weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Lernen, Sprachen, Länder

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 13:54
@St89
Ich nehme an du meinst auch, dass man dauerhaft in das Land zieht, oder? Also da nicht einfach eine Zweitwohnung sich besorgt wo man im Jahre ein paar Wochen bleibt?

Wenn man dauerhaft da bleibt, MUSS man doch die Landessprache kennen. Ist ja logisch.


melden
Anzeige

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 14:14
Ich finde das Lernen der Landessparache im Land selbst einfacher als dies irgendwie vorher stumpfsinnig in Kursen etc zu lernen.

Sprich: Meiner Meinung nach reichts es, wenn man zumindest Englisch spricht - wenn man sich nicht selbst von den "Eingeborenen" abgrenzt, dann lernt man die Sprache en passant.


melden
Lucyus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 14:17
Die Landessprache zu erlernen, ist die einfachste Form der Höflichkeit. :)


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 14:27
Das sollte man nicht nur, das gehört sich so, wenn man nicht gerade US-Amerikaner ist.


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 16:06
Sollte man auf jeden Fall! Ich würde mir verloren vorkommen, wenn ich die Sprache nicht beherrschen würde. Man muss sie ja nicht gleich zu 100% können. Aber Grundkenntnisse sollten schon vorhanden sein. Den Rest kann man dann weiter ausbauen wenn man vor Ort ist.

Kann mir schwer vorstellen z.b in Japan zu leben und weder Sprache noch Text verstehen/lesen zu können.


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

14.07.2014 um 17:11
ich würde die sprache des Landes sogar lernen WOLLEN, in welches ich ziehe


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

15.07.2014 um 18:42
@barbieworld @barbieworld @barbieworld Hallo du

Ich stell mir vor das Haus brennt lichterloh oder ein Einbrecher macht sich an der Tür zu schaffen. Nimmst das Telefon und dann fällt dir ein, huch, weißt nicht was Feuer oder Einbrecher in der anderen Sprache heißt. Insofern ist das ja quasi auch unverantwortlich, die Sprache des Gastlandes/des AUfenthaltslandes nicht oder kaum zu können. Also wenn man schon länger in dem Land ist bzw. länger bleiben will.


melden
barbieworld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

15.07.2014 um 18:44
@kofi

ja eben. Sehe ich auch so. Sind zwar jetzt extremsituationen aber du hast völlig recht.


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

15.07.2014 um 20:32
Natuerlich sollte man die Sprache lernen.
Stell dir vor du kommst ins Krankenhaus, kannst aber weder mit Ärzten noch mit Pflege kommunizieren, ist doch scheiße.

Oder die Polizei haelt dich an, kannst nicht kommunizieren.

Einkaufen? Schwierig..
Arztbesuche? Schwierig...
Gang zum Amt? Schwierig..

Ich denke es ist die Mindestvoraussetzung, die jeweilige Sprache zu beherrschen oder sich damit außeinander zu setzen, was in Deutschland bei manchen auch leider nach 10 Jahren nicht gegeben ist, wo ich wirklich teilweise das kotzen kriege und mich frage, was man dann hier will..


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:26
Selbstverständlich sollte man zuerst die Sprache lernen. Ich wüsste nicht wie man sonst klar kommen sollte?
Meine Eltern haben auch rasch die Sprache gelernt, anders ginge gar nichts 


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:29
@St89

Ja , wenn man in ein anderes Land zieht , sollte man die Sprache dort erlernen.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:38
Das verlangt doch alleine schon der anstand.


"Bist du in rom, verhalte dich wie ein römer..."


Wenn ich beispielsweise in "goodby deutschland-die auswanderer" so viele ego-loser sehe, die plötzlich die fixe idee haben aus deutschland auszuwandern, ohne vorbereitungen ihre ganze familie, die kinder aus dem gesamten bisherigen umfeld entwurzeln, und dann stotternd mit deutschem schulenglisch versuchen auf gut glück iwo fuß zu faßen, ja, ärger ich mich manchmal sogar drüber, bin ich ehrlich.


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:40
@St89
Man sollte schon lernen die Sprache eines Landes zu lernen, wenn man dort leben will.
Wieso denn auch nicht? Deshalb ziehe ich mal als Bayer nach Österreich. Da kann ich auch die Sprache lernen :troll:
Kleiner Spaß.
Man muss die Sprache lernen. Dann integriert man sich ja auch, kann mit anderen Leuten reden. 


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:41
Ja natürlich sollte man das, mir würde es im Traum nicht einfallen, in ein Land zu ziehen, dessen Sprache ich nicht mindestens mit Niveau B1 sprechen könnte. Bessere Sprachkenntnisse bekommt man ja dann automatisch vor Ort.

Ich wohne jetzt in einer fremden Stadt (in Deutschland) und es ist mir mehr als einmal passiert, dass ich Passanten des ÖPNV wegens etwas fragen wollte, und die haben einfach gar nichts verstanden... ich kann da nur mit dem Kopf schütteln, ehrlich. Und wie Touristen sahen die auch nicht aus, sondern schon wie welche, die hier wohnen.

Auch wenn ich hier zum Arzt gehe beispielsweise gibt es ständig Leute, die kein Deutsch können. Ich versteh das gar nicht, weil ich das von der Stadt, in der ich vorher gewohnt habe, überhaupt nicht gewohnt bin.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dieser Stadt hier geht Integration sonst wo vorbei... und den Leuten vielleicht auch, wer weiß. Sozial isoliert sind sie ja nicht, haben ja genug, mit denen sie reden können.
Nur... wie sieht es denn aus mit Arbeitschancen, wenn man die Sprache nicht kann?


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:41
@Niederbayern88
Ich bin auch von Norddeutschland nach Bayern "ausgewandert" und bin stehts bemüht mich dem fränkischen anzupassen ;)


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:46
@Eleonore
Frankenland ist nicht geerade Bayer 
*rofl*
Okay Spaß beiseite :D

Ich wohne über einen jetzt geschlossenen Wirtshaus. Da waren mal welche aus Russland da, die aber sehr gut deutsch konnten. Mit denen habe ich ich mal unterhalten. Und sie meinten: "Wir verstehen euch Deutschen nicht. In Russland ist es so, dass man als erstes lernen muss, wie die Sprache geht. Wer nicht russisch kann, kann gleich wieder in das Land gehen, wo er herkommt".


melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:50
@Niederbayern88
Was haben die Bayern oder die Franken eig. immer? :)
Das habe ich noch nicht verstanden. Für mich ist Bayern, Bayern. Aber Franken reagieren da immer sehr empfindlich, aber ich mag die Leute :)


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:50
Als die Stones anfang der 70er jahre aus steuerlichen gründen sich in frankreich anwesen suchten und dann nach dort "auswanderten", war das für Mick Jagger selbstverständlich erst einmal die französische sprache zu erlernen.

Hier ein interview von 1971, in welchem er ua. zu den morddrohungen der Hells Angels befragt wird, und dies in beinahe fließendem französisch beantwortet...



melden

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:52
@Eleonore
Halt was mit der Geschichte zu tun und es ist eher eine Stichelei :D Mehr nicht und man sollte es nicht ernst nehmen.


melden
Anzeige

Sollte man die Sprache des Landes lernen, in das man ziehen will?

18.02.2017 um 10:54
@Niederbayern88
Dann bin ich beruhigt :)
Ich komme nur mit der Uhrzeit nicht klar, also hier sagt man ja dreiviertel 7 oder so. Und da blicke ich nicht immer durch und vergesse es auch immer wieder :D


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden