Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Psychologie, Kind, Depressionen, Krankenhaus, Trauma, Traumata

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:44
Auf der anderen Seite finde ich es grade schon auch ein bisschen heftig, dass hier bewertet wird, wie schlimm und traumatisierend ein Ereignis sein muss, damit jemand Depressionen bekommen darf. Sie hat sie nunmal jetzt und wird behandelt. Hier zeigt sich wieder einmal das Hauptproblem im Umgang mit Depressionen - sie werden nicht ernst genommen, jeder hoehnt nur "Stell Dich nicht so an!". Traurig und schade fuer die Betroffenen! Wuerde mich da ein wenig zuruecknehmen!


melden
Anzeige

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:50
Ich war jetzt als Kind zwar noch nie im Krankenhaus aber trotzdem finde ich deine Reaktion ein bissl ZU HEFTIG?
Du meinst du warst alleine, aber deine Mutter war ständig bei dir? Hä, irgendwas kapier ich da wohl nicht.
Btw. ob die OP notwendig war oder nicht, werden die Ärzte wohl besser entscheiden können als du mit 13 oder deiner Mutter. Ich habe ebenfalls Skoliose (schon als Kind) aber es war dann wohl doch nicht so schlimm, dass ich operiert werden musste.
Aber deswegen eine Depression? Wer geht denn gerne ins Krankenhaus??? Ich muss dieses Jahr wohl wieder, hab auch keine Interesse mich da wieder einsperren zu lassen, aber es muss sein. Besuch ist so eine Sache. Ich bin meist eher vorsichtig. Manche Menschen brauchen eine gewisse Ruhe nach der OP oder so. Manche wollen auch nicht, dass man sie im Krankenhaus besucht/sieht (war bei mir so). Dass dich wenig Leute (Freunde/Familie) angerufen oder besucht haben ist jetzt auch nicht wirklich die Schuld deiner Mutter. Vor allem wenn das etwas weiter weg war verstehe ich auch, dass nicht jeder jeden Tag dich besuchen kann...
Wieso sind heutzutage die Menschen solche Weicheier und glauben sie wären der Mittelpunkt der Erde? Und mit 13 ist man jetzt auch nicht mehr wirklich so klein, dass man manche Sachen nicht versteht oder so.
Ein Krankenhausaufenthalt ist bestimmt für keinen Menschen eine Freude. Ich war mit 28 im Krankenhaus und hab geheult, weil ich mich eingesperrt gefühlt habe und meine Psyche auch nicht so toll darauf reagiert hat. Immerhin hat man auch Angst vor der OP und wie gesagt, es ist bestimmt für keinen Menschen ein schöner oder angenehmer Aufenthalt.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:52
@liaewen
Also bitte!!! Wie redest du über Depressionen und was maßt du dir an???!!!! :troll:


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:56
@Bonnie
Jetzt mal ernsthaft! Es gibt Leute die bringen sich um wegen Liebeskummer. Da denke ich auch, wie bloed kann man sein....aber man kann in keinen Menschen reingucken! Deswegen halte ich es fuer zielfuehrender, hier wenigstens halbwegs sachlich zu bleiben statt mit der Weichei-Nummer loszulegen!


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:58
@Alari
Ich sehe es ein wenig anders als du.

Natürlich gibt es einige, die es einfach nicht verstehen können wie man wegen so etwas "so viel Aufstand macht". Andere versuchen, mehr oder weniger unbeholfen, aufzuzeigen das 1. die Mutter nichts böses tat und 2. es Kinder und Jugendliche gibt die es im Leben weitaus härter trifft. Einfach, um zu zeigen "Hey, nimms nicht zu schwer, du kannst diese Erfahrung überwinden wenn du nur willst".

Ich persönlich verstehe CountDracula einerseits, andererseits weiß ich (aus meiner Familie) wie es Teenagern gehen kann die in Krebsbehandlung sind.


Manchmal habe ich den Eindruck das die Teenager heutzutage von sich aus häufig vorschnell sich selbst diagnostizieren (und dann denken "Ich hab ADS, Ich hab Depressionen, Ich hab BurnOut, Ich hab dieses und jenes)... Noch vor 20 Jahren hieß das ganze Gefühlsauf- und -ab schlicht und ergreifend Pubertät


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 09:59
@slobber
Also ich war wegen Pubertaet nicht in psychologischer Behandlung. :) Du? :)


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:01
@Alari
Ich bezweifle jetzt einfach mal ganz kühn, dass die Depressionen von dem Krankenhausaufenthalt kommen, sondern tiefere Ursachen haben und dieser allerhöchstens der Auslöser war. Wenn überhaupt.
Dasselbe gilt für jene Leute, die sich wegen Liebeskummer umbringen. Der Liebeskummer ist nur der Auslöser, aber die wirkliche Ursache wird woanders zu suchen sein, denke ich.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:02
@Alari
Wegen Pubertät in Behandlung.... Der war gut :D

Mal ernsthaft, damals wars einfach nur Pubertät und ganz normal. Heute wird oft ein Drama aus der Pubertät gemacht und all den Begleiterscheinungen und dem Gefühlschaos


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:02
Alari schrieb:Deswegen halte ich es fuer zielfuehrender, hier wenigstens halbwegs sachlich zu bleiben statt mit der Weichei-Nummer loszulegen!
Naja, das Weichei hat ihr ja keiner angedichtet das ist ja nur das was sie wiederspiegelt mit ihrem Verhalten.

Sie schreibt sie wollte nicht ins Krankenhaus, was verständlich ist, ihre Mutter hat sie natürlich trotzdem operieren lassen weil es einfach medizinisch notwendig war und das macht sie bockig.

"Ich wollte das garnicht und dann haben die das trotzdem gemacht!" *mit dem Fuß aufstampf und Arme verschrenk*

So kommt einem Aussenstehendem das vor.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:02
@Alari
@Bonnie
Ich denke man sollte sich mal fragen, warum es Menschen gibt die so labil sind.
Selbstbewußtsein kann man sich selber beibringen, erzogen bekommen oder bereits eine starke Persönlichkeit besitzen.

@slobber
slobber schrieb:und dann denken "Ich hab ADS, Ich hab Depressionen, Ich hab BurnOut, Ich hab dieses und jenes
Mir kommt es auch so vor!
Vor allem kriegen die heutzutage wegen jedem Furz eine Depression. Auch die Eltern spielen hier eine große Rolle, die das vl. auch dem Kind einreden, oder es auch so hinstellen.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:08
FrauLehrerin schrieb:Ich bezweifle jetzt einfach mal ganz kühn, dass die Depressionen von dem Krankenhausaufenthalt kommen, sondern tiefere Ursachen haben und dieser allerhöchstens der Auslöser war. Wenn überhaupt.
Das sehe ich auch so. Aber was der Ausloeser ist, koennen wir hier nicht beurteilen und es sollte auch nicht das Ziel dieses Threads sein. Ich denke auch nicht, dass der Thread von ihr so gedacht war.
slobber schrieb:Mal ernsthaft, damals wars einfach nur Pubertät und ganz normal. Heute wird oft ein Drama aus der Pubertät gemacht und all den Begleiterscheinungen und dem Gefühlschaos
Offen gesagt denke ich aber auch, dass die Kids es heute deutlich schwerer haben als wir damals. Ich wollte nicht mehr Teenager sein.
BlackPearl schrieb:Naja, das Weichei hat ihr ja keiner angedichtet das ist ja nur das was sie wiederspiegelt mit ihrem Verhalten.
Es ist eine Bewertung, und die ist fehl am Platz, gerade bei Depressionen! Diese Art von Bewertung ist naemlich mitunter der Grund, warum Depressive sich keine Hilfe holen!
BlackPearl schrieb:Sie schreibt sie wollte nicht ins Krankenhaus, was verständlich ist, ihre Mutter hat sie natürlich trotzdem operieren lassen weil es einfach medizinisch notwendig war und das macht sie bockig.

"Ich wollte das garnicht und dann haben die das trotzdem gemacht!" *mit dem Fuß aufstampf und Arme verschrenk*

So kommt einem Aussenstehendem das vor.
Klar kommt es so rueber. Die Funktion dieses Threads kann aber m.E. lediglich sein, ihr aufzudroeseln wieso diese Betrachtungsweise falsch ist. Und nicht, ob sie nicht vielleicht ein bisschen uebertreibt mit ihren Depressionen!
liaewen schrieb:Vor allem kriegen die heutzutage wegen jedem Furz eine Depression
Und wieder sind wir bei "stell Dich nicht so an". Liebe Leute, eine Depression ist ein chemisches Ungleichgewicht im Gehirn, die Tendenzen dazu werden vererbt und es ist damit nicht zu spassen! Offenbar hattet ihr noch nie mit wirklich depressiven Menschen zu tun!


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:11
Alari schrieb:Aber was der Ausloeser ist, koennen wir hier nicht beurteilen und es sollte auch nicht das Ziel dieses Threads sein. Ich denke auch nicht, dass der Thread von ihr so gedacht war.
Ich glaube allerdings schon, dass das die Intention des Threads war. Die Hypothese lautet doch schließlich, ob Krankenhausaufenthalte wider Willen und ohne 24h Betreuung der Eltern Depressionen auslösen oder einen negativen Einfluss auf die Psyche haben.

Zumindest lese ich genau das raus, der verlinkte Artikel aus dem EP gibt das auch wieder.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:12
Alari schrieb:wirklich depressiven Menschen
Doch, weil jeder zweite meint er hätte welche ;)
In meinen Augen sind WIRKLICH kranke Menschen sicher kein Unterhaltungsgrund. Aber es ist eben leider Tatsache, dass diese wirklich depressiven Menschen wegen diesen möchtegern-depressiven Menschen untergehen!


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:12
@Alari
Inwieweit haben es Jugendlich heute schwerer als vielleicht vor 20 Jahren?
Na egal, das gehört jetzt nicht in diesen Thread.... wäre zu weit ab vom Topic


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:13
@Bonnie
Die Intention des Threads schien mir mehr zu sein, ob wir denken, dass Eltern die Kinder begleiten sollten. Was ueberfluessig ist, weil sie das duerfen! Ob sie es koennen ist dann die andere Frage.

@liaewen
Und Du bildest Dir ein,beurteilen zu koennen, wer wirklich depressiv ist und wer nicht? Bist Du Psychologin?


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:17
@Alari
Nein bin ich nicht. Gott sei dank, weil wenn ich unsere Psychostudenten sehe weiß ich warum jeder zweite mit Depressionen diagnostiziert wird, weil sie selber starke Probleme haben. Aber egal.
Nur glaube ich nicht, dass wirklich jeder zweite ernsthaft Depressionen haben KANN. Dann müssten wir eine ziemlich kranke Gesellschaft haben/sein.
Viele Menschen bilden sich ein, dass sie immer so ein schweres Leben haben etc. Und ich kenne solche Leute glaub mir.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:20
@liaewen
Die Tatsache, dass sie eigentlich kein schweres Leben haben, schliesst aber dennoch eine Depression nicht aus! Du hast offensichtlich keine Ahnung, was eine Depression eigentlich ist! Erfahrungsgemaess leiden gerade die Menschen, die wirklich ein hartes Leben haben, eben nicht unter einer Depression, zumindest nicht in der Phase, die hart ist. Depressionen kommen danach!


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:24
Ahem... sehe ich das richtig, dass wir hier von einem Artikel, der am "20. Mai 1966" verfasst wurde, reden, bzw. der TE das als Aufhänger nimmt?

Also... ich denke mal, dass sich in 48 Jahren auch ein bisschen was in der Krankenversorgung verbessert hat.

Und so schreiben es die User ja alle auch... ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass wir bei unseren Töchtern, wenn die im Krankenhaus lagen, nicht dabei sein durften... wir durften so lange bleiben, wie wir wollten... auch dort übernachten war möglich (in dem Kinderbettzimmer, wenn Platz war).

Also.. der Artikel ist jedenfalls ein Fall für das Pressemuseum.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:26
@Alari
DU als unsere Depressionsexperte/in wirst den Threadsteller bestimmt mit deiner Ferndiagnose helfen können. -.-
Du fragst mich ob ich eine Psychologin bin und behauptest selber Menschen beurteilen zu können. Also lass das.
Ich spreche nur aus Erfahrung genauso wie du. Nur versuche ich Menschen nicht zu helfen indem ich ihnen eine Krankheit einrede sondern im Gegenteil.
Und es wird auch bestimmt nachweisbar sein, wenn es im Gehir eine Störung ist oder vererbt wurde. Aber das machen ja auch nicht die Psychos (wie vorhin erwähnt) sondern meist Ärzte und so...
Doch wir sind OT finde ich.


melden
Anzeige

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

20.03.2014 um 10:28
Mein kleiner Sohnemann ist zweimal operiert worden und einmal musste er ins KH wegen Bronchitis. Jedesmal durfte ich dabei sein, gut ich bin aber aus Österreich muss ich dazuschreiben.

Das mit der "Krankenhausphobie" kann ich allerdings verstehen, ich war zwar nicht mit 13 aber mit fast 19 das erste mal im KH und seither ständig wieder, ich entwickelte (unter anderem auch wegen den grantigen, bösen, unfreundlichen Krankenschwestern) eine richtige Phobie gegen solche Anstalten, auch ich weinte ständig im Krankenhaus, obwohl ich schon älter war als du, ich fragte spätestens am 2. Tag ob ich wieder nach Hause darf, da wurden sie nur noch unfreundlicher... :(

Liebe Grüße
Luma30


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt