weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:47
@Marcandas

Jetzt krieg Dich mal wieder ein^^

Beitrag von Marcandas, Seite 22

Sorry, kannst ja meinen Beitrag löschen lassen wenn er Dir hier nicht in Kram passt...
Mann, Mann, Mann


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:49
shi schrieb:Wenn man eine Puppe herstellt, die einem kleinen Kind ähnlich sieht, sagen wir einem Säugling hat die Puppe den Zwecke, einem Kind zu gehören und das Kind kann damit spielen.
Na ich wuerde mal nicht ausschliessen, dass auch Paedophile, die auf Babys stehen, Babypuppen fuer ihre Zwecke hernehmen....

Gut, in diesem Fall ist ziemlich eindeutig, wofuer die Puppen gemacht sind....aber hey - es sind bloss Puppen. Sollte jetzt der Kindesmissbrauch in Japan sprunghaft ansteigen, wuerde ich meine Meinung revidieren - aber ich kann's mir ehrlich gesagt nicht vorstellen!


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:49
@shi
shi schrieb:Wenn man eine Puppe herstellt, die wie ein junges Mädchen aussieht, welche Zielgruppe hat man da? Frauen, die keine Kinder haben und diese Puppe als Ersatz nutzen. Und wozu noch? Nur für einsame Frauen?
Ja, das ist mir schon klar. ABER... es ist und bleibt ein Stück Plastik, nichts weiter. Das wird bei dieser Diskussion einfach übersehen. Wenn sich ein Kerl mit sowas aufgeilt, so ist das im Prinzip - sachlich und rechtlich betrachtet - nichts anderes, als wenn er die Kinder- oder Frauenwäschseiten eines Versandhauskataloges fickt.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:49
Leute, ich sag mir, lieber die Puppen als die Kinder.

Lasst die Puppen Puppen sein, andere haben Gummisusis und das scheint ja auch nicht weiter zu stören. Auch da, lieber die Puppen als eine Zunahme von Vergewaltigungen.


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:50
Ich meine, den meisten dürfe klar sein, dass realistische Puppen in Frauengröße, die dem Frauenkörper nachempfunden sind, in erster Linie dazu dienen, ein Sexspielzeuge zu sein. Und den meisten dürfte, hoffentlich, auch klar sein, dass sexuelle Handlungen an Kindern Gewalt ist. Wenn man dieses Wissen kombiniert, wird schnell klar, dass diese Puppen eben nicht ok sind. Das sind keine teuren Porzellanpuppen oder irgendein anderer Kitsch, den sich (Männer und Frauen) zum Einstauben und Schmücken in ihre Wohnzimmer stellen, Leute.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:52
@cucharadita

Nunja... das Threadthema sollte schon noch beachtet werden, finde ich (auf diese Anmahnung von mir hast du dich bezogen, oder?). Sonst läuft das hier wieder auf einen der vielen Pädohassthreads raus.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:55
@Marcandas

Ja sorry, hast ja recht!
Passte halt grad zur laufenden Diskussion.

Ansonsten fällt es mir schwer, mir wirklich eine Meinung darüber zu bilden, ob ich diese Puppen jetzt sinnvoll finde oder sie verbieten lassen würde.
Ich finde beide Seiten haben gute Argumente^^


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:55
@karliah
karliah schrieb:Wenn man dieses Wissen kombiniert, wird schnell klar, dass diese Puppen eben nicht ok sind.
Mir ist kein denkbarer legitimer Ansatz bekannt, das ein Verbot oder eine Ächtung von sexueller Befriedigung an lebloser Materie, das dem Befriediger gehört, irgendwie rechtfertigen würde.


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:57
@Marcandas
Menschlichkeit. Das Wohl von Kindern (WEIL eben nicht ausgeschlossen werden kann, dass Männer von Puppe auf Kinder überwechseln, egal ob armer Puschelpädophiler oder nicht) > sexuelle Befriedigung (die auch ohne die Dinger erfüllt werden kann - wer keine Hände hat, muss halt Autofellatio erlernen).


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 01:59
@cucharadita
cucharadita schrieb:Passte halt grad zur laufenden Diskussion..
Versteh ich durchaus :)
cucharadita schrieb:Ansonsten fällt es mir schwer mir wirklich eine Meinung darüber zu bilden, ob ich diese Puppen jetzt sinnvoll finde oder sie verbieten lassen würde
Ich kann sowas auch nicht nachvollziehen, warum daran jemand Gefallen finden kann. Gibt sowas auch in Erwachsenenform. Die Konsumenten leben tatsächlich eine 'echte Beziehung' zu diesen Puppen (gab mal im TV eine Doku dazu). Ich denke, da braucht es mehr, als nur eine sexuelle Ausrichtung, um solchen Puppen was abgewinnen zu können. Die meisten Heteromänner würden sich ja auch keine Erwachsenen-Puppe kaufen, sondern sowas eher abstoßend empfinden. Da dürften noch ein paar psychologische Komponenten mehr eine Rolle spielen, als nur die sexuelle Ausrichtung.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:04
@karliah

Das Wohl von Kindern kann nur an realer Bedrohung dieses Rechtsgutes festgemacht und reglementiert werden. Puppen sind und bleiben nunmal Puppen.
Und anhand einer bloßen Vorstellung (...könnte nicht ausgeschlossen werden, dass von Puppe auf Kinder gewechselt wird) kann und darf man nicht (ver)urteilen. Würdest du es als Kassiererin in einem Geschäft toll finden, dich mal eben so zu ächten oder gar zu verurteilen, weil es sein könnte, dass du die Gunst des Momentes nutzen könntest, in die Kasse zu greifen?


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:10
@Marcandas
Du verarscht uns hier alle, oder?
Kritisches Denken komplett abgelegt?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:13
@Bonnie und @all

Ich wollte hier eigentlich nichts schreiben, doch ich mach es mal.

Ich seh das Ganze nicht so eindimensional, die Pädophilie ist alles andere als eindeutig, so auch nicht die Menschen die es betrifft. Es gibt einen großen Unterschied zwischen Philie und der Sexualität und der spezifischen Vorlieben. Eine Puppe kann für viele rational denkende pädophilie/sexuelle ein gutes Mittel zur Kompensation sein, besonders wenn diese möglichst authentisch sind. Ich würde sogar mittels Therapie von psychologischer Seite diese Puppen betroffenen empfehlen. Eine Art Puppe per Gutachten.

Was die Pädophilie betrifft kann man sogar sagen das diese weitreichender ist als man denkt, sie wird nur häufig mit der Sexualität in einen Topf geworfen. In Japan geht man mit diesem Thema weit offener um als in Europa. So auch mit allen anderen Spielarten der Sexualität und Vorliebe.

Ich sag es mal so ein sehr gutes Beispiel für diese Thematik stellt der Film "Léon – Der Profi" dar, denn dieser grenzt eindeutig das ganze ab und zeigt das dieses Thema alles andere als eindeutig zu betrachten ist. Auch wenn das jetzt etwas provokant erscheinen mag, schaut euch einfach mal diese Szene aus diesem Film an:



Dieses Thema ist weit komplexer als es die Gesellschaft häufig tabuisiert, denn nur wer reif und erwachsen in der Hinsicht ist, ist auch verantwortungsbewusst und setzt sich selbst Grenzen. Jedoch gibt es einen starken Unterschied zwischen Liebe und Sexualität und genau das wird im Film Léon – Der Profi perfekt gezeigt. Ein zeitloses Werk, er ist ein kleines Kind, gealtert und scheinbar erwachsen, sie ist frühreif und schon eine erwachsene im Körper eines Kindes. Die Liebe zwischen ihnen erscheint als großes Tabu, doch ist sie Teil der Realität die verdrängt wird.

Sobald es in Richtung Sexualität geht sollte man keinen zu etwas zwingen! Tut man dies handelt man fern jeder Moral und wird so zum Straftäter. Doch vielleicht könnten solche Puppen zumindest den rational denkenden zur Kompensation dienen, denn wer rational denkt will möglichst nicht gegen die Moral verstoßen und als perverser gelten.

Perversion ist alles bei dem die Interessen eines Menschen über einen anderen stehen, besonders wenn sich diese nicht wehren können und noch viel zu jung sind um das zu verstehen. Diese Puppen sind vielleicht nur eine kleine Möglichkeit das etwas zu lindern. Doch besteht bei solchen Dingen immer auch die Gefahr das es erst einen Anreiz schafft, einige Menschen kennen keine vernünftige Dosis und werden zu abhängigen die mehr wollen, diese Gefahr besteht leider bei allen, sei es in sexueller Hinsicht, bei Drogen oder bei Gewalt.

Ein schweres und komplexes Thema. Ich selbst hab da keine klare Meinung, doch eines weiß ich, Pädophilie ist ein Thema das man mehr von der Sexualität und den Missbrauch abgrenzen sollte, besonders verantwortungsbewusste Menschen müssen das lernen, denn sonst wird das Ganze Thema ad absurdum geführt und am Ende gibt es nur noch Opfer ihrer Situation. Das Thema polarisiert viel zu stark als das man klar und deutlich sagen kann so oder so sollte man damit umgehen. Psychologische Hilfe und Kompensation wären zumindest Maßnahmen daran etwas zu ändern, wenigstens im Ansatz.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:14
@karliah

Ich betrachte diese Thematik vielleicht etwas differenzierter und sachlicher und auch aus ein paar anderen Perspektiven (einer juristischen z. B.).

Ich denke, dass eher ich hier kritisch betrachte und nicht einfach so irgeneinem diffusen Bauchgefühl oder bloßen Emotionen folge.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:20
OMG! Was soll da denn?`Oo


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:22
DonFungi schrieb:Leute, ich sag mir, lieber die Puppen als die Kinder.
Bei einer guten Therapie mit dem einsehen des Therapierten kann Erfolg bestehen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:25
@Agnodike
glaub ich immer noch nicht dran.

Ezigarette / Zigarette: E ist ok wenn keine Stresssituation besteht, besteht Stress, wird die echte geraucht. Oft beobachtet.

Abnehmen: Ich bin vollkommen überzeugt, ich nehme jetzt ab. Das Verlangen nach Essen muß ich überwinden. Was passiert? Jojo-Effekt

Und so weiter....


melden

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:27
bin hier nun aber raus, habe alles gesagt, was ich dazu beitragen wollte.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:33
shi schrieb:glaub ich immer noch nicht dran.
Doch es geht, nur du möchtest 100%. ;)
Das kann ich dir nicht geben.


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

23.11.2013 um 02:48
@cRAwler23
Wie merkwürdig, dass es immer minderjährige Mädchen sind, die sexualisiert werden. Hmm. Und wie komisch, dass erwachsene Frauen oft infantilisiert dargestellt werden. Hmmmm. Komisch. Naja, hat sicher etwas mit total natürlichen Trieben oder so zu tun.

Meinst du, Mädchen, (Teenager oder jünger), die lernen, Feminität (= u.A. sexuelle Verfügbarkeit) zu imitieren, seien REIF? Sie mögen in der Lage sein, so zu gehen, wie eine erwachsene Frau (zu gehen hat, wenn sie denn nicht als Mannsweib dastehen will); sich so zu schminken, damit also älter auszusehen - auch ich habe das mit 13 bereits geschafft. Wir werden mit allen möglichen Botschaften aus den (oft pornifzierten) Medien bombardiert und versuchen, uns da irgendwie zurechtzufinden. Und dann imitieren wir das. Keines dieser Mädchen ist jedoch nur ansatzweise dazu in der Lage, eine eigene, selbstestimmte Sexualität mit erwachsenen Männern auszuleben! Sie entdeckt ihre eigene Sexualität ja gerade erst, an sich selbst. Selbst wenn sie sich an einen Mann heranschmeißen sollte, so hat der Mann die Pflicht, NEIN zu sagen. So etwas kann nicht auch noch unterstützt oder herausgefordert werden.

Hinzu kommt, dass Mädchen, die schon als kleine Kinder sexuell missbraucht werden (selbst, wenn ihr Verstand es verdrängt hat), Aufmerksamkeit, die sie auf diese Art von Erwachsenen bekommt, als echte Liebe und Geborgenheit versteht. Aber als Gesellschaft akzeptieren wir lieber, dass manche Mädchen einfach so promiskuitiv sind, anstatt dass ein gewisser Teil der Männer gerne junge Mädchen missbrauchen würde. Vermutlich einer der Gründe, weshalb so viele Menschen Lolita missinterpretieren.

Filmtipp: Hard Candy.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hedonismus16 Beiträge