in ihm! "Also bitte, lebt damit!" – mit allen Folgen die dazu gehören.

Irgendwann, wenn die Welt dann Kaputt ist und ein Großteil der Menschen ausgeblutet ist – dann kann sich was verändern.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:02
@Negev
Negev schrieb:Der Kapitalismus macht die Welt kaputt. Und die Menschen blicken es nicht! Man will den Kapitalismus, man fühlt sich wohl in ihm! "Also bitte, lebt damit!" – mit allen Folgen die dazu gehören.
"Der Kapitalismus" macht gar nix, da er keinen eigenen Willen hat.
Diesen Planeten kaputt machen wir Menschen alle.
Er ist aber auch nicht auf die Ewigkeit ausgelegt.
Alles hat ein Ende.

Ich mag den Kapitalismus :)


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:12
@Draiiipunkt0
Ja gut und Waffen töten nicht :D

Nunja, mal anders Formuliert:
Der Kapitalismus ist so gestrickt das er bei einer großen Mehrheit auf Zustimmung stößt. Tatsächlich begünstigt der Kapitalismus Missbrauch und einige wenige profitieren stark von diesem System und machen die Welt kaputt, auf kosten der (wirtschaftlich) Schwachen.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:16
@Negev
Negev schrieb:Tatsächlich begünstigt der Kapitalismus Missbrauch und einige wenige profitieren stark von diesem System
Wir profitieren auch von diesem System.
Für mich bringt er mehr Vorteile als Nachteile mit sich...


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:20
Draiiipunkt0 schrieb:Für mich bringt er mehr Vorteile als Nachteile mit sich...
Eben das ist Thema. Jetzt ist der Kapitalismus für viele Menschen noch bequem!
Ich freu mich auf den Tag, an dem das nicht mehr der Fall ist!


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:23
@Negev
Negev schrieb: Eben das ist Thema. Jetzt ist der Kapitalismus für viele Menschen noch bequem!
Ich freu mich auf den Tag, an dem das nicht mehr der Fall
Dann gibt's ein neues System.
Das Leben geht weiter.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:27
insideman schrieb:Was mich am Onlinehandel stört ist das Warten. Ich muss also schon Tage vorher wissen, was ich möchte.
Ja, ich habe aber leider den Eindruck dass das Sortiment, vor allem aber die sofort verfügbare Auswahl bei den Einzelhändlern auch immer schwächer wird. Ich bestelle eigentlich fast alles bis auf Lebensmittel online, aber wenn ich etwas sofort haben möchte habe ich den Eindruck dass die Chance es ohne halbtägige Tour durch 5-6 Geschäfte zu bekommen stetig geringer wird.
Andererseits wird mir dann jedesmal aufs neue klar dass ich kein Recht habe mich zu beklagen, weil kein Laden es sich leisten kann auf einen Kunden zu warten der durchschnittlich einmal im Jahr für einen womöglich noch ausgefallenen 10€ Artikel vorbeischaut. Und natürlich werden sie weniger auf Lager legen, wenn ihr Umsatz sinkt.


melden
Anzeige

Onlinehandel vs. Einzelhandel

11.10.2014 um 12:31
@insideman
insideman schrieb:Was mich am Onlinehandel stört ist das Warten. Ich muss also schon Tage vorher wissen, was ich möchte.

Vor paar Wochen bin ich aufgewacht und wollte ein ferngeteuertes Auto haben. Bin los und hab mir eines gekauft.

Hätte ich mir eines bestellt, hätte ich es vl erst bekommen, wenn ich es gar nicht mehr wollte..
So unterschiedlich sind Ansichten und Lebensweisen ;-)

Bei mir ist es genau andersherum. Unter der Woche muss ich arbeiten und komme in kein Geschäft. Wenn ich was schnell haben will, bestelle ich bei Amazon per prime und lasse es mir in die Firma oder in die nächste Packstation oder ins Hotel schicken. Wenn man so für 5 Uhr bestellt hat man es meist am nächsten Morgen bereits.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden