Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Western oder Juden - Style?

180 Beiträge, Schlüsselwörter: Juden, Skandal, Style, Zara, Wester

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 14:36
@inci2
Ich habe das so verstanden:
Jede KZ-Uniform hat einen Winkel an der linken Brustseite. Dieser ist in verschiedenen Farben (siehe Mittelscheitels Link oder deiner), je nach Inhaftierungs-"grund".
Rot z.Bsp. eben politischer Gefangener. Die Meisten davon dürften Juden gewesen sein. Und Juden haben nochmal extra einen Winkel (umgedreht) und diesesmal in gelb zusätzlich zum roten Winkel hinzubekommen. Dadurch bildet sich dann der Davidstern.

Andere nicht-jüdische politische Gefangenen hatten eben nur den roten Winkel?
inci2 schrieb:Juden, die "nur" wegen ihres Jüdischseins im KZ waren trugen einen gelben Stern.
Sind das nicht automatisch politische Gefangene gewesen? Also wieder rot-gelber Stern durch 2 Winkel.

Stimmt das jetzt so, oder nicht? :)


melden
Anzeige

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 14:38
Flaky schrieb:Sind das nicht automatisch politische Gefangene gewesen? Also wieder rot-gelber Stern durch 2 Winkel.
Meines Wissens nicht. Dazu musste man jüdisch gewesen sein und zum Beispiel im Widerstand aktiv gewesen sein. Oder man war jüdisch und hat gestohlen oder Leute betrogen, also was kriminelles gemacht.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 14:40
@inci2
Okay. Dann haben diese entsprechend anstatt dem roten Winkel einen andersfarbigen bekommen? Aber der gelbe bleibt, sodass sich immer noch ein Davidstern bildet?

Puuh, ist das ein Hirnfick. Was für ein perverser Scheiß.


Edit:
Aber nix von wegen Armbinden (abgesehen von Capos) oder anders aufgenähten Davidsternen? Dann hätten wir ja das Gleiche die Ganze Zeit gemeint? :) Ohman.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 14:42
Flaky schrieb:Aber der gelbe bleibt, sodass sich immer noch ein Davidstern bildet?
Ja, das war sozusagen die "Standardversion", wie man sie auch auf der Straße tragen musste.
Da wird irgendeine Firma ein Schweinegeld mit den Sternen und Winkeln verdient haben, fällt mir gerade so noch ein....


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 15:22
Flaky schrieb:Andere nicht-jüdische politische Gefangenen hatten eben nur den roten Winkel?
Richtig, so wie die Schwulen einen rosanen und die Sinti, Roma und Jänische einen braunen. Der ein gelbe Stern war aber im KZ eher selten, es gab ihn aber. Juden galten meist als "Asoziale". also schwarzer Winkel.



@inci2
Am Drucken derv sterne auf die Stoffbahnen vielleicht (die kann man im Jüdischen Museum anschauen) , ausgeschnitten wurden die dann von den jüdischen Häftlingen. War Teil der psychologischen Vernichtung...


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 15:30
@Mittelscheitel
Hmm dann wäre das ja geschafft. Danke :)

Anhand dieser von uns hier beschriebenen KZ-Uniformen für jüdische Gefangene, im Vergleich zum Shirt vom EP: Ist deines Erachtens genügend Ähnlichkeit für die Reaktionen auf das Shirt vorhanden, oder total abwegig und überreagiert?
(Kann gut sein das du bereits auf den EP eingegangen bist, dann habe ich es aber überlesen).


@inci2
inci2 schrieb:Ja, das war sozusagen die "Standardversion", wie man sie auch auf der Straße tragen musste.
Da wird irgendeine Firma ein Schweinegeld mit den Sternen und Winkeln verdient haben, fällt mir gerade so noch ein....
Und Aufnähen mussten sie es dann selber noch auf die Uniform...


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 15:41
@Flaky
Ja, ich finde die Ähnlichkeit ausreichend. Es ist eben dieser Gelbe Stern, den ich im Museum tausendfach und zum Teil schon halb ausgeschnitten gesehen habe. Wenn das bei Menschen mit weniger Interese an Geschichte nicht so ist, weil die Ikonografie nicht so präsent ist oder eben auch in Asien oder sonstwo, die ihre eigene Geschichte haben. Ich kann solche Reaktionen nachvollziehen. Nun ist das Shirt aber vom Markt und dabei sollte man es belassen.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 15:47
@Mittelscheitel
Gut, vordergründig halt der Stern. Die Reaktionen sind so auch verständlich.
Für mich war die Farbgebung "eher schlecht gewählt" und auffällig in Kombination zum Stern.

Andererseits sind die Streifen falsch, aber was solls, wie du schon sagst:
Mittelscheitel schrieb:Nun ist das Shirt aber vom Markt und dabei sollte man es belassen.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 15:52
@Flaky
Mir kam als erstes aber auch der "Alltagsstern" in den Sinn, den Juden iin der Öffentlichkeit tragen mußten. Die Assoziazion Ringelshirt-Häftlingsunuform kam mir erst danach.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 17:12
Flaky schrieb:Und Aufnähen mussten sie es dann selber noch auf die Uniform...
Vermutlich mussten Sie die auch gegen Gebühr "erwerben". In ausreichender Anzahl, denn es musste ja jedes Kleidungsstück, mit dem man auf die Straße ging mit so einem Stern versehen werden.

Die Frage ging zwar nicht an mich, aber ich finde, das hatte schon sehr starke Ähnlichkeit mit dem Judenstern allgemein an Kleidung. Denn der musste ja auch auf die Kleidung von Babys und Kindern angebracht werden.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 18:05
@inci2
Jup.
inci2 schrieb:Die Frage ging zwar nicht an mich, aber ich finde, das hatte schon sehr starke Ähnlichkeit mit dem Judenstern allgemein an Kleidung. Denn der musste ja auch auf die Kleidung von Babys und Kindern angebracht werden.
Sorry, darfst dich genau so angesprochen fühlen :) Wollte es nochmal explizit wissen.
Danke.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 19:22
Flaky schrieb:Sorry, darfst dich genau so angesprochen fühlen
Dafür musst Du dich nicht entschuldigen.

Was mich nur wundert, ist, daß nach alldem was weltweit bekannt darüber ist, was mit Juden in Deutschland und Europa, bzw. auch außerhalt Europas geschehen ist, man es fertig bringt, nicht zu wissen, welche Assoziationen so ein T-Shirt wecken kann.

Es ist ja nicht so, daß es keine Überlebenden der KZs mehr gibt.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 19:33
@inci2
Da es Menschen innerhalb Europa gibt, die den Holocaust leugnen und andere Späße, wundert es mich nicht sonderlich.
Außerhalb Europas ist relativ schnell das Ende mit dem Wissen um Deutschland von 39-45 bei den Leuten erreicht.
Der einzige Name der wohl fast jedem Menschen bekannt ist dürfte wirklich Adolf Hitler sein.

Alleine die Art und Weise wie der II WK im Unterricht behandelt wird ist lächerlich :) Zumindest bei uns wars so frei nach dem Motto:" Ja da gabs mal nen Krieg den wir angezettelt haben und dann waren wir BRD und DDR.Ende."
Wenn man dann Schüler Fragen zu dem Thema stellt, ist das Gespräch auch ziemlich schnell beendet.


melden
exul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 19:42
An diesem an und für sich harmlosen Kleidungsstück entzündet sich wieder die alte Frage: Was geht? Was geht nicht? Wo zieht man die Grenze?

Das ist nicht immer leicht auszumachen. Deutschland als Land der Täter hat sich allerdings einen strengen Verhaltenskodex auferlegt, was diese Dinge betrifft. In anderen Ländern ist das liberaler gehandhabt: in England laufen "Kulturvereine" gerne mal in SS-Uniform rum und in Asien sind Hitler und das Dritte Reich sogar "trendy".

Was zum "Judenstern" noch zu sagen ist: diese Darstellung ist schon alt. Älter als das christliche Mittelalter und das Dritte Reich. Das Sechseck als "Schild Davids" ist ein verbreitetes Ornament auf Thora-Mänteln und Kronen.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:15
@Flaky

Stimmt, die Behandlung der Zeit von 1933 bis 1945 wird ziemlich eingedampft auf den Holocaust und den Krieg.

Welch verführerisches System aber die Nazis unmittelbar nach der Machtübernahme schufen, wird nicht so behandelt. Dazu gehörte die massive Verbesserung der persönlichen Lebensumstände aller Deutschen, die keine Juden waren.

Und bis heute ist es mir unerklärlich, wie bereits 3 Monate nach der Machtergreifung die ersten KZs, damals noch für "Schutzhaft" verwendet entstehen konnten, und wie schnell man es geschafft hat, die Kinder in der HJ und dem BDM zu vereinnahmen.

Und auch in der Außenwirkung stand Deutschland in den Jahren bis 1936 (nach der Olympiade) nicht zu schlecht da. Da haben sich die anderen Länder, denen es wirtschaftlich wesentlich dreckiger ging schon etwas neidisch umgeguckt.

Daß der "Aufschwung" aber u.a. eigentlich konkreten Kriegsvorbereitungen und dem Nichtzahlen der Reparationszahlungen geschuldet war, davor haben die anderen Länder dann doch die Augen verschlossen. Kein Wunder, konnte man doch mit Nazi-Deutschland korrekte Verträge schließen und darauf bauen, daß diese auch eingehalten wurden.

So macht man gerne Geschäfte.


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:21
exul schrieb:Was zum "Judenstern" noch zu sagen ist: diese Darstellung ist schon alt. Älter als das christliche Mittelalter und das Dritte Reich. Das Sechseck als "Schild Davids" ist ein verbreitetes Ornament auf Thora-Mänteln und Kronen.
Spätestens seit dem Holocaust ist dieses Zeichen im wahrsten Sinne des Wortes "verbrannt".
Die Geschichte des Holocaust ist weltweit bekannt. Schon alleine deshalb sollten solche Fehler nicht passieren. Und es darf auch nicht vergessen werden, daß es noch Überlebende des Holocaust gibt, die als Kinder im KZ waren. Wie mag auf die so ein Kleidungsstück wirken?

Es scheint aber, daß auch in anderen Ländern die Generation PISA mittlerweile erwachsen und berufstätig ist.


melden
exul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:28
@inci2
Ich denke Deutschland ist ohnehin recht sensibilisiert. Der Geschichtsunterricht rekurriert immer wieder auf die jüdische Geschichte Europas. Auch im Religionsunterricht wird die jüdische Kultur einschließlich der Shoa aufgegriffen. An manchen Gymnasien wird sogar Hebräisch gelehrt (so an meiner ehemaligen Schule).

Wir haben da eher umgekehrt schlechte Erfahrungen gemacht, als wir israelische Austauschschüler da hatten. Erste Amtshandlung war Hakenkreuze an die Wand zu kritzeln. Und der Besuch in der Gedenkstätte war auch nicht gerade von Pietät gezeichnet. Man sieht: PISA hat auch Israel erreicht (im übertragenen Sinne).


melden

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:47
haha ich musste so lachen, weil ich mir nicht vorstellen konnte wie dumm die Designer sein müssen, dass denen das nicht aufgefallen ist


melden
exul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:50
@Cherymoya
Naja, ich bin ehrlich: Hätte dieses Shirt irgendwo in einem Laden gehangen und ich wäre daran vorbeigelaufen, so wäre es mir auf den ersten Blick sicher auch nicht aufgefallen. Also die erste Assoziation im Vorbeigehen wäre nicht gewesen: "Juden, WK2, Auschwitz".

Wenn dieses Teil natürlich länger mustert, dann kommen einem schon gewisse Gedanken :D

i love kz sticker

Hier muss man auch den Kontext kennen :D


melden
Anzeige

Western oder Juden - Style?

28.08.2014 um 21:52
ja... also ich habe einen bericht darüber im spiegel gelesen, aber bevor ich den tietel gelesen hatte und das shirt sah musste ich schon so an den Judenstern denken

@exul


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt