Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

556 Beiträge, Schlüsselwörter: ZOO, Inzucht, Giraffe

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 13:12
Hornisse schrieb:Vielleicht gibt es bei den Zoos einfach Konkurrenzdenken ?
Gibts mit Sicherheit auch noch. Aber dann tauscht oder verkauft man halt um die halbe Welt. Das man aber auch zusammenarbeiten kann zeigen andere Zoos ja auch.


melden
Anzeige

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 14:32
Also ich finde den Grund der Tötung ziemlich doof. Man hätte wirklich nach anderen Lösungen suchen können. Ein junges, gesundes Tier sollte man nicht einfach töten.

Aber grundsätzlich finde ich es in Ordnung, Tiere die aus welchen Gründen auch immer, eh getötet werden müssen, an die Fleischfresser zu verfüttern, auch vor Publikum. Man sollte es vorher ankündigen, so das jeder selbst entscheiden kann, ob er das sehen möchte oder nicht. Grade auch wenn Kinder dabei sind. Jeder soll selbst entscheiden, ob sein Kind sowas sehen soll, oder nicht.

Ich persönlich finde es in Ordnung wenn Kinder mit dem Kreislauf des Lebens konfrontiert werden. Solange die Botschaft rüber kommt, dass man nicht aus Spaß tötet. Ich selbst war im Kindergartenalter, als ich das erste Mal beim Schlachten zu gesehen hab. Geschadet hat es mir nicht, eher im Gegenteil, oft hab ich das Gefühl respektvoller mit Tieren umzugehen, als so manches Stadtkind.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 14:59
Hornisse schrieb:Es geht letztendlich immer nur um das Wie.^^
Genau DAS!

DARUM geht es.

Meine frage war letztendlich ob man einen solchen Anblick Kindern im jungen alter antun muss.

Es ging MIR nicht darum ob die Giraffe sterben durfte, musste, sollte oder ob löwen Fleisch fressen! Nein sie ernähren sich von snickers!


Warum diskutiert ihr das hier aus!?

Bei einem solchen Thema wird man nie auf einen Nenner kommen. Soll jeder seine Meinung haben und vertreten wie er möchte.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:01
Irgendwo in den Nachrichten kam gestern noch das einige Eltern die ihre Kinder zu schauen ließen, die Sache komplett unterschätzt haben.

Hätten sie gewusst wie es da zur Sache geht, wären sie nicht hin mit ihren Kindern.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:02
Ich hasse Zoos! :(


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:04
Ich find's persönlich lustig, wie manche Leute drauf abgehen. Das ganze war eine überlegte, rationale Entscheidung, und es handelt sich um EINE Giraffe.

Dieselben Leute, die sich so vehement dagegen äussern, essen dann am Abend ihre Wurst oder was auch immer - das Schwein ist ihnen aber scheissegal.

Meiner Meinung nach zeigt das nur klar, wie manche Leute sich den Verstand komplett von Emotionen blockieren lassen.



PS: wie viele Leute wohl überhaupt verstanden haben, worum es ging...?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:07
@Hornisse keiner beschwert sich darüber, dass die Giraffe als Futtertier getötet wurde. Es geht den meisten eher darum, dass das Angebot von einer halben Mille abgelehnt wurde und ein Jungtier anstatt eines Alttieres gekeult wurde.

Und in meinem Bekanntenkreis unterscheidet NIEMAND zwischen Kuscheltier und Nutztier! Jeder weiß, dass die Tiere lieden müssen und hat seinen Konsum dementsprechend reduziert. An meiner letzten Uni waren auch min. 1000 von 23.000 Menschen so vorbildlich eingestellt.

Das ist doch einfach nur Frust, zu sagen, jedem Menschen wären Nutztiere egal, hauptsache, sie können ne Wurst fressen.

Finde es viel bedenklicher, dass um jeden toten Menschen getrauert wird, dabei sind wir doch eine Landplage...

Ich handhabe es so, dass Menschen und Tiere für mich auf gleicher Ebene stehen. Deswegen vermeide ich es auch, kleine Insekten zu töten. Und wenn es mal unausweichlich ist (z.b. Wenn ich es zu spät gesehen habe) fühle ich mich auch schuldig.
Außerdem spende uch regelmäßig für einen Tierschutz-Fond.

Nur ein Beispiel von Millionen.
Sich über eine tote Giraffe zu beschweren, oder toten Haien, Krokodileb und Elefanten bleibt wohl trotzdem verpönt.

Humanity sucks.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:09
@crusi
crusi schrieb:Humanity sucks.
Auch hier wieder: komplett am Thema vorbei und sehr emotional, hat aber wenig mit der Giraffe zu tun.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:10
Lasst eure von euch verweichlichten Kinder nur weiterhin glauben, dass Gesichtswurst am Baum wächst. -.-


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:14
Also wenn hier jetzt noch weitere solcher äusserungen kommen lass ich den Thread dicht machen.

Macht doch noch einen eigenen auf in dem ihr euch darüber diskutieren könnt.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:14
Man kann leider schlecht darüber diskutieren ob es richtig ist Kinder zusehen zu lassen, wenn man nicht mal darüber gesprochen hat ob die Tötung des Tieres überhaupt nötig war.
Grundsätzlich fände ich es toll, wenn in Bezug auf Massentierhaltung und Fleischproduktion mehr Aufklärung betrieben würde. Gern auch schon in der Schule aber ich denke dass die Kinder nicht zu jung sein sollten. Diejenigen, die teilweise auf den Bildern aus Dänemark zu sehen waren, erschienen mir viel zu jung. Da werden die Eltern bestimmt noch Spaß bekommen.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:15
@Rizzoli
Wie alt schätzt du diese Kinder?


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:18
Die in der ersten Reihe vielleicht 3 bis 6. Finde ich wesentlich zu jung.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:20
@Rizzoli
Denkst du man kann einem Kind in dem alter richtig erklären warum das Tier starb und wieso es auseinander genommen wird, verständlich?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:20
@Thawra ja, du willst es nicht wahrhaben, wie willkürlich die Menschheit mit ihren Mitgeschöpfen umgeht, ich weiß!


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:22
@crusi

Das war eben alles andere als eine willkürliche Entscheidung, und es war EINE Giraffe. Ganz ehrlich, wenn du die Welt verbessern willst, würde ich woanders anfangen.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:22
Auf seiner Internetseite hatte der Zoo ausführlich dargelegt, dass es zu der Tötung keine Alternative gebe. Der Tierpark gehört zur Europäischen Zoo- und Aquarienvereinigung (EAZA), für die ein strenges Zuchtprogramm für Giraffen gilt. So dürfen sich nur solche Giraffen paaren, die nicht miteinander verwandt sind. Damit soll die genetische Vielfalt der Population erhalten bleiben.

Marius habe in keinem der etwa 300 EAZA-Zoos Aufnahme gefunden, weil die dortigen Giraffen ähnliches Genmaterial aufwiesen. Eine Kastration wäre demnach grausamer gewesen und hätte "unerwünschte Folgen gehabt". Auch eine Auswilderung in die Natur sei zu riskant gewesen - zumal das von afrikanischen Ländern nicht erwünscht sei.


melden

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:23
Hornisse schrieb:Eine Kastration wäre demnach grausamer gewesen und hätte "unerwünschte Folgen gehabt".
Kann mir einer sagen welche grausamen folgen es dann gegeben hätte?


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:24
Mich würde mal interessieren, warum noch keine Raubtiere aus Zoos öffentlich verwurstet wurden. Wohin mit dem ganzen Löwennachwuchs beispielsweise? Oder sonstige Carnivore? Da müssten die Zoos auch schon an ihre Kapazitätsgrenzen kommen. Warum verfüttert man nicht also Löwenjungen öffentlich an Tiger? Warum musste die geschützte Giraffe dran glauben? Und Löwen werfen viel mehr Welpen auf einmal, als es eine Giraffe könnte.

Warum wird das also nicht gemacht?


melden
Anzeige

Giraffe wegen Inzucht Gefahr getötet

11.02.2014 um 15:25
Mit Sicherheit gibt es tolle Eltern die ihrem Kind sowas kindgerecht und vernünftig erklären könnten. Aber solch tolle Eltern schleppen ihr Kind in dem Alter gar nicht erst dahin. Ich glaube kaum, dass es Wunsch der Kinder war dahin zu gehen.
Bei Filmen gibt es die FSK aber in der Wirklichkeit können schon die kleinsten sowas blutiges live miterleben. Find ich komisch.


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt