Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

257 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Party, Freizeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 09:17
Zitat von ribsterribster schrieb:Ich verteidige die heutige Jugend nur gegen pauschalisierungen wie die deine ein paar Seiten vorher.
NEIN! Tust du nicht. Du wehrst dich nicht gegen eine Pauschalisierung der Jugend wie Doors es tut, du wiegst Straftaten gegeneinander auf, sowohl in einem zeitlichen Rahmen, wie auch zwischen den Altersgruppen. Das hat eine gänzlich andere Qualität. Auch wenn du unfähig bist, dies zu begreifen.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 10:06
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Auch wenn du unfähig bist, dies zu begreifen.
Du scheinst ja Unfähig zu sein mir meine Fragen zu beantworten weswegen ? Weil du es nicht kannst sondern nur eine Rant/Schimpftirade auf Jugendliche hier ablassen willst und dermaßen am pauschalisieren bist wie einige Seiten vorher.

Ich habe mehrmals, die Straftaten der Jugend verurteilt. Das ist an meinen vorherigen Beiträgen zu erkennen, ich kritisiere nur die Scheinheiligkeit von einigen wie dir hier, die Straftaten die von der Jugend begangen wurden als weitaus schlimmer einstufen, als wenn die Straftat von einem Erwachsenen begangen wurde.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:sowohl in einem zeitlichen Rahmen,
Diesen zeitlichen Rahmen habe ich hier nicht eingebracht, dein mangelndes Leseverständnis, lässt dich dies aber anscheinend nicht erkennen. Die Aussage vieler hier war, das die Gewalt und Straftaten die heute von der Jugend begangen wurden, früher nicht von jugendlichen begangen wurden. Dementsprechend habe ich Quellen geliefert, die das Gegenteil beweisen.


So dann noch einmal damit wir hier dann auch mal diskutieren können und nicht ewig deine Strohmänner hier gelegt werden.

Wie möchtest du die Straftaten und Verhaltensweisen der Jugend verändern, wenn laut deiner Aussage die Eltern also die Erwachsenen damit ja nichts zu tun haben ?
Sondern
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Nein. Es spielt doch primär gar keine Rolle, wer hier wen erzogen hat oder auch nicht. Taten wie z.B. diese hier stehen zunächst mal für sich....
Diese für sich stehen warum handeln diese Jugendlichen denn so ? Vielleicht weil die Erwachsenen also ihre Eltern die ihnen die Werte beibringen müssten was richtig und falsch ist versagt haben also her mit den Lösungsvorschlägen.


Wie möchtest du an die Jugend herankommen und ihnen Werte beibringen, wenn die Eltern deren Aufgabe es ja eigentlich wäre, es diesen Kindern beizubringen einfach komplett versagen.
Ich weiß das darauf mal wieder keine Antwort drauf kommen wird wie die letzten 3 Male weil du dazu nicht im Stande bist aber versuchen tue ist trotzdem noch mal.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 13:08
Hallo King_Kyuss,
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb am 27.08.2014:Heya,

mir fällt seit langer Zeit auf, dass sich im Freundeskreis nur noch alles um „Party, Party“ dreht. Ich bin jetzt kein konservativer Mensch...bin 29 und habe selber lange Zeit Musik in Clubs und Discos aufgelegt.

Ich finde es aber mittlerweile schrecklich, dass wenn ich meine Kumpels mal am Wochenende anrufe was abgeht etc. als Antwort immer kommt „yo wir gehen feiern kommste mit?“. Ich antworte dann meistens etwas abweisend „Was feierste denn?“. Dann kommen meistens „dumme“ Sprüche wie „Was kostet schon die Welt komm lass feiern gehen“.

Ich muss sagen ich mag es nicht mehr sonderlich „feiern“ zu gehen, läuft immer auf das gleiche heraus man gibt 50 – 100 Oi aus und hat am nä Tag nen miesen Kater und ein Haufen neuer „Bekanntschaften“ im Handy-Telefonbuch mit denen einen meistens nix verbindet außer etwas angetrunkener Smalltalk in der Disco...

Was ist aus den Abenden am Wochenende geworden, wo man sich mal trifft und nen Film zuhause guckt ? Oder einfach mal nur in ne Bar geht und etwas trinkt in einer lustigen Runde ohne „vorzuglühen“ für die „Party“ wo dann alle „steil gehen“ bis 7/8 Uhr morgens ?
Ich schreibe jetzt einmal von der weniger intelligenten Masse und Fehlerverhalten, das wohl heutzutage mehr denn je "IN" ist. Ausnahmen gibt es immer, aber davon schreibe ich ja nicht.

Eigentlich kann man gar nicht mehr von "FEIERN" reden/schreiben, da es sich zumeist nur um Komasaufen handelt oder ein stupides Gruppenbesäufnis ist. Ich bin zwar ein Mittzwanziger, aber auch ich habe damals als Teen "anders" und "richtig" gefeiert. Selbst heute habe ich nichts gegen richtiges "Feiern". Nur, die Masse ist eben leider anders.

Das kann man auch leicht prüfen, wenn man den "Grund" hinterfragt. Es geht nur noch um das "Coolsein" und das "Besaufen". Wer oder was wird denn gefeiert? Gar nichts!

Ich hinterfrage da immer, ob diese Leute wohl keine Arbeit haben. Zudem wundere ich mich, wie sich das die Leute, die "saufen", leisten können.

Ab und an gehe ich am Wochenende auch einmal mit Freunden "gesittet" weg und staune da nicht schlecht, da man schnell 50-250 € los ist. Ein bisschen Essen, ein paar Getränke und schon sind 100 € weg. Trinkt man mehr, ist der Abend länger oder man klappert unterschiedliche Locations ab, dann sind auch schnell 250-300 € weg.

Wie machen das "junge" oder andere Leute? Jeden Tag, jedes Wochenende? Wie?

Da bin ich definitiv d'accord mit Dir!


Ich habe exakt die gleichen Beobachtungen, Erfahrungen wie Du machen müssen.
Man kann doch auch einmal zu Hause einen Film schauen, gesittet Essen gehen, das Kino besuchen, Laser-Tag machen, Klettern gehen, Biken, Skaten usw., Biergarten oder locker eine Location besuchen und quatschen. Warum auch immer Schnaps, Bier und Co.?
Warum nicht einmal Wasser saufen, Cola einverleiben usw.? Mich unterscheidet das von der Masse sehr. Ich muss nicht das machen, was "alle" machen.

Leider ist Bier und Co. günstiger. Im Gasthaus und im Club hatte ich für ein Wasser einmal 6,90 € oder mehr bezahlt. Mich wundert es nicht, wenn dann Teens und Co. zu Billig-Bier greifen. Cocktails sind dann schon teurer.

Auch bekomme das zunehmen mit, dass kaum noch Menschen gesittet, gebildet, intelligent und bodenständig sind. Ich als Single-Man habe auch andere Verpflichtungen und eine Arbeit. Was machen nur die anderen Leutchen? Da bleibt viel auf der Strecke.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 15:15
@Wissbegier
Diesselbe Frage stelle ich mir auch bei den ewigen Cafesitzern, die zu jeder Tageszeit stundenlang bei Brunch und Cappuccino irgendwelche Freisitze bevölkern. Weder Arbeit noch Geldmangel. Der Masse an Menschen scheint es finanziell sehr gut zu gehen hierzulande. Ist das der elterliche Geldhahn?


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 16:40
Ich würde soo gerne wieder feiern! Nur irgendwie ist gar nichts mehr diesbezüglich los und irgendwie habe ich das Gefühl, dass nur ich die Lust dazu verspüre :D


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 17:41
Zitat von SubwaySubway schrieb:Ich würde soo gerne wieder feiern!
Eines der größten Probleme in der menschlichen Kommunikation, womöglich sogar das größte Problem überhaupt, ist das Fehlen einer einheitlichen Begriffsbasis. So sind Missverständnisse quasi vorprogrammiert.

Ich gehöre zur Ü50-Generation, und meine Vorstellung von einer Feier entspricht in etwa der von Google:

1. festliche Veranstaltung anlässlich eines bedeutenden Ereignisses oder eines Gedenktages
2. festliches, würdiges Begehen
Wenn ich heute irgendwo "feiernde" Jugendliche sehe, dann hat das aber rein gar nichts Festliches oder Würdevolles an sich, vielmehr geht es da ausschließlich ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und natürlich um Vandalismus.

Schlimm genug, dass man diesem Treiben nur hilflos zuschauen kann, aber wenn mir dann noch gesagt wird, dass es sich um eine Feier handelt, dann platzt mir echt der Kragen. smilie devil 021


Naja egal, sollte deine Vorstellung von einer Feier nicht signifikant von der noch allgemein akzeptierten gängigen Definition abweichen, dann wünsche ich dir von Herzen, dass sich die Flaute bald wieder legt.

SpoilerGeht es dir hingegen nur ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und ums Randalieren, dann soll dich der Blitz beim Scheißen treffen!


5x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 17:48
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Naja egal, sollte deine Vorstellung von einer Feier nicht signifikant von der noch allgemein akzeptierten gängigen Definition abweichen, dann wünsche ich dir von Herzen, dass sich die Flaute bald wieder legt.
Danke dir! :)

Und nein, ich denke nicht, dass meine Vorstellung vom Feiern signifikant von deiner abweicht ;)

Ich will einfach (wieder) feiern, das bedeutet für mich (v.a.) auch tanzen. Also von mir aus kann z.B. auch bald die nächste Hochzeitsfeier kommen :D Dieses Jahr wurden leider alle Hochzeiten abgesagt, auf die ich eingeladen war.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

09.09.2021 um 18:46
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Wenn ich heute irgendwo "feiernde" Jugendliche sehe, dann hat das aber rein gar nichts Festliches oder Würdevolles an sich, vielmehr geht es da ausschließlich ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und natürlich um Vandalismus.
Du hast tanzen vergessen. Das gehört auch zu einer Feier.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

11.09.2021 um 00:45
@Peter0167
Wie schön das du auch wieder in diesem thread schreibst dann kannst du mir ja mal meine Frage beantworten die ich dir vor langer Zeit mehrmals gestellt hatte. Komischerweise kam von dir da nie eine Antwort.
Zitat von ribsterribster schrieb am 07.08.2021:Wie möchtest du an die Jugend herankommen und ihnen Werte beibringen, wenn die Eltern deren Aufgabe es ja eigentlich wäre, es diesen Kindern beizubringen einfach komplett versagen.
Ich weiß das darauf mal wieder keine Antwort drauf kommen wird wie die letzten 3 Male weil du dazu nicht im Stande bist aber versuchen tue ist trotzdem noch mal.



melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

12.09.2021 um 13:32
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Wenn ich heute irgendwo "feiernde" Jugendliche sehe, dann hat das aber rein gar nichts Festliches oder Würdevolles an sich, vielmehr geht es da ausschließlich ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und natürlich um Vandalismus.
Das ist leider wirklich so, ich würde aber sagen dass das schon seit bestimmt über 10 Jahren so ist, zumindest da wo ich lebe ist es seit über 10 Jahren so.
In meiner nähe ist ein Park und da geht es Abends sehr oft krass ab. Jetzt in der Corona Zeit ist es gefühlt noch extremer geworden. Da klingt es so als gingen Freitags oder Samstags um 10 Uhr Abends von irgendwelchen sehr Jungen Leuten die angetrunken sind Beziehungen zu bruch. Da finden sogar Autorennen auf der Straße statt und da wird der wilde Lebensstil schön mitgenommen.

Als ich die letzten male in Discotheken für grade volljährige war war das irgendwie bei weitem nicht so extrem. Die Leute waren halbwegs gut Angezogen, verhielten sich nur durchschnittlich Assi und die Eskalationen im Park in meiner nähe waren gefühlt nicht so extrem. Ich hoffe das diese Zeit wieder zurückkehrt, denn damals war das deutlich erträglicher weil man es mehr ignorieren konnte.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Schlimm genug, dass man diesem Treiben nur hilflos zuschauen kann, aber wenn mir dann noch gesagt wird, dass es sich um eine Feier handelt, dann platzt mir echt der Kragen.
Für mich gibt es mehrere Arten von Feiern. Von festlich und würdevoll bis hin zum ,,besaufen“ seh ich vieles als Feiern an.
Zitat von PallasPallas schrieb:Du hast tanzen vergessen. Das gehört auch zu einer Feier.
Nicht zwingend, macht eine Feier oder feiern gehen aber deutlich schöner.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

13.09.2021 um 16:22
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb am 09.09.2021:Wenn ich heute irgendwo "feiernde" Jugendliche sehe, dann hat das aber rein gar nichts Festliches oder Würdevolles an sich, vielmehr geht es da ausschließlich ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und natürlich um Vandalismus.
Das Programm nennen wir Erwachsenen bei uns auf'm Dorf gern Dorf-, Heimat- oder Schützenfest.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

13.09.2021 um 20:48
Zitat von WissbegierWissbegier schrieb am 09.09.2021:Ich schreibe jetzt einmal von der weniger intelligenten Masse und Fehlerverhalten, das wohl heutzutage mehr denn je "IN" ist. Ausnahmen gibt es immer, aber davon schreibe ich ja nicht.

Eigentlich kann man gar nicht mehr von "FEIERN" reden/schreiben, da es sich zumeist nur um Komasaufen handelt oder ein stupides Gruppenbesäufnis ist. Ich bin zwar ein Mittzwanziger, aber auch ich habe damals als Teen "anders" und "richtig" gefeiert. Selbst heute habe ich nichts gegen richtiges "Feiern". Nur, die Masse ist eben leider anders.

Das kann man auch leicht prüfen, wenn man den "Grund" hinterfragt. Es geht nur noch um das "Coolsein" und das "Besaufen". Wer oder was wird denn gefeiert? Gar nichts!

Ich hinterfrage da immer, ob diese Leute wohl keine Arbeit haben. Zudem wundere ich mich, wie sich das die Leute, die "saufen", leisten können.

Ab und an gehe ich am Wochenende auch einmal mit Freunden "gesittet" weg und staune da nicht schlecht, da man schnell 50-250 € los ist. Ein bisschen Essen, ein paar Getränke und schon sind 100 € weg. Trinkt man mehr, ist der Abend länger oder man klappert unterschiedliche Locations ab, dann sind auch schnell 250-300 € weg.

Wie machen das "junge" oder andere Leute? Jeden Tag, jedes Wochenende? Wie?
Es kommt immer darauf an, wo man wohnt, ich wohne im Dorf, hier trifft man , bzw so beobachtete ich das, an bestimmten Plätzen, da wird dann gesoffen, geraucht und leider auch Randaliert und zerstört.

Arbeiten tue ich in der Stadt und am Wochenende beobachtete ich oft , da mein Arbeitsplatz recht zentral liegt, wieviele sehr junge Menschen schon an Alkohol kommen, an Zigeratten bzw vorallem wie sie gekleidet sind... wenn ich ein Kind hätte, würde vorallem meine Tochter nicht so weggehen, sehr freizügig.

Hat man dann Feierabend, möchte zum Bahnhof oder so, wird man angepöpelt etc...(ich muss dazu sagen ich habe eine offensichtliche Körperliche Behinderung) da fehlt mir einfach an Respekt.

Klar ich war auch mal jung, aber wir haben uns gemütlich bei jemanden getroffen, haben gepflegt was getrunken und wurden dann wieder von den Eltern abgeholt.

Mein Bruder, ist acht Jahre jünger, er hatte zum Glück nie die Phase "Durchs Dorf zu ziehen" er hat sich lieber bei uns daheim in der Partygarage getroffen, da kamen zwar auch einige Leute und es ging sehr feucht fröhlich zu, aber man wusste eben wo er ist und wo seine Freunde sind und das die halt kein "Mist" bauen... Aber wie gesagt, das ist ja von Stadt und Dorf große Unterschiede


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 12:31
Tja, so haben halt alle Generationen ihre jeweils "Bösen" mit anderem Musikgeschmack, anderer Kleidung und anderen Umgangsformen.
In meiner Jugend hörten die "Bösen" die Rolling Stones und die Pretty Things, trugen schwarzes Leder und zeigten den braven Beatles-Fans mit der Fahrradkette im Gesicht, wo's lang geht. Später wurden sie dann auch brave Verwaltungsangestellte im öffentlichen Dienst, Busfahrer und Bäckermeister.
Die ausschweifenden Party-People von heute sind die Sparkassenangestellten und Versicherungsvertreter von morgen!
Inzwischen kenne ich genügend Ex-Punks der 1. Generation, d.h. solche, die Sid Vicious oder Johnny Rotten noch persönlich kannten, die mittlerweile Positionen in Politik und Management bekleiden.
Die einzige Rettung davor bietet die alte Janis-Joplin-Devise:
Live fast, love hard, die young!


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 12:56
Ob die heutige Jugend mehr oder weniger feiert als meine Generation damals, kann ich nicht beurteilen. Sie feiert jedoch definitiv anders. Sich mit einer Boombox in den Park zu setzen und Dosenbier zu saufen, wäre mir und meinen Freunden damals viel zu langweilig gewesen, aber heutzutage ist das gang und gäbe. Jene Veränderung der Partygewohnheiten sieht man u. a. am Niedergang der Diskotheken.


2x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 14:09
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Sich mit einer Boombox in den Park zu setzen und Dosenbier zu saufen, wäre mir und meinen Freunden damals viel zu langweilig gewesen, aber heutzutage ist das gang und gäbe.
Meine Freunde und ich haben uns bzw tun es immer noch abends in Parks oder am Strand treffen. War für uns viel schöner als in irgendeiner Disko rumzuhocken. Bloß ohne laute Musik ich kriege jedesmal einen zu viel wenn irgendwelche idioten überall alle Leute mit ihrer scheiss Musik beschallen müssen.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 15:22
Früher mussten die armen Kids noch Ghetto-Blaster im Format eines 20 ft Containers mit sich herum schleppen, zzgl. jeder Menge Batterien, wenn sie mal Krach machen wollten. Da ist es heute buchstäblich leichter.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 17:07
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb am 27.08.2014:Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?
27.08.2014 um 15:12
Heya,

mir fällt seit langer Zeit auf, dass sich im Freundeskreis nur noch alles um „Party, Party“ dreht. Ich bin jetzt kein konservativer Mensch...bin 29 und habe selber lange Zeit Musik in Clubs und Discos aufgelegt.

Ich finde es aber mittlerweile schrecklich, dass wenn ich meine Kumpels mal am Wochenende anrufe was abgeht etc. als Antwort immer kommt „yo wir gehen feiern kommste mit?“. Ich antworte dann meistens etwas abweisend „Was feierste denn?“. Dann kommen meistens „dumme“ Sprüche wie „Was kostet schon die Welt komm lass feiern gehen“.

Ich muss sagen ich mag es nicht mehr sonderlich „feiern“ zu gehen, läuft immer auf das gleiche heraus man gibt 50 – 100 Oi aus und hat am nä Tag nen miesen Kater und ein Haufen neuer „Bekanntschaften“ im Handy-Telefonbuch mit denen einen meistens nix verbindet außer etwas angetrunkener Smalltalk in der Disco...

Was ist aus den Abenden am Wochenende geworden, wo man sich mal trifft und nen Film zuhause guckt ? Oder einfach mal nur in ne Bar geht und etwas trinkt in einer lustigen Runde ohne „vorzuglühen“ für die „Party“ wo dann alle „steil gehen“ bis 7/8 Uhr morgens ?
Dein Threadtitel suggeriert Gesellschaftskritik, wohingegen dein Post nur persönliche Sachen beleuchtet, finde ich bisschen schade. Ich finde nämlich schon, dass es so etwas wie eine Generation Party zumindest gab, dazu würde ich mich auch zählen. Bin mittlerweile ein wenig älter aber wenn ich alte Bekannte sehe, dann sind die z.T. immer noch so unterwegs wie damals, sprich saufen und Disco bis 6 Uhr morgens. Ich selber finde Discos, Bars, Shisha-Bars und Volksfeste nur noch abstoßend. Bin selber 31 und wenn ich heutzutage angetrunkene Jugendliche sehe, dann mache ich einen weiten Bogen, weil mir das Aggressionspotenzial zu hoch ist, in Discos traue ich mich schon überhaupt nicht mehr. Ob die Jugend von heute also mehr feiert als "wir" damals kann ich also nicht sagen. Einzig fallen mir heutzutage die ganzen Shisha-Bars auf.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 17:39
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb am 09.09.2021:Wenn ich heute irgendwo "feiernde" Jugendliche sehe, dann hat das aber rein gar nichts Festliches oder Würdevolles an sich, vielmehr geht es da ausschließlich ums Saufen, Grölen, Kotzen, Balzen und natürlich um Vandalismus.
Das ist definitiv kein Alleinstellungsmerkmal von Jugendlichen. Hier in Hamburg gibt es Quartiere, in denen die Bewohner:innen ein leidvolles Lied singen können, von partywütigen Suffköppen, die nicht nur trunken rumgröhlen, jede Menge Müll und Scherben hinterlassen, sondern auch in Hauseingänge kotzen, pinkeln und mitunter auch ihre Häufchen machen.
Ekelhaft.
Altersspanne 16 - 60.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

14.09.2021 um 19:03
Zitat von DoorsDoors schrieb:Das Programm nennen wir Erwachsenen bei uns auf'm Dorf gern Dorf-, Heimat- oder Schützenfest.
Bei uns werden Warnschilder aufgestellt mit Betrunkenen drauf, damit man die torkelnden Leute nicht platt fährt.
Das hatte es früher nicht gegeben, da hätte man gesagt: pech gehabt.
Heute ist halt "safety first". :D


melden