weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahrnehmung der Gesellschaft

166 Beiträge, Schlüsselwörter: SS
terrorblade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

05.06.2014 um 23:51
Hey ho, wie nehmt ihr eigentlich eure mitmenschen wahr wenn ihr unterwegs seid in eurer gegend? Wenn ich in berlin unterwegs bin merke ich oft dass die meisten menschen wie in trance sind sie schauen sich die umgebung gar nicht an und laufen mit dem kopf auf den boden gerichtet weiter,als wären sie mit den gedanken immer woanders, nur nicht bei sich.was sagt das aus? wie ist es bei euch?


melden
Anzeige

Wahrnehmung der Gesellschaft

05.06.2014 um 23:53
Ich bin viel zu sehr darauf fokussiert, wie ich wahrgenommen werde. Zumindest wenn ich allein unterwegs bin. Durch diese Nervosität achte ich nicht auf das Erscheinen anderer, sondern nur auf meines :)


melden
LynnCare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

05.06.2014 um 23:55
Kommt darauf an, wie eilig ich es habe. Ich achte vor allem auf Kinder und Gebrechliche, falls sie Hilfe brauchen.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 00:57
Ich denke meist an irgend was anderes während ich laufe, deswegen bekomme ich es nur selten mit wenn einer mir entgegenkommt, den ich kenne

Leute oder Gegenständen laufe ich nicht gegen :D


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 00:59
Diese Blicke nach unten oder auch leere Blicke kommen daher, dass diese Menschen praktisch schon tot sind.
Sie sind gefangen in ihrem Alltag, laufen vielleicht schon seit Jahren den selben Weg, haben den gleichen Ablauf jeden Tag und haben vergessen, dass sie die Macht haben, Entscheidungen zu treffen und ihr Leben zu ändern.
Sie sind wie Tiger im Zoo, die immer die gleiche Route laufen.


melden
terrorblade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:03
@Draiiipunkt0
das stimmt, die macht der entscheidung darf man nicht unterschätzen um sein lebn gestalten zu können


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:16
Jeden Tag um die selbe Uhrzeit wälzt sich ein unglaublich großes Arbeiterheer über die Autobahnen, Bahnhöfe und Straßen, und sogut wie alle haben diese leeren, versteinerten Gesichter. Wie Schatten schleichen sie zur Arbeit und Nachmittags zu festen Uhrzeiten wieder zurück. Ebenfalls leere und kalte Gesichter. Nur am Wochenende entspannt sich der Mensch und zeigt vielleicht ein lächeln. Aber man kann durchaus sagen, das wir an 5 Tagen die Woche nicht wirklich Leben bzw Gefühle nach außen zeigen. Nennt man sowas nicht auch "soziale Kälte"?


melden
terrorblade
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:18
@DerFremde
es scheint mut zu fehlen, auf sichere einkommen zu verzichten und selbst was aufzubauen


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:24
@terrorblade

Einerseits verständlich, denn wie es so ist, Geld und seine Existenz verliert man weitaus schneller als das man sie sich erarbeitet hat. Man muss auch mal daran denken was wird, wenn man seinen Ruhestand erreicht hat. Altersarmut steigt, wer kann sich denn noch ein platz im Altersheim leisten? Nur die oberen Einkommensschichten oder jene, die viel zur Seite legen konnten. Die anderen, der überwiegende Teil, wird irgendwo verrecken, so drastisch es klingen mag.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:31
Wie sagt @Jupiterhead immer :D

Alles Schlafwandler und mental Lebrakranke...

Auf der einen Seite kann ich eure Beobachtungen nur bestätigen, aber es liegt auch an einem selber worauf man seinen Fokus legt, sprich was für Menschen will ich sehen, welche zwischenmenschlichen Begegnungen möchte ich wahr nehmen.

Ich denke, es gibt viele Mensche, die bereits ihr Schöpferpotenzial leben und sich ihrer "Macht" bewusst sind, selbst ihr Leben zu gestalten, ich fühle mich zZ noch in einer zwischen Ebene.
Gehe auch in Schichtarbeit malochen und fahre jeweil ne Stunde mit der Bahn und nehme auch oft leere Blicke und frustration wahr.

Aber habt ihr scho mal versucht, mit wildfremnden Augenkontakt aufzunehmen?
Viele lächeln zurück und dann siehst Du einen Glanz in ihren Augen, der verrät das sie sich immer mehr bewusst werden was für eine Kraft sie eigentlich haben ihr leben selbst in die Hand zu nehmen, zu gestalten.

Ich gehe fest davon aus und weiß auch dass dieses viele andere tun, das es einen Ruck im bewusstsein der menschen geben wird und ich bin sehr gespannt wie sich unsere globalisierte Welt die nächsten Jahre entwickeln wird.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 01:57
Draiiipunkt0 schrieb:Diese Blicke nach unten oder auch leere Blicke kommen daher, dass diese Menschen praktisch schon tot sind.
nö.
ich bin dann einfach nur müde oder in gedanken versunken.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 02:28
Man bemerkt an anderen oftmals eher die Launen und Gesten, die man selbst mit sich trägt.
Mehr open-minded macht alle mehr open-minded. Jeder Soundtrack passt für irgend jemanden.
Manchmal ist es auch umgekehrt, und da wacht man mal auf aus seiner Trauerkloßigkeit und dann dallen einem die ganzen Trauerklöße auf. Oder man erwacht im durchmüdeten halbwach-Zustand kurz in der verschlafenen Tram.
Den Spaziergängern im Park fallen die Jogger so wenig auf wie die Spaziergänger den Joggern.
Den Autofahrern die Fußgänger so wenig wie umgekehrt. Es ist manchmal maximal unpersönlich.
Aber fahr mal 2 Stunden mit Xbeliebigen per Anhalter mit. Oder hab einfach gute Laune und ein zufriedenes Lächeln und lass Dich von dahergelaufenen gutgelaunten Grinspökern was erzählen.
Immer alles mit einem Augenzwinkern nehmen. Das ist noch besser als Zappen.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 04:36
@cucharadita
cucharadita schrieb:Aber habt ihr scho mal versucht, mit wildfremnden Augenkontakt aufzunehmen? Viele lächeln zurück und dann siehst Du einen Glanz in ihren Augen
Ich weiß, was du meinst...
Die meisten gucken aber schnell weg und tun so, als wäre nix gewesen.

Es ist erstaunlich, wieviel man in den Augen eines Menschen "lesen" kann...

Ich erwidere meistens den Blick für einige Momente ohne zu lächeln und wende mich dann in der Regel ab, sobald ich erkenne, dass es kein Mensch ist, den ich in meinem Leben haben will.
Die meisten, die einem in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Wartezimmern gegenübersitzen wirken halt wie frisch aus der Massenproduktion. "Kennste einen, kennste alle."

Sobald aber mal jemand dabei ist, der aus der Masse heraussticht, sei es durch Lächeln oder "Feuer" in den Augen, lächel ich auch zurück oder starte ein Gespräch.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 05:09
@Draiiipunkt0

Genau :)

Und wenn Du Dich darauf einlässt, wirst Du automatisch immer mehr solche Menschen in Dein Leben ziehen!


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 06:38
Die deutschen an sich sind schon ein sehr unzufriedenes Volk, jammern, meckern trotz Wohlstand, Hobbys: Beschwerdebriefe schreiben und Verkäufer blöd anmachen.

Kinderfreundlichkeit gibt's kaum, Emotionen und Gefühle öffentlich zeigen auch kaum. Hauptsache die gepredigte 'Sachlichkeit' zeigen... wie lächerlich. Deutschland muss lauter werden, mehr Kinder , mehr Wut mehr liebe. Die Leute gehen ja kaum auf Straße, sondern verstecken sich vorm Pc.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 09:34
Ich bin nie in Trance. So empfinde ich mich jedenfalls. ;) Ehrlich gesagt beobachte ich alles mögliche wenn ich mich durch die Straßen bewege schließlich kann ja alles mögliche passieren. :D Viel Natur haben wir hier leider nicht, aber wenn ich im Park bin beobachte ich auch gerne mal die Hasen und das sonstige Zeug was da durch die Gegend hopst. :) Die Menschen finde ich aber langweilig. Sind meist die gleichen und machen auch denselben mist.


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 10:08
Wenn ich unterwegs bin, nehme ich alles war was um mich herum passiert. Aber ich setzt mich jetze nicht einfach irgendwo hin und beobachte die Leute. Das passiert alles so nebenbei. Leute die mit dem Kopf auf dem Boden gerichtet umherirren seh ich eigentlich selten. Liegt vllt auch daran das ich in einer Tourismus-Stadt wohne. Da gibt es genug zu sehen als Pflastersteine. :D


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 11:42
Was mir immer auffällt sind die immer glücklich dreinschauenden Autofahrer, wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit sind. Müssen alle ein enormes Dopamin ausschüttungspotential haben. :)


melden

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 11:46
valkosh schrieb:Was mir immer auffällt sind die immer glücklich dreinschauenden Autofahrer, wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit sind.
Leben wir im selben Land? :D


melden
Anzeige

Wahrnehmung der Gesellschaft

06.06.2014 um 11:51
@CthulhusPrison
Der Planet ist sicherlich der selbe :D Aber ich denke durch die Masse gehen die "lächelnden" Autofahrer unter und fallen gar nicht mehr auf..


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Down-Syndrom65 Beiträge
Anzeigen ausblenden