Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fitnesswahn

681 Beiträge, Schlüsselwörter: Fitness, Muskeln, Bodybuilding
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 10:47
dieser Dorian Yates sieht ja wie ein Mutant aus und nicht mehr wirklich wie ein Mensch O_o


melden
Anzeige

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 10:59
@Pixelot

Dass Ronnie Coleman Spagat konnte, wusste ich gar nicht, cool :D

Richtiges Bodybuilding, also natürlich und mit gesunder Ernährung, das ist schon gut.
Wogegen ich nur strikt bin, sind Roids und so.

@slider

Du darfst die Punkte, die ich genannt hab, nicht streng voneinander getrennt betrachten, sondern in Kombination.
Wenn ich sag, ich will maximale Kraft und Beweglichkeit, dann liegt die Betonung auf dem UND.
Wenn ich NUR Kraftsport machen wollte oder NUR meinetwegen Yoga für Flexibilität, dann würde ich wohl auch IM JEWEILIGEN BEREICH besser sein. Aber im anderen Bereich wieder nicht.

Dass Calisthenics nicht spezifisch nur in eine Richtung gehen, ist mir völlig klar, das ist ja auch nicht meine Absicht.


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 10:59
@Kältezeit
naja schade an mir hättest also keine freude...:D

11933054 1022824201084951 227215605 n

spass beiseite aber meiner erfahrung nach gibt es genug frauen denen es gefällt....ausserdem die leute die es aus einer niederen motivation wie zb frauen gefallen oder den breiten markieren machen, bleiben selten lange beim sport und sind selten auch grossartig erfolgreich


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 11:04
@Kc
jo bei der mr.olympia 2003 routine legt er nen dance hin und landet im spagat :D

naja was halt roids angeht find ich muss jeder selbst wissen wie er es handhabt, finde es schade wenn sich trainingsanfänger roids geben um nen beachbody zu bekommen klar, aber gewisse proportionen sind halt natural nicht machbar..verstehe aber deine meinung


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 11:04
Pixelot schrieb:naja schade an mir hättest also keine freude...:D
Näh!

Die Muskeln an sich sind toll, aber die Adern... das finde ich persönlich ekelhaft.

Aber dennoch: Respekt!
Da steckt eine Menge Arbeit dahinter und sehr viel Disziplin. Sind ja grundsätzlich Eigenschaften, die ich an Menschen sehr schätze!
Pixelot schrieb:meiner erfahrung nach gibt es genug frauen denen es gefällt....ausserdem die leute die es aus einer niederen motivation wie zb frauen gefallen oder den breiten markieren machen, bleiben selten lange beim sport und sind selten auch grossartig erfolgreich
Das stimmt allerdings!


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 11:08
@Kältezeit
Danke!
Ja ich denk mit den adern bist du nicht die einzige ich denk die adern feiern wirklich auch nur leute die selber total angefressen sind habe auch viele männliche kollegen die das ekelhaft finden..:Dzum glück sinds auch nur die 2-3 sommermonate wo man in der regel so adrig aussieht


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 11:10
@Pixelot

Coole Aktion von Coleman :D


Genau das ist ja der Punkt, die Grenzen der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Abstrakt sagt der Körper, finde ich:,,Hey, jetzt ist das Maximum erreicht, nun lass mal gut sein, freu dich drüber."
Wer darüber hinaus will, kann das nur noch mit brutaler Selbstschädigung.
Das ist vielen aber wohl nicht bewusst.

Da ist meine Philosophie, dass man auf seinen Körper hören sollte.

Roids sind doch auch eigentlich totaler Selbstbetrug, man weiss:,,Diese Muskeln hätte ich nicht allein geschafft...".

Natural Bodybuilding find ich dagegen ok und respektabel.


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 11:18
@Kc
Ja da hast du recht es geht brutal auf die gesundheit, aber wies nunmal im grössten teil des sportes ist:
"Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein."-bertold brecht

Versteh mich nicht falsch finds super wenn die leute gesund diesen sport betreiben und alles ohne hilfsmittel machen, echt hut ab.
Aber ich finde man sollte nicht die leistung von leuten schmälern die steroide richtig verwenden....klar ich schau auch kopfschüttelnd auf die leute die mit abstrusen mengen an steroiden und medikamenten versuchen defizite im training disziplin und ernährung auszugleichen, so ist das auch nicht gedacht...
Es ist aber auch tatsache das es schwer wenn nicht gar unmöglich ist körpergrösse - 100 +10-15 bei einem körperfettgehalt von 6-8% zu wiegen...dies ist aber der bereich in dem es meiner ansicht nach an anfängt richtig schön zu sein


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 16:19
Pixelot schrieb: habe auch viele männliche kollegen die das ekelhaft finden.
Ja, ich finde das auch eher unschön.

Aber mal eine Frage dazu: Sind die Adern, wenn sie alle so deutlich hervortreten ein optischer Indikator für einen geringen Körperfettprozentsatz oder einfach individuelle Veranlagung?


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 16:39
@groucho

im prinzip bestätigt es nur einen niedrigen fettanteil im körper, da dieser aber für einige personen, die leicht fett ansetzten, sehr schwierig zu erreichen ist, kann man es im weiteren sinne auch als genetisch bezeichnen, für profisportler sind die adern jedoch durch die bank eeg zu erreichen.


melden

Der Fitnesswahn

19.11.2015 um 22:22
@Kältezeit

faco.bmp

jetzt sieht die Sache schon anders aus, oder?


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 02:24
@Kc
ich mag die Bodybuilder der alten Schule und finde auch das diese Jungs ein realistisches ästhetisches Vorbild für Naturalathleten(oder auch für Leute die nur sehr wenig "Hilfsmittel" nehmen) abgeben können; auch deren Trainingsmethoden dürften auf einem Level sein die sich auch ohne pharmazeutische Unterstützung überleben lassen was bei den Programmen und auch der Intensität des Trainings moderner Profi-Bodybuilder meiner Meinung nach eher nicht mehr möglich ist.

@Pixelot
Pixelot schrieb:Gebe mir mühe es so ernsthaft zu betreiben wie es geht....momentan 3 tage training (Doggcrapp-falls du schon paar jahre dabei bist 2,5fache von deinem körpergewicht hebst 2fache beugst unds 1.5 fache drückst lohnt es sich das system mal anzuschauen)und 3tage cardio....esse 7 tage die woche nach plan...geh nicht feiern ectr...knapp 46er ja die kraft bei dips kommt daher dass ich 1 halbes jahr keinerlei druckübung für brust gemacht habe,nur dips :D...
Ein strammes Programm nach dem Du da lebst... hab Dich noch nicht beim Training gesehen, aber so aus der Ferne würde ich vermuten das Du die Bezeichnung Bodybuilder evtl. verdienst ;) Was mich betrifft würde ich vermuten das mich Doggcrapp innerhalb weniger Wochen killen würde da ich aufgrund widriger Lebensumstände + gen. Faktoren z.T. extrem lange Regenerationszeiten brauche. Dabei bin ich schon bald zwei Jahrzehnte, aber eben mit einer Grundgenetik ausgestattet das man früher im Vergleich zu mir Bruce Lee hätte als Fettleibig bezeichnen können... da gelten eben dann doch andere Faktoren als bei "durchnittlichen" Athleten ;) Der war in meiner Jugend auch mein körperliches Vorbild da ich damals schon Ahnte das ich keine Arme wie der Arnold aufbauen kann. Gut, im Laufe der Zeit hat sich das geändert da ich den guten Bruce vom Erscheinungsbild dann doch überholte. Als ich dann die Statur des ehem. Leichgewichtsweltmeisters im Powerlifting sah wusste ich was für mich realistisch und erstrebenswert ist... noch ein kleines bisschen mehr und ich sehe genauso aus wie der Oleksandr (also nicht wie ein Bodybuilder, aber trotzdem nicht schwächlich ;) )
1
... nur die Kraftleistung ist nicht ganz die selbe bei mir :D

Ich bin seit etwa 5 Jahren überwiegend nur noch am "halten" was ja im Vergleich zum Masse- u. Kraftaufbau relativ einfach ist. Trotzdem mache ich hin und wieder eher zufällig kleine Sprünge was Kraft und Masse angeht, aber mein Schwerpunkt liegt definitiv am Erhalten der Kraft trotz Schichtarbeit, sporadischem Kampfsporttraining, zu wenig Schlaf, Stress, teilweise grottenschlechte und unregelmäßige Ernährung, Verletzungen, zu viel Feierei etc. Das klappt ganz gut, mein Körper hat sich im Lauf der Jahre so extrem daran gewöhnt das er auch unter den widrigsten Umständen recht Formstabil bleibt was früher echt anders war. Ich kann z.B. auch ne ganze Woche jeden Tag Bier trinken und hab trotzdem ein Waschbrett :D Meine Leistungen im Beugen sind 115Kg (= Standard, 20Wied. mit 120Kg war Rekord), 115Kg im Drücken (= Standard, 1X statisch mit 160Kg war Rekord - meine Schultergelenke fanden das aber nicht so toll), 120Kg im Heben ( nichts zum angeben, ich weiß ;) ) Dips mit 40Kg und Klimmzüge mit 42,5Kg Zusatzgewicht sowie 58,5Kg im KH-Rudern bei 69,5-72Kg Körpergewicht. Alles nix besonderes in Anbetracht dessen das es ne Russin gibt die mit 13Jahren 120Kg drückte aber was solls, damit muss ich halt Leben ;)

Auf Deinen Bildern lässt sich zwar nicht so viel erkennen, aber mehr als der Stallone zu seinen guten Zeiten hast Du schon mal ;) Sieht ganz gut aus, aber warum machst Du keine Druckübung mehr für die Brust? Verletzung? Deshalb mache ich gerade Pause vom Kreuzheben und den Dips... zum heulen :/
Pixelot schrieb:Aber ich finde man sollte nicht die leistung von leuten schmälern die steroide richtig verwenden....
sehe ich auch so... für mich persönlich macht das z.Z. keinen Sinn aber Menschen welche sie richtig verwenden um Dinge zu erreichen die außerhalb ihrer Grenzen liegen haben auch meinen Respekt. Auch als Anti-Aging-Mittel um bis ins hohe Alter weiter ordentlich trainieren zu können finde ich Steroide sinnvoll. Als Hormonersatztherapie vom Arzt verschrieben und kontrolliert ist das schon ne feine Sache ;) Man kann sagen was man will, aber der Arnie und der Stallone sehen durch gutes Training und dem ein- oder anderen Hilfsmittelchen körperlich besser aus als so manch ein 40-Jähriger ;) So viel wie der Paul Sen. von American Choppers sollte man aber vielleicht doch nicht nehmen, die ständigen Wutausbrüche sind einfach nicht gut und 180Kg drücken als ü. 60-Jähriger ist vielleicht auch ein bisschen viel des guten :D

Bin aber auch mal gespannt was sich auf dem Doping-Sektor noch so tut... wann werden wir den ersten sehen der mittels Gen-Doping 180Kg trocken auf die Bühne bringt? :)


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 02:38
@Venom
Venom schrieb:dieser Dorian Yates sieht ja wie ein Mutant aus und nicht mehr wirklich wie ein Mensch O_o
Ja, der Yates war schon ne Erscheinung :D Aber ewig kann man das leider nicht halten, heute haben sich seine damaligen Mutationen wieder schwer zurück gebildet... http://proteinfart.com/before-and-after-steroid-detransformations-these-guys-lost-it-all/


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 08:40
@Einzelgänger
Wow schon so lange dabei, erstmal respekt dafür....und danke für das lob!:)
DC liegt mir eigentlich ganz gut Trainiere seit jeher kurz und schmerzvoll, Angefangen hatt das ganze für mich mit sachen wie pitt force und yates seinem bloods and guts...zu den druckübungen die hab ich lange zeit nicht gemacht weil meine schulter lange zeit total überlastet war durch job..(war 5 jahre akkordant eisenbinder)diese zeit hatt mich bezüglich disziplin und kontinuität geprägt hab dort 220-230 stunden jeden monat gearbeitet und war deshalb nie vor 8-9 abends zuhause, dazumals hatte ich einen schlüssel zu meinem gym sodass ich trozdem kein training ausgelassen hab bin zum teil auch noch um 11 ins gym bis 12 trainiert, dann um 1 schlafen und um 6 wieder aus dem haus....das war ne schwere zeit doch hatt sie mich für meine zukünftige trainingslaufbahn gut vorbereitet.
Beim drücken bin ich durch diese umständen nie richtig stark geworden mache bis heute keine flachbank, nur schrägbank und dort auch nicht viel (50-52.5 kurzhanteln oder mal 130 mit der langen)..
Ja nochmal zu den steroiden, ich denke an der alten Garde sieht man doch ganz gut das steroide an sich , wenn richtig angewendet sind gar nicht sooooo übertrieben gefärlich sind..
„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“-paracelsus
Meiner meinung nach werden die "modernen" bodybuilder nichtmehr so alt wegen sachen wie Insulin, diuretika IGF ectr...Man denke nur an Münzer oder den erst Kürzlich verstorbenen Nasser el sonbaty(r.i.p grosser)
Einzelgänger schrieb:Auf Deinen Bildern lässt sich zwar nicht so viel erkennen, aber mehr als der Stallone zu seinen guten Zeiten hast Du schon mal ;)
evtl zur veranschaulichung bin 1.80 klein zurzeit offseason technisch 96-98kg...mitte juni war ich nach der diät noch knappe 87-88 bei nem kfa von max7%(sah im gesicht furchtbar aus :D)


hier nochmal für alle einbischen zum ekeln:P....Frank mc grath was für ein tier

Youtube: 1% BODY FAT (SLICED)


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 08:45
@Pixelot

Krass, der ist ja trockener als mein Magerquark von heute Morgen. Ich dachte schon Road to Glory (Jil) hatte bei der letzten Fibo eine wahnsinnig gute Form, aber Frank Mc Grath toppt alles.


Jil:


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 08:51
Ich habe im Mai diesen Jahres mit Training im Fitnessstudio angefangen. Habe dies zum Ausgleich, als Ergänzung zum Reitsport dazugenommen. Im moment bin ich leider unregelmäßig da, weil wir im Umzugsstress sind, aber spätestens ab Dezember wird sich wieder voll reingehängt :)
Gehe dreimal die Woche ins Studio und viermal die Woche bin ich im Reitstall, nicht immer zum Training, auch schon mal im Gelände unterwegs.

Habe erst unter Aufsicht der Trainer an den Geräten trainiert, dann bin ich auch in Kurse gegangen.
Angefangen mit BOP und Pilates, später TRX, mittlerweile bin ich beim CrossFit hängen geblieben. Das macht unheimlich viel Spaß, vorallem mit einer guten Trainerin und einer tollen Gruppe.

Mir ist es wichtig sowohl mehr Kraft, als auch Beweglichkeit zu bekommen. Kraft vor allem, um meinen Körper beim Reiten besser kontrollieren/in Position halten zu können, Beweglichkeit, um mich im Sattel unabhängiger bewegen zu können. Das ist vorallem meine Motivation und ich merke einen gewaltigen Unterschied zu vorher.
Zu mal es mir auch allgemein körperlich besser geht.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 09:00
@Einzelgänger
Also mit Bodybuildern die so mutieren wegen Steroiden verbinde ich sofort mit kleinen Geschlechtsorganen als Folge oder Herzstillstand und Tod, wundere mich, dass die da noch überlebt haben und ob das Folgen für sie hatte.


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 09:00
@Reliable
Ja franky ist krank hatt unglaubliches potential, leider bringt er nie so ne gute form auf die bühne hatts noch nicht so mit dem timing....Verfolge die ganze fitnessyoutuber szene nicht so bzw bin kein hater der eins auf hardcore macht ,mag halt mehr die 90er schiene mit levrone yates ectr....aber was jil gebracht hatt an der fibo echt respekt so wird das was :D

@Yelda
bin garkein crossfit fan, aber wichtig ist doch das dich körperlich betätigst und es dir spass macht:)


melden

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 09:06
@Venom
Die hoden atrophieren bei manchen Ja, auch nicht bei allen Penis bleibt wie er ist,das alles relativiert sich aber wieder wenn man die steroide wieder absetzt.

So scheisse es auch klingen mag aber ich denke solange man das mit den steroiden vernünftig macht , also angepasste ernährung kein alkohol blutwerte regelmässig kontrollieren herz ultraschall ectr kann man das ganze relativ sicher über die bühne bringen vorausgesezt man hört auf den arzt und zieht die bremse wenns sein muss..
Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass wenn mans so macht die gesundheit nicht mehr leidet als bei jemandem der gerne feiert gern mal regelmässiger alkohol trinkt, gerne und auch öfter mal fast food ist......
Damit will ich steroide weder verharmlosen noch jemanden ermutigen, medikament bleibt medikament


melden
Anzeige

Der Fitnesswahn

20.11.2015 um 10:53
@Pixelot

Wenn das unter ärztlicher Aufsicht bei Profisportlern gemacht wird, dann ist das durchaus ok. Die negative Seite von Steroiden kommt ja eher von irgendwelchen Laien, die sich das Zeug in Eigenregie reindröhnen und ansich schon menschlich fragwürdige Gestalten sind.


@Yelda
Mache jetzt auch seit ein paar Monaten Crossfit und finde das total klasse. Für meine Lebensumstände einfach perfekt. Da ich beruflich viel unterwegs bin, ist ein richtiger Vereinssport nicht drin und nur Fitnessstudio (wenn auch manchmal mit Kumpel) ist auf Dauer auch öde. Da ist mein Crossfitverein mit flexiblem Kurssystem absolut perfekt.
Nur diese Jagd nach neuen Rekorden geht mir etwas zu weit. Wenn in der Technik-Einführung schon gezeigt wird, wie man die Übung abfälschen kann um mehr Wiederholungen bei gleicher Zeit zu schaffen, ist das wirklich etwas zu viel. Aber da haben die Trainer schnell kapiert, dass sie mir damit nicht kommen brauchen.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
21 Tote bei Loveparade3.782 Beiträge