Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Psychologie, Kind, Depressionen, Krankenhaus, Trauma, Traumata

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 08:54
Kc schrieb:Ich bin eindeutig dafür, dass Krankenhäuser freundlicher gestaltet werden und mehr Personal für bessere Behandlung zur Verfügung stehen sollte. Das ist keine Frage der Möglichkeit, sondern des Wollens - noch ist Geld leider ganz einfach wichtiger. Selbst dann, wenn Krankenkassen ja sogar
,,Gewinne machen'' wird eigentlich nichts weitergegeben, sondern ein neuer Firmensitz gebaut oder das Gehalt der Führung erhöht.

Das gibt es bereits... und nicht zu wenig. Allerdings findest du das meist nur in Krankenhäusern privater Träger. Die öffentlichen haben meist keine Knete um "mal eben" etwas zu ändern. Wobei ich sagen muss, dass Bundeswehrkrankenhäuser recht gut ausgestattet sind . Kann ich aus erster Hand berichten, da ich diverse Lehrgänge in 3 verschieden BWK`s durchlaufen habe.

Und ja, man behandelt auch Kinder in BWK`s... man hat dort natürlich keine Kinderstationen, legt allerdings großen Wert auf die entsprechende Betreuung. Die Eltern werden auch entsprechend informiert.

@CountDracula

Solch ein Thread löst gerne mal nen "Shitstorm" aus, wo dann Hobbypsychologen aus ihren Löchern gekrochen kommen die zu wissen meinen, was man brauch oder wie es einem geht. Man muss hier auf Allmy vorsichtig sein mit solchen Themen... ;)

Ich hoffe einfach mal dass du geistig weit genug bist, um dir keine Tipps von den Leuten hier zu holen, wenn es um psychologische und physiologische Probleme geht.

Um nun aber mal zu deiner Frage zu kommen, die hier offenbar verloren gegangen ist...
Ich meine also, ja, Mütter sollten ihre Kinder begleiten dürfen. Was meint ihr?
Das wird sogar von der Krankenkasse übernommen, sollte sich ein Elternteil dazu entschließen, das Kind begleiten zu wollen. Allerdings spielt auch das Alter eine Rolle. Ab einem gewissen Alter muss da natürlich der Arzt mitspielen, damit das ganze auch kostenlos bleibt. Auch spielt die Belegung im Krankenhaus eine Rolle... aber man kann natürlich vorsorgen.

Hier ist es immer sinnvoll eine Zusatzversicherung für Einzelzimmer mit Rooming-In für das Kind zu haben. Dann ist man auch auf der sicheren Seite.


melden
Anzeige

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 09:48
@KethuDar

Du sprichst da ja ein paar Punkte selbst an, die einfach kritisch sind:

Bis zu welchem Alter? Bis 12? 16? Oder sollte man ganz generell das Recht haben, einen Angehörigen mit im Krankenhaus bei sich liegen zu haben?

Was ist, wenn ganz einfach keine Kapazitäten dafür vorhanden sind oder stattdessen ein Kranker/Verletzter abgewiesen werden muss, da es für ihn keinen Platz gibt?


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 10:00
Generell dürfen Eltern bis einschließlich dem 6. Lebensjahr kostenfrei bei dem Kind bleiben.
Bei der TK z.b. sogar bis zum 12. Lebensjahr.
Sonst reicht eine kleine Zusatzversicherung und die Kinder erhalten sozusagen ein Privatpatient-Status mit Zweibettzimmer, Zusatzverpflegung und ein Elternteil kostenfrei bis zum 12.Lebensjahr.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 10:06
@CountDracula
Konntest du mit 13 wirklich schon entscheiden was deine Krankheit für Folgen haben wird/kann. Dass eine OP IMMER ein Risiko darstellt, dass es auch vorkommen kann das die OP schief läuft?
Wusstest du mit 13 überhaupt was Skoliose ist? Ich wusste es als Kind auch nicht und mich haben diverse Methoden auch gestört, die an mir praktiziert wurden.
Glaubst du wirklich, dass du ohne OP und mit so einer starken Skoliose jetzt NICHT behindert wärst? Du hättest womöglich sogar viel mehr Probleme. Weil Skoliose niemals besser wird. Man kann maximal mit Sport und gezieltem Training die Schmerzen verringern und die Muskulatur stärken. Obwohl ich keine OP hatte, dürfte ich laut Ärzten auch nichts schweres heben.
Mir ist bewusst, dass jede Krankheit im Einzelfall betrachtet werden muss und man nie etwas pauschal sagen kann (außer, dass die Krankheit nicht besser wird, quasi die Wirbelsäule nicht gerader), aber du kannst mit Sicherheit die jahrelange Erfahrung der Ärzte nicht in den Schatten stellen und selber meinen, du hättest die OP nicht benötigt.

Freiheitsberaubung? Ernsthaft, welches Kind will freiwillig im Krankenhaus bleiben und operiert werden? Das musst du mir mal zeigen ^^
Jedes Kind würde gerne vom Krankenhaus flüchten und sich vor der OP drücken, immerhin hat kein Kind gerne Schmerzen und Angst. Also ist jedes Kind das operiert werden muss ein GEFANGENER im Krankenhaus, weil es mit 4/9/13 Jahren nicht selber entscheiden darf, ob es operiert werden möchte oder nicht???
Denk mal über deine Aussagen nach, wie sinnlos sie eigentlich sind. Bitte!


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 10:07
KethuDar schrieb:Ich meine also, ja, Mütter sollten ihre Kinder begleiten dürfen. Was meint ihr?
Ich war als Kind sehr sehr oft und lange im KH in meinen Kindesalter und immer auf Normalstation,da war Mama immer dabei, jeden Tag und Nacht. Bis auf zwei Mal in der Augenklinik aber das waren auch immer nur 2-4 Tage.


melden

Kinder allein und vielleicht gegen ihren Willen im Krankenhaus?

25.03.2014 um 10:17
@Kc

Im moment gilt das bis zu einem Alter von 14 Jahren, so weit ich weiß. Ich finde allerdings, es sollte generell möglich sein, einen Angehörigen bei sich zu haben, wenn es die Lokalitäten zulassen.

Was die Kapazitäten betrifft so denke ich nicht, dass die Krankenhäuser so weit überlastet sind, dass ein Patient mal eben abgewiesen wird. Ich kann hier natürlich nur von Großstädten reden, sofern keine Epidemien ausbrechen.

Allgemeint steht der Patient aber naturlich immer an erster Stelle, das ist klar. Was das Rooming-In betrifft ist das auch nicht immer das gleiche... teilweise werden die Eltern in Krankenhausbetten, teilweise in Gästebetten untergebracht. Das sollte definitiv einheitlicher werden.
linner74 schrieb:Generell dürfen Eltern bis einschließlich dem 6. Lebensjahr kostenfrei bei dem Kind bleiben.
Bei der TK z.b. sogar bis zum 12. Lebensjahr.
Sonst reicht eine kleine Zusatzversicherung und die Kinder erhalten sozusagen ein Privatpatient-Status mit Zweibettzimmer, Zusatzverpflegung und ein Elternteil kostenfrei bis zum 12.Lebensjahr.
Das so nicht ganz richtig... übernommen wird es lediglich dann, wenn der Arzt eine Notwendigkeit dazu bescheinigt. Sich einfach so dazu entscheiden dass man bei seinem Kind bleibt, ist nicht. Dummerweise ist das von Kasse zu Kasse verschieden... in einigen Fällen ist keine Bescheinigung vom Arzt notwendig, in den meisten Fällen jedoch schon. Ist nen bisschen scheiße geregelt in Deutschland. Da machen die Krankenkassen es so, wie es ihnen passt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zahn, Zähne, Zahnweh199 Beiträge