Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

40.194 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

01.05.2018 um 23:46
Na eben, das mein ich doch, ein anderes Urteil hätte es wahrscheinlich durch einen anderen Richter nicht gegeben und der Sockenabdruck scheint auch recht gut zu passen.

Söring war ja geflohen, als er Abdrücke abgeben sollte und er gab später im Geständnis an, auf Socken durchs Mordhaus gelaufen zu sein... passt doch ;)

Da macht die Flucht aus seiner Sicht durchaus Sinn.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 09:57
"Ulkig: noch immer wird von bestimmten Personen abgestritten, dass es einen solchen Richterspruch gibt."

Ich schrieb gestern:
Zitat von ligalaligala schrieb:Das Urteil zur gerichtlichen Überprüfung - wahrscheinlich Urteil vom 9. Oktober 1991, The Court of Appeals of Virginia ?- ist hier nicht auffindbar. Auch im Wikipedia- Artikel über Jens Söring ist es nicht verlinkt.
Mir ist nur bekannt, dass sich Richter Sweeney selbst für nicht befangen erklärt hat.
Ich habe also nicht bestritten, dass es das Urteil gibt, sondern lediglich geschrieben, dass es hier nicht auffindbar ist. Ääh, wer genau streitet das denn ab?
Aber schön, dass nach Monaten endlich doch nochmal ein Link dazu gebracht wird, auch wenn es nicht der eigentliche Beschluss ist. ;)


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 11:52
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:There can be no serious question that the Bedford County Circuit Court had jurisdiction to try Mr. Soering for murder. To argue otherwise is fatuous and nonsensical"
genauso ist es, da kann ich dem Richter nur zustimmen. Niemand hat sich gegen ihn verschworen um ihm das Verbrechen in die Schuhe zu schieben.

Deswegen habe ich solche Probleme mit diesem Fall. Normalerweise empfinde ich die Zeit, die die beiden abgesessen haben, als ausreichend. Man sollte ihnen eine weitere Chance gewähren. Aber... da ist jemand, der einen riesen großen Fehler begangen hat. Statt sich ihn einzugestehen, versucht er die Schuld rechts und links auf alle anderen abzuwälzen. Er versucht also allen zu unterstellen, schlechte Arbeit geleistet zu haben, weil er im Gefängnis sitzt. Die anderen sind aber nicht Schuld daran, dass er im Gefängnis sitzt. Er sitzt im Gefängnis weil es viele Indizien gibt, die man zu einer Indizienkette zusammenfügen kann. Niemand, außer er selber, ist Schuld an dieser Situation. Genauso ist es bei EH, aber sie scheint zumindest einsichtig zu sein.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 12:31
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:genauso ist es, da kann ich dem Richter nur zustimmen. Niemand hat sich gegen ihn verschworen um ihm das Verbrechen in die Schuhe zu schieben.
Stell Dir mal hypothetisch vor, er war nicht in der Mordnacht in dem Haus. Würdest Du nicht auch denken alles und jeder verschwört sich gegen Dich, wenn Du niemanden davon überzeugen kannst? Weil Dir die Beweise fehlen, kein Alibi...etc. Fakt ist ein Jury Urteil wurde unter der Moderation eines Sweeney gefällt.

Die Appeals bzgl. Befangenheit des Richters, Sockenabdruck, Unfähigkeit seiner Verteidigung und die Landstreicher-Story wurden nacheinander abgeschmettert. Die Reihenfolge und die genauen Anträge mal ausser Acht......aber logisch ist für mich eher,
dass der Schritt um einen einzelnen oder zwei Revisionspunkte stattzugeben zu dem Schritt zu dem Reasonable Doubt auf die Stand heute vorliegende Indizienkette, die für ihn spricht, schon immer viel größer war. Vor allem politisch getrieben (wer würde einem Sweeney in den Rücken fallen etc...).

Man kann nur immer wieder Zorn zitieren...Man muss in der Lage sein den Fall neu und menschlich zu betrachten.

Wenn ich den neuesten Beitrag vom Blogschreiber lese, der den Turningpoint von Reid bezogen auf die Unschuld von JS (ab 2000) herauszustellen sucht, dann ignoriert er wohl ganz klar Reids eigene Aussagen oder versteht daran etwas nicht:

- ich hatte niemandem von meinen Zweifeln zu erzählen, nur wenn jmd zu mir kam
- ich habe immer auf das Profil hingewiesen, niemand hat darüber berichtet
- man muss in der Lage sehen die Indizien auch mit den DNA Beweisen neu zu bewerten
- ich habe in der Sache weder etwas zu gewinnen noch zu verlieren


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 12:37
@mr_majestic
Wieso hat er nicht während seiner Verhandlung mögliche Tatverdächtige ins Spiel gebracht. Warum erst später? Das würde man doch als angeblich Unschuldiger zu aller erst tun,?

Ich lese den Blog nicht regelmäßig, daher weiß ich nicht genau, was derjenige da verfasst hat.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 13:03
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Wieso hat er nicht während seiner Verhandlung mögliche Tatverdächtige ins Spiel gebracht. Warum erst später? Das würde man doch als angeblich Unschuldiger zu aller erst tun,?

Ich lese den Blog nicht regelmäßig, daher weiß ich nicht genau, was derjenige da verfasst hat.
Er hat Updike gesagt warum EH nachmittags von ihm weg ist und namentlich die Person benannt zu der EH begründet wollte.
Was sollte er mehr tun?..."Black box" Und der Spielraum für Black Box ist ja auch derjenige welcher ein mögliches Doppelleben
von EH vermuten lässt. Es gab Kontakte und Momente von denen JS gar nichts wissen konnte. Wie weit das dann ging würden auch
wiederum nur beteiligte wissen. Trotz des Liebesgesäusels in den Briefen und der kurzen intimeren Zeit kennt man nach 3-4 Monaten den anderen noch gar nicht so genau (z.B. welche Gewohnheiten, welche Kontakte)...Will heissen er war immer dem "ausgesetzt" was EH ihn wissen lies.

Da die Eltern von EH tot sind, sie es so wollte und sie somit ohnehin etwas tiefer mit den Morden verstrickt ist, wäre auch hier weiter anzusetzen.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 13:21
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Niemand hat sich gegen ihn verschworen um ihm das Verbrechen in die Schuhe zu schieben.Deswegen habe ich solche Probleme mit diesem Fall.
Eben diese Verschwörungstheorie nervt mich auch. Übrigens wurde nie eine nachvollziehbare Erklärung verlautbart. Wenn sich:

- mehrere Richter (!)
- die Staatsanwaltschaft
- die örtliche Polizei
- mehrere Gouverneure (!)
- der Bewährungsauschuss
- eine Bundesbehörde (FBI!)

gegen JS verschworen haben sollen, muss man das schon plausibilisieren.

Na ja, ich habe den Artikel hier im Wiki verlinkt, damit niemand mehr die Mär vom "unfairen Prozess" oder dem "befangenen Richter" weiterspinnen kann.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 13:46
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:- mehrere Richter (!)
- die Staatsanwaltschaft
- die örtliche Polizei
- mehrere Gouverneure (!)
- der Bewährungsauschuss
- eine Bundesbehörde (FBI!)
Die Aufzählung ist ein netter Versuch eine "Verschwörung" theoretisch unmöglich zu machen.

Ich glaube der Begriff ist schon so negativ behaftet, dass es den Kern nicht wirklich trifft.
Fange mal mit dem Begriff persönliche Interessen jeder einzelnen an. Das ist zielführender.

Faktisch wurde auf den knapp 700 Seiten aber jeder einzelne Behördenprozess bewertet. Wer dann das Gesamtfazit
zieht und immer noch keine Zusammenhänge sieht und zu 100% sagen kann, es war alles richtig.....der hat eben seine
eigene Motivation.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:00
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Stell Dir mal hypothetisch vor, er war nicht in der Mordnacht in dem Haus. Würdest Du nicht auch denken alles und jeder verschwört sich gegen Dich, wenn Du niemanden davon überzeugen kannst? Weil Dir die Beweise fehlen, kein Alibi
Nun, Fakt ist, dass Söring für die Mordnacht nicht nur "kein Alibi" hat, wie Du schreibst, sondern ein nachweislich getürktes Alibi. Unter diesen Umständen fällt es mir schwer, zu fragen: wieso hat sich alle Welt verschworen? Die Frage, die ich mir stelle, ist eine andere: warum und gegen wen hat sich Söring verschworen?

Und: warum glauben so viele Menschen einem Verschwörer?

;)


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:13
@Mr.Stielz
Fakt ist das Söring in der Tat nacht kein Alibi hat.

Wieso hat er kein Alibi ??
Verstehe deine Aussage nicht.
Kino Tickets ( Er gekauft und in seinem Besitz)
Room Service ( Unterschriebene Rechnung mit seiner Unterschrift--+ er konnte aufzählen was er bestellt hatte--- Elisabeths nicht.
Scheckeinreichung im Hotel--- Mit seiner Unterschrift--- davon wusste Elisabeth wieder nichts.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:15
Insbesondere stellt sich mir die Frage, wie JS über Täterwissen verfügen konnte, wenn die beiden Landstreicher die Täter sind? Der Zusammenhang zu EH wäre dann auch noch interessant und in meinen Augen völlig absurd. Da wird einfach versucht, etwas zu konstruieren, um von ihm abzulenken.
Er war derjenige der bei allem anwesend gewesen war. Nicht die Landstreicher haben Briefe mit EH geschrieben, waren mit ihr in Washington und sind mit ihr geflohen und haben gestanden. Er war es gewesen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:16
Von all dem wusste Elisabeth rein garnichts.
Und nun frage ich mich--- wer war in Washington, wer war am Tatort ??


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:17
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Nun, Fakt ist, dass Söring für die Mordnacht nicht nur "kein Alibi" hat, wie Du schreibst, sondern ein nachweislich getürktes Alibi. Unter diesen Umständen fällt es mir schwer, zu fragen: wieso hat sich alle Welt verschworen? Die Frage, die ich mir stelle, ist eine andere: warum und gegen wen hat sich Söring verschworen?

Und: warum glauben so viele Menschen einem Verschwörer?
Wie schon an ElvisP gerichtet..."verschworen" ist das falsche Wort....Für einen Söring, der die Mordtat nicht begangen hat

mag das emotional so spürbar sein....


- Updike Kronzeugendeal performt und schafft die Verurteilung
- Sweeney befreundet mit der "Opferpartei"
- Jury verurteilt German Monster
- 21 Tage Regel
- Verteidiger ist gestört und beklaut Mandanten
- Gardner blockiert bis heute entlastende Indizien und hat seinerzeit nicht genügend entlastend ermittelt
- Buchanan sieht einen Dritten
- G. zieht Überstellung zurück
- DNA Indizien "reichen nicht aus" um den Fall auf resonable doubt hin zu überprüfen bzw. den Fall neu zu eröffnen, obwohl passend zur Theorie von 3. (Argument der Verteidigung 1990)

nur um einiges zu nennen.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:19
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Insbesondere stellt sich mir die Frage, wie JS über Täterwissen verfügen konnte, wenn die beiden Landstreicher die Täter sind? Der Zusammenhang zu EH wäre dann auch noch interessant und in meinen Augen völlig absurd. Da wird einfach versucht, etwas zu konstruieren, um von ihm abzulenken.
Er war derjenige der bei allem anwesend gewesen war. Nicht die Landstreicher haben Briefe mit EH geschrieben, waren mit ihr in Washington und sind mit ihr geflohen und haben gestanden. Er war es gewesen.
Du hast wohl doch die Kristallkugel, Venice...:)


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:20
@mr_majestic
das kann man aber alles auch anders erklären. Man konnte EH nichts aufgrund des Fundes der Blutgruppe 0 am Tatort nachweisen. JS Blutgruppe, derjenige der sich weigerte seine Abdrücke zu hinterlassen, im Gegensatz zu EH, hatte die passende Blutgruppe gehabt.
Die Jury kam nicht aus dem Landkreis, also woher nimmst du das Wissen darüber, dass sie voreingenommen gewesen ist?
Verteidung hatte er sich selber ausgesucht und sogar im Berufungsverfahren erneut beauftragt. Da stellt sich die Frage, wenn er sich so schlecht verteidigt fühlte, warum dann erneut diesen Anwalt wählen? Unbegreiflich für mich.
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Du hast wohl doch die Kristallkugel, Venice...:)
nein, aber gesunden Menschenverstand, dass das absurd ist.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:24
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:nein, aber gesunden Menschenverstand, dass das absurd ist.
Absurd ist also für Dich dass die Verteidigung (war immer noch der Neaton, nicht wahr?) versucht einen 3. möglichen Täter herbeizuholen
wenn sein Mandant beteuert nicht am Tatort gewesen zu sein.
Ich denke das ist erst einmal etwas ganz gewöhnliches. Es ging ja wohl auch noch darum, dass die Verteidigung nicht über den Messerfund usw. aufgeklärt wurde.

Fakt ist, man hat einen Appeal dafür "verschossn". Ob das mit dem Verteidiger ein Fehler war usw. sollte sich ja auch erst später herausstellen.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:26
Hallo @Hoeck99
Zitat von Hoeck99Hoeck99 schrieb:Wieso hat er kein Alibi ??
Verstehe deine Aussage nicht.
Kino Tickets ( Er gekauft und in seinem Besitz)
Room Service ( Unterschriebene Rechnung mit seiner Unterschrift--+ er konnte aufzählen was er bestellt hatte--- Elisabeths nicht.
Scheckeinreichung im Hotel--- Mit seiner Unterschrift--- davon wusste Elisabeth wieder nichts.
Sörings Erstalibi war, mit Elizabeth Haysom im Kino gewesen zu sein. Dieses Alibi ist geplatzt mit Haysoms Geständnis und Verurteilung. Nachdem das Alibi in Trümmern liegt, lassen sich die Scherben nicht mehr kitten. Kino-Tickets lassen sich aus dem Müll fischen, Zimmerservice und Scheckeinreichung können nicht mehr exakt erminiert werden. Da ist nichts, was Sörings Präsenz in Washington beweisen würde. Wie auch?


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:27
@mr_majestic
überlege doch einfach mal selber.. es gab die Blutgruppe 0 am Tatort. Diese konnte doch nicht von EH stammen, also musst doch so eine Geschichte her. Er konnte den Fund der Blutgruppe ja schlecht übergehen und behaupten EH war es gewesen. Das hätte ihm doch erst recht niemand geglaubt, obwohl es ja immer hiess, es sei EH gewesen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:28
@Venice2009
Du schreibst. Wieso hat er während der Verhandlung nicht auf andere Täter aufmerksam gemacht.

Lese bitte dazu meinen Beitrag vom 29.4 .2018 um 21 Uhr.
Nur ein Beispiel.


melden

Der Mensch Jens Söring

02.05.2018 um 14:29
@Mr.Stielz
insbesondere weil man nicht einmal genau weiß, an welchem Tag die Haysoms getötet wurden.


melden