Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

40.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

21.05.2017 um 10:24
@Venice2009

https://meinwegmitborderline.wordpress.com/2014/06/28/borderline-umgang-mit-stress/

Der Inhalt des Links sagt zwar viel aus über die Thematik , aber man muss das alles von Fall zu Fall sortieren können , nach dem ,was passiert ist .
Unteres Beispiel: wenigstens mal eine ehrliche Meinungsäußerung, wenn man sich noch nicht auskennt damit .

selmataylor
Juli 5, 2014 um 05:09
KRASS! ⊙▃⊙
In meinem Kopf sieht es gerade ungefähr so aus: ksfgkhagöhdöghemdfnd(⊙_◎)
Jetzt musste ich erstmal googlen, was überhaupt die Unterschiede zwischen Borderline und ADS/AD(h)S ausmacht.

Aber nachdem hier auch der Exmann von NH am Rande erwähnt wurde, werde ich mir dieses Buch auch noch zulegen. Vllt ist er auch ein Opfer von NH in anderer Form , was ich ja schon andeutete, dass man so manches von einer Ehe in die nächste mitschleppt , ohne dass da darauf geachtet wurde und dies dann über EH ausgelebt wurde .


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2017 um 10:30
Zitat von belladybellady schrieb:Jetzt musste ich erstmal googlen, was überhaupt die Unterschiede zwischen Borderline und ADS/AD(h)S ausmacht.

Aber nachdem hier auch der Exmann von NH am Rande erwähnt wurde, werde ich mir dieses Buch auch noch zulegen. Vllt ist er auch ein Opfer von NH in anderer Form , was ich ja schon andeutete, dass man so manches von einer Ehe in die nächste mitschleppt , ohne dass da darauf geachtet wurde und dies dann über EH ausgelebt wurde .
Ich denke, das führt jetzt langsam weit vom Thema weg, oder?


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2017 um 21:49
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb am 18.05.2017:Es wurde also tatsächlich bestätigt, dass es dieses Profil gegeben hat?
Nein, der Film bringt insoweit nichts neues zu Tage.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb am 18.05.2017:Es wird von Gail Marshall behauptet, dass der Zeuge unseriös ist, gleichfalls glaubt sie den Ausführungen von Buchanan.
Da ist mal wieder ein typischer Söring. Das Muster ist doch immer gleich. Diskreditiere den Gegner. Letztlich ein Zeichen von Schwäche, da man ja keine Sachargumente hat. Ach ne, es gibt ja einen total glaubwürdigen Zeugen, der 25 Jahre (!!) nach der Tat auftaucht... Lol.
Zitat von BluelleBluelle schrieb am 18.05.2017:Mir ging es in erster Linie darum, dass kein anderer als er diese Handwunde und blaues Auge gesehen hat.
Wurden denn die anderen Leute befragt? Und alle haben verneint? Das ist doch wieder total halbgar.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb am 18.05.2017:Man könnte überlegen, warum jemand sich erst nach 1,5 Jahren meldet.
Er hat während des Prozesses ausgesagt! Wann auch sonst? (Zuvor natürlich gegenüber der Polizei/ Staatsanwaltschaft). Was ist denn daran unseriös?


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

21.05.2017 um 22:17
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Wurden denn die anderen Leute befragt? Und alle haben verneint? Das ist doch wieder total halbgar.
Was denkst Du eigentlich wie die dort gearbeitet haben, muss mich schon wundern.
Also einer sagt vor Gericht aus und niemand anders wurde diesbezüglich befragt?
Das kannst Du  nicht ernsthaft glauben.
Ich dachte immer die Bedforder Polizei (Gardner) hat gewissenhaft gearbeitet.

Und wenn es so war, wäre es wieder mal ein Unding seines damaligen Anwaltes, falls er nicht genau diesen Punkt
aufgegriffen hätte, bzw. seinerseits gegenteilige Zeugen gehabt hätte..


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 08:09
Gardner wird schon einige Trauergäste dazu befragt haben. Ob es alle gewesen sind, weiß man nicht. Denn, wie @Misuteri bereits anmerkte, es verging eine lange Zeit zwischen der Tat, Beerdigung und der Festnahme von JS bis schließlich zum Prozess.

Von daher ist es nicht verwunderlich, wenn sich viele nicht mehr genau erinnern konnten, oder eben auch an gar nichts mehr erinnerten.

Nicht jeder hat so ein gutes Gedächtnis wie Buchanan, der 25 Jahre später noch genau sagen kann wer in seiner Werkstatt gewesen ist und diesen dann auch noch präzise beschreiben kann ;)


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 09:59
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ich denke, das führt jetzt langsam weit vom Thema weg, oder?
Du kannst ja mitverfolgen , dass hier bezüglich Borderline Löcher in den Bauch gefragt werden, sie sich mit keinem einzigen Link zufrieden geben , aber es gehört heute zur Allgemeinbildung ...

Was das Buch " Wo alles Mitleid endet " angeht , in dem über so manches noch geschrieben sein soll, das interessiert mich persönlich schon und wenn es auf dem Markt angeboten wird......

Die anderen User sind mir in Infos noch weit voraus, ziehen daraus eben andere mögliche Rückschlüsse wie ich .

Ich habe nur festgestellt , NH und DH haben einen Altersunterschied von 18 Jahre und der Altersunterschied spielt bei Borderlinebetroffene wie EH auch keinen Rolle , sowie  z.B. dass EH keine Mitleid wollte , sondern Gerechtigkeit , dass sie offensichtlich nirgends bekommen hatte.
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Und wenn es so war, wäre es wieder mal ein Unding seines damaligen Anwaltes, falls er nicht genau diesen Punkt
aufgegriffen hätte, bzw. seinerseits gegenteilige Zeugen gehabt hätte..
Ja, der Anwalt .......er war wohl mehr mit sich beschäftigt oder war er auch befangen ?
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Nicht jeder hat so ein gutes Gedächtnis wie Buchanan, der 25 Jahre später noch genau sagen kann wer in seiner Werkstatt gewesen ist und diesen dann auch noch präzise beschreiben kann ;)
Durchaus......wie würdest du darauf reagieren , wenn in deinem Ort so ein Verbrechen geschah und du machst so eine Beobachtung ? Er dürfte über die Dreistigkeit schockiert gewesen sein , so in seiner Werkstatt aufzutauchen und solche Ereignisse speichern sich nun mal auf der geistigen Festplatte des Menschen besonders gut ab .

   


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 12:47
@bellady
nicht schockiert genug um gleich vor Ort die Polizei zu verständigen, aufgrund des grausamen Verbrechens. Seltsam, oder findest du es nicht auch? Wäre eine menschliche Reaktion gewesen, aber auch da wird sicherlich psychisch was nicht in Ordnung sein, ich bin sicher DU findest eine harmlose Begründung. Seltsam, dass du dich nur so auf EH eingefahren hast :). Vielleicht wäre es angebracht, ihr mehr Verständnis entgegenzubringen, als einem eiskalten, brutalen Doppelmörder wie JS.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 14:26
Man sollte sich auch einmal folgenes fragen: Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Mensch seit 1990, also 27 Jahre, die Tat nicht nur leugnet, sondern öffentlich und tatkräftig seine Unschuld beteuert und dennoch schuldig ist? ME ist das ein Indiz für Jens' Unschuld oder dessen schwerste psychische Störungen, die notwendig wären, um sowas durchzuziehen. Mir ist kein Fall bekannt, wo jmd. so vehemment und so lange seine Unschuld beteuert und doch schuldig war.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 14:30
@Pippen

Schau Dir mal den Fall Dean Carter an - der behauptet seit 1984, dass er unschuldig sei

Wikipedia: Dean Carter


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 14:40
@Pippen

Der wesentliche Grund für dein Unverständnis scheint mir v. a. darin zu liegen, dass du dich noch mit keinem einizigen anderen Fall als dem von JS beschäftigt hast. Es gibt Zigtausende von Mördern, die in USA inhaftiert sind, von denen nicht wenige hochintelligent sind und von denen nicht wenige ihre Unschuld bis zuletzt beteuern. Es ist eine Überlebensstrategie, die Menschen anwenden, die sich in ausweglosen Situationen befinden. Der Kontakt mit der Aussenwelt und die Auseinandersetzung damit ist der einzige Lebensinhalt, den JS hat und womit er seine Tage gestalten kann. Leute wie du, die an ihn glauben, geben ihm die nötige Kraft dafür.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 14:48
Es ist richtig, ich kenne nur den Söring-Fall und ja, viele dieser Menschen haben nix mehr zu verlieren, aber ich sehe es dennoch als Indiz, wenn jmd. so lange und so tatkräftig seine Schuld leugnet. Gibt es denn Beispiele für solche Leute? Dean Carter wäre so ein Fall, der war sicherlich schuldig, aber ich finde da nichts, dass er Jahrzehnte so leugnet wie Jens, also richtig mit Herzblut.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 14:50
Erst spricht das Aussehen für die Unschuld von JS, jetzt ist er unschuldig weil er behaupted es zu sein. Lol. Langsam wird es mehr als lächerlich.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 15:05
@Pippen

Das was du als "mit Herzblut" leugnen bezeichnet, ist der Medienwirbel des Freundeskreis, der ihm die Möglichkeit dazu gibt, sich immer wieder per Videobotschaft oder Brief zu äussern. Er scheint über die nötigen finanziellen Mittel zu verfügen, immer wieder "neue" Analysen und Indizien hervorzubringen, die dann wiederum durch die Presse von anderen kommentiert werden. Dass in Deutschland ein anderes Rechtsverständnis herrscht, das praktisch jedem Täter eine "zweite Chance" gibt, trägt zur öffentlichen Auseinandersetzung bei. Viele andere in USA haben diese Möglichkeiten nicht, kämpfen aber genauso intensiv, nur erfahren wir nichts davon.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 15:05
@Pippen

Wenn Du nach weiteren Beispielen suchst, dann schau Dir Justin Michael Wolfe an

15 Jahre lang hat er seine Unschuld beteuert und seine Mutter hat weltweit für ihren Sohn gekämpft - vielleicht sagt Dir "Journey of Hope" etwas?

Tja, und im März 2016 hat er dann überraschend ein Geständnis abgelegt

https://todesstrafe-nachrichten.jimdo.com/archiv-suche/m%C3%A4rz-2016/


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 15:22
Naja, man müsste natürlich die Relation kennen, d.h. wieviele Inhaftierte leugnen hartnäckig und wieviele davon leugnen falsch. Wolfe's Beispiel zeigt sicherlich, dass Jens' Unschuldsbekundungen kein Super-Pro-Indiz ist, aber es könnte dennoch ein zumindest schwaches sein. Es köntne zB sein, dass von 100 Leugnern 95 zu Recht leugnen und Wolfe wäre eben unter den 5 Lügnern. Dann wäre es statistisch doch ziemlich wahrscheinlich, dass Jens unschuldig ist, das wäre ein ordentliches Indiz.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 17:08
Zitat von PippenPippen schrieb:Naja, man müsste natürlich die Relation kennen, d.h. wieviele Inhaftierte leugnen hartnäckig und wieviele davon leugnen falsch. Wolfe's Beispiel zeigt sicherlich, dass Jens' Unschuldsbekundungen kein Super-Pro-Indiz ist, aber es könnte dennoch ein zumindest schwaches sein. Es köntne zB sein, dass von 100 Leugnern 95 zu Recht leugnen und Wolfe wäre eben unter den 5 Lügnern. Dann wäre es statistisch doch ziemlich wahrscheinlich, dass Jens unschuldig ist, das wäre ein ordentliches Indiz.
nein, das ist kein indiz. es ist gar nichts.


melden

Der Mensch Jens Söring

22.05.2017 um 22:49
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Also einer sagt vor Gericht aus und niemand anders wurde diesbezüglich befragt?
Er hat denn sowas behauptet? Bitte verlinken. Ich schrieb hingegen, dass es albern ist, aus einer Zeugenaussage, die vor Gericht getätigt wurde abzuleiten, dass dieser Zeuge der einzige sei, der die Schnittwunde gesehen hat. Das hat doch gar keine Substanz.


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2017 um 08:11
Diese Sichtweise ist schon recht naiv. Ich bin ja nun fast jede Woche im Gefängnis und begegne immer wieder Insassen, die sich als unschuldig bezeichnen. Nur ist die Realität die, dass 90% der Gefängnisinsassen weder die intellektuellen Fähigkeiten eines JS noch den interessierten Bekanntenkreis eines JS haben, so dass die Unschuldsbekräftigungen dieser Leute so gut wie nie ausserhalb der Gefängnismauern ankommen.

In der Tat gibt es Menschen in unseren Gefängnissen, die unschuldig sind. Ich habe schon zwei von ihnen vertreten, Menschen von deren Unschuld ich fest überzeugt bin und wo es auch gelungen ist, nach vielen Jahren ein Gericht davon zu überzeugen. Ich will also keineswegs leugnen, dass so etwas passieren kann. Deshalb habe ich mich auch für den Fall JS interessiert.

Aber die grosse Mehrheit derer, die behaupten unschuldig zu sein, sind es wohl eher nicht.

In diesem Fall hier bin ich zu dem Schluss gekommen, dass JS nicht unschuldig ist. Die Gründe dafür habe ich hier schon oft dargelegt. Natürlich ist das meine persönliche Meinung, ich bin weder unfehlbar noch allwissend, aber ich vermute mal, dass ich auf grund langer Erfahrung vielleicht nicht so oft falsch liege. Jedenfalls braucht es überzeugendere Argumente, als die der Beharrlichkeit seiner Unschuldsbezeugungen um mich zu überzeugen.


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2017 um 08:40
Zitat von PippenPippen schrieb: Dann wäre es statistisch doch ziemlich wahrscheinlich, dass Jens unschuldig ist, das wäre ein ordentliches Indiz.
Wie kommst Du denn darauf :D

Du kannst ebenso würfeln, ob JS schuldig oder unschuldig ist, hat die gleiche Aussagekraft...

Jeder Fall muss einzeln betrachtet werden, nichts mit Statistik hierbei.


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2017 um 08:54
@Rick_Blaine

Ich gebe Dir unumwunden Recht, bezüglich Deines letzten
Postings.
Da ich Euren Thread von Anfang an verfolge, und darüber
hinaus auch alle Veröffentlichungen zu dem Fall las,
bin auch ich zu der Erkenntnis gekommen, das er nicht
unschuldig im Gefängnis sitzt.

Unsere Rechtsprechung gibt bei guter Sozialprognose eine
zweite Chance, und Mörder kommen wieder frei.

Was mich sehr, sehr stutzig machte, und für das ich bis heute
keine nähere Erklärung fand, ist die Tatsache das sich sein
Vater von ihm abgewandt hat.


1x zitiertmelden