Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

257 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Party, Freizeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 00:58
Zitat von abberlineabberline schrieb:Die Jugendunruhen in Zürich (mit unter anderem Kleenex, Grauzone, Mother's Ruin etc als Begleitmusik) hatten zumindest einen nachvollziehbaren Hintergrund, auch wenn das nicht in Ordnung war.
Also haben die friedlichen FFF Demos und andere Demos für den Klimaschutz und die Rettung der Welt keinen nachvollziehbaren Hintergrund ?
Zitat von abberlineabberline schrieb:Mit Macheten zur Fete zu laufen, hat ein ganz andere Kampfklasse und da darf man schon fragen, wer das war.
Und das tun nur Jugendliche keine Erwachsenen ? So das man das speziell auf die Jugend schieben muss. Soweit ich mich erinnere waren die letzten Rechtsradikalen und islamistischen anschläge alle von Erwachsenen verübt worden genauso auch die Gewalt auf der Reeperbahn z.B. wird hauptsächlich von Erwachsenen verübt also wo besteht jetzt der Grund dies in diesem thread über Jugendliche zu erörtern ? Mit Messern und anderen tödlichen Waffen zu Partys und dergleichen zu gehen ist ja kein Alleinstellungsmerkmal der Jugend.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:00
Scheint inzwischen jetzt öfter vorzukommen, mit den Macheten unter Jugendlichen.
In der Nähe von München wurden deutsche und irakische Jugendliche von einer Gruppe "grösstenteils deutscher Jugendlicher" (so steht da) mit Machete angegriffen.
Passt zu den Jugendlichen mit Macheten in Berlin
https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/haar-landkreis-muenchen-jugendliche-streit-kampf-machete-s-bahnhof-polizei-attacke-zr-90659179.amp.html


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:01
@ribster

Lies dir einfach mal die Pressemeldungen der letzten 20...nein lieber 30 Jahre durch.
Was bringt es dir denn zu sagen das alles Toll ist und so war es immer? Niemals war es so. Es ist furchtbar und anstatt etwas dagegen zu tun ignorierst du es einfach und gut is? Niemand sieht den Elefanten im Porzelanladen? Na schön, dann gucke ich auch nicht mehr hin. Is mir auch alles egal.
Mir tun nur die Staatsdiener noch Leid die hier alles aushalten müssen. Guts Nächtle.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:03
Zitat von ribsterribster schrieb:Also haben die friedlichen FFF Demos und andere Demos für den Klimaschutz und die Rettung der Welt keinen nachvollziehbaren Hintergrund ?
Um die geht es nicht, sondern um die Komasäufer mit Machete in Berlin oder München
Zitat von ribsterribster schrieb:Und das tun nur Jugendliche keine Erwachsenen ? So das man das speziell auf die Jugend schieben muss. Soweit ich mich erinnere waren die letzten Rechtsradikalen und islamistischen anschläge alle von Erwachsenen verübt worden genauso auch die Gewalt auf der Reeperbahn z.B. wird hauptsächlich von Erwachsenen verübt
Das ist nicht Thema im Thread, nur weil es auch Erwachsene gibt, die nicht alle Latten am Zaun haben, darf man das bei den jungen Bengeln nicht relativieren


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:04
Zitat von DuckulaDuckula schrieb:Lies dir einfach mal die Pressemeldungen der letzten 20...nein lieber 30 Jahre durch.
Jetzt noch einmal, die Regeln hier auf allmy besagen, wer behauptet belegt. Du hast etwas behauptet, Belege es endlich und erzähl mir nichts mit guck dir Pressemeldungen an. Ich habe dir die offizielle PKS verlinkt die besagt das es nie weniger Straftaten seit der gemeinsamen Erfassung 1992 in Deutschland gab als in den letzten Jahren. Dies ist eine offizielle Quelle. Dann hätte ich immer noch gerne meine Fragen beantwortet.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:04
Zitat von DuckulaDuckula schrieb:Gibt es für dich nur noch das 3. Reich?
DU hast behauptet, so verroht wie heute wäre die Jugend nie gewesen. Das dritte Reich widerlegt dich. Gründlich.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:09
Zitat von abberlineabberline schrieb:Das ist nicht Thema im Thread, nur weil es auch Erwachsene gibt, die nicht alle Latten am Zaun haben, darf man das bei den jungen Bengeln nicht relativieren
Wer relativiert denn ? Niemand ! ich habe in meinen Beiträgen klar gemacht, jede Straftat muss verurteilt werden. Komischerweise kritisieren Leute wie du, diese Art von Straftaten aber nur bei Jugendlichen. Dabei sind erwachsene, wie ich verlinkt habe, bei weitem krimineller. Von dir wird nur auf die jungen Bengel (auch so ein herabwürdigender Begriff) mit dem Finger gezeigt, also wie wäre es mal mit Fakten zu argumentieren, anstatt mit aber wenn die es machen ist es schlimmer.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:09
@sidnew

Ich verstehe gar nicht was du überhaupt willst. Benenn doch endlich mal um was es bei dir geht.
Wenn ich gegen Regeln verstoße na dann muss ich eben Sanktioniert werden. So läuft das eben. Aber DU behauptest doch ständig etwas übers 3. Reich, was hat das denn mit Drogen, Macheten, Clans vom Jahre 2021 anno Domini zu tun?
Ich weiß gar nicht was du willst und was ich dir zeigen soll. Die Bild Zeitung?


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:11
@Duckula
Zitat von sidnewsidnew schrieb:DU hast behauptet, so verroht wie heute wäre die Jugend nie gewesen. Das dritte Reich widerlegt dich. Gründlich.
Du BIST des Lesens mächtig, nehme ich an?


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:12
@sidnew

Wieso zitierst du dich jetzt selbst? oO Schon wieder in Partystimmung? :D


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:12
Zitat von DuckulaDuckula schrieb:Ich verstehe gar nicht was du überhaupt willst. Benenn doch endlich mal um was es bei dir geht.
Wenn ich gegen Regeln verstoße na dann muss ich eben Sanktioniert werden. So läuft das eben. Aber DU behauptest doch ständig etwas übers 3. Reich, was hat das denn mit Drogen, Macheten, Clans vom Jahre 2021 anno Domini zu tun?
Ich weiß gar nicht was du willst und was ich dir zeigen soll. Die Bild Zeitung?
Ich bin zwar nicht Sidnew aber du meintest wahrscheinlich mich.

Ich will das du Quellen für deine Behauptungen hier Verlinkst. Ich will das du meine Fragen beantwortest die ich dir jetzt mehrmals gestellt habe. Ich weiß das du das alles nicht kannst weil du nur Humbug hier erzählst und deiner Fantasie freien Lauf lässt. Also her mit den Quellen für deine Behauptungen.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:22
Zitat von ribsterribster schrieb:Komischerweise kritisieren Leute wie du, diese Art von Straftaten aber nur bei Jugendlichen. Dabei sind erwachsene, wie ich verlinkt habe, bei weitem krimineller.
Das tu ich wahrlich nicht, nur gibt es dafür andere Threads. Hier geht es um Jugendliche.
Wie gesagt, ich war auch kein Kind von Traurigkeit, aber Macheten etc sind eine Hausnummer, bei der man schon mal handeln muss


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 01:40
Zitat von abberlineabberline schrieb:Wie gesagt, ich war auch kein Kind von Traurigkeit, aber Macheten etc sind eine Hausnummer, bei der man schon mal handeln muss
Da hast du recht. Nur was willst du da machen, wenn die Erwachsenen, keine Guten Vorbilder waren und eben diejenigen sind, die für die Erziehung dieser schrecklichen Jugend verantwortlich sind ? Bei diesen ganzen eifersuchtsmorden von Mittel alten Männern die ihre Frauen und Kinder ermorden. Die Erwachsenen die ihre Kinder grün und blau schlagen oder nicht zulassen das ihre Kinder sich frei entfalten siehe Helikopter Eltern. Das Jugendliche dann über die Stränge schlagen ist doch klar. (Morde und andere schwere Körperverletzung sollen dadurch nicht relativiert werden keineswegs) Wenn die Eltern schon Gewalt vorleben, wie sollen die Kinder dann lernen, das Gewalt keine Lösung ist.? Hier stehen ganz klar die Erwachsenen also die Eltern in der Pflicht, ihren Kindern Werte beizubringen und zu zeigen was falsch und was richtig ist.

Die Machete haben diese Jugendlichen sich ja auch nicht mal eben bei eBay bestellt die wird vorher schon vom Papa nach Hause gebracht worden sein. Also ich glaube wir können uns drauf einigen das Gewalt schlecht ist ? Das die verurteilt werden muss und etwas gegen sie getan werden muss, oder ? Dann müssen wir im Elternhaus anfangen.


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 07:36
Zitat von ribsterribster schrieb:Es ist eben ein Kreislauf, diejenigen die immer über die Jugend meckern, sollten überlegen, wer diese Jugend erzogen hat.
Nein. Es spielt doch primär gar keine Rolle, wer hier wen erzogen hat oder auch nicht. Taten wie z.B. diese hier stehen zunächst mal für sich....

Jugendliche verwüsten Parkanlage, griffen Polizei und Rettungskräfte mit Steinen und Messern an und verletzten viele von ihnen.

... Punkt! Das sind Tatsachen!

Und jeder Versuch (jeder!), diese Taten mittels anderer Taten zu relativieren, sei es durch Taten in einem anderen Zeitrahmen, oder durch Taten anderer Personengruppen, stellt eine Rechtfertigung dar. Es fällt zwar immer der Satz "Das soll es jetzt nicht rechtfertigen, aber...", tut es aber dennoch, und es ist auch jedes mal genau so beabsichtigt.

Zudem werden Menschen, die solche Tat anprangern, und die Täter benennen, verunglimpft und als alte Säcke und Meckerköppe hingestellt. Womöglich tut man dies ebenfalls, um die Taten zu relativieren und zu rechtfertigen, aus welchen Gründen auch immer.

Wie falsch und unsinnig diese Versuche sind, wird vielleicht an einem anderen Beispiel deutlich. Gestern kam folgende Meldung:

"Taliban ermorden Pressesprecher!"

Ja wo waren denn die empörten Rufe, dass es ja wohl nicht alle Taliban waren, sondern nur einer oder ne handvoll? Außerdem wurden ja schon immer Pressesprecher ermordet, und die wenigsten von den Taliban. Die Schreiberlinge von der Presse sollten doch mal überlegen, wer die Taliban ausgebildet hat ... das waren doch die USA. Ja genau, Elon Musk ist Schuld, zusammen mit Bill Gates ....

Wird dir nun klar, was hier abläuft? Straftaten werden klein geredet, indem man sie in einen größeren Kontext stellt. Damit liefert ihr den Straftätern eine Rechtfertigung, ob ihr wollt oder nicht, ... isso!

Krass finde ich es zudem, dass ihr eure Rechtfertigungen immer mit genau den gleichen Argumenten untermauern wollt, die ihr zuvor so sehr bei den alten Säcken kritisiert habt. Und hier der Beleg (lies es dir ruhig mal durch, es stammt nämlich von dir):
Zitat von ribsterribster schrieb:Auch da darf ich dich gerne ans Dritte reich erinnern so eine Gewalt und widerliche Gesellschaft gab es vorher nie und darf es auch nie wieder geben.
Merkst du es vielleicht selbst? Du spannst einen größeren Zeitrahmen auf, um mehr Beispiele zu haben, die jene Taten relativieren sollen, die von denen begangen wurden, die du zu schützen versuchst. Und dabei schreckst du nicht davor zurück, eine ganze Gesellschaft von 80 Millionen Menschen als widerliche Gewalttäter zu diffamieren.

Und versuche gar nicht erst, dich rauszureden, wir haben es hier schwarz auf weiß ... bzw. weiß auf dunkel.

Warum differenzierst du in diesem Fall nicht? Gab es etwa keinen gesellschaftlichen Widerstand? Gab es keine Menschen, die ihren jüdischen Mitmenschen halfen diese schreckliche Zeit zu überleben, und dabei ihr eigenes Leben riskierten? Waren wirklich alle beteiligt, oder war es nur ein Teil, und wenn nicht, wieviel Prozent mögen es gewesen sein?

Du wirst jetzt von mir nicht erleben, dass ich anfange Völkermorde gegeneinander aufzuwiegen um einen einzelnen zu relativieren. Es steht jeder für sich, und nur weil bei dem einem die Zahl der Opfer höher war, macht es einen anderen nicht "erträglicher". Und genausowenig liefert der Holocaust eine Rechtfertigung, Polizisten im Park mit Macheten anzugreifen, und dies dann noch als Party zu betiteln.


2x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 08:03
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Merkst du es vielleicht selbst? Du spannst einen größeren Zeitrahmen auf, um mehr Beispiele zu haben, die jene Taten relativieren sollen, die von denen begangen wurden, die du zu schützen versuchst. Und dabei schreckst du nicht davor zurück, eine ganze Gesellschaft von 80 Millionen Menschen als widerliche Gewalttäter zu diffamieren.
Wenn du schon so große Reden schwingst solltest du meinen von dir zitierten Kommentar vielleicht mal im Kontext dazu lesen worauf er bezogen war. Auf den Kommentar das es nie so eine verrohte und gewalttätige Gesellschaft gab wie die heutige. Die Gesellschaft während des dritten reichs Widerlegt diesen Kommentar. Punkt aus.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Warum differenzierst du in diesem Fall nicht? Gab es etwa keinen gesellschaftlichen Widerstand? Gab es keine Menschen, die ihren jüdischen Mitmenschen halfen diese schreckliche Zeit zu überleben, und dabei ihr eigenes Leben riskierten? Waren wirklich alle beteiligt, oder war es nur ein Teil, und wenn nicht, wieviel Prozent mögen es gewesen sein?
Das ist zwar der falsche thread dafür aber wenn über die Hälfte der Bevölkerung für eine menschenverachtende Ideologie stimmen, bei mehreren Wahlen, auf Landes sowie Bundesebene und am Ende das Lied von davon wussten wir aber nichts spielen, als die Amerikaner ihnen zeigten was sie für Gräueltaten begangene haben, dann ja, der Großteil war daran beteiligt oder hat die Augen verschlossen.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Und jeder Versuch (jeder!), diese Taten mittels anderer Taten zu relativieren, sei es durch Taten in einem anderen Zeitrahmen, oder durch Taten anderer Personengruppen, stellt eine Rechtfertigung dar.
Dann auch mal die selbe Frage an dich, die ich schon an andere hier gerichtet habe. Kritisierst du diese Art von Straftaten auch so vehement, wenn sie von wie du so schön sagst alten Säcken begangen werden ? Ich sehe dich nähmlich nur in diesem thread. Oder sind diese Taten nur schlimm, wenn wenn jemand zwischen 14-20 die Tat begeht.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Nein. Es spielt doch primär gar keine Rolle, wer hier wen erzogen hat oder auch nicht. Taten wie z.B. diese hier stehen zunächst mal für sich....

Jugendliche verwüsten Parkanlage, griffen Polizei und Rettungskräfte mit Steinen und Messern an und verletzten viele von ihnen.

Ah echt ? Komisch meine Eltern haben mir Respekt vor dem Eigentum anderer beigebracht sie haben mir beigebracht das Gewalt keine Lösung ist und ich alle Menschen respektieren soll. Dies tue ich auch.

Wenn Eltern dies aber nicht tun wie soll das junge Individuum dann richtig sozialisiert werden ? Wenn ihnen die Eltern schon vorleben Gewalt ist eine Lösung kriegst du deinen Willen nicht schlag zu, kommst du nachhause und guckst falsch gibt es Prügel. Das merken sich Kinder oder glaubst du Eltern haben keinen Einfluss darauf wie ihre Kinder werden ?

Also dann auch mal an dich, was sind deine Lösungsvorschläge. Wenn Eltern doch damit nichts zu tun haben, was macht man dann um diese Gewalttaten zu verhindern. Kinder verbieten ? Todesstrafe nur für Jugendliche wieder einführen. Her mit den Vorschlägen.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 08:49
Zitat von ribsterribster schrieb:Auf den Kommentar das es nie so eine verrohte und gewalttätige Gesellschaft gab wie die heutige. Die Gesellschaft während des dritten reichs Widerlegt diesen Kommentar. Punkt aus.
Glaub mir, ich habe alle deine Kommentare gelesen, ich kenne den Kontext ebenso wie deine Intensionen. Egal wie sehr du es abstreitest relativieren zu wollen, du tust es, ... pausenlos und mit jedem einzelnen Wort.

Das "Komische" daran ist, du merkst gar nicht, wie sehr das in deinem Fall nach hinten losging. Wenn sogar schon der Holocaust herhalten muss, was sagt das wohl über das aus, was du damit zu relativieren versuchst? Voller Knieschuß ... und zwar ins eigene.

Doors tickt ähnlich wie du, aber er wehrt sich (zurecht) gegen Pauschalisierungen, was die Taten jedoch nicht relativiert, im Gegensatz zu deinen jämmerlichen Versuchen alles kleinzureden.
Zitat von ribsterribster schrieb:Kritisierst du diese Art von Straftaten auch so vehement, wenn sie von wie du so schön sagst alten Säcken begangen werden ?
Natürlich, nur eben nicht hier, denn hier geht es um das Partyvolk. Mach einfach einen Thread auf, in dem es um Alterskriminalität geht, dann hauen wir womöglich in die gleiche Kerbe.
Zitat von ribsterribster schrieb:Ich sehe dich nähmlich nur in diesem thread.
Vielleicht suchst du nur in den falschen, falls du überhaupt suchst, da es dir ja nur darum zu gehen scheint, Straftaten von Jugendlichen zu relativieren.

Du solltest mich mal in AfD-Threads erleben, oder wenn es um Reichs- und Wutprimaten geht, oder um Gewalttäter im Allgemeinen ... da gibts auch verbal auf die Fresse. Und hier bekommen halt jugendliche Schwachmaten ihr Fett weg.

Selbst jetzt noch, wo deine Masche hier offen gelegt wurde, kommst du immer noch mit weiteren kläglichen Versuchen, die Täter und deren Taten zu relativieren, indem du die in einen größeren Kontext stellst:
Zitat von ribsterribster schrieb:Oder sind diese Taten nur schlimm, wenn wenn jemand zwischen 14-20 die Tat begeht.
Was soll die Scheiße? Warum stellst du diese Fragen? Nur aus einem Grund, du zeigst mit dem Finger auf andere, um "dein Klientel" zu schützen. Lass es sein, es bringt nicht ... du bist längst durchschaut.

Ein Messerangriff auf einen Polizeibeamten bleibt ein Messerangriff auf einen Polizeibeamten, egal ob jemals zuvor ein anderer Messerangriff auf einen Polizeibeamten stattfand.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 08:58
Also ich empfinde Jugendliche heute deutlich angenehmer, was auch daran liegt, dass es kaum noch Berührungspunkte gibt :D und wo es die gibt, sind die bei mir fast durchwegs anständig. Ich kann nichtmal sagen, dass die mir häufiger auf den Nerv gehen als Erwachsene und Ältere. Mag vielleicht auch an der geringen Menge solcher liegen.

Diese Zusammenrottungen sind für mich vereinzelte Phänomene, die nicht für die Mehrheit der Jugendlichen sprechen. Vielleicht wird Frust heute ja auch schon oft am Computer abgeladen oder es liegt einfach am Bildungsniveau oder am Lebensstandard, wer weiß.

Ausreißer gibt es natürlich, generell hilft es eine Sprache zu sprechen die jeweils verstanden wird.
Mit einem: "Hallllloooo? Was machen Sie da?Hallo? Hallo?🤭" Typen muss man halt anders spechen als mit einem "Eyyyy! Ich ficke dick!🥱" Typen.
Bisher sind solche "Gespärchsverläufe" aber immer harmlos ausgegangen.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 09:03
Zitat von YoooYooo schrieb:Diese Zusammenrottungen sind für mich vereinzelte Phänomene, die nicht für die Mehrheit der Jugendlichen sprechen.
Sehe ich auch so, wäre ja auch schlimm, wenn es anders wäre. :D


melden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 09:12
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:um "dein Klientel" zu schützen.
Ne, nicht wirklich. Ich bin mit meinen 28 Jahren schon aus meiner Jugend heraus.Ich verteidige die heutige Jugend nur gegen pauschalisierungen wie die deine ein paar Seiten vorher.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Glaub mir, ich habe alle deine Kommentare gelesen, ich kenne den Kontext ebenso wie deine Intensionen. Egal wie sehr du es abstreitest relativieren zu wollen, du tust es, ... pausenlos und mit jedem einzelnen Wort.
😂🤣😅 ok schön das du meine angeblichen Intentionen kennst auch wenn du Hobby Psychologe keinerlei Ahnung von meinen Intentionen hast aber Klopf dir mal selbst auf die Schulter.

Dann beantworte doch mal meine Frage, die ich dir gestellt hatte. Wenn Eltern (also die Erwachsenen) ja mit der Sozialisierung und dem Verhalten ihrer Kinder also der Jugend nichts zu tun haben, wie möchtest du denn dann, an die Jugend herankommen um Straftaten zu verhindern und ihnen werte beibringen die ihnen zeigen was falsch und was richtig ist. ? Da bin ich mal gespannt. In meiner Jugend konnte man einfach erkennen, wer von meinen Mitschülern zuhause ordentlich erzogen wurde und mit Respekt und Anstand von seinen Eltern erzogen wurde und wer zuhause verprügelt wurde von den Erwachsenen und einfach sich selbst überlassen wurde.

Zu dem Rest deiner lachhaften Versuche meine angeblichen Intentionen aufgedeckt zu haben ist jedes Wort eines zu viel.


1x zitiertmelden

Generation Party – Nur noch feiern, feiern, feiern?

07.08.2021 um 09:13
Aktuell geht Feiern nicht und mittlerweile fang ich es an zu vermissen.

Als es noch ging war ich nicht jedes Wochenende sondern nur 2 mal im Monat wenn es häufig war, und in unaktiven zeiten so alle 6 Wochen. Zu häufig Party zu machen kann ich aus den im Eingangspost genannten gründen auch nicht.
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb am 27.08.2014:Ich muss sagen ich mag es nicht mehr sonderlich „feiern“ zu gehen, läuft immer auf das gleiche heraus man gibt 50 – 100 Oi aus und hat am nä Tag nen miesen Kater und ein Haufen neuer „Bekanntschaften“ im Handy-Telefonbuch mit denen einen meistens nix verbindet außer etwas angetrunkener Smalltalk in der Disco...
Das stimmt, geht man zu oft feiern werden die Clubnächte austauschbar. Auch Musikalisch ist es immer ein zu ähnlicher Brei der aufgelegt wird, mancher singt den Text schon einwandfrei mit. Man sieht auch immer die selbe art aufgeblasener Menschen die in größeren Stadten rumlaufen und so ziemlich alles ist irgendwie durchritualisiert.

Sicher, wenn man nach Big C zum ersten mal wieder Feiern geht wird sich ein ,,Like a Virgin“ gefühl wieder Einstellen, aber der Zauber des Widererlangten wird so schnell vergehen wie der Zauber einer Clubnacht wenn man paar dutzend mal weg war.


melden