Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abnehmen für den Partner?

593 Beiträge, Schlüsselwörter: Partnerschaft, Abnehmen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:38
@Nightshot
ich find es assi von dem Typ, Essen kann eine Sucht sein wie Rauchen und andere Drogen. Sehr erniedrigende Situation für die Frau, so kommt man nicht ans Ziel! Warum gehen sie überhaupt zum Mac könnte man sich fragen... dass das nicht gerade gesundheitssbewusst ist sollte mittlerweile jedes Kind wissen.


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:38
@Alicet

Das hast Du missverstanden! Ich rede von einer Zunahme, bedingt durch diese Dinge und da etwas drauf zu achten, wenn man es selber will, was ist daran schräg...mal abgesehen davon, dass Dauerkonsum ungesund ist?

Ich habe explizit darauf hingewiesen, krankheits- und medikamentenbedingte Zunahme auszuklammern. Darum geht es mir nicht.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:39
Eigendlich sogar von Anfang an wissen, dass er nicht mit meiner Einstellung passt. Vielleicht ist hier jemand, der in dieser Situation ist? Im Bekanntenkreis bekam ich noch nie eine Antwort bei der ich es Versteh konnte. Ausser " Der ist nicht immer so" kommt da nichts bei rum. Allein ein Partner der sich in anderen Situationen verstellt, kann doch nicht gut für einen sein. Sei denn er hat vielleicht eine soziale Phobie oder sind Introvertiert. Sind die Partner aber nicht.



@Kältezeit
Klar :) ich muss selber zugeben, dass ich ab 90/100 kg bei Frauen, je nach Größe, das gut nach empfinden kann. Ungepflegtheit find ich schlimmer :)
Trennen würde ich mich nicht, sei denn er liegt 24Std auf der Couch und futtert nur Chips und Co.
Dann trenn ich mich wegen dem Verhalten, nicht wegen dem Gewicht.
Hab im Moment 70kg, bei 1,63m und leichtem Übergewicht.

Für mich würde so ein Partner, der dann evtl bei schlechten Zeiten wegläuft, nicht als Partner wählen (zu nicht guten Zeiten können auch Gewichtzunahmen zählen : ) ).
Soetwas kann man schon vorher merken. Ich hatte durch sein Verhalten am Anfang schon schnell gemerkt, dass er nicht so. Ich war damals extrem introvertiert. Ein Freundin meinte zu der Zeit zu ihm, "Warum er überhaupt interesse an mir hat? So toll wäre ich nicht, weil ich zu ruhig und langweilig bin" Ok ich bin erst richtig bei ihm aufgeblüt :) Er war von Anfang an ehrlich zu mir und war trotzdem an mich interessiert, auch vor der Aussage.
Tja 2 Jahre vorher gab ich ihr eine Chance nach 5 Jahren Kontaktpause, wegen der selben Sache. War ein anderer der sich dadurch beeinflusst hat. Wir waren in dieser Zeit halt in der Pupertät und mir war bewusst, dass man sich in der Zeit ändert und Fehler auch mal gemacht werden dürften.
End vom Lied. Ich hab seit dem kein Kontakt mehr zu ihr und eine glückliche Beziehung :)

Vielleicht seh ich es anders, eben weil für mich kein Partner in frage kommt, der nicht an meinem Inneren Interessiert ist. Man kann ja auch durch einen Unfall entstellt sein, ist man dann auch weg und verlässt den Partner, weil er
Kältezeit schrieb:weniger attraktiv auf den Partner wirkt"
;) ?
Das Leben hat sehr oft andere Wege, die man nicht eingeplant hat :D Kenne ich zu gut ;)

(sry aber hab gerade ein Update laufen und die Buchstaben brauchen Stunden bis ich sie seh -.-)


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:39
Interested schrieb:Es kommt natürlich immer auf den Ton an, der die Musik macht und wenn man sich liebt, stimmt der Ton meistens auch!
Also wenn man das zusammen angeht, kann ich es mir richtig gut vorstellen, das Essen umstellen, zusammen joggen und schwimmen. Und jeden Tag ein bisschen fitter werden, wie in der Lätta-Werbung ;) Ist doch richtig gut.
Klar, wenn der eine es einfach einfordert, entweder du nimmst jetzt 10kg ab oder ich such mir eine/n neue/n, sollte man es lieber gleich beenden.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:42
@Alicet
@Interested


Wenn ich einen Partner kennen lerne und mich auf ihn einlasse und umgekehrt, ich den Wunsch nach einem Partner habe der mir auch optisch gefällt, dann kann ich doch erwarten das mein Partner wenn er innerhalb von 6 Monaten mal eben 20kg zugelegt hat, dagegen auch was macht oder?

Oder muss ich einfach akzeptieren das ich ab nun einen Partner habe den ich nicht mehr attraktiv finde, weil ich ansonsten ja ein schlechter Ich bezogener Mensch bin?
Was für eine Logik.
Alicet schrieb:Allein dieser Begriff "träge" - alles siehst du nur aus deiner Perspektive - immer geht es nur um dich. -.-
Was ist an dem Begriff verkehrt?
Was außer träge ist es denn sonst wenn mein Partner ohne medizinische Gründe plötzlich aufgeht wie ein Germknödel?
Alicet schrieb:Du nimmst einen äußeren Mangel am Anderen wahr - natürlich, der Charakter des Anderen ist fehlerhaft. :shot:
Auch hier wieder - nur deine Perspektive zählt
Welche Perspektive sonst sollte zählen wenn es um mein eigenes persönliches Leben geht und um so eine wichtige Entscheidung geht wie die Auswahl des Partners?


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:42
@z3001x
z3001x schrieb:Klar, wenn der eine es einfach einfordert, entweder du nimmst jetzt 10kg ab oder ich such mir eine/n neue/n, sollte man es lieber gleich beenden.
Dann würde ich auch sagen: Geh doch Du Penner!

Und wäre froh, wenn ich den los wäre....Würde mich dann aber freuen, den später mal wiederzutreffen...schlanker und schön und ihn mitleidig anlächeln ;)


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:43
@Nightshot
Nightshot schrieb:Wenn man kein Sport machen kann muss man eben mehr auf das Essen achten, man kann sich einfach nicht so gehen lassen, hab im Mc Donalds erlebt das ein Paar gestritten hat er war schlank und sie Dick mindestens 95kg und sie wollte unbedingt noch ein Nachtisch, und er sagte nein jetzt gehen wir, drauf war sie eingeschnappt und hat ihn beleidigt, dieser Frau hätte ich am liebsten eine auf ihren f... hintern gegeben und gesagt raus, so etwas freches.
Der Typ hätte beinah nachgegeben und ihr noch etwas bestellt. Also Krankheit, Probleme hin oder her so etwas muss nicht sein, auch wenn man krank ist oder der Partner Probleme hat, das man normal isst kann man immer verlangen.
Genau das meinte ich im Post gerade :D Hier ist eher das Verhalten, dass Problem. Nicht nur das Gewicht alleine :) Bei dem Verhalten würde ich auch geh und die Beziehung beenden.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:44
@Syrah
Syrah schrieb:ich find es assi von dem Typ, Essen kann eine Sucht sein wie Rauchen und andere Drogen. Sehr erniedrigende Situation für die Frau, so kommt man nicht ans Ziel!
Ich weiß zwar nicht was das Paar gegessen hat schon davor weil ich erst zum Ende rein gekommen bin und das dann mitbekommen hab, aber sorry kannst doch nicht den Partner sich voll essen lassen, irgendwo muss dann auch mal Schluss sein oder?
Oder was würdest du tun du bisst mit deinem Partner in ner Pizzeria und bestellt noch eine 2. und eine 3. und besteht dann auch noch auf ein Eis, das kannst ja nicht zulassen Sucht hin oder her man kann auch nicht am Tag 5 Packungen Zigaretten rauchen.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:45
@Interested
Interested schrieb:Dann würde ich auch sagen: Geh doch Du Penner!
Das sehe ich ja selbst so.

ich sagte ja extra: Nur wenn sich der Partner nicht ändern will, egal wie oft man schon mit ihm darüber gesprochen hat.
Nur dann wäre die Konsequenz die Trennung.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:47
Wie in so vielen Belangen der Partnerschaft, ist es auch in Punkto Gewicht / Körper von großem Vorteil im vornerein darüber klar zu sein wie der Partner dazu steht und ob man auf gleicher Wellenlänge ist.

Ist bei den meisten sowieso der Fall. Entweder achten beide auf gesunde Ernährung und treiben gerne (auch zusammen) Sport, oder beide achten eben weniger darauf und verfetten mit der Zeit da man ja nicht mehr auf Partnersuche ist und eben 'gemütlich' wird.

Problematisch ist es nur wenn einer eben genetische Vorteile hat und auch bei mießen Lebensstil noch schlank bleibt... der andere aber immer dicker wird. Wenn ich dieser immer dicker Werdende wäre, würde ich aber auch von mir aus versuchen mein Gewicht zu stabilisieren.

Im Grunde ist alles Einstellungssache. Ich wäre eher enttäuscht das meine Partnerin so eine Einstellung zu ihrem Körper hat als über den fetten Tatbestand selbst.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:47
Es gibt eben auch unterschiedliche Essverhaltenstypen. Die einen essen bei Stress, Trauer, Frust etc. so gut wie nichts mehr, die anderen sind die bekannten Frustesser die dann richtig reinhauen.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:48
Kältezeit schrieb:Viele lassen sich in einer Partnerschaft auch einfach gehen ... der Partner ist ja da und der liebt einen ja auch so, wie man ist (und wird...)
Dieses Gehenlassen - nicht nur unbedingt im körperlichen Sinne - kann einen aber echt ziemlich unattraktiv machen.
Was soll denn das eigentlich sein, dieses ominöse "Gehenlassen"?
Dass man nicht mehr auf sich achtet?
Ist denn Zunehmen gleich "gehenlassen"?
Bzw., warum sollte man, wenn man mit jemanden zusammen ist, plötzlich weniger auf sich achten?

Das ist doch irgendwie unlogisch.

@Interested
Ich finde das dennoch seltsam. Es kommt wohl auf die Motivation an - wenn man merkt, es geht jemanden schlecht, klar, dann kann man sich was überlegen, was der Person helfen könnte.

Wenn das aber Vorschläge sind, die vor allem das Äußere der Person ändern sollen, dann kommt das schon etwas schräg rüber - denn, wie soll denn der Andere merken, dass es dabei darum geht, dass es ihm besser geht?

Es hat halt so einen Touch von "Du entsprichst nicht mehr den ästhetischen Anforderungen, also, müssen *wir* etwas ändern". :D


Aber gut, das nimmt auch jeder anders wahr. ;)


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:48
@jero4802

Und ich sage es auch nochmal...Es kommt immer darauf an, wie man es sagt und wenn man dabei nicht die Gefühle des anderen verletzt, dann sollte so ein Gespräch auch möglich sein und die Motivation könnte man unterstützen, indem man sich selbst als Sportpartner anbietet und nicht nur rumnöhlt.

@Nightshot
Das was Du da schilderst und auch Dein jetziges Beispiel, finde ich total respektlos.

Du redest mit Deinem Partner/in - und nicht mit einem Kind, welches Du erziehen willst. Etwas Selbstbestimmung ist wohl angesagt. Und wenn dem Typen bei Mc Donalds das Gewicht seiner Partnerin wichtig wäre, würde er woanders mit ihr essen gehen ;)


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:48
@zidane
danke, meine Rede.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:50
@Nightshot
Das ist als würde er mit nem Alkoholiker in die Kneipe gehen.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:52
@Interested


ich bin durchaus in der Lage nicht die Gefühle meiner Partnerin zu verletzen und ich schiebe keinen Menschen einfach mal so ab nur weil er ein paar Kilo zu viel hat.
Es geht um das große ganze.
Wenn mein Partner sich patrout nicht ändern will, obwohl ich ihn "dünn" kennen gelernt habe und ich selbst ein schlanker Typ bin, dann ist die sexuelle Anziehungskraft einfach mal dahin und die ist für eine Beziehung auch von immenser Bedeutung.

Hätte ich sie ja schon so kennen gelernt wie sich dick gewesen ist, dann wäre sie jetzt vielleicht eine sehr gute Freundin von mir, nicht aber mein Liebespartner mit dem ich auch sexuelle Zärtlichkeiten austauschen will.

Ich halte das für völlig normal und jeder will einen Partner der einem auch gefällt.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:54
Abnehmen für den Partner? Wozu?
Wenn er mich nicht liebt wie ich bin, dann braucht er nicht mehr mit mir zusammen zu sein!
Sowas sollte aus eigenem Willen passieren, außerdem ist der Mensch Charackterlich immernoch der selbe, egal ob er 45kg wiegt oder 120kg.

Ich finde sowas richtig schlimm, das setzt den Partner so unter Druck, fühlt sich selbst vielleicht nicht mehr wohl und zweifelt eventuell sogar noch daran, ob der Partner einem treu ist, weil man so "fett" ist!


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:55
@jero4802
tja dann hast du halt eine sehr schwache Liebesfähigkeit. wenn man wirklich liebt dann hängt es nicht an Kilos. Aber das kennst du anscheinend nicht, schade für dich.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:56
@jero4802

Na das ist doch ne Aussage.

Die meisten Frauen wissen es selbst, dass sie zugelegt haben, spätens wenn Frühling und Sommer naht und man jedes Röllchen sieht ;) und die Frauen versuchen dann auch was zu ändern...für sich und ich denke, Männer machen es da nicht anders.

Hauptsache, man hat sich lieb :)

@littledarky

So total überraschend käme es dann aber nicht oder...und Du kannst nicht bedingungslose Liebe von jemandem einfordern und selber nichts dafür tun...und 120 Kg - in dem von Dir beschriebenen Fall, wäre schon ne Hausnummer. Es sei denn, man hätte sich so kennengelernt...aber da würde ich mit Gesundheit argumentieren ;)


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:56
@littledarky

Das kann doch nicht dein ernst sein?

Es dem Partner zum Vorwurf machen, wenn es ihm nicht gefällt, das man träge und fett geworden ist und sich einen Dreck darum kümmert wie man auf den anderen wirkt?
Und dann kommt man, akzeptiere mich so wie ich bin.
Ein Chips fressendes Monster der für dich nicht gut aussehen will, weil du ihm so egal bist?


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden