Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

1.305 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Sex, Rache, Amok, Sozialphobie

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 03:05
Wirklich krass fand ich ja das er selbst in seinem letzen Video extrem gekünstelt daher kommt. Dieses gespielte Bösewichtlachen, das Wiederholen von Belanglosigkeiten. Elliot wirkt wie ein Kind, nicht wie ein 22 jähriger. Unsicher was er da grade sagt und welche Konsequenzen das haben wird. Ich bin mir ziemlich sicher das ihm hätte geholfen werden können, allerdings wäre das Aufgabe der Eltern gewesen.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 04:40
@GruenesKabel

Wie das denn?
Der junge war in einer speziellen Einrichtung, was hätten die Eltern mehr tun können als das?

Das war eine teure Einrichtung extra für die Bedürfnisse von Leuten die Schwierigkeiten haben sich in die Gesellschaft einzugliedern, quasi sowas wie ein offenes Wohnheim, und die Eltern haben trotzdem eingehenden kontakt zu dem Jungen gehabt.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 06:19
@Shionoro
na ich fragte ja nach, da im Eingangspost nichts darüber zu lesen war und in den ersten Artikeln, die ich so gelesen hatte, auch nicht.
Es ist auch eher äusserst ungewöhnlich, dass ein Mensch, der bekanntermaßen am Asperger-Syndrom leidet,somit betreut und therapiert wird, solch eine Tat verübt. Das hat mich eben nachhaken lassen. Da es niemand belegt hat, ich eine entsprechende Antwort bekam, habe ich darauf reagiert......falls Du dies erlaubst


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 08:54
Hier ist das Manifest eingebettet.

http://www.ibtimes.com/read-elliot-rodgers-140-page-memoir-manifesto-he-wrote-prior-his-shooting-university-1589868


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 09:18
die webseite, wo die unvermittelbaren posten, puahate, wurde wohl gesperrt. da hat mämlich der amokläufer auch gepostet. unbefriedigte junge männer sind eben eine gefahr. so ähnlich wie im nahen osten. es sind die ersten die sich in die luft sprengen.

eins muss man akzeptieren. die welt ist moralisch gesehen ziemlich unten im regal, insbesonere dort in californien wo es entweder nur gewinner oder verlierer gibt. - entweder man fügt sich dem system und macht mit beim stockholmsyndrom und wird ein komischer clown je älter man wird oder man verabschiedet sich vom system in welcher form auch immer.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 09:38
dann hätte er sich mal lieber einen fuffi für den puf anspranen sollen :)


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 10:00
Was hier immer alle auf dieser Puffsache 'rumreiten' :D
Ich glaube es ging vielmehr um Nähe und Zuneigung als sein Sexualtrieb richtig auszuleben


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 10:06
@Jardin

Das ist doch immer so, dass aus dem zwischenmenschlichen Bereich herrührende Probleme trivialisiert werden.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 10:06
psychologisch orientiert sich der mensch an SEINER sozialen gruppe. deswegen sind menschen die anderen sozialen kreisen angehören nicht besonders relevant. wie so üblich wollte er validation, insbesondere von seiner bezugsgruppe. oft sind frauen auch nur mittel zum zweck. um etwas darzustellen kommt es sehr gut, wenn man eine puppe am arm hat. - er war interessiert an den "sorority" mädels. das sind die heissesten mädels am collage. die sind aber nur an "frat boys" interessiert. ursprünglich wollte er diese töten, aber war wohl doch zu kompliziert.

ansonsten mit pros hätte er es einfach haben können. er hätte tausende in tichuana haben können. aber sowas ist nunmal verpönt. das würde zeigen, dass man selber ziemlich wertlos ist. mindestens so funktioniert die psychologie. - es gab nur die wahl zwischen leben in "stiller verzweiflung" wie andere millionen oder bad boy werden bzw. amokläufer.

nicht umsonst gabs bei nietzsche die geschichte mit dem übermenschen. der soll ja übrigens zu huren gegangen sein und sich dort syphillis und den wahnsinn geholt haben....

achja ich glaub er hatte grosse problem mit seiner mutter. da liegt wohl eine der hauptursachen.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 10:13
GilbMLRS schrieb:Das ist doch immer so, dass aus dem zwischenmenschlichen Bereich herrührende Probleme trivialisiert werden.
Ist auch stark meine Vermutung. 'Der sexwütig aber unbefriedigte Massenmörder' klingt für die meisten einfach plausibler als 'der arme Junge der sich sein Leben lang nach Nähe und Liebe gesehnt hat bis es unerträglich wurde'. Muss aber zugeben das ich nicht weiß ob das Bild von ihm oder den Medien stammt- so sehr hab ich mich damit nicht befasst


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 10:38
@Billy73
Billy73 schrieb:eins muss man akzeptieren. die welt ist moralisch gesehen ziemlich unten im regal, insbesonere dort in californien wo es entweder nur gewinner oder verlierer gibt. - entweder man fügt sich dem system und macht mit beim stockholmsyndrom und wird ein komischer clown je älter man wird oder man verabschiedet sich vom system in welcher form auch immer.
Unsinn. Schon mal dort gewesen? Gibt auch dort die ganze Bandbreite. Kalifornien besteht nicht nur aus Los Angeles oder was auch immer du da im Kopfkino hast.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:06
@Billy73
Typisch Amerikaner. Ich bin 26 und auch Jungfrau. Aber mir ist das eher egal. Trotzdem schieße ich nicht wild um mich. Also muss da ein anderer Indikator gelaufen sein als Auslöser


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:23
zidane schrieb:Unsinn. Schon mal dort gewesen? Gibt auch dort die ganze Bandbreite. Kalifornien besteht nicht nur aus Los Angeles oder was auch immer du da im Kopfkino hast.
bandbreite? frat boys, sorority girls, cheerleader kultur. das ist typisch amerikanisch, sowas gibt es hier nicht. die einen sind extrem maskulin, die mädchen extrem aufreizend. die masse der studenten vergöttert sie. damit hat man eine recht explosive mischung erzeugt. meist sind es übrigens asiatische studenten die amok laufen, weil sie als minderwertig angesehen werden.

dazu kommt noch, dass im schulunterricht jungs wie mädchen behandelt und erzogen werden. später aber haben diese jungs die weiblich erzogen wurden kaum chancen bei den mädchen....


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:28
@Billy73

Man, so eine Maße an Pauschalisierungen und Generalisierungen habe ich hier auch schon länger nicht gelesen.

Weniger High School Musical, OC California und wie die ganzen Sendungen noch so heißen schauen, und einfach mal dort hin fahren.

Ich will nicht bestreiten das es diese Stereotype nicht gibt, aber es sind doch immer noch nur Stereotype, und nicht irgendwie die Regel oder die Norm...

Aber ist schon okay, manchen Leuten ist ein vereinfachtes Weltbild wohl lieber. Bei den Chinesen essen die auch alle Hunde. Hab' zwar nirgendswo Hund zu essen bekommen, aber wenn man das so gehört hat, wird's schon stimmen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:41
zidane schrieb:Weniger High School Musical, OC California und wie die ganzen Sendungen noch so heißen schauen, und einfach mal dort hin fahren.
oder du bist verblendet von deiner usa-liebe. die kritik kommt nicht zuletzt von den amerikanern selbst an ihrem system.

und diese serien schaue ich sicher nicht an. da ich erstens schon ziemlich älter bin und zweitens zur zeit in der türkei lebe.

somit solltest du eher den ball flach halten.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:48
@Billy73

Hahaha. Im Ukraine-Thread werde ich als Anti-Amerikanisch bezeichnet, und hier als verblendeter USA-Liebhaber. Ich muss schon sagen, ich fühle mich pudelwohl. Heißt wohl so viel das ich in der Mitte stehe.

Kritik am Schulsystem gibt's auch hier. Gibt's überall. Trotzdem hast du da nur Stereotypenrotz von dir gegeben und es entspricht einfach nicht den Tatsachen, Stereotype tun das nie.

Und zu deinem letzten Satz: Cute.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:54
@zidane

Trotzdem hast du da nur Stereotypenrotz von dir gegeben und es entspricht einfach nicht den Tatsachen, Stereotype tun das nie.

Hast dir das Manifest durchgelesen?


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:56
GilbMLRS schrieb:Hast dir das Manifest durchgelesen?
dein link von oben funktioniert bei mir nicht.


melden

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:57
@Billy73

Seltsam...


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Elliot Rodger - Keine wollte ihn entjungfern

26.05.2014 um 11:59
zidane schrieb:Hahaha. Im Ukraine-Thread werde ich als Anti-Amerikanisch bezeichnet, und hier als verblendeter USA-Liebhaber. Ich muss schon sagen, ich fühle mich pudelwohl. Heißt wohl so viel das ich in der Mitte stehe
schwachsinnige argumentation. was hat die meinung eines users im ukraine-thread mit meiner annahme zu tun? geistige kurzschlüsse?


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Welten59 Beiträge