weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 15:59
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Von daher wäre es am sinnvollsten dieses Thema sofort zu schließen und zu löschen, damit mit nicht unnötig viele Männer nun diese Puppen kaufen wollen.
Na und wenn sie es täten? Was würde das ändern? Die Menschheit wird die Invasion der 'Japanischen Kinderpuppe' überleben... sei dir da mal sicher ;)


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:00
@LuciaFackel

Wir Menschen sind ursprünglich auch nur Tiere, und alles, was wir an moralischen und kulturellen Konstrukten errichtet haben, basiert auf unserer tierischen Körperlichkeit, auf Trieben, auf unserem Hormonsystem, meinetwegen basiert hier jetzt auch Mitgefühl mal nur auf Spiegelneuronen.

Messen wir also "Normalität" und "Perversion" mal an unserer ursprünglichen Tierhaftigkeit. ...

Und wenn mit jetzt noch einer erzählen will, dass EGAL IN WELCHER Kultur sexuelle Handlungen an Kindern ok und normal wären, dann hat derjenige sich entweder noch nie wirklich Gedanken um dieses Thema gemacht, oder ist derjenige selbst schon nicht mehr normal, seine Sexualität bereits pervertiert.
Da bist Du nicht richtig informiert:
Bonobos probieren alle möglichen Stellungen aus. In der Gefangenschaft bevorzugen sie offenbar zu 80 % die Missionarsstellung (de Waal erklärt warum) und in der Wildnis zu 30 %. Nicht nur gleichgeschlechtlicher Sex ist sehr häufig, sondern auch derjenige mit Kindern, aber immer nur einvernehmlich.
Quelle: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-06/bonobo-genom/seite-2


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:00
@klausbaerbel
Hätte uns ja nicht weiterbringen können^^ Ich fand es schade gerade weil derjenige offensichtlich die Öffentlichkeit gesucht hat.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:00
@Marcandas
Marcandas schrieb:Mag sein, aber darauf kommt es in dem Kontext nicht an.
Nicht?

Wenn die Motivation eines Pädophilen im Endresultat zu Schmerz führt, dann besteht der Kontext wohl nicht aus der Motivation, des Pädophilen.


Diese Puppen unterstützen eher die Begierden der Pädophilen aufrecht zu erhalten anstatt diese zu lösen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:03
@nocheinPoet
Wir sind aber keine Bonobos. :)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:03
Marcandas schrieb:Na und wenn sie es täten? Was würde das ändern? Die Menschheit wird die Invasion der 'Japanischen Kinderpuppe' überleben... sei dir da mal sicher
Dann wäre das Thema zu, weil es um Pädophilie geht.

So wie bereits geschehen.

Die Menschheit wirds überleben. Bei einigen Usern hier bin ich mir da nicht so sicher, wenn ich förmlich die Schnappatmung lese.

@cassiopeia88

Ja, vor Allem wäre es sehr wissenswert gewesen, was solche Leute antreibt, was sie wirklich denken und nicht wie hier die User zu hören, was sie glauben was solche Leute denken.

Ich klink mich hier nun aus.

Die Scheinheiligkeit einiger User regt mich dann doch zu sehr auf.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:09
@vincent
vincent schrieb:Oh man.. hoffe mal, nicht viele Juristen sind so drauf. Du präsentierst einfach mal deine Einschätzung, deren Grundlage du auch nicht näher erläuterst, als Fakt.
Habe ich oft genug gemacht... bis hin zur Wiedergabe der Definition von Pornografie in höchstrichterliche Rechtsprechung. Ich wiederhole mich halt hier nicht gerne ständig wieder und wieder.

Aber hier nochmal für dich:

Es stünden im Eneffekt nur zwei Tatbestände im Raum: Kindesmissbrauch und Kinderpornografie. Um Kindesmissbrauch handelt es sich hier sowieso nicht und (Kinder-)Pornografie wird damit auch nicht dargestellt, weder ein reales, noch ein fiktives Geschehen (tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen).

Eine Defintion höchstrichterlicher Rechtsprechung sieht Pornografie dann als gegeben, "...wenn sie unter Ausklammerung sonstiger menschlicher Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher, anreisserischer Weise in den Vordergrund rückt und ihre objektive Gesamttendenz ausschließlich oder überwiegend auf die Aufreizung des sexuellen Triebs beim Betrachter abzielt sowie dabei die im Einklang mit allgemeinen gesellschaftlichen Wertvorstellungen gezogenen Grenzen des sexuellen Anstands eindeutig überschreitet...".

Da fallen diese Puppen und auch die Bilder definitiv nicht drunter. Pornografie ist nicht bereits durch die Sichtbarkeit von Genitalien oder Nacktheit gegeben.
vincent schrieb:Die "Aufklärung" hättest du dir sparen können -.-
Du warst es, der behauptet hat, es ginge nicht nur um rechtliche Aspekte. Ich habe dir aufgezeigt, dass die rechtliche Betrachtung eine bereits ziemlich allumfassende darstellt. Du hingegen bist es schuldig geblieben, alternative Sichtweisen zu erläutern und zu begründen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:12
@Rhaenys

Wie du schon sagst,das ist deine Vermutung und mehr nicht.
Ich würde genau es anders Vermuten und zwar,das sie erst Sex mit der Puppe haben und damit ihr Druck abgebaut wird.

Ich sagte ja der eine so der andere so.

Ich habe mir die Posen Angesehen und das ist Typisch.
Die machen das nicht nur bei solchen Puppen so.

Klar ist es verstörend,das man die Puppe so zeigt,aber es soll sicher auch genau dafür sein.
Schön finde ich es aber nicht.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:13
@Jesussah
Jesussah schrieb:Wenn die Motivation eines Pädophilen im Endresultat zu Schmerz führt, dann besteht der Kontext wohl nicht aus der Motivation, des Pädophilen.
Nein. Schmerz bei Kindern hervorzurufen, ist nicht die Motivation der (meisten) Pädos. Und nochmals und nochmals und nochmals: Die vielzitierten Kinderficker sind MEIST KEINE PÄDOS!!!!!!!!
Jesussah schrieb:Diese Puppen unterstützen eher die Begierden der Pädophilen aufrecht zu erhalten anstatt diese zu lösen.
Die kann auch nicht "gelöst" werden. Kannst du deine (vermutliche) Heterosexualität "lösen", so dass sie nicht mehr existiert und du von nun an nicht mehr heterosexuell bist?


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:15
@Marcandas
Marcandas schrieb:Nein. Schmerz bei Kindern hervorzurufen, ist nicht die Motivation der (meisten) Pädos. Und nochmals und nochmals und nochmals: Die vielzitierten Kinderficker sind MEIST KEINE PÄDOS!!!!!!!!
Dann frage ich mal so:

Was wollen sie dann? :)
Marcandas schrieb:Die kann auch nicht "gelöst" werden. Kannst du deine (vermutliche) Heterosexualität "lösen", so dass sie nicht mehr existiert und du von nun an nicht mehr heterosexuell bist?
Ich bin nicht heterosexuell. Dann wäre das ja schon mal gelöst.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:17
Rhaenys schrieb:Meine These: Wenn sich ein Pädophiler so ne Puppe zu legt, dann wird ihm das irgendwann nicht mehr reichen. Der wird dann nur die Hemmschwelle verlieren, sich an einem Kind zu vergehen.
Nun, was sagst jetzt dazu?
Gemäß der polizeilichen Kriminalstatistik findet der sexuelle Missbrauch zu 92 % im Alter von 6 bis 14 Jahren statt. Im Alter von 0 bis 6 Jahren sind 8 % der missbrauchten Kinder betroffen. Jährlich wird von etwa 300.000 Fällen ausgegangen, wobei die Dunkelziffer zwischen 1:15 (Bundeskriminalamt) und 1:20 (Kavemann und Lohstöter) festgelegt wird. Mädchen sind zehn mal häufiger von sexuellem Missbrauch betroffen als Jungen. Die Täter sind nach Angaben der Bundesregierung zu 93 % dem Kind bekannt, zu zwei Drittel gehören sie der Familie oder deren nahem Umfeld an. Das Verhältnis weiblicher Täter zu männlichen entspricht dem Wert 1:9. Es wird davon ausgegangen, dass jeder 18. bis 20. Missbrauch zur Anzeige kommt, wovon jeder 5. Fall zur Verhandlung kommt.[7]
Die Täter sind meist Benkannte!!
Nach vorsichtigen Schätzungen fallen sogenannte regressive Täter mit etwa 90 % auf Personengruppen zurück, deren primäre sexuelle Präferenz auf Erwachsene gerichtet ist. Aufgrund der leichten Verfügbarkeit von Kindern greifen sie zur sexuellen Befriedigung auf Kinder zurück.
Wikipedia: Sexueller_Missbrauch_an_Kindern
Also sind gerade mal 10 % davon Pädophile!

Das heißt im Klartext, die meisten sexuellen Übergriffe gehen vom nahen Umfeld der Kinder aus UND es handelt sich meistens NICHT um Menschen mit pädophiler Neigung.

Also wie kann diese Puppe dazu führen, dass Pädophile diese zum Anlass nehmen um gewaltätig gegenüber Kinder zu werden, wenn der hauptsächliche Anteil dieser gewaltsamen Übergriffe gar nicht einer pädophilen Neigung zugesprochen werden kann?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:17
skyze schrieb:es soll sicher auch genau dafür sein.
Eben! Darum gehts mir ja! in dem Artikel wird ja schön um den heißen Brei geredet!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:18
@Jesussah
Jesussah schrieb:Ich bin nicht heterosexuell. Dann wäre das ja schon mal gelöst.
Dann löse eben Deine Homosexualität. ;)


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:18
Jesussah schrieb:Was wollen sie dann?
In der Regel dasselbe wie andere Menschen auch: eine liebevolle Beziehung. Viele Paedos sind sogar so drauf, dass sie nie etwas mit einem Kind anfangen wuerden, weil sie Kinder so sehr lieben, dass sie ihnen nie Schmerz zufuegen koennten.

Die meisten Paedophilen sind sich auch sehr wohl darueber im Klaren, dass eine sexuelle Beziehung zu einem Kind nicht moeglich ist. Aber die Ausnahmen gibt es natuerlich leider immer wieder, die sich dann noch einreden, die Kinder wollten dasselbe wie sie.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:19
Also ich finde ja, der Betreiber sagt schon ganz offen, wozu die Puppen sind!


[...Die Haut ist so weich wie Marshmallows und der echten Haut von Menschen sehr ähnlich. Die Herstellung ist sehr kompliziert. Unsere Puppen sind die einzigen, die man mit echten Mädchen vertauschen könnte...]


[...Weil sie so realistisch sind, kann man sie nämlich sehr schnell mit echten Kindern verwechseln. Wir hoffen, dass sich unsere Kunden nicht in Schwierigkeiten bringen—das kann aber passieren, wenn sie mit ihren Puppen zu leichtfertig umgehen...]

[...

Die meisten Kunden sind Männer und es ist doch normal, dass sie das andere Geschlecht bevorzugen. Darum bieten wir nur Mädchen an...]



http://www.vice.com/de/read/japan-trottla-lebensgroesse-puppe-sex-paedophile

-----------------------------------------

Also wirklich um den heißen Brei wird hier nicht geredet und schon klar gesagt, wofür die Puppen gedacht sind und das sieht man ja auch eindeutig an den Posen, denn breitbeinig und immer den Schlüppi runtergezogen haben die wenigsten Kinder oder ne rote Schleife vorm Genital, was zu Weihnachten zum Auspacken animiert^^


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:19
@nocheinPoet


Ich bin auch nicht Homosexuell.Aber um mich geht es hier auch nicht.


@Alari
Alari schrieb:In der Regel dasselbe wie andere Menschen auch: eine liebevolle Beziehung. Viele Paedos sind sogar so drauf, dass sie nie etwas mit einem Kind anfangen wuerden, weil sie Kinder so sehr lieben, dass sie ihnen nie Schmerz zufuegen koennten.
Warum gehen sie dann nicht mit einem Erwachsenen eine liebvolle Beziehung ein?


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:20
@Jesussah
Jesussah schrieb:Was wollen sie dann?
Wenn wir von Pädos reden, so mögen die Beweggründe verschiedenster Natur sein... die einen wollen vielleicht ihre Kindheit aufarbeiten, indem sie sich als das Kind sehen, zu dem sie eine Beziehung aufbauen. Andere wollen eine Beziehung auf gleicher Ebene mit dem Kind eingehen. Andere versuchen, ihr eigenes Missbrauchstrauma aufzuarbeiten, indem sie es andersrum erleben... es gibt vermutlich so viele Motivationen, wie es Pädos gibt.

Reden wir von jenen, welche die meisten Missbrauchstaten verüben, nämlich nicht von Pädos, dann sieht es wohl etwas anders aus. Da ist oft Machtausübung ein Faktor, nicht selten wohl auch eigene Unsicherheit, die sie bei Kindern nicht haben, bei anderen ist die eigene Minderwertigkeit der Antrieb, sich an Kindern, statt an ebenbürtigen Erwachsenen ranzumachen und wiederum andere ficken einfach alles, was sie nicht wehren kann und nicht bei drei auf dem Baum ist.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:20
Jesussah schrieb:Warum gehen sie dann nicht mit einem Erwachsenen eine liebvolle Beziehung ein?
Warum gehst Du nicht mit jemandem der dem anderen Geschlecht angehoert eine liebevolle Beziehung ein?


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:23
@Jesussah
Jesussah schrieb:Warum gehen sie dann nicht mit einem Erwachsenen eine liebvolle Beziehung ein?
Weil sie nunmal auf Kinder ausgerichtet sind, was sie ja erst zu Pädophilen macht.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 16:24
CosmicQueen schrieb:Also wie kann diese Puppe dazu führen, dass Pädophile diese zum Anlass nehmen um gewaltätig gegenüber Kinder zu werden, wenn der hauptsächliche Anteil dieser gewaltsamen Übergriffe gar nicht einer pädophilen Neigung zugesprochen werden kann?
Ist ja schön und gut das mehr Übergriffe von Menschen mit "Normalen" Neigungen ausgehen. Allerdings gibt es ja nun auch mehr "Normalos" als Pdophile. Da wundert mich das ehrlich gesagt nicht...?

Ganz egal wie viele Kinder von welcher Personengruppe missbraucht werden:
auch wenn der Anteil von Pädophilen ne Minderheit darstellt, stecken hinter den Zahlen immernoch Kinder die missbraucht wurden!

Verstehst du was ich meine? Angenommen 100 Pädophile in Deutschland kaufen sich so n Teil weil sie wissen wollen wie sich Sex mit Kindern ungefähr ist, ohne dass sie sich strafbar machen oder Kindern ein Trauma zufügen. Davon vergehen sich dann 5 Leute an Kindern weil die durch die Puppen noch viel "geiler" auf echte Kinder geworden sind.
Im gleichen Zeitrahmen vergehen sich meinetwegen 400 Normalos an Kindern.
Auch nicht schön, aber man hätte evtl 5 Fälle verhindern und damit 5 Kindheiten retten können!


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt