Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:15
@Kurosagi

Ich nicht, aber meine Familie. Ich meinte mit Westen Europa und die liberalen Staaten.


melden
Anzeige
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:20
@JackMarco

Ich bin allgemein der Meinung das aus dem Westen fast nur Müll kommt, aber egal, ist ja auch nicht das Thema des Threads.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:23
Sieht wohl so aus, alsob meine Mutter einen bedauernswerten Unfall haben wird, wenn es Anzeichen für Pflegebedürftigkeit gibt ;)


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:26
Die Pflege der Eltern und die Finanzierung dessen ist vielen Familien schlicht und ergreifend nicht möglich, weil sowohl die leiblichen Kinder als auch deren Ehepartner heutzutage arbeiten müssen um den Lebensunterhalt ihrer Familien zu verdienen. Eventuelle Kredite, fuer notwendige Anschaffungen, müssen abbezahlt, eigene Kinder durch die Schulzeit und Ausbildung hindurch finanziert werden. Dieses Urteil beschränkt das Recht der Kinder auf ein selbstbestimmtes Leben weil nun bei jeder Entscheidung erst geprüft werden muß, ob man nicht zunächst finanzielle Vorkehrungen für die Pflege der Eltern treffen muß, bevor man sein eigenes Leben gestaltet.
Wir bewegen uns fortwaehrend auf eine Finanz-Zwangsabgaben-Enteignungs-Diktatur zu.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:28
@nemo

Nicht zu vergessen, dass heutzutage immer mehr Menschen sich dazu entscheiden, keine Kinder zu haben, weil es finanziell einfach immer unzumutbarer wird. Die Leute wollen weniger arbeiten und mehr Freiheit. Jetzt wird das auch noch zerstört.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:28
@kleinundgrün

er braucht als beweis nur ein paar chips vorlegen und die pleite stimmt im endeffekt nicht.
das ist sehr schwer nachzuweisen.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:29
Es kommt auch drauf an wieviel Geld man "über" hat. Wenn du selber grad so über die Runden kommst wirst du auch nix zahlen müssen.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:30
Da sollte auf jeden Fall von Fall zu Fall entschieden werden.

Für mich wäre es selbstverständlich für meine Mutter aufzukommen wenn es nötig wäre. Das würde ich tun, weil ich sie liebe. Meine Eltern haben viel für mich getan und da bin ich auch bereit was zurückzugeben.

Ich kann aber durchaus verstehen, dass Leute, die mit ihren Eltern Probleme haben, das eben nicht möchten. Wenn ich schon lese, dass da einige schon enterbt wurden und Jahrzehnte lang kein Kontakt bestand und trotzdem müssen sie blechen. Das ist nicht in Ordnung.

Aber wer zahlt dann? Der Staat halt bzw. der Steuerzahler. Da müsste es irgendwelche anderen Wege geben. Ist halt super in Deutschland dass wir zwar ne Pflegeversicherung und ne Rente haben, diese die Kosten bei einem Pflegefall aber meistens nicht decken können.

In meiner Familie sind zum Glück alle halbwegs vernünftig und haben ein kleines Polster angespart. Das kann im Pflegefall ruck zuck weg sein, aber besser als wenn gar nichts da ist. Bleibt zu hoffen dass alle lange gesund bleiben und dann irgendwann friedlich, ohne lange Quälerei, einschlafen.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:32
@Kurosagi
Kurosagi schrieb:Ich bin allgemein der Meinung das aus dem Westen fast nur Müll kommt
In viele länder ist es selbstverständlich das die familie sich 'kummert' unter ein ander-.

Ob das immer so gut klappt wie gewünscht das glaube ich nicht.
Ein hat eine einfache Eltern ein andere sehr schwierige.

Denke auch das manche es nicht ganz leicht haben werden wenn sie zuhause versorgen.

Nur heutzutage arbeiten beide, und die eltern zuhause versorgen besonders im falle pflegebedürftigkeit ist fast ein ding der unmöglichkeit.

Allerdings wenn die kindheit sehr schrecklich war, und so kein verhältniss besteht, ja dann glaube ich durchaus das es weh tun kann.

In andere länder gibt es viele kinder die dann alle zusammen was auffangen können, und so ihre eltern betreuen.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:32
@Spirit2015
Spirit2015 schrieb:Es kommt auch drauf an wieviel Geld man "über" hat. Wenn du selber grad so über die Runden kommst wirst du auch nix zahlen müssen.
Ja stimmt, wo nichts ist, da gibt es auch nichts zu holen.

Jedoch solches Geld was man ueber hat, koennte ja auch dafuer bestimmt sein, das man fuer sein Alter vorgesorgt hat. Und dieses Geld sollte dann ja nicht zwangsaufgebraucht werden, fuer Jemanden der diese Vorsorge nicht getroffen hat.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:47
Nereide schrieb:Wenn ich schon lese, dass da einige schon enterbt wurden und Jahrzehnte lang kein Kontakt bestand und trotzdem müssen sie blechen. Das ist nicht in Ordnung.
Du musst Dir allerdings vor Augen halten, dass die Gemeinschaft (Staat) das Geld von den Nachkommen sich "zurück holt". Der pflegebedürftige Elternteil hat nichts davon, dessen Pflege zahlt der Staat.
Und jetzt kann man sich die berechtigte frage stellen, warum es für die Allgemeinheit relevant sein sollte, welches Verhältnis die Kinder zu ihren Eltern haben. Warum soll die Allgemeinheit auf den Kosten sitzen bleiben, wenn das Verhältnis schlecht war, nicht aber, wenn es gut war?


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:49
@kleinundgrün

Dann sollte die Regelung nicht sein, das Kind dazu zu zwingen zu zahlen, sondern das Elternteil selbst klarkommen zu lassen.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:49
JackMarco schrieb:Dann sollte die Regelung nicht sein, das Kind dazu zu zwingen zu zahlen, sondern das Elternteil selbst klarkommen zu lassen.
Also keine staatliche Unterstützung?


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:53
@all

ich halte es für gerechtfertig, das die kinder im notfall für ihre eltern zahlen dürfen.

was ich aber nicht gerechtfertig halte, ist wenn eltern durch ihr verhalten bzw straftaten gegenüber ihren kinder, das unterhaltsrecht behalten.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:53
@kleinundgrün

Als wir uns für ein sozialistisches System entschieden haben, mussten wir in Kauf nehmen für die Gemeinschaft zu zahlen, da wir ebenfalls profitieren, sollte es bei uns soweit sein. Von daher ist eine staatliche Unterstützung angebrachter, als die gesammten Kosten einer einzelnen Person (Einzelkind) aufzudringen.

Wenn man aber sagt, dass eine staatliche finanzierung der falsche Weg ist, weil es "unfair" sei, dann halt keine staatliche finanzierung. Dann muss der Betroffene eben selbst klarkommen.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 15:54
Muss zugeben mir packt schon etwas die panik... die kinder das best mögliche bieten, sodas sie ein studienweg einschlagen, gleichzeitig vor den eltern zahlen, und vor uns vorsorgen.. puh..

denke wir alle müssen umdenken...und uns wieder ein stück zurücknehmen... und sich zurücknehmen ist schwer.

und fühlt sich nach harte arbeit an, und sehr sparsam sein.

Dabei lernten wir geld ausgeben, sodass der rubel rollt.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 16:02
JackMarco schrieb:Als wir uns für ein sozialistisches System entschieden haben, mussten wir in Kauf nehmen für die Gemeinschaft zu zahlen, da wir ebenfalls profitieren, sollte es bei uns soweit sein. Von daher ist eine staatliche Unterstützung angebrachter, als die gesammten Kosten einer einzelnen Person (Einzelkind) aufzudringen.
Man muss das ja nicht schwarz-weiß betrachten. Der Staat sagt: Wenn Du Familie hast, bist Du an diesen Menschen näher dran, als irgend ein anderer. Daher trifft Dich auch mehr Verantwortung als irgend einen Unbeteiligten.
JackMarco schrieb:Wenn man aber sagt, dass eine staatliche finanzierung der falsche Weg ist, weil es "unfair" sei, dann halt keine staatliche finanzierung. Dann muss der Betroffene eben selbst klarkommen.
In so einem System möchte ich aber nicht leben. Es ist doch die größte Errungenschaft unserer Gesellschaft, dass wir ein soziales Netz geschaffen haben.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 16:05
kleinundgrün schrieb:Man muss das ja nicht schwarz-weiß betrachten. Der Staat sagt: Wenn Du Familie hast, bist Du an diesen Menschen näher dran, als irgend ein anderer. Daher trifft Dich auch mehr Verantwortung als irgend einen Unbeteiligten.
Also solltest du derjenige sein, der für Operationen in deiner Familie und deren Rente zahlt und nicht der Steuerzahler.
kleinundgrün schrieb:In so einem System möchte ich aber nicht leben. Es ist doch die größte Errungenschaft unserer Gesellschaft, dass wir ein soziales Netz geschaffen haben.
Dann sollte dieses soziale Netz auch genutzt werden und nicht nur dann, wenn es einem gerade passt.


melden

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 16:09
JackMarco schrieb:Also solltest du derjenige sein, der für Operationen in deiner Familie und deren Rente zahlt und nicht der Steuerzahler.
Ich schrieb doch gerade, dass Du nicht schwarz-weiß denken sollst. Ich möchte nicht alle diese Zahlungen machen. Aber ich verstehe, wenn ich einen Teil mittragen muss.
JackMarco schrieb:Dann sollte dieses soziale Netz auch genutzt werden und nicht nur dann, wenn es einem gerade passt.
Es wird ja auch genutzt. Wahrscheinlich werden 90% der Kosten von der Allgemeinheit getragen.


melden
Anzeige

BGH Urteil - Kinder müssen für ihre Eltern zahlen

12.02.2014 um 16:17
kleinundgrün schrieb:Ich schrieb doch gerade, dass Du nicht schwarz-weiß denken sollst.
Eine wirklich sehr subjektive Aussage. Vielleicht habe ich dich auch missverstanden. In manchen Fällen ist es ok, wenn die Allgemeinheit, die vollen Kosten für die Missstände einer fremden Person trägt, in anderen Fällen aber nicht? Wenn die Allgemeinheit, oder der Staat, der Meinung ist, dass es unmoralisch ist jemanden, der nicht auf seinen eigenen Beinen stehen kann, sterben zu lassen, dann soll die Allemeinheit dafür die Kosten übernehmen und nicht ihre subjektiven Moralvorstellungen auf mich abladen.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt