Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:20
@cucharadita

Das stimmt zwar, aber so etwas wie Treue ist trotzdem immens wichtig. Von offenen Beziehungen halte ich nichts.

Eifersucht entsteht nur durch mangelndes Vertrauen.
Meistens sind besonders eifersüchtige Menschen diejenigen die selbst fremd gehen.
So ähnlich wie der Betrüger der in alles und jedem den Betrug wittert.
Absolutes gegenseitiges Vertrauen heißt automatisch auch keine Eifersucht.
Wo wir wieder beim Problem dieses Threads sind.
Gesellschaft ohne Werte.


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:23
@jero4802

Mist, voll erwischt!

Es ist doch zum kotzen, da ist einem das alles voll bewusst und trotzdem kriegt man die Kurve nicht :cry:


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:23
@jero4802
Da stimme ich Dir zu, aber Du fragtest ja nach dem Grund, warum es soviele unglückliche Singles gibt, das versuchte ich ja zu erklären, sie wählen ihren Partner/in schon nach den grundlegend falschen Kriterien/Werten aus und wundern sich dann, warum das nicht funktioniert. Wie in der Mathematik, da kannst Du auch die "geilste" Gleichung der Welt schreiben, sie wird nicht aufgehen, wenn die Anfangsvariablen nicht stimmen. :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:28
@cucharadita
cucharadita schrieb: Mist, voll erwischt!
Es ist doch zum kotzen, da ist einem das alles voll bewusst und trotzdem kriegt man die Kurve nicht :cry:
Doch kriegt man, wenn man es sich wirklich bewusst macht und es eben in der konkreten Situation auch einsetzt, statt sich von seinem Gegenüber einfach nur vollschleimen zu lassen. :D


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:31
@Wolfshaag

Haha :D Du bist echt gut!
Wolfshaag schrieb:sie wählen ihren Partner/in schon nach den grundlegend falschen Kriterien/Werten aus und wundern sich dann, warum das nicht funktioniert.
Die da sind?


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:31
Moin!
Ich denke, wenn wir (die Gesellschaft) den Punkt erreicht haben, wo wieder wichtigere Dinge zählen als das neue Auto oder der neue LCD TV usw. werden die zwischenmenschlichen Werte ganz schnell wieder erkannt und auch gelebt. Uns geht es einfach viel zu gut, als dass wir uns Gedanken darüber machen, was dem anderen fehlt oder wie es ihm geht! So krass es auch wäre und es sich jetzt auch anhört, bin ich der Meinung, dass uns mal wieder ein Krieg fehlt!! Ich wünsche es uns nicht doch ich glaube es gäbe keinen anderen Weg die Menschheit mal wieder zu Besinnung zu bringen!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:32
@cucharadita


Das heißt, da vertraut sich jemand selbst nicht ganz :-)
(notorisch) fremd gehen hat auch wieder etwas damit zu tun, nie mit dem zufrieden zu sein was man hat, nach eben neuen Möglichkeiten Ausschau halten, sicher zu gehen ob man den tatsächlich schon das beste hat und vor allem auch damit das man selbst nicht vertrauen kann, denn auch das muss man erlernen.

@Wolfshaag

Ja stimmt.
Und du hast es auch gut erklärt.
Wie findet man denn Menschen die noch Werte leben von denen man selbst überzeugt ist und wie erkennt man diese Menschen dann auch?
Ich meine auch hinter den Masken hinter denen sie sich alle verstecken.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:33
@Doppelgänger


Das Problem ist doch eher, das es uns eben nicht gut geht.
Depression ist ja bereits schon zu einer Epidemie ausgeartet.
Von gut gehen kann da nicht die Rede sein.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:36
@Doppelgänger

Naja so viel Kriege und Unruhen wie es zur Zeit auf dem Planeten gibt, da kommt auch noch was auf uns zu!

@jero4802

Kannst Du jetzt mal aufhören, ist ja fürchterlich mit Dir, apropos ich such grad nen Therapeuten :D

Edit nochmal :) Du erkennst sie an ihrem Blick, wenn Du in ihre Augen schaust!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:38
@cucharadita
Habe ich doch erklärt.^^
Beitrag von Wolfshaag, Seite 3

Oder vielleicht besser so erklärt? :D
Und die Moral von der Geschicht

Gedicht von Charles Perrault

Und die Moral von der Geschicht;
Mädchen weich vom Wege nicht!
Bleib allein und halt nicht an,
Traue keinem fremden Mann!

Geh nie bis zum bittren Ende,
Gib dich nicht in fremde Hände!
Deine Schönheit zieht sie an -
Und ein Wolf ist jeder Mann!

Merk dir eines: in der Nacht
Ist schon mancher Wolf erwacht.
Weine um sie keine Träne-
Wölfe haben scharfe Zähne!
jero4802 schrieb: Ja stimmt.
Und du hast es auch gut erklärt.
Wie findet man denn Menschen die noch Werte leben von denen man selbst überzeugt ist und wie erkennt man diese Menschen dann auch?
Ich meine auch hinter den Masken hinter denen sie sich alle verstecken.
So blöd es klingt, genauer hinschauen vielleicht? Sich nicht blenden lassen?


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:46
@cucharadita
Da gehe ich stark davon aus.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:51
@cucharadita
cucharadita schrieb: Edit nochmal :) Du erkennst sie an ihrem Blick, wenn Du in ihre Augen schaust!
Genau das eben ganz sicher nicht. :D Das versuchen @jero4802 und ich Dir ja zu erklären. Du erkennst sie daran, was sie tun, wie sie handeln, deswegen nicht blenden lassen. Wie ein Mensch sich verhält sagt mehr, als tausend Worte.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:54
@Wolfshaag

Also ich glaub schon das man sie an ihrem Blick erkennt und natürlich auch an Ihren Früchten (Taten), an dem was sie tun.
Wolfshaag schrieb:Wie ein Mensch sich verhält sagt mehr, als tausend Worte.
Ein Blick kann auch mehr als 1000 Worte verraten, nicht?


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:55
@Wolfshaag


Richtig. :-)

Aber auch im Handeln ist es bei vielen schwer zu erkennen.
Vor allem müsste man ganz neutral und objektiv sehen können, was aber ja gerade bei Beziehungen in denen Gefühle im Spiel sind, immens schwer ist.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 04:57
@cucharadita


Wie willst du denn an dem Blick von einem Partner erkennen wer sich tatsächlich hinter der Maske versteckt?
Selbst die Taten spielen ja in so einem kleinen Rahmen ab und diese Zeichen muss man dann erst auch noch richtig deuten.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 05:00
@jero4802

Ach Mensch, nun lasst mich mal :D

Ich meinte jetzt auch nicht expleziet den "Geliebten", sondern Menschen im allgemeinen, die sich dessen bewusst sind was für ne riesen Verarsche hier abläuft und versuchen ihrem Leben eine neue Richtung, eine andere Wertigkeit zu geben, als erwartet, als gelebt wird.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 05:02
@cucharadita
Du kannst einem Menschen immer nur vor den Kopf gucken, nicht hinein. OK, ein etwas krasses Beispiel, frag mal Frauen, die verprügelt wurden, wie oft ihre Männer geschworen haben, dass das nie wieder vorkommt. Und so drastisch muss es ja nicht sein, Mann oder Frau kann noch auf diverse andere Arten Vertrauen missbrauchen. Das Vertrauen eines Menschen zu missbrauchen, den man doch angeblich liebt, ist eine vollkommen beschissene Sache und zeigt eben Grundzüge des wahren Charakters, egal was der Mensch Dir danach hoch - und heilig schwört und verspricht. Genau, wie es solche Grundzüge zeigt, wenn jemand immer für Dich da ist, Dir hilft, wenn es Dir scheisse geht, usw.

@jero4802
Ich stimme Dir zu. Und nein, einfach ist das eben nicht, einfacher ist es eben den leeren Versprechungen zu glauben, bis man wieder auf die Nase fällt.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 05:05
@Wolfshaag
Das Vertrauen eines Menschen zu missbrauchen, den man doch angeblich liebt, ist eine vollkommen beschissene Sache und zeigt eben Grundzüge des wahren Charakterst
Wo kann ich unterschreiben?


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 06:06
Freundschaft gibt es doch fast nicht mehr.
Da wird dir von jetzt auf gleich, nachdem du einem Freund geholfen hast, doch kackendreist an den Kopf geworfen, wie wenig man Frauentypen leiden könnte und benennt ein Beispiel, mit dem Namen des vermeindlichen Freundes (einem selbst). Am Ende wird dir noch gesagt, wie egal man einem ist und wie egal einem die Probleme des Gegenübers sind und zack - Freundschaft für'n Arsch.
Ich hab langsam kein Bock mehr Menschen zu helfen oder mir ihre Sorgen anzuhören, die missbrauchen einen alle eh nur... Bis sie dich wie ein zerrotztes Taschentuch wegwerfen, weil sie ihr Ego an deinen Hilfestellungen gepuhst haben und man nun nichtmehr "notwendig" ist...

Hab kein Bock mehr auf den Scheiß, werde heir langsam zum Hardcore-Misantrophen.


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

18.02.2014 um 06:50
ich weiß nicht ob egoistmus ein trend ist, oder schon immer in unterdrückter form vorhanden war und nur jetzt, in einer egomanie fördernden zeit nur in voller blüte zum vorschein kommt.

die gründe liegen meiner meinung nach in vielen verschiedenen bereichen.

einer davon ist mit sicherheit die sexualisierung der gesellschaft, ansehn erreicht man entweder durch gutes aussehn, oder viel geld. selbst in dem wissen das wir mehr sind als nur unsere körbchengröße, tailienumfang und dem trainingsstatus unserer arschbacken geben viele den druck nach, will doch jeder hübsch, sexy und begehrt sein, und nicht durchsichtig oder im schlimmsten fall ständig auf ablehnung stoßen.
hier seh ich ganz klar auch die treibende kraft bei konzernen die unablässig durch werbung, filme, serien diesen schönheitswahn bestärken, lässt sich damit doch ein wirklich erheblicher klumpen kohle machen.
wie dann dieser "zwang" derartig wurzeln in der breiten bevölkerung schlagen konnte ist mir allerdings unklar, vielleicht ist die welt voller labiler armer würmchen, die ohne die permanente bewunderung anderer menschen in depressionen verfallen.


berufsleben, früher vorallem in den "höheren" possitionen findet man zwischenzeitlich den schlag "ellenbogen menschen" in jedem beruf in so gut wie jedem halbwegs großen betrieb mit aufstiegschancen, ob in der arztpraxis oder beim bäcker. wer sich nicht durchsetzen kann dümpelt vor sich hin und wird schnell zum depp vom dienst, druck von oben und mit viel pech kollegen die die eigene gutmütigkeit ausnutzen und einen noch ans bein pissen.
lieb und nett und arbeitsam bringt einen in den meisten fällen eben nicht weiter


freundschaften, meine persönlichen erfahrungen: man ist gut solang man präsent und unterhaltsam/zeitvertreibend ist, stichwort schule oder arbeit, aus den augen aus dem sinn.
das selbe bei hobbys oder interessen, man ist so lang tauglich wie man mithalten kann, körperlich, finanziell, zeitlich.
wird man krank hat finanzielle probleme oder weniger zeit ist man abgeschrieben.
die leute wollen spaß, keine arbeit, keine verpflichtungen gleichzeitig aber jemand der springt sobald sie etwas wollen, den sie mit ihrem seelenmüll bewerfen können der aber nicht den anspruch stellt ebenfalls ein offenes ohr oder hilfe zu bekommen.
diese art freunde zu sortieren wird von betreffenden leuten meisten nur so gehandhabt weil sie im glauben leben sie hätten ja so viele freunde, sehr sehr wahrscheinlich die sorte die bei oben beschrieben problemen weg sind, und der tag wird kommen. als trost für alle die ebenfalls regelmäßig an arschlöcher geraten.

beziehungen, eigentlich das selbe wie freundschaften, mit dem zusatz das der partner für viele eine art auszeichnung zu seien scheint. hauptsache hübsch und vielleicht noch gut im bett.
sie sollen unterhalten, einem bestättigung geben aber bitte keine ansprüche stellen, gibt es probleme gleiches verfahren wie oben.

an dem egoismus der anderen lernt man selbst egoistisch zu werden, anders gehts fast nicht mehr heute.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt