weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 12:42
@Marcandas
@CosmicQueen

Und andere... :D

Schön, dass hier nun mal Links zum Thema herüber kommen, finde ich echt gut!

:D


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 12:53
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Deine Einstellung ist eine Gefahr für Kinder.
Sag mal hast du einen Knall ?
Was versuchst du mir da grade unterzujubeln und mich in irgendne Ecke zu stellen ?
nocheinPoet schrieb:Dazu gibt es recht viel im Internet, kindliche Sexualität ist ein Tatsache und ganz wichtig für die sexuelle Entwicklung für das Kind. Kannst Du Dich nicht mehr daran erinnern, kann es gut sein, dass Dir Deine Sexualität abgesprochen wurde, Du daran gehindert, Dich als Kleinkind selber zu berühren, oder ein negatives Klima war gegeben, und Du hast gespürt, dass ist was schlimmen.

Ganz deutlich, es ist nicht normal, wenn ein Kind seine eigene Sexualität nicht entdeckt und auslebt.
Ich habe langsam den Verdacht das wir einfach nur aneinander vorbeireden , aber letztendlich das gleiche meinen ...........

Nur sone Vermutung von mir ........


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 13:08
Heijopei schrieb:Ich bleibe dabei ,das was von euch als "Sexualität" diagnostiziert wird sehe ich ,bis zu einem gewissen Alter, als eine normale Neugier an sich selbts und die Umwelt zu erkunden .

Das hat aber nichts mit Sexualität zu tun , die kommt erst mit der Pubertät .

Der Lifeline Artikel bestätigt meine Meinung ja auch in weiten Zügen .
Nee eben nicht, der Lifeline bestätig genau das, was wir hier schon die ganze Zeit schreiben. :D
Die Sexualität der Kinder entwickelt sich im zweiten Lebensjahr

Im zweiten Lebensjahr beginnen Kinder, sich zunächst für ihre Ausscheidungen zu interessieren. Sie erlernen die Kontrolle über die Schließmuskeln und entdecken dabei, dass Zurückhalten und Loslassen lustvoll sein können. Die Kinder beginnen ihre Genitalien bewusst zu untersuchen und zu begreifen, dass sie Mädchen oder Jungen sind. Stolz präsentieren sie die Zeichen ihre Männlichkeit oder Weiblichkeit. Die Kinder finden heraus, dass sie ihre Geschlechtsorgane bewusst stimulieren können. Sie fangen an, Sexualität zu erleben. Dabei können sie durchaus schon so etwas wie einen Orgasmus erleben.
http://www.lifeline.de/vorsorgen/kindergesundheit/Kinder-Sexualitaet-id4269.html

Und das hat deiner Meinung nach nichts mit Sexualität zu tun?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 13:38
@Heijopei
Ich erzähl dir mal ne kleine Anekdote, auch wenns mir etwas unangenehm ist.

Der damals 4jährige Sohn meines Ex-Freundes hat sich zu mir ins Bett gekuschelt und ständig meine Hand genommen und auf seinen Penis gelegt um sich daran zu reiben oder was auch immer. Ich zu der Zeit noch keine Ahnung von Kindern in dem Alter gehabt, habe natürlich die Hand immer wieder sofort weggezogen, das Ganze nicht kommentiert und mir von meiner Irritation nichts anmerken lassen. Er fand das aber offenbar ganz toll.
Hab ne Freundin dazu mal befragt, die meinte es sei vollkommen normal in dem Alter (wie hier im Thread ja nun auch schon umfangreich beschrieben), aber es wäre besser gewesen, ihm zu sagen, dass das nicht jeder möchte und man das nicht einfach ungefragt tut, oder so ähnlich.
Ich hab ja weder geschimpft noch sonstwas gesagt aus Unsicherheit...

Ach ja und bevor andere Vermutungen aufkommen: Nein, das Kind wurde nie und in keinster Weise von irgendjemanden missbraucht oder unsittlich berührt. Es kam ganz allein von ihm aus, um schöne Gefühle zu erzeugen.

Wäre mir das nicht passiert, würde ich wohl heute noch ähnlich wie du @Heijopei denken. Ich mag diese frühe Sexualisierung von Kindern und Jugendlichen überhaupt nicht. Aber eigenes Erforschen von kleinen Kindern ist widerum auch keine Sexualisierung, sondern schlicht und einfach: ein GANZ NORMALER Bestandteil der kindlichen Entwicklung.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 14:05
FrauLehrerin schrieb:Ich erzähl dir mal ne kleine Anekdote, auch wenns mir etwas unangenehm ist.
Das brauch dir nicht unangenehm zu sein, ich habe da ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich denke wenn man kaum mit Kleinkindern zu tun hat, dann hört sich das erst mal abenteuerlich an, dass diese sowas wie eine Sexualität besitzen. Aber wie schon erwähnt, ist das völlig normal und gehört zur Entwicklung dazu.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 14:07
@CosmicQueen
Ja, aber ich rede bis heute ungern darüber :D Es ist halt echt irgendwie komisch, man kennt sowat ja nich.
Aber man wird eines Besseren belehrt, deswegen hab ich das mal erzählt, da alle Links dazu auf taube Ohren/blinde Augen zu stoßen scheinen. ;-)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 14:15
@Bonnie
Wenn man mit Kindern zu tun hat, dann kennt man das und dann ist es auch nichts komisches mehr, sondern gehört einfach dazu..;)


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 14:30
@CosmicQueen
Stimmt. :)


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 14:43
@Bonnie
FrauLehrerin schrieb:Ich erzähl dir mal ne kleine Anekdote, auch wenns mir etwas unangenehm ist.

Der damals 4jährige Sohn meines Ex-Freundes hat sich zu mir ins Bett gekuschelt und ständig meine Hand genommen und auf seinen Penis gelegt um sich daran zu reiben oder was auch immer. Ich zu der Zeit noch keine Ahnung von Kindern in dem Alter gehabt, habe natürlich die Hand immer wieder sofort weggezogen, das Ganze nicht kommentiert und mir von meiner Irritation nichts anmerken lassen. Er fand das aber offenbar ganz toll.
Da ist aber absolut nichts verwerfliches dran , sondern es ist eher der Normalfall wenn man mit Kindern umgeht .
Ich habe vor Jahren auch mal einem Freund ausgeholfen und auf seinen Sohn aufgepasst , weil seine Frau mit Risikoschwangerschaft im krankenhaus lag und er dort Tagelang vorort war .
Da kommt es zwangsläufig zu solchen Sitiationen , und da liegt es an uns Erwachsenen angemessen damit umzugehen .
Der Bengel hat immer ein Hörnchen gekriegt wenn ich ihm nach dem Toilettengang den Pöter abgewischt habe und fand das total Töfte weil es wohl ein "Angenehmes Gefühl" für ihn war .
Aber in sowas etwas Sexuelles reinzuinterpretieren halte ich für sehr gewagt , sowas ist völlig normal und gehört zur normalen Kindsentwickelung einfach dazu .
Da obligt es den Erwachsenen vernünftig und angemessen damit umzugehen und nicht irgendetwas zu Interpretieren was es so nicht gibt .


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 17:16
Hm... Ganz schön derb und geschmacklos, vor allem, wenn man sich mal so die Bilder auf der Herstellerseite ansieht... *hust*

Andererseits... ich frage mich, was die meisten der Moralapostel hier eigtl. zu der Herstellung von Waffen* sagen, deren Zweck ja schließlich in der Tötung von Menschen besteht. Ich wette, da findet jeder plötzlich wieder ein Argument, warum die Herstellung von Waffen völlig legitim, harmlos und richtig sei. ;)

*Betäubungswaffen und andere nichttödliche Waffen ausgenommen


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 19:41
@Bonnie
könnte ja sein das er sich pornos angesehn hat.
"Die Kinder verleugnen den Missbrauch. Sie tun so, als würden sie den Missbrauch genießen. Sie versuchen, ihre eigene Ohnmachtserfahrung zu reduzieren."


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 22:38
Ich kann mir vorstellen.., dass dem ein oder andern eine solche Puppe reicht.. aber dass es auch genug gibt.. die evtl durch eine solche Puppe weitere Phantasien entwickeln..


melden

Kinderpuppen für Pädophile

30.11.2013 um 22:47
@ixypsilonzett

Diese Phantasien muss man doch aber eigentlich schon vorher haben oder?
Sonst würde man so eine Puppe zu diesem Zweck gar nicht erst bestellen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

01.12.2013 um 02:13
Bone02943 schrieb:Diese Phantasien muss man doch aber eigentlich schon vorher haben oder?
Sonst würde man so eine Puppe zu diesem Zweck gar nicht erst bestellen.
Vielleicht bekommt man so was auch mal geschenkt?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

01.12.2013 um 11:49
Foss schrieb:Vielleicht bekommt man so was auch mal geschenkt?
Ja, wer weiß.

Wenn sich der Weihnachtsmann im Kamin irrt, kann so etwas durchaus mal passieren.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

01.12.2013 um 12:47
@Noumenon
Das Waffenbeispiel passt nicht so recht.
Allein das Vorhandensein einer Waffe erhöht das Risiko für diejenigen, die mit dieser Waffe in Kontakt kommen, verletzt oder getötet zu werden.
Aber welche Risikoerhöhung geht von einer wie auch immer gearteten Sexpuppe aus?


melden

Kinderpuppen für Pädophile

01.12.2013 um 14:26
Bone02943 schrieb:Diese Phantasien muss man doch aber eigentlich schon vorher haben oder?
Sonst würde man so eine Puppe zu diesem Zweck gar nicht erst bestellen.
Ja sicherlich..
Mit den weiteren Phantasien meinte ich.., dass es evtl ein paar gibt, denen die Puppe dann eben nciht mehr reicht...


melden

Kinderpuppen für Pädophile

02.12.2013 um 07:22
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Allein das Vorhandensein einer Waffe erhöht das Risiko für diejenigen, die mit dieser Waffe in Kontakt kommen, verletzt oder getötet zu werden.
Alle Achtung, falls dafür jemals eine plausible Begründung kommen sollte...

Der Vater meines Kumpels hat 'ne Wumme zu Hause, mein Bruder hat 'ne Wumme zu Hause, aber bei beiden sehe ich nicht, weshalb sie ein erhöhtes Risiko besitzen sollten, verletzt oder getötet zu werden.
kleinundgrün schrieb:Aber welche Risikoerhöhung geht von einer wie auch immer gearteten Sexpuppe aus?
Falls du allein wohnst und sie gut verstecken kannst, dann gar keine. Anderenfalls verabschiede dich schon einmal von Frau und/oder Freundeskreis. :D


melden

Kinderpuppen für Pädophile

02.12.2013 um 09:27
Noumenon schrieb:Alle Achtung, falls dafür jemals eine plausible Begründung kommen sollte...
Ernsthaft? Nun, das ist leicht.

Wenn Du keine Schusswaffe zu Hause hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand eine zu Hause befindliche Schusswaffe findet und sich oder jemand anderen damit verletzt oder tötet genau Null.

Wenn Du eine Schusswaffe zu Hause hast - egal wie sicher Du sie verstaut hast - ist diese Wahrscheinlichkeit größer Null.

Das sollte doch auf der Hand liegen?
Noumenon schrieb:Falls du allein wohnst und sie gut verstecken kannst, dann gar keine. Anderenfalls verabschiede dich schon einmal von Frau und/oder Freundeskreis.
Es geht hier aber nicht um das Risiko sozialer Ächtung, sondern um das Risiko für andere als den Besitzer dieser Puppe, Schaden durch das Vorhandensein dieser Puppe zu erleiden. So wie bei den Waffen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

02.12.2013 um 09:35
Keine Ahnung was ich genau davon halten soll. :D
Einerseits irgendwie...in Ordnung.
Andererseits total makaber...
Naja solang es 1 einzigem Pädophilen schon geholfen hat, hat man mit der Aktion schon gewonnen oder nicht?
Keine Ahnung ob es schon erwähnt wurde (88 Seiten durchlesen ist nicht so toll) aber wie hoch sind die Chancen das Pädophile dann Lust auf "warmes Fleisch" bekommen?


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt