Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Burnout!?

172 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Burnout, Seelisch Ausgebrannt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Burnout!?

21.04.2014 um 00:09
@Schattenkind23
Wie seht ihr das ganze... eine ernstzunehmende Krankheit - oder doch mehr eine Modeerscheinung?
Erkennen diese Patienten selbst dass sie Burnout haben bzw gestehen es sich diese ein?
Und was haltet Ihr von Therapie?
Da sollte man aufpassen, die Begrifflichkeiten zu trennen. Eine Depression ist ein einziger Symptomkomplex, ein Burn-Out aber ein Syndrom, das durchaus mehrere Submorbiditäten beinhalten kann.

Burn-Out sehe ich als psychische Erschöpfung, also eine Extremform von Stress bzw. die Folgen davon. Langanhaltender Stress führt zu schweren körperlichen und psychischen Reaktionen, die u.U. zum Kollaps führen können.
Depressionen sind ein Krankheitsbild, welches durch andere Ereignisse getriggert wird als ein Burn-Out, wie z.B. ein Trauma (Schicksalsschlag), während Burn-Out das Endstadium ständigen Stresses darstellt.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 00:43
@Scox
Burn-Out und Depressionen auseinander zu halten ist unheimlich schwer. Burn out wenn es zu spät bemerkt wird kann in einer Depression ausufern und andersrum kann eine Deppresion die nicht bemerkt wurde zu einem Burn Out führen. Eine Deppresiion kann durchaus auch ständiger Stress sein, weil man die normalen täglichen Anforderungen einfach aufgrund der Depression nicht mehr in der Lage ist zu bewältigen.

@Schattenkind23
ich weiß nicht wo du her kommst, aber viele Kliniken bieten z. B. auch eine Notfallsprechstunde an. Sprich, da kann man Gespräche in Krisensituationen führen. Wäre interessant wie sich die Burn Out Symptome bei dir zeigen. Es können z. B. auch Schafstörungen sein, denn bei nicht genügend Schlaf fühlt man sich auch erschöpft und ist auf Dauer nicht in der Lage den Alltag zu bewältigen.


1x zitiertmelden

Burnout!?

21.04.2014 um 00:55
@Truenes
Zitat von TruenesTruenes schrieb:Eine Deppresiion kann durchaus auch ständiger Stress sein, weil man die normalen täglichen Anforderungen einfach aufgrund der Depression nicht mehr in der Lage ist zu bewältigen.
Schon richtig, aber der Kernunterschied liegt darin, dass bei der Depression allgemeines LeistungsUNvermögen mit Verzweiflung, Stimmung am Erdmittelpunkt, Suizidgedanken und anderem im Gepäck auftritt im Ggs. zum Burn-Out-Syndrom, bei dem es zunächst mal zu ner Art Überenthusiasmus kommt, der irgendwann zu paralyseähnlichen Zuständen und dann zum Erschöpfungskollaps führt.
Zufälligerweise schreibt Wikipedia das Gleiche, was ich vorher postete:
Ein Burnout-Syndrom (englisch (to) burn out: „ausbrennen“) bzw. Ausgebranntsein ist ein Zustand ausgesprochener emotionaler Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Es kann als Endzustand einer Entwicklungslinie bezeichnet werden, die mit idealistischer Begeisterung beginnt und über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung und Apathie, psychosomatischen Erkrankungen und Depression oder Aggressivität und einer erhöhten Suchtgefährdung führt.[1] Das Burnout-Syndrom ist wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt, sondern gilt im ICD-10 als ein Problem der Lebensbewältigung. Es handelt sich um eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher oder anderweitiger Überlastung bei der Lebensbewältigung. Diese wird meist durch Stress ausgelöst, der wegen der verminderten Belastbarkeit nicht bewältigt werden kann.[2]
Wikipedia: Burnout-Syndrom

Wie auch hier zu erkennen, ist die Depression als Symptom innerhalb des BO-Syndroms zu begreifen.

Von daher kann man sagen, dass eine stressbedingte Depression nur solange eine Depression als solche ist, bis andere Symptome eines klassischen Burn-Outs auftreten.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:12
@Scox
ist richtig was du schreibst. Bin bloß gerade ehrlich ins Überlegen gekommen, ob Symptome eines klassischen Burn-Outs überhaupt noch zu identifizieren sind, wenn man eine Depressionen hat.


1x zitiertmelden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:12
@Scox
Ich finde du hast es wircklich ganz gut beschrieben.. für mich sind es nämlich auch zwei verschiedene "Dinge" und kann nicht wircklich in einen Topf geschmissen werden...

@Truenes
Du hast recht , solche Kliniken gibt es , nur ist es dann meist so dass man dort stationär hin "muss" oder eben auf einer Warteliste für eine Ambulante Therapie steht ...
Es ist schwer zu beschreiben wie sich das derzeit alles äußert


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:17
@Schattenkind23
Hier im Ort gibt es eine Klinik, wo du dann wirklich in Krisensituationen recht schnell einen ganz normalen Arzttermin bekommst bzw. auch ein Gesprächstermin. Mir stellt sich die Frage, warum du dich aber gegen die Klinik wehrst? Du wirst da nicht unbedingt ruhig gestellt sondern die helfen dir wirklich dein Problem in den Griff zu bekommen.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:22
@Truenes
Wehren ist das falsche Wort , denn anfangs war es so, dass ich bereit dazu gewesen währe nur eben nicht in DIESE eine Klinik die mir mein Arzt einreden wollte...für eine andere währe ich bereit gewesen... dies war dann alles ein ziemliches hin und her und ja..
Und jetzt in meiner Privaten Situation ist leider momentan vieles was es mir eben nicht ermöglicht mal 4 Wochen oder gar länger in eine Klinik zu gehen .
Ich weiß das es viele nicht nachvollziehen können warum man eben so handelt, nur momentan gibt es leider Dinge die erstmals vorrangig sind so blöd es sich auch anhören mag...
Ich stehe nun auf ner warteliste für ne ambulante "Therapie" trotzdem hoffe ich dass sich die umdtände bald wieder ändern werden...


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:29
@Truenes
Zitat von TruenesTruenes schrieb:Bin bloß gerade ehrlich ins Überlegen gekommen, ob Symptome eines klassischen Burn-Outs überhaupt noch zu identifizieren sind, wenn man eine Depressionen hat.
Schätze, da muss man die Lebensumstände genau beäugeln. Ein klassischer Burn-Out ensteht ja durch eine Überbeanspruchung der eigenen Leistungsfähigkeit. Wenn also jmd. depressionsähnliche Symptome hat, und derjenige seinen Job ein bisschen zuuu ernstnimmt, deutet das Ganze eher in Richtung BO hin. ;)

@Schattenkind23

Yep.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:29
@Schattenkind23
das hört sich gar nicht blöd an! Das sind Symptome von Depressionen/Burn-Out. Andere Dinge sind erst mal meist immer wichtiger wie das eigenen Wohlergehen. Das ist bei den meisten Menschen mit diesem Beschwerdebild so. Bis dann irgendwann gar nichts mehr geht.
Bist du jetzt eigentlich die Arbeit angefangen?


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:32
@Scox
ich denke, Depressionen und BO auseinander zu dividieren ist unheimlich schwer und bedeutet einiges an Aufarbeitung. Nicht umsonst sind viele Menschen länger damit beschäftigt.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:37
Nun ja ich habe mich nur aus einem Grund dau entschieden dies erstmal auf Eis zu legen , denn ich weiß wenn ich jetzt gehen würde währe ich mit mir selbst nicht im reinen...könnte nicht abschalten und auf mich konzentrieren schon mal gar nicht weil meine Gedanken einfach wo anders hängen würden...
Ja ich habe angefangen , allerdings mit der absprache dass ich mir erstmal die Zeit nehme um zu schauen ob ich es auch "aushalte" und wenn nicht werde ich diese Arbeit auch beenden...
Auch steht jemand hinter mir der sozusagen ein Auge darauf hat dass mir die Arbeit nicht sozusagen den letzten stoß gibt...


1x zitiertmelden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:38
@Truenes

An Aufarbeitung sicherlich, aber anhand der Herkunft des Problems ist das schon ganz gut auseinanderzuhalten. Bei BO dürften noch andere Stresssymptome wie Tinnitus, Aggressionen und gezeitenartige Stimmungsschwankungen hinzukommen, während Depressionen sich an anderen Auslösern festhalten.

Was ich sowieso schlimm finde, is der Begriff "Modekrankheit" oder "Modediagnose". Da sträuben sich mir die Haare zum Himmel.


1x zitiertmelden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:46
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:gezeitenartige Stimmungsschwankungen hinzukommen
die hast du bei Depressionen aber u. U. doch auch.

@Schattenkind23
Zitat von Schattenkind23Schattenkind23 schrieb:denn ich weiß wenn ich jetzt gehen würde währe ich mit mir selbst nicht im reinen
dafür ist doch zum Teil die Klinik da, um mit dir selbst ins Reine zu kommen.
Genau das ist ja auch ein Symptom, das nicht abschalten können und auch das wirst du dort mit Hilfe des Fachpersonals in Griff bekommen. Nicht, dass du dich gedrängt fühlst, aber es ist bei so etwas normaler Weise nicht klug das hinaus zu schieben.
Hätte mich jetzt auch gewundert, wenn du nicht angefangen hättest bei der Arbeit. Das entspricht genau der Symptome anderen zu entsprechen. Finde es aber gut mit der Absprache und das du jemanden hast der ein Auge drauf hat, dass dir die Arbeit nicht den letzten Stoß gibt.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:48
@Truenes

Nur bei bipolarer Störung. Aber auch da sind Depressionen nur ein "Symptom".


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:49
@Scox
moment, da sind die Depressionen nur ein "Symptom"?


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:50
@Truenes

Bei bipolarer Störung ja.
Sie zeigt sich bei den Betroffenen durch episodische, willentlich nicht kontrollierbare und extreme zweipolig entgegengesetzte (bipolare) Auslenkungen des Antriebs, der Aktivität und der Stimmung, die weit über dem Normalniveau abwechselnd in Richtung Depression oder Manie reichen.
Wikipedia: Bipolare Störung


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:52
@Scox
ach du meinst Manisch-Depressive Störung. Alles klar! ;) War mir jetzt nicht unter bipolarer Störung bekannt, srry.


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:54
@Truenes

Joa, dat macht ja nix. :D

Depression kann alleine auftreten ODER aber auch als Bestandteil eines ganzen Symptomkomplexes wie BO. :)


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:55
Ich weiß dass man in einer Klinik das abschalten auch lernt ... und wie gesagt ich stehe nun auch auf der Warteliste . Nun ich sage es ganz offen und ehrlich, meiner Mutter geht es derzeit gesundheitlich ziemlich schlecht, und ich weiß auch nicht wie es weitergehen wird. Ich könnte nicht einfach fahren , meine Mutter hat mich/uns Jahrelang großgezogen und war da... und ich denke jetzt ist die zeit in der es einfach so ist, dass sie an erster stelle steht und eben alles andere warten muss... im stich lassen will ich sie nicht , denn ich weiß nicht ob sie sich wircklich wieder erholen wird....


melden

Burnout!?

21.04.2014 um 01:59
@Scox
ja wohl wahr. Deswegen ist es unheimlich wichtig sich da schnellstmöglich Hilfe zu suchen. Finde ich zumindest. Da heißt aber nicht, dass eine einfache Depression jetzt nicht genauso schlimm oder sogar schlimmer sein kann wie BO, nur weil das ein ganzer Symptomkomplex ist.

@Schattenkind23
ja gut, das ist natürlich mehr wie verständlich! Hast du dich übrigens schon mal wegen Selbsthilfegruppen erkundigt. Können auch sehr hilfreich sein.


melden