weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Streit, Agressivität
witchbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 14:51
@emz
emz schrieb:Würde mir diese Straßenkrakelerin irgendwo zufällig unterkommen, ich würde das Problem auf dem "kurzen Dienstweg" aus der Welt schaffen. ;)
Ja, aber der kurze Dienstweg steht halt nicht jedem zur Verfügung, befürchte ich.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 14:58
emz schrieb:Das wurde bereits besprochen
ich weiß, ich wollts nur nochmal hören^^
frauen sollten kinder betreuen, nicht erziehen, deswegen bin ich in großer gegner davon frauen das sorgerecht zuzusprechen.
klar gibt es ausnahmen, die hätten aber kein problem dabei sowas zu regeln und würden deswegen keinen panischen thread aufmachen(oder in einem von zur polizei gehn reden)
emz schrieb:und saufen ist auch keine Lösung.
wer spricht von saufen? bei nem bierchen kann man sehr angenehm miteinander reden.
witchbitch schrieb:Ja, aber der kurze Dienstweg steht halt nicht jedem zur Verfügung, befürchte ich.
wer kann den keiner 14 jährigen eine knallen?


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:01
@25h.nox
25h.nox schrieb:wer kann den keiner 14 jährigen eine knallen?
Also ner 14 jährigen die auch noch Heimkind ist eine zu knallen als erwachsener is schon ziemlich armselig.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:05
aseria23 schrieb:Also ner 14 jährigen die auch noch Heimkind ist eine zu knallen als erwachsener is schon ziemlich armselig.
ich habe nur über die fähigkeit geredet, nicht darüber ob es richtig ist...


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:06
@25h.nox

Ok, dann hab ich das falsch verstanden.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:08
wow, das klingt heftig.. ich wäre mit so einer Stiuation auch ziemlich überfordert. auf jeden fall alles dokumentieren und nochmal die mutter der besten freundin konfontieren - das würde ich tun.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:09
Ich denke auch, das erste Gespräch sollte mit Eltern und den Kindern stattfinden. Vielleicht kannst du ja einen Vertrauenslehrer hinzuziehen?


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:09
@25h.nox
Eine kleine Empfehlung meinerseits, befasse dich doch einmal mit dem Unterschied der Wörter "den" und "denn".
25h.nox schrieb:die hätten aber kein problem dabei sowas zu regeln
Und wie?

So, so, Frauen sollen also Kinder nur betreuen. Die Erziehung übernehmen dann die Männer?


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:12
"So, so, Frauen sollen also Kinder nur betreuen. Die Erziehung übernehmen dann die Männer?" - ich glaube er will darauf hinaus, dass Männer im Kindergarten, Grundschule, Schule hauptsächlich von Frauen sozialisiert werden und sich das dann irgendwie negativ ausiwrkt oder so...

zur eigentlichen Sache: Kannst du vielleicht dein Interesse an einer Lösung des Problems publik machen und alle beteiligten dazu einladen. Wer sich da weigert, hat ja dann was zu verbergen


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:17
@flyflower

Wäre schön, wenn du berichten könntest wie der heutige schultag deiner tochter verlaufen ist. Ob es noch weitere solche androhungen gab oder ob sich die lage wieder etwas beruhigt hat.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:18
@MissFortune
Ist ja gut gemeint, aber versetzen wir uns doch mal in das besagte Heimkind. Da habe ich mich auf der Straße aufgeführt wie Sau auf Sofa und nun kommen da solche komischen Eltern daher und meinen, mit mir reden zu wollen. Was würde ich da auf keinen Fall tun? Mich mit denen an einen Tisch setzen. Die könnten mich mal und ich würde mich so richtig freuen, was ich mit meinen Beleidigungen erreicht habe.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:22
meinst du? ich glaube ich hätte eher angst, dass meine intrige auffliegt und mich wieder keiner leiden könnte... vielleicht hast du aber auch recht. hmm :/


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:23
@emz
Gut, mit den Eltern und dem Vertrauenslehrer meinte ich in erster Linie die Freundin. Aber auch in einem Heim gibt es Sozialpädagogen, die über den Vorfall informiert werden sollten. Ein Gespräch zwischen den Erwachsenen sollte auf jeden Fall erfolgen, wenn möglich mit den Beteiligten.

Natürlich nur angenommen, dass ein gewissen Schuldbewusstsein vorherrschend ist... :/


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 15:42
@MissFortune
MissFortune schrieb: Ein Gespräch zwischen den Erwachsenen sollte auf jeden Fall erfolgen, wenn möglich mit den Beteiligten.
Eben nicht mit allen Beteiligten. Das mag zwar auf den ersten Blick als fair erscheinen, nur würde dabei @flyflower viel zu viel von ihrer Verletzheit und Unsicherheit offenbaren. Das wiederum würde nur die beiden Rumgrölerinnen bestärken.

Gehen wir doch mal davon aus, es ginge nicht um ein 14-Jähriges Heimkind, für das Pädagogen zuständig sind, sondern um eine Erwachsene, für die die Polizei die "nächsthöhere Instanz" wäre. Käme da einer auf die Idee, es sollten sich alle Beteiligten samt Polizei zusammensetzen und die Sache klären? Eben nicht, weil das zu nichts führt.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 16:18
@emz
Deshalb macht man ja auch einen Unterschied zwischen Jugendlicher und Erwachsener. In diesem Fall ist es ein minderjähriges Mädchen, dass sich offensichtlich falsch verhalten hat und eine entsprechende Konsequenz braucht. Dazu gehört auch, in einem Gespräch mit dem eigenen Fehlverhalten konfrontiert zu werden. Ob das allerdings was bringt, sei mal dahin gestellt. Den Versuch solte man allerdings wagen, zumal das andere Mädchen ja erst 12 Jahre alt ist und (so sehe ich das) nur eine Mitläuferin ist.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 16:37
@MissFortune
MissFortune schrieb:... und eine entsprechende Konsequenz braucht. Dazu gehört auch, in einem Gespräch mit dem eigenen Fehlverhalten konfrontiert zu werden.
Sehe ich genauso. Gilt übrigens auch für Erwachsene, nicht nur bei Minderjährigen. Schließlich soll jede Konsequenz/Strafe letztendlich zu einer Verhaltensänderung führen.

Aber das Ganze bitte nicht in wohlmeinender Duzideidei-Pädagogik verpackt.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 16:39
@emz
emz schrieb:Aber das Ganze bitte nicht in wohlmeinender Duzideidei-Pädagogik verpackt.
Absolut deiner Meinung!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 16:56
jimmybondy schrieb:Oh keine Bange, ich trete ihnen selbstverständlich auch gegenüber und hab genug Autorität um so kleine Kinderchen zu scheuchen.
Na, das möchte ich erleben! Du überschätzt deine Autorität aber offensichtlich gewaltig,
es sei denn, du gibst ihr durch kräftige Ohrfeigen Nachdruck! Aber damit setzt du dich selbst
ins Unrecht, doch mit salbungsvollen oder strengen Worten erreichst du GARNICHTS.
25h.nox schrieb:@flyflower hast du den keinen mann der sich mit dem vater der besten freundin zusammen setzen könnte bei nem bier? männer sind sehr viel besser darin probleme zu lösen.
Nee, @flyflower hat keinen Mann und wenn, wäre es ein Armtszeugnis, wenn solch ein
Problem am Biertisch zwischen Männern bereinigt werden soll, die sich sonst herzlich
wenig um die Erziehung ihrer Kinder kümmern. außerdem ist das "Problem" das
"Heimkind" und dessen Vater ist wohl kaum zu kontakten.
labbello schrieb:zur eigentlichen Sache: Kannst du vielleicht dein Interesse an einer Lösung des Problems publik machen und alle beteiligten dazu einladen. Wer sich da weigert, hat ja dann was zu verbergen
@flyflower soll einladen? Ist sie das Problem? Muss sie nach Lösungen suchen, um "Gut Wetter"
bitten, alle an einen Tisch bringen und eine Aussprache herbeiführen? Sie ist "Opfer"
im wahrsten Sinne und es würde mich nicht wundern, wenn ihr auch diese Bezeichnung
um die Ohren geflogen ist.
emz schrieb:Da habe ich mich auf der Straße aufgeführt wie Sau auf Sofa und nun kommen da solche komischen Eltern daher und meinen, mit mir reden zu wollen. Was würde ich da auf keinen Fall tun? Mich mit denen an einen Tisch setzen. Die könnten mich mal und ich würde mich so richtig freuen, was ich mit meinen Beleidigungen erreicht habe.
Genau so ist es! Diese Aufmerksamkeit ist ja erwünscht unter anderem auch unter dem
Motto "Ihr könnt mir Garnichts". Das Mädel fühlt sich wichtig, gefährlich und durch
Rundtischgespräche auch noch hofiert. Total verkehrt, diesem Drang nach Aufsehen
auch noch eine Bühne zu bieten.

Und die Vorkommnisse sind schon so gravierend, dass ein Exempel zu statuieren ist,
ein kräftiger Schuss vor den Bug durch Kompetenzen und das bald, bevor die Sache
eskaliert.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 17:04
@ramisha
ramisha schrieb:Na, das möchte ich erleben! Du überschätzt deine Autorität aber offensichtlich gewaltig,
es sei denn, du gibst ihr durch kräftige Ohrfeigen Nachdruck! Aber damit setzt du dich selbst
ins Unrecht, doch mit salbungsvollen oder strengen Worten erreichst du GARNICHTS.
Ach ja als ehemaliges Problemkind werd ich da sicher Zugang finden, ist alles nicht sehr schwierig.
Ich hab schon ganz andere Weich gebogen, als nur kleine Zimtzicken! :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

30.06.2014 um 17:19
@jimmybondy
Ja, DU WARST MAL PROBLEMKIND! Inzwischen scheinbar älter geworden,
möglicher Weise nicht gerade Schwarzenegger oder Bushido, denn die
könnten einem Teenie noch imponieren. Vielleicht mit Halbglatze, Bauchansatz
und Brille, was natürlich keinen entstellt, aber absolut keine Respektsperson
für eine renitente Halbwüchsige ist.

Und wo willst du den "Zugang" finden? Auf der Straße? In einem Gespräch?
Da kannste lange suchen und dich eher darauf gefasst machen, dass dir ein
paar Gemeinheiten in die Gehörgänge dringen.

Zum "weich biegen" brauchste Gelegenheit. Möglicher Weise biste Sozialarbeiter;
dann haste deine Räumlichkeiten, die Schäfchen werden zu dir beordert, dann
kannste dich austoben. Aber eine aggressive Jugendliche biegst du auf der
Straße nicht! Die kennt ihre Rechte besser als du! Wenn du Pech hast, wirft
sie sich lang hin und schreit, du hättest sie niedergeschlagen und dann beweis
mal das Gegenteil, wenn du keine Zeugen hast oder u.U. ihre Freundin diese
Aussage noch bestätigt.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt